Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2008, 10:44   #5001
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von sickness Beitrag anzeigen
Zitat:
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September überraschend deutlich eingetrübt...
überrascht? tääätäääää *tusch* schau mal einer an. soll man ja gar nicht für möglich halten. wie konnte sowas nur passieren?? kasperletheater at it´s best. da kann man sich eigentlich nur noch an den kopf packen...

weiterlesen...

bin mal gespannt, wann die nächsten "überraschungen" kommen, mit denen man nicht gerechnet hat.
so lange es der Kopf der Verantwortlichen ist, helfe ich gerne mit

Überraschungen mt denen man nicht gerechnet hat ? DIE Lachnummer -als Chef hat man die Aufgabe, solche Überraschungen zu vermeiden, in die Zukunft zu sehen und Alternativen zu planen.
Solche "Überraschungen" sind ein Offenbarungseid der Unfähigkeit der Verantwortlichen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.09.2008, 10:55   #5002
Tinka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 1.118
Tinka Tinka Tinka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Staatsstreich & Wirtschaftskrieg

Zitat:
Noch in dieser Woche soll im US-Kongreß ein Gesetz beschlossen werden, das nach außen als »Plan zur Rettung des Finanzsystems« verkauft wird. In Wirklichkeit handelt es sich um eine der größten Vermögensumverteilungen in der Wirtschaftsgeschichte – zugunsten des Finanzsektors, zu Lasten der Steuerzahlenden und der Bevölkerung. Wenn dieses Gesetz wie absehbar mit einigen Änderungen beschlossen wird, dann kommt dies einem kalten Staatsstreich gleich. US-Finanzminister Henry Paulson wird mit seinem »Plan P« zum Finanzdiktator.

In dem Entwurf für das Gesetz heißt es in »Section 2«: »Der Minister ist ermächtigt, Hypothekenbezogene Wertpapiere von jedem denkbaren Finanzinstitut, das sein Hauptquartier in den USA hat, zu Bedingungen, die das Finanzministerium festlegt, zu kaufen.« Diese Käufe können in einem Umfang und Maß stattfinden, »wie das Finanzministerium dies für erforderlich hält«, wobei es dafür »keinerlei Beschränkungen gibt«. Die allgemein verbreitete Behauptung, es gehe um 700 Milliarden US-Dollar, ist irreführend, im Text steht explizit »without limitation«. In »Section 8« wird die Aufhebung der Demokratie auf den Punkt gebracht: »Entscheidungen des Finanzministeriums in Verfolgung dieses Gesetzes (...) unterliegen der Geheimhaltung. Sie können von keinem Gericht und von keiner Regierungsbehörde angefochten werden.«

US-Präsident George W. Bush erklärte, er mache damit Minister Paulson, früher Chef der Investmentbank Goldman Sachs und ein Mann mit einem privaten Vermögen in Höhe von 600 Millionen US-Dollar, zu seinem »wartime general«, zu seinem »General in Kriegszeiten«. Die Formulierung trifft den Nagel auf den Kopf.
weiter: 24.09.2008: Staatsstreich mit Plan P (Tageszeitung junge Welt)
Tinka ist offline  
Alt 24.09.2008, 12:20   #5003
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Es ist ja so der Mensch ist immer noch ein Raubtier
gebe dem Menschen und wen es ein kleiner Furz ist Macht und Einfluss ( Sehen wir ja jeden Tag was hier Geschrieben wird wie die Angestellten der ARGEN Arbeiten ). - und er wird Sie dazu benutzen - sich daran ohne Rücksicht auf andere zu bereichern und seine Sadomaso Ader Ausleben . Daran scheitern die Gedankenspiele eines Karl Marx, und erst recht der Kapitalismus.
Was mich ankotzt ist die verlogene Doppelmoral der Kapitalisten, sie sagen der Markt regelt sich von selbst und der Staat soll sich nicht einmischen, gut teilen wir ihre Ansicht, aber doch muss der Steuerzahler also die arbeitende Krankenschwester, der steuer zahlende Müllmann sowie der Lehrer für das Casino spiel der Banken aufkommen.

Hier sollte sich mal der Staat raus halten und die Banken pleite gehen lassen, so gründen sich neue staatliche Banken ohne Investmentbanking und dann wäre die Katastrophe vorbei.

Merke 1 . USA guuut! 2. Kapitalismus guuut! 3. Globalisierung guuuut! 4. Liberalismus guuuut!
4 mal könnte ich Kotzen.

