Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2008, 20:58   #5326
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Antworten auf all das von Bekannten in USA:

when obama gets elected..the same assholes who are doing all this stealing well they will have total run of the congress then..no more fuillerbuster no blocking anything they will have full run
think about that before you waste your time crying now
when they take control it's really gonna go wild
the century of the leaches and bloodsuckers is on it's way
i dont even give a ****
the white house is full of nothing but thieves they dont give a **** about thier citizens
so why should i give a **** about them
i wish a civil war would break out and they would drag these assholes out on the street and waste thier asses
bush is a wash out..
he has no respect any more
he couldnt even get 4 votes from his home state of texas for his bull shit bailout he got 4 votes out of 19 people
they just robbed the american workeing class blind....well all tax payers blind... they took a extra 100 billion on the way out
70% of the country doesnt want it
we all got to pay for it..but have no say so
no vote
nothing
and the ****ing thing isnt even going to work
but its said, they know exactly of the danger of a civil war, thats why they are prepared already!
yeah right
if somebody would organize a ligit army to storm the white house and remove these assholes i would join them
well it might be time for some blood shed in america..it's been a long time since it happened last
the difference in americans and the rest of the world.. they wont take it for too much longer
i'm sure one will form when obama starts ****ing things up really bad
people are gonna be out on the street and homeless anyways what will they have to loose
i hope he wins and ****s up really bad and shit hits the fan
it seems like nothing will get done at this rate

Cheney said, you guys will be at war maybe 20-30-40 years

lmao!!! those days are over
our own government has broken our bank we cant afford it
the days of america coming to peoples rescue are over
we cant afford it any more


it's not like it used to be...we rely on forgien trade now
the wars being sustained do nothing but break our bank

well we cant just go into a country that attacks u.s. and bomb the living piss out of them for a few weeks and thats it..it's not P.C.
Debra ist offline  
Alt 04.10.2008, 21:07   #5327
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
EU-Gipfel zur Finanzmarktkrise in Paris Kaum Chancen für Programm a la Washington

Ein gemeinsames Programm zur Rettung der Banken nach US-Vorbild möchte EU-Ratspräsident Sarkozy - allerdings winken viele Partner, darunter Deutschland, ab. Klar ist aber auch: Die Zeit der nationalen Alleingänge ist vorbei. Und so tagen die Spitzen der EU zur Stunde in Paris.

Es könnten harte Verhandlungen werden in Paris. Denn eigentlich, so hatte sich Gastgeber Nicolas Sarkozy das vorgestellt, sollte er Deutschland, Großbritannien und Italien schnell für seinen Plan begeistern können, auf die internationale Finanzkrise mit einem EU-weiten Rettungsfonds zu reagieren.
Doch Deutschland erteilte dem Plan schon eine Abfuhr, noch ehe er richtig veröffentlicht war. Bundeskanzlerin Angela Merkel will verantwortungslosen Bankern keinen Freibrief ausstellen. Aber um die Verhandlungen im Elysée nicht zu belasten, formulierte sie bei ihrer Ankunft in Paris ihr Nein als "Ja, aber": "Wir sind der Meinung, dass die Politik natürlich in einer so schwierigen Situation Verantwortung übernehmen muss. Allerdings sind wir auch der Meinung, dass die, die Schäden verursacht haben, natürlich auch ihren Beitrag leisten müssen", so die Kanzlerin.
Europ

Hat nicht die Politik diesen "verantwortungslosen" Tür und Tor geöffnet?
 
Alt 04.10.2008, 22:05   #5328
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Nachtrag: "Der Weg zur Stadt"

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Wie meinst Du das, halten sie am Laufen?
Übrigens ist mir noch was aufgefallen bzgl. Nachrichten... Dass sie nämlich positive Überschriften verwenden und wenn man den Artikel dann durchliest, genau das Gegenteil berichtet wird oder umgekehrt.
Z.B. heute wieder auf n-tv. Da las ich zu meiner Freude, dass die CSU für den kompletten Abzug unserer Soldaten aus Afghanistan ist!
Beim Lesen des Artikels kam dann das große... HÄH? - Also die CSU ist für den kompletten - langfristig gut geplanten - Abzug unserer Truppen, denn NUR SO könne man dem Wähler eine weitere Verlängerung um ein Jahr verständlich machen.