Mit der Rettungsaktion von 700 Milliarden Dollar ist das ganze Schmierentheater keinesfalls erledigt.

Leute Kauft Kartoffel , und Fressalien.
Atlantis ist offline  
Alt 24.09.2008, 16:24   #5004
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Süddeutsche: Schafft die Zentralbanken ab
Keine Liquiditätsspritze für klamme Banken und begrenztes Schuldenmachen der Regierungen: Das moderne Finanzsystem ist am Ende - darum ist es Zeit für ein neues.


Ich habe zwar immer gesagt -- die soll man besser abschaffen, und der Politiker der das durchziehen will den wähle ich, aber im moment bin ich eher der Meinung die Wall Street erst mal ab zu schaffen. die brauchen wir wirklich nicht.
Dann Freigelder alla Silvio Gsell. Wäre ein versuch wert.

__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 24.09.2008, 16:30   #5005
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Süddeutsche: Schafft die Zentralbanken ab
Keine Liquiditätsspritze für klamme Banken und begrenztes Schuldenmachen der Regierungen: Das moderne Finanzsystem ist am Ende - darum ist es Zeit für ein neues.


Ich habe zwar immer gesagt -- die soll man besser abschaffen, und der Politiker der das durchziehen will den wähle ich, aber im moment bin ich eher der Meinung die Wall Street erst mal ab zu schaffen. die brauchen wir wirklich nicht.
Dann Freigelder alla Silvio Gsell. Wäre ein versuch wert
Zentralbanken abschaffen ist eines - dann werden neue Systeme gegründet und die Täter äh Köpfe sind wieder die Alten. Der Unterschied liegt nur darin, daß die dann eine weiße Weste und weiterhin dicke Kohle haben, während andere alles verloren haben.

Auf der politischen Ebene wurde das ja ab Mai 45 durchgeführt und seitdem in allen möglichen Varianten wiederholt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.09.2008, 16:33   #5006
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
FBI ermittelt gegen Finanzriesen - Hilfsplan im Kongress umstritten

Nach der folgenschweren Zuspitzung der US- Finanzkrise ermittelt die amerikanische Bundespolizei FBI bei Spitzen-Unternehmen der Geldbranche. Vor allem Führungskräfte der Hypotheken-Giganten Fannie Mae und Freddie Mac stehen dem Nachrichtensender Fox News zufolge im Verdacht des Betrugs. Unterdessen trifft die US-Regierung mit ihrem 700 Milliarden Dollar schweren Rettungspaket für die Finanzbranche auf große Skepsis im amerikanischen Kongress.



Zu den Firmen im Mittelpunkt der FBI-Ermittlungen zählen auch die inzwischen insolvente Investmentbank Lehman Brothers und der Versicherungsriese AIG . Insgesamt wird das - seit langem von Experten hinterfragte - Geschäftsgebaren von 26 Wall-Street-Unternehmen untersucht. FBI-Direktor Robert Mueller versicherte laut der "New York Times", dass "das FBI die Fälle verfolgen wird, egal wie hoch es auf der Rangebene gehen muss, damit die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können".
FTD.de - Nachrichten: FBI ermittelt gegen Finanzriesen - Hilfsplan im Kongress umstritten - Versicherungen

Ob auch mal gegen deutsche Finanzriesen ermittelt wird?
 
Alt 24.09.2008, 17:25   #5007
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
FINANZKRISE
US-Notenbankchef sieht Wirtschaftswachstum pessimistisch wie nie zuvor
Die Finanzkrise trifft die US-Wirtschaft schwerer als bislang angenommen. Notenbankchef Ben Bernanke sieht das Wachstum noch in diesem Jahr weiter abnehmen. Der Währungshüter drängt deshalb zur Eile bei der Umsetzung des Banken-Rettungsplans - doch der Kongress bremst.
Quelle und rest : Finanzkrise: US-Notenbankchef sieht Wirtschaftswachstum pessimistisch wie nie zuvor - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Welcome to reality ! es muß sehr ernst stehen, wenn schon solche Äußerungen kommen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.09.2008, 17:34   #5008
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

BernerZeitung: Bankenrettung: Löhne müssen runter – oder es gibt kein Geld
Wer Geld vom Staat will, soll nicht übermässig verdienen. Dies fordern immer mehr Politiker in den USA. Parlamentarier planen, Bedingungen in das 700 Milliarden Dollar schwere Rettungspaket für Banken einzubauen, welche die Löhne der Topmanager der Geldinstitute beschränken.


ach haben wir angst vor den wählern?

mal sehen was nun bald kommt.

Aber -- die Krise wird ja nicht mehr verheimlicht. Es wird immer mehr angeprangert samt dem Kapitalismus.

Das wir bei Null anfangen noch mal müssen ok das ist jedem klar.

Nun könnten sie das brechende system auch dafür nutzen, Ein Bargeldloses System einzuführen. Geldkarte und dann bekommt jeder das was ihm laut nase derer da oben zusteht. Mal gespannt bin was sie bald vorschlagen werden, nach dem stimmen schon laut werden das wir was neues brauchen...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 24.09.2008, 17:39   #5009
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
MILLIARDENINVESTITION
Börsianer feiern Buffetts Einstieg bei Goldman Sachs
Warren Buffett investiert im großen Stil bei der Investmentbank Goldman Sachs und wird dafür von Analysten gefeiert, als Heilsbringer gepriesen. Das Manöver wird als Vertrauensbeweis für den angelsächsischen Turbokapitalismus gedeutet - der Aktienkurs steigt.
Quelle und Rest : Milliardeninvestition: B
Meine Übersetzung : Die Frühstückshäppchen freuen sich, daß sie aufs Bueffet kommen.
Das war sozusagen die erste Beute :-)))
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.09.2008, 18:30   #5010
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen


Meine Übersetzung : Die Frühstückshäppchen freuen sich, daß sie aufs Bueffet kommen.
Das war sozusagen die erste Beute :-)))

Als Multimilliadär dürfte es ihm nicht schwer fallen... Soviel Gold könnte er garnicht kaufen. Er würde viel mehr Geld verlieren wenn es nun entgültig zuende ginge. Also ist dies doch wieder mal ein strategisches spiel in dem nun alle wieder einsteigen sollen... Seht der Große schmeisst viel Geld rein.

Gegen das was er verlieren würde ist das ein guter Broken aber im endeffect ein haps. warum gehen nicht alle fetten Bonzis her und geben was in den Markt? Sie haben doch auch genug davon Profitiert...
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 24.09.2008, 18:39   #5011
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon
Diese verschiedenen politischen Systeme medial zu solchen ideologischen Differenzen auszubauen, das sind nur Nebelkerzen die verschleiern sollen, dass wir in Wirklichkeit von einer totalitären Banken- und Finanzclique terrorisiert werden, die das Fiskalsystem für ihre Zwecke mißbrauchen und zu einem Machtinstrument ausgebaut haben.
Zebulon, da gehe ich voll mit. Das meinte ich ja auch mit der Vorstellungskraft rechts und links an Beidem vorbei. Habe nur nicht die Zeit alle ergänzenden Gedanken hier niederzutippern. Weißt doch: "Zeit ist Geld!" - ich lach mich kaputt.

So, und nun erleben wir die Kaltschnäuzigkeit pur, durch das vermeintliche "700 Milliarden Hilfe Gesetz". Fragt man warum denn Gesetz, na weil da geschreiben steht, wir haben einen neuen Finanzdiktator.

Geld regiert die Welt !?


Ahhh yeppa - und ich hab die 200 voll gemacht
 
Alt 24.09.2008, 18:42   #5012
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Als Multimilliadär dürfte es ihm nicht schwer fallen... Soviel Gold könnte er garnicht kaufen. Er würde viel mehr Geld verlieren wenn es nun entgültig zuende ginge. Also ist dies doch wieder mal ein strategisches spiel in dem nun alle wieder einsteigen sollen... Seht der Große schmeisst viel Geld rein.

Genau und dann werden die frisch gekauften Anteile an die Kleinen verkauft - mit Gewinn, weil deren Nachfrage den Kurs steigen ließ.