Ach so, war in der tagesschau: Steinmeier will KSK-Soldaten aus Afghanistan abziehen | tagesschau.de
Schlauer durch AUA? Schmerzliches Wahlergebmiss? Oder Volksverarsche


Unzufriedene Amerikaner
Samstag 4. Oktober 2008, 11:37 Uhr
Washington/Berlin (ddp) Amerikanische Militärs zeigen sich mit der jetzt zu erwartenden Bundestagsentscheidung für die Erhöhung der Truppenzahl der Bundeswehr am Hindukusch auf 4500 Mann nicht zufrieden. Das sei «leider in Anbetracht der immer gefährlicheren Lage in Afghanistan zu wenig, war aus Offizierskreisen am Wochenende in Washington zu hören. Die Offiziere wiesen darauf hin, dass nach den US-Präsidentschaftswahlen am 4. November «wesentlich höhere Truppenanforderungen auf die NATO-Verbündeten, also auch auf Deutschland, zukommen werden. Die Bundeswehr werde «in Zukunft mindestens 9000 Soldaten stellen müssen, meinten die Offiziere in Washington.



weiterlesen...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 04.10.2008, 22:22   #5329
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Mehr deutsche Banken drohen auszutrocknen


Deutsche Banken, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind - die Hypo Real Estate war nur der Anfang. Gleich mehrere Geldhäuser könnten in den kommenden Wochen nicht mehr flüssig sein, rechnen Beobachter vor. Unter den Kandidaten sind vor allem Landesbanken.

weiterlesen...



mh Irgendwas iss im Bush... ich erreiche nicht einen einzigen mehr aus der Army... Das fing vor zwei Wochen an, jetzt ist duster. Kein Handy kontakt - kein Skype nichts.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 04.10.2008, 22:30   #5330
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Mehr deutsche Banken drohen auszutrocknen


Deutsche Banken, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind - die Hypo Real Estate war nur der Anfang. Gleich mehrere Geldhäuser könnten in den kommenden Wochen nicht mehr flüssig sein, rechnen Beobachter vor. Unter den Kandidaten sind vor allem Landesbanken.

weiterlesen...



mh Irgendwas iss im Bush... ich erreiche nicht einen einzigen mehr aus der Army... Das fing vor zwei Wochen an, jetzt ist duster. Kein Handy kontakt - kein Skype nichts.
Martial Law, da brauchen wir uns nichts mehr vorzumachen, in spätestens 4-6 Wochen würden alle großen Autobauer kollabieren. Die Wirtschaftsdaten gehen dort jeden Monat ca. 2 stellig in den Keller, usw, es wird bald zu Aufständen und Plünderungen kommen, es kann jeden Tag soweit sein, es geht nicht mehr ohne Kriegsrecht.
__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 04.10.2008, 22:55   #5331
Lothenon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 317
Lothenon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hypo Real Estate kämpft um ihre Existenz -

Das Rettungspaket für den Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate ist gescheitert. Mehrere Finanzinstitute wollen ihre Zusage, sich an einer Bürgschaft mit einer Gesamthöhe von 35 Milliarden Euro zu beteiligen, nicht mehr aufrechterhalten.

heute.de Nachrichten - Hypo Real Estate k
__

Kapitalismus ist Egoismus zum System erhoben. (Gerald Dunkl)

Aktuelle Rechtsprechung des BSG zu § 22 SGB II - Leistungen für Unterkunft und Heizung (PDF)
von Wolfgang Eicher, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht
Lothenon ist offline  
Alt 05.10.2008, 00:13   #5332
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hypo Real Estate kämpft um ihre Existenz -

Zitat von Lothenon Beitrag anzeigen
Das Rettungspaket für den Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate ist gescheitert. Mehrere Finanzinstitute wollen ihre Zusage, sich an einer Bürgschaft mit einer Gesamthöhe von 35 Milliarden Euro zu beteiligen, nicht mehr aufrechterhalten.

heute.de Nachrichten - Hypo Real Estate k

So fängts an... Deutschland spielt von anfang an nicht mit ... Jeder rette seinen Hintern ... die Eu wird ausseinanderdriften und nicht halten. vorbei der Traum einer WEstlichen Globalen Macht...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 05.10.2008, 00:25   #5333
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Nachtschwärmer Beitrag anzeigen
Martial Law, da brauchen wir uns nichts mehr vorzumachen, in spätestens 4-6 Wochen würden alle großen Autobauer kollabieren. Die Wirtschaftsdaten gehen dort jeden Monat ca. 2 stellig in den Keller, usw, es wird bald zu Aufständen und Plünderungen kommen, es kann jeden Tag soweit sein, es geht nicht mehr ohne Kriegsrecht.
Ja das dies dort endet war eigentlich abzusehen... Es geht jetzt alles recht schnell... Ohne Notstandsgesetz gäbe es aber Chaos das ist das Problem.
Jetzt muss sichergestellt sein das die Waren geschaffen werden um die Menschen zu retten. Es berechtigt Firmen dazu zu verdonnern Brot fürs Land mal so gesagt herzustellen. Es berechtigt aber auch noch mehr Firmen mit der Waffenherstellung zu ordern und alles was man im Notstand meint zu brauchen. Dazu berechtigt es wachposten aufzustellen die vor Plünderungen schützen sollen - Kriminalität usw...

Dann wird der Stiefel des Schuldenabbaues durchgezogen. Volk ran an die Arbeit. Wer das stört wird aus dem Weg geräumt.

_____________________________________________________________

Ja.. das man das wieder benötigt da sehe ich momentan in dem falle auch keine schlauere Lösung... Zumindest im ersten moment des völligen Stillstandes der Wirtschaft wenn die Waren nicht mehr fliessen und die Menschen Hunger haben, ein Land in diesem Zustand obendrein besonders Angreifbar ist und zu einem leckeren Haifischhaben der Gierigen und rachsüchtigen Haie wird.

Aber man möchte trotz allem das schlechte Bild aus der damals ebenso notwenigen Maßnahmen der Weimarer Krise vermeiden. Mal davon ab gedenke ich -- jeder will sein Land natürlich erst mal irgendwie retten...

Doch wie die Bevölkerung davon überzeugen? In dem man genau das hervorhebt.... Hitler und alles schreckliche was damals war...
Wieder Volksschock und Angst. Und dankbar werden wir unsere Versklavung entgegennehmen. Sehr lange... der Schuldabbau und alles was es benötigt.. Verkauft man uns das heute doch im Spiegel des Schreckens der Hitlerzeit als den erlösenden Sozialismus der Roten.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 05.10.2008, 01:04   #5334
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Nu will ich mal aus den guten alten Zeiten erzählen.
Ich hatte damals so in den 70ern eine Kumpel/Saufkumpan wir verstanden uns gut. Irgendwann mußte ich wegen Notlage meinen Bafög-Dispo überziehen damals DM 100. An der Stadtsparkasse , die hatten Rotation,
stand - Achim. Der sagte mir eigentlich darf ich nich, aber ich vertraue Dir, also wenn Du nicht zurückzahlst is das mein Geld. Ich hab immer noch einen Dispo.
Nun stell ich mir vor, nur damit die Zahlen ungefähr stimmen..........
Lieber Achim ich kann ein Programm entwickeln. Dafür brauche ich ein Toshiba Ferarari (weiß nich ob es das heute noch gibt) 3500 Mark. Weil Du´s bis is ok. Eine Woche später. Lieber Achim... es haben sich leider
Probleme ergeben. Du mußt noch mal 6500 nachschießen damit Du dein Geld wieder siehst. Und es ist ja mW. sein Geld s.o.!
Was glaubt Ihr wohl was der mit mir in ner dunklen Ecke macht. Wenn er ne Chance gegen mich hätte.
Aber mit unserer Regierung kann mans ja machen.