Gegen das was er verlieren würde ist das ein guter Broken aber im endeffect ein haps. warum gehen nicht alle fetten Bonzis her und geben was in den Markt? Sie haben doch auch genug davon Profitiert...
die sind alle vom Stamme Nimm oder Nimm Alles - die Grundregel lautet "Was dir gehört, gehört auch mir - was mir gehört, geht dich NICHTS an". Das alte Problem ist, daß der Mittelstand regelmäßig ausgeblutet werden muß - denn die Armen waren immer arm, die Reichen immer reich. Der Geldwert hat zwar geschwankt, aber das Verhältnis zwischen arm und reich vergrößerte sich langsam aber stetig.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.09.2008, 18:46   #5013
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise




Interview mit David de Rothschild

"Die Grenzen sind gefallen"

Baron David de Rothschild über die Konsequenzen der Krise, falsche Anreizsysteme - und Firmenbeteiligungen in Deutschland.
Interview: Martin Hesse


SZ: Baron Rothschild, die Investmentbanken Bear Stearns, Lehman Brothers und Merrill Lynch sind untergegangen beziehungsweise übernommen worden. Rothschild lebt. Fühlen Sie sich als Gewinner der Finanzkrise?


Rothschild: Es wäre unangemessen, in dieser dramatischen Situation von Gewinnern und Verlierern zu sprechen. Einige Banken haben mehr verloren, andere weniger. Aber man sollte auch nicht vergessen, dass die große Mehrheit der Institute, zumindest in Europa, Asien und Lateinamerika, gut geführt und finanziell solide sind.



SZ: Aber Rothschild ist kaum betroffen.


weiterlesen....




Och Monseur meldet sich nun auch mal zu wort.... Und Rothschild ist nicht betroffen... Genauso wie City National... Jap ist klar dafür hat man ja die Schleudern gehabt die jetzt pleite gehen und am pranger stehn.....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 24.09.2008, 18:47   #5014
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Ahhh yeppa - und ich hab die 200 voll gemacht
GLATULIELE - dafüf gibt es Champaningel und ein Klachell
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.09.2008, 18:55   #5015
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
GLATULIELE - dafüf gibt es Champaningel und ein Klachell
Dann mal los - wir machen Party. Was die "anderen" können, können wir auch. Ich schmeiss ein paar Portionen Popkorn extra - frisch aus der Presse, äääh aus der Oktoberfestgroßzubereitung.

Das ist echter Galgenhumor.
 
Alt 24.09.2008, 19:09   #5016
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Unser Bild im Ausland ?(06.11.2007, 19:41)

Zitat von Jenie
In den USA wenn ich nachfrage.... haben wir faule Arbeitslose und kriminelle Hartzer usw.......

Das Bild dort entspricht dem was man uns selbst immer einzureden versucht --- hatte vor 3 wochen selber mal nachgefragt weil mich das interessierte...

Die daten speicherung ist dort genauso mit den Terrorismus begründet wie hier.

WAs mich aber sehr sehr stutzig macht..... Ich kenne eine Menge Amerikaner aus der US Armee. Viele das war klar die wurden ja bis 2006 abgezogen. Aber da auch darunter sich einige aus unserer Verwandschaft befanden, die nicht mehr in der ARmee waren und trotzdem in Deutschland lebten, Sie wurden regelrecht rübergeholt 2006 mit der Begründung das Deutschland wirtschaftlich den Bach runtergeht und sie wussten dinge die ich erst heute weis.....

Das fiel mir auf als ich mit meinem Cusin sprach der mir nach einigen meiner erzählungen sagte. Ich weis -- deswegen haben wir ja ..... und ..... usw. rübergeholt.
Waren in den Gesprächen damals Dinge von heute schon Thema und wie sieht das heute aus?
 
Alt 24.09.2008, 19:42   #5017
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
KFW-SKANDAL
"Gier wie bei Finanzjongleuren an der Wall Street"
Von Michael Kröger
Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat sich selbst gelähmt: Er wollte eigentlich klären, welche Mitverantwortung die KfW für die Milliarden-Pleite der Mittelstandsbank IKB trug. Doch die Abgeordneten bissen sich in Detailfragen zur Überweisungspanne an Lehman Brothers fest.
Berlin - In den Gängen des Abgeordnetenhauses des Bundestages führen derzeit die Spötter das Wort. "Was wäre eigentlich", sagt ein wissenschaftlicher Mitarbeiter, "wenn die KfW die Überweisungspanne nur produziert hätte, um das IKB-Problem aus den Schlagzeilen zu kriegen?".
Quelle und Rest : KfW-Skandal: "Gier wie bei Finanzjongleuren an der Wall Street" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Sehr gute Frage !!!