Gruß

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 05.10.2008, 01:25   #5335
Rinzwind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Außerhalb der "Matrix"
Beiträge: 768
Rinzwind
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Unglücklich AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Ja das dies dort endet war eigentlich abzusehen... Es geht jetzt alles recht schnell... Ohne Notstandsgesetz gäbe es aber Chaos das ist das Problem.
Jetzt muss sichergestellt sein das die Waren geschaffen werden um die Menschen zu retten. Es berechtigt Firmen dazu zu verdonnern Brot fürs Land mal so gesagt herzustellen. Es berechtigt aber auch noch mehr Firmen mit der Waffenherstellung zu ordern und alles was man im Notstand meint zu brauchen. Dazu berechtigt es wachposten aufzustellen die vor Plünderungen schützen sollen - Kriminalität usw...

Dann wird der Stiefel des Schuldenabbaues durchgezogen. Volk ran an die Arbeit. Wer das stört wird aus dem Weg geräumt.

_____________________________________________________________

Ja.. das man das wieder benötigt da sehe ich momentan in dem falle auch keine schlauere Lösung... Zumindest im ersten moment des völligen Stillstandes der Wirtschaft wenn die Waren nicht mehr fliessen und die Menschen Hunger haben, ein Land in diesem Zustand obendrein besonders Angreifbar ist und zu einem leckeren Haifischhaben der Gierigen und rachsüchtigen Haie wird.

Aber man möchte trotz allem das schlechte Bild aus der damals ebenso notwenigen Maßnahmen der Weimarer Krise vermeiden. Mal davon ab gedenke ich -- jeder will sein Land natürlich erst mal irgendwie retten...

Doch wie die Bevölkerung davon überzeugen? In dem man genau das hervorhebt.... Hitler und alles schreckliche was damals war...
Wieder Volksschock und Angst. Und dankbar werden wir unsere Versklavung entgegennehmen. Sehr lange... der Schuldabbau und alles was es benötigt.. Verkauft man uns das heute doch im Spiegel des Schreckens der Hitlerzeit als den erlösenden Sozialismus der Roten.
Vermutlich wird die Linke demnächst als "terrestrische" Vereinigung verboten, weil sie sich gegen die Erschießung von DemonstrantInnen ausspricht, die friedlich ihre demokratische Rechte wahrnehmen.

Ich habe eine Scheißangst vor dem, was uns in naher Zukunft erwartet, denn inzwischen halte ich das "3. Reich" nur für eine gesteuerte, zeitlich begrenzte Generalprobe für das, was kommen wird und kann nur hoffen, dass sich ein Widerstand bildet, der in der Lage ist, diesen Horror zu stoppen.

Die nächsten Tage werde ich dafür nutzen, mich darauf vorzubereiten, innerhalb kürzester Zeit unterzutauchen.
Denjenigen, die das als Verschwörungstheorie, Verharmlosung des Faschismus und Verhöhnung der Opfer interpretieren, wünsche ich viel Spaß beim totschlagsargumentieren!

Schönen Gruß, Andreas

PS: Bitte vertraut nicht auf eine Hilfe durch die ReGIERung, die weiß nämlich genau, was sie da tut!
__

"Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, der ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen."
(Übersetzungsvariante eines Zitats von George Santayana)

Das Ziel der Hartz-Gesetze: Niemand soll hungern, ohne zu frieren!


Alle meine Äußerungen sind durch das Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4 abgedeckt und somit strafrechtlich nicht verfolgbar! ;-)
Rinzwind ist offline  
Alt 05.10.2008, 02:02   #5336
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Meldet Euch freuwillig zu den Überwachern.
Günstiger kommt man an Schießprügel nicht ran.
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline  
Alt 05.10.2008, 08:36   #5337
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
STAATLICHE FÖRDERBANK
Hausbauer büßen für die Fehler der KfW
Von Christoph Rottwilm
Erst überwies die KfW mehr als 300 Millionen Euro an die insolvente US-Investmentbank Lehman Brothers - dann erhöhte sie die Zinsen für ihre Förderkredite drastisch. Zufall? Experten sehen eher einen Zusammenhang mit einer anderen Krisenbank.
Quelle und Rest : Staatliche F
Ob die normalen Bürger nun endlich etwas davon mitbekommen (wollen) ?

Zitat:
BANCO SANTANDER
Die spanische Bank, die Kapital aus der Krise schlägt
Von Reiner Wandler, Madrid
Reihenweise brechen Banken in den USA und in Europa zusammen, sind auf Unterstützung angewiesen - aber nicht die Banco Santander. Im Gegenteil, das spanische Geldhaus macht trotz Finanzkrise Gewinne, weil das Unternehmen ganz eigene Regeln befolgt.....
.....Emilio Botín war, zumindest was den Wertverlust der Immobilien angeht, vorausschauend. Im Sommer 2007 begann er mit dem Verkauf der Immobilien seiner Bank - mit Ausnahme des Stammhauses in Santander - und lebt seither zur Miete. Der Erlös belief sich zuletzt auf mehr als vier Milliarden Euro, wovon 1,7 Milliarden Gewinn waren. Er investiere sein Geld lieber in die Bank, erklärte der alte Hase des spanischen Geldgeschäfts damals.
Quelle und Rest : Banco Santander: Die spanische Bank, die Kapital aus der Krise schl



Exkurs:
Zitat von Rinzwind Beitrag anzeigen
PS: Bitte vertraut nicht auf eine Hilfe durch die ReGIERung, die weiß nämlich genau, was sie da tut!
Zitat von Rote Socke Beitrag anzeigen
Meldet Euch freuwillig zu den Überwachern.
Günstiger kommt man an Schießprügel nicht ran.
Nachdem ich vorher in den Radionachrichten gehört habe, daß sich die Spitzen der CDU und SPD heute einzeln treffen, um über Gesundheitsreform, usw. zu diskutieren, wurde ganz am Ende der Bundeswehreinsatz in Afghanistan UND im Innern erwähnt.

Da scheint jemand altebewährte Methoden einsetzen zu wollen.

Freiwillig melden ? Schaffen wir doch nicht mehr - sind doch bereits auf dem Radar dieser Typen. Die halten sich an die alte Regel : Immer zweimal schießen und der erste Schuß war immer der Warnschuß.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.10.2008, 08:47   #5338
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Unsere Soldaten im Innern!
Soviel haben wir doch gar nicht. Denn demnächst muss D den Krieg in Afghanistan doch alleine weiterführen...
Debra ist offline  
Alt 05.10.2008, 09:08   #5339
Prekariat66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 137
Prekariat66
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Unsere Soldaten im Innern!
Soviel haben wir doch gar nicht. Denn demnächst muss D den Krieg in Afghanistan doch alleine weiterführen...
Steini will ja das KSK aus Afghanistan abziehen. Wer wäre besser geeignet um gegen das eigene Volk vorzugehen?

Auch der Einsatz der BW im Inneren wird kommen. Ganz nebenbei sei auch mal zu erwähnen, daß Schäuble den ehemaligen Bundesgrenzschutz schon sehr gut zu einer schlagfertigen Bundespolizei umbebaut hat.
Prekariat66 ist offline  
Alt 05.10.2008, 09:21   #5340
Papa Bär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Pianosa
Beiträge: 273
Papa Bär
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

... und eben in den Nachrichten gehört: Der "Reichskriegsminister" will die Haftungsproblematik der Bundeswehrangehörigen klarer regeln. Für das, was da kommt, reicht eine normale Haftpflichtversicherung offenbar nicht mehr.
Als alter Segal-Fan kann ich nur sagen: "Zum Töten freigegeben"


Papa Bear
__

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!
Georg Büchner, Hessischer Landbote 1834
Papa Bär ist offline  
Alt 05.10.2008, 09:30   #5341
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Papa Bär Beitrag anzeigen
... und eben in den Nachrichten gehört: Der "Reichskriegsminister" will die Haftungsproblematik der Bundeswehrangehörigen klarer regeln. Für das, was da kommt, reicht eine normale Haftpflichtversicherung offenbar nicht mehr.
Als alter Segal-Fan kann ich nur sagen: "Zum Töten freigegeben"
Papa Bear
Was gibt es da zu regeln ? Die machen es wie die Amis beim Besuch des W.C. Bush - deren Personal hatte diplomatische Immunität und durfte überhaupt nicht einmal belangt werden - auch wenn die friendly fire gespielt hätten.