0,5 Milliarden u. 2 Vorstände gegen 10 Milliarden und ganz viele Schleudersitze für Banker UND Politiker
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.09.2008, 21:44   #5018
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Unser Bild im Ausland ?(06.11.2007, 19:41)



Waren in den Gesprächen damals Dinge von heute schon Thema und wie sieht das heute aus?
Vor ca. 5 Jahren schon, als drüben die ganzen deutschen Politiker Deutschlands Wirtschaft schlecht redeten, hörte ich immer von den Amis: "Euer Problem ist der Kündigungsschutz. Den müsst Ihr aufheben. - Zu unflexibel, zu lange Urlaub usw. usf."
Die Propaganda dort haben die halt geglaubt. Auf der anderen Seite kam ja mein Freund hier herüber und er meinte nach ein paar Monaten, er hätte den Eindruck, als würden hier alle von der Sozi leben und nicht arbeiten.

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
USA hat Einfluss genommen, um zu verhindern, dass sich die EU vereint aufstellt und der USA zu mächtig wird.
Ach so, davon hatte ich noch nichts gehört. Hatte an was ganz anderes gedacht. Da weiß ich aber nicht, was ich von der Theorie halten soll. Ich glaube, die Iren haben da schon ihren eigenen Kopf und wie hätte so was denn funktionieren sollen? - Außerdem bitte nicht vergessen, dass auch alle anderen, die gefragt wurden, NL und FR, vorher mit Nein gestimmt hatten.

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
Was mich ankotzt ist die verlogene Doppelmoral der Kapitalisten, sie sagen der Markt regelt sich von selbst und der Staat soll sich nicht einmischen, gut teilen wir ihre Ansicht, aber doch muss der Steuerzahler also die arbeitende Krankenschwester, der steuer zahlende Müllmann sowie der Lehrer für das Casino spiel der Banken aufkommen.
Du hast wohl das Interview von Ron Paul nicht gelesen. Das ist alles andere, aber ganz sicher kein Kapitalismus. Sagt er. Es handelt sich eher um einen Staatsstreich (wenn es denn durchkommt). Es gab noch mehrere Artikel dazu, auch in der FTD. Ich bin sehr froh, dass der Kongress das nicht einfach abnickt. Soll doch Paulson von seinem 600 mio. $ Vermögen die Hälfte spenden und alle anderen, die von diesen Geschäften profitiert haben, auch. Nun ermittelt auch noch das FBI.
Debra ist offline  
Alt 24.09.2008, 22:14   #5019
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

"Finanzkrise

"Jetzt zittern die deutschen Städte


Deutschen Städten drohen neue Verluste aus alten Geschäften: Kommunen, die über das sogenannte Cross-Border-Leasing (CBL) ihre U-Bahnen, Messehallen oder Kanalnetze an US-Investoren verkauft und zurückgeleast haben, leiden unter der amerikanischen Finanzmarktkrise.
Die Städte könnten für strauchelnde Banken und auch Versicherer bürgen müssen, die an dem Geschäft beteiligt sind. Bestehende Sicherheiten nützten nichts, wenn der Bürgende insolvent werde. "Welche Summen auf die Städte zukommen, kann heute niemand abschätzen", ..........."

Finanzkrise: Jetzt zittern die deutschen St



__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 24.09.2008, 22:50   #5020
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Unser Bild im Ausland ?(06.11.2007, 19:41)



Waren in den Gesprächen damals Dinge von heute schon Thema und wie sieht das heute aus?

2004 gaben die Amies bekannt das sie Abziehen werden. Im Oktober 2004 war Jerry wie des öfteren mal wieder nach seiner üblichen Schweiz tour zu uns auf Besuch.
Er war es der damals noch ruhig. Aber er sagte er habe dieses mal Gold in der Schweiz zu einem super tollen Preis gekauft. Gut er kauft ständig irgendwelche Immobilien und sonstigen Werte ein. Denkt man sich nichts weiter bei.
Aber er versuchte damals Jason davon zu überzeugen das es besser sei - er käme mit nach Los angeles.
Er wollte gerne Fourplex Häuser aufkaufen und hatte so seine Pläne. Jason wollte aber nicht. Im März 2005 kam Jerry direkt von Los Angeles. Was er noch nie gemacht hatte. Dann sassen wir und noch andere Kollegen wir Tony usw.. zusammen. Er sagte es sieht schlecht aus. Die Wirtschaft mache sorgen und die Familie werde zusammengeholt und brauche auch ihn. Tony musste auch rüber zu seiner Familie wie einige andere auch.


Da habe ich mir damals nichts bei gedacht. Und ich bin in solchen dingen auch still und frage nichts, da es mich normal nichts angeht. Ich fragte ihn nur warum die Wirtschaft sorgen mache. Er erwähnte damals die vielen SChulden des Staates - faselte etwas von den Japanern mit denen sie im Grunde viel GEschäfte gemacht hatten und das es einen Abschwung geben würde. Im Juni 2006 flogen Tony und Jason gemeinsam zurück nach Los Angeles. Von dort aus direkt weiter nach Arizona.

Er verkaufte für Jerry das Haus in Arizona und Jerry kaufte sich ein anderes in Los Angeles. Auch sein Badmobil ( Corvette) verkaufte er.
Da wurde ich das erste mal stutzig. Es machte keinen Sinn warum. Jason gab mir auch keine Antwort darauf.

Der kontakt in der Zeit war schwierig weil ich auch noch mit umziehen nach Nordrhein Westfalen beschäftigt war. Im Januar 2007 oder kurz davor las ich das hier mit der Bankenkrise. Ich sprach Jason damals darauf an. Er faselte los von Arbeitslosigkeit und Wirtschaftszusammenbruch usw...
Mir war ganz schwindelig weil ich keinen pups ahnung davon hatte von was sie redeten. Er fastelte weiter von Ciber Crime spezialisten für Internet Kriminalität und Terrorismus. Es solle auch über die Army in Deutschland eingesetzt werden. Man wolle mit Armyleuten das Deutsche Netz überwachen.

Ab da fing ich intensiver an mit der Bankenkrise ausseinander zu setzen. Irgendwann landete ich bei dem Namen Rothschild.
2003 Heirateten Kate Rothschild und Ben Goldsmith. Sohn des verstorbenen Milliardärs James Goldsmith.
Darüber bin ich auch vor einiger zeit gestolpert. Zwei BAnkendynastien unter einem Dach.

Als ich drüben war im sommer - stellten wir ja fest - die haben dasselbe Hartzsystem in Grün - nur eine spur noch schlimmer und weiter. Dort ist es auch so das die leute arbeiten müssen. Sie stecken sie ebenso in Schulungsmasnahmen usw... Dort ist es so das teilweise Organisationen das soziale übernommen haben. ( wird hier auch bald so sein wenn das nicht gestoppt wird... siehe Tafel usw...) auch der rest in europa hat solche systeme. Also global zumindest im Westen.

Als die Billanzen der Wamu auf abschreiben in der Krise öffentlich auftauchten, und gleichzeitig die City National Bank im selben Atemzug 75 Milllis Plus einfuhren, schaute ich mir die Rothschild Bank in England an. Sie waren nicht betroffen. Sie tauchen genauso wenig auf die die City nationals banken.

2007 War Goldsmith bei einer Sitzung in der FED. DAs konnte ich übers Netz finden. so jetzt muss man auch noch wissen das Goldsmith vor weis ich wieviel Zig jahren eigentlich mal Goldschmidt hiessen.
sie haben ihren namen ändern lassen. Inwiefern da jetzt wer zu welchem Goldsmith nun genau gehört da blicke ich auch nicht durch.

Goldsmith hat genauso wie die Rothschilds ein riesiges Verwandten geflecht. 2003 Hat Kate Rothschild Ben Goldsmith geheiratet -- somit zwei bankendynastien unter einem Dach.

Wenn man nun mal darin herumgräbt stellt man fest - die Goldsmith sitzen wie die Rothschilds überall drin. Sogar im europäischen Rat war damals Jimmy Goldsmith.

In 1993, Goldsmith hat ein US-Gesichts-und Business-to-links widmen zu Umweltinformationen Ursachen.
In 1994 he published The Trap, setting forth the thesis that social stability was being destroyed by global free trade, intensive agriculture, and nuclear energy.
In 1994 veröffentlichte er das Trap, die Fortschreibung der These, dass soziale Stabilität wurde zerstört durch den globalen Freihandel, intensive Landwirtschaft, und die Kernenergie.
Goldsmith continued to be concerned with trade issues, speaking out against GATT (General Agreement on Tariffs and Trade) in 1994.
Goldsmith nach wie vor die sich mit Fragen des Handels, spricht sich gegen GATT (Allgemeines Zoll-und Handelsabkommen) in 1994.
He argued that GATT could lead to social chaos because low-wage foreign workers, augmented by the collapse of communism, would displace workers in America and Europe.
Er argumentierte, dass GATT könnte dazu führen, dass soziale Chaos, weil Niedriglohnländern ausländische Arbeitnehmer, ergänzt durch den Zusammenbruch des Kommunismus, würde verdrängen Arbeitnehmer in Amerika und Europa.
Competition for * labor, in his opinion, would enrich big corporations, dislocate people in poor countries, and deprive European workers of needed jobs.
Der Wettbewerb um billige Arbeitskräfte, in seiner Stellungnahme, würde bereichern großen Konzerne, verrenken Menschen in den armen Ländern, und berauben die europäischen Arbeitnehmer der benötigten Arbeitsplätze.
Goldsmith suggested local continental trading blocs as an alternative.
Goldsmith vorgeschlagen lokalen kontinentalen Handel Blöcke als Alternative.
In 1995 Goldsmith self published The Response, which presented evidence to support his thesis in his first book.
In 1995 veröffentlichte Goldsmith selbst die Antwort, die vorgelegten Beweise zur Untermauerung seiner These in seinem ersten Buch.

http://translate.google.de/translate...mith%26hl%3Dde

DA findest noch mehr darüber.
____________________________________________________________

Heute ist es so das ich seit dem ich dort war keine Fragen mehr gestellt habe. Das einzige was ich seither machte - den ungereimtheiten nach zu gehen. Da gibt es noch so einiges. Aber das sind erst mal nur vermutungen aus dem was ich brokenweise mitbekomme. Wie das mit der WAMU - da war es Jason der mir vor drei Wochen sagte die werden sie Pleite gehen lassen. Jetzt ist es auch langsam soweit.
Jason hat mir beim lezten telefonat als ich völlig in Streit mit ihm geriet - gesagt - ich darf dir nicht sagen - aber ich komme entweder nach Deutschland wieder mit dem neuen Auftrag oder nach Iran oder Kuwait.

Irak ist kalt - Iran ist sehr heiss. Das war vor einigen wochen da hatte ich auch meinen frust hier reingeschrieben - da ich ihm am liebsten meine Fäuste ins Gesicht getrommelt hätte, da ich seine unterstützung für diese dreckigen Kriege absolut nicht abkann. Im moment ist der Iran in der Tat wie der Irak öffentlich schon mal angepeilt worden mit dem Vorwurf der Atombombe - dasselbe spielchen ganz der Ami...

Den rest spar ich mir jetzt -- wenn ihr Rothschild und goldsmith mal genauer anschaut fällt erstens der gleiche glaube auf und zweitens das sie überall zu finden sind. Den Glaube lassen wir jetzt mal aussen vor. Den erwähnte ich - da ich vor einigen Tagen eine Einladung der Linken bekommen habe. Ein info abend zum Thema Freihandelszone - Korruption - Schmiergelder an Sadam Hussein und Israel als MOralisches Aushängeschild von Deutschland. Ich weis noch nicht ob ich hingehe - den das wäre wieder ein neues Feld von dem ich mal wieder keine Ahnung habe -- aber irgendwie passt es auch ins Bild - warum wieso wehalb das solche zusammenhänge sind Zufall oder schicksal wie auch immer. Den irgendwie hängen mir noch die Transatlatischen Nummernkontos in Genf im Kopf herum was durchaus auch noch passen würde...

wenn sie 1993 Diese These aufgestellt haben, frage ich mich dennoch warum man dann sowas den Menschen zumutet, und warum man jetzt nicht sofort kehrt macht, nachdem viele schon lange darunter leiden... Nein Statt dessen wird weiterverteidigt und auf Hoheit und Immuniät im Finanzwesen über Paulson gefordert....
Ich möchte hier weder den Rothschilds oder den Goldsmith irgendetwas Unterstellen - aber es wirft schon nachdenken und fragen auf.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 24.09.2008, 23:43   #5021
Sybilla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 372
Sybilla Sybilla Sybilla Sybilla Sybilla Sybilla Sybilla Sybilla
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Der US Präsidentschaftskandidat der Republikaner John McCain befürchtet totalen Zusammenbruch der neoliberalen Wirtschaft und fordert US-Demokraten zur nationalen Geschlossenheit auf.

24. September 2008 - 23:01 McCain unterbricht Wahlkampf wegen Finanzkrise

Wie heißt es im Volkslied...
Sybilla ist offline  
Alt 25.09.2008, 07:08   #5022
Tinka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 1.118
Tinka Tinka Tinka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hamburg: Die