Und um den Bogen wieder zum Thread zu bekommen : Welche Versicherung/Bank könnte solche Versicherungen überhaupt anbieten und vor allem decken ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.10.2008, 09:34   #5342
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Lloyds? - Nee, die wackelt ja auch schon.
Im Grunde ist es aber doch positiv, dass die Banken hier keine Kohle mehr kriegen, oder? - 200 Mrd. ist das nur zufällig ungefähr ein Viertel vom US-Paket?
Auf der 1. Seite n-tv steht: Verbraucherschutz: Lassen Sie Ihr Geld auf der Bank!
Wie lange wird der Euro noch akzeptiert werden?
Debra ist offline  
Alt 05.10.2008, 09:44   #5343
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Wie lange wird der Euro noch akzeptiert werden?
Ich hab noch 19,57 DM, gelten die dann wieder ???
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 05.10.2008, 09:54   #5344
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Sind das vielleicht Münzen mit Silberanteil? Dann kriegst vielleicht was dafür.
Gott, ich erinner mich noch an die EURO-Einführung. Im Jahr zuvor hatte ich was auf Raten gekauft und somit war natürlich die Summe in DM ausgewiesen. Ich also bei der Bank angerufen und wollte fragen, wieviel das denn nun in EUR sei wg. dem Dauerauftrag. Die Kuh ließ mich gar nicht ausreden und schrie mich immer wieder an: "ES GIBT KEINE D-MARK MEHR!"
Ja, aaaber... als Bankangestellte hätte sie mir doch sagen müssen, wieviel die Rate jetzt in Euro ist, oder?

Also ich bin froh, wenn die EU zerfällt. Und es den Teuro dahinrafft. Und all die arroganten Bankster dazu. Vielleicht verteilen die Tafeln dann ja statt altem frisch gebackenes Brot.
Debra ist offline  
Alt 05.10.2008, 09:55   #5345
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Auf der 1. Seite n-tv steht: Verbraucherschutz: Lassen Sie Ihr Geld auf der Bank!
bei solchen "Rat"Schlägen frage ich immer, was die verkündende Person selbst gemacht hat, wieviel sie für ihre Ratschläge kassiert und ob sie persönlich die Haftung übernimmt
Bereits an der Pause bis zu einer Reaktion kann man dann in den Gesichtern alles lesen. Gut, es ändert nichts, verschont mich aber dann vor weiteren dummen Ratschlägen. Einige Leute halten sich dann auch auffällig aus meiner Reichweite entfernt

Alle meine Bekannten, die noch Geld haben (Arbeit, Rente), haben ALLES abgeräumt, ist schon 1 Jahr her. Lieber auf Zinsen verzichten, wie irgendwann mal anstehen müssen um in die Röhre zu schauen oder auf ein Schild "Ausverkauft - Geld nixxe mehr da, futsch". Würden mehr Leute Geld abholen, dann wäre der Crash nicht mehr aufzuhalten und der Hosenanzug würde sich instellen müssen und sagen "Wir müssen eine gemeinsame Lösung finden, ich möchte auch meinen Anteil haben, sonst schicke ich Super Rolli los"

Nachtrag : mir fällt gerade ein, daß es öfters Berichte über Schnüffelhunde für geld gibt - vielleicht gibt es bald statt Drogenrazzias dann Bargeldrazzias ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.10.2008, 10:00   #5346
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Würden mehr Leute Geld abholen, dann wäre der Crash nicht mehr aufzuhalten
Eben drum, immer wieder diese Hinweise überall: Geld auf der Bank lassen! Geld auf der Bank lassen!

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Nachtrag : mir fällt gerade ein, daß es öfters Berichte über Schnüffelhunde für geld gibt - vielleicht gibt es bald statt Drogenrazzias dann Bargeldrazzias ?
Wer weiß. Oder die suchen nach Gold. Grenzen zu, Ausreiseverbot, Flieger nach USA gehn nicht mehr oder unbezahlbar... ich frag mich gerad was besser ist, Notstandsgesetze unter Merkel oder Kriegsrecht unter Obama oder Cheney...
Debra ist offline  
Alt 05.10.2008, 10:23   #5347
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rinzwind Beitrag anzeigen
Die nächsten Tage werde ich dafür nutzen, mich darauf vorzubereiten, innerhalb kürzester Zeit unterzutauchen.
Hm, versteh ich nicht. Wieso untertauchen, was könnte man Dir (bzw. uns?) denn anhaben bzw. weshalb sollte man Dich verfolgen. Weil wir uns hier am Forum beteiligt haben?

Ich plädiere dann eher dafür, sich mit Geld (so weit noch vorhanden) und Nahrungsmitteln auszustatten, so gut es geht, und zu versuchen, die Sache auszusitzen.

Frage an die Experten unter Euch: was passiert denn jetzt eigentlich, wo das Rettungspaket für die Real Hypo Estate nicht gemacht wird. Welche Auswirkungen wird das haben?
 
Alt 05.10.2008, 10:54   #5348
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Frage an die Experten unter Euch: was passiert denn jetzt eigentlich, wo das Rettungspaket für die Real Hypo Estate nicht gemacht wird. Welche Auswirkungen wird das haben
Die HYPO könnte man eigentlich fallen lassen. Auf jeden Fall werden viele Leute ihr Geld verlieren, die jetzt schnell Aktien von der HYPO gekauft haben, als die Nachricht der Rettung über die Ticker gingen. Die Aktie ist am Freitag um 41% gesteigen. Diese neuen Aktionäre werden Augen machen, wenn sie nächste Woche u.U. hören, dass der Bailout nicht stattfindet und ihr frisch investiertes Geld futsch ist.

Solche tragischen Verluste werden vermutlich noch häufiger stattfinden.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 05.10.2008, 11:04   #5349
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Liebe Güte, defätistischer geht es wohl nicht mehr.
Möchtet ihr nicht lieber etwas besonnener werden, als euch an den
verschiedensten Horrorszenarien hochzuschaukeln?

Sicherlich ist die Lage mehr als Ernst. Niemand weiß, was wirklich kommt.
Aber das sich selber runterziehen ist wenig fruchtbringend.

Klarer Kopf ist angesagt und überlegtes Handeln.

Meiner Meinung nach wird auf der Bürgerschicht zunächst das Wenigste passieren, eben aus Angst vor einem Aufstand. Auch die anstehende Änderung in Bezug auf BW im Inneren wird länger dauern, als das Geschehen seinen Lauf nimmt ...

Viel bedrohlicher ist nun die Gefahr von Rechts. Die Geschichte wiederholt sich und wir sehen ein Abbild von 1933.
 
Alt 05.10.2008, 11:05   #5350
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Die HYPO könnte man eigentlich fallen lassen. Auf jeden Fall werden viele Leute ihr Geld verlieren, die jetzt schnell Aktien von der HYPO gekauft haben, als die Nachricht der Rettung über die Ticker gingen. Die Aktie ist am Freitag um 41% gesteigen. Diese neuen Aktionäre werden Augen machen, wenn sie nächste Woche u.U. hören, dass der Bailout nicht stattfindet und ihr frisch investiertes Geld futsch ist.
Ob das geplant war? Ich mein, nicht dass ich schadenfroh wäre. Aber. Wir mussten ja letztes Jahr zwangsumziehen (Wohnung war für 2 zu groß), und der Vermieter unserer vorigen Wohnung (war privat) ist so ein fetter Pfeffersack. Der verlangt jetzt tatsächlich für 7 Monate in 2007 (Januar bis Juli) über 500 Euro Betriebskosten-Nachzahlung. Wir müssen uns jetzt schlau machen, ob er das überhaupt darf. Aber er hat durchblicken lassen, dass er zur Not klagen wird. Und er tut immer waaaahnsinnig unschuldig. Er nimmt ja nur sein REcht wahr.

Und wir beide, meine Maus und ich, wir stellen uns im Moment immer wieder vor, wie es ihm mit seinem vielen (hoffentlich in Aktien angelegten) Geld jetzt wohl geht. Hoffentlich geht ihm der ***** ordentlich auf Grundeis. Aber leider hat der eben noch mehrere Häuser und Wohnungen. Niemals vorher waren wir schadenfroh, wenn es jemandem schlecht geht. Das hat Hartz IV aus uns gemacht.
 
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 18:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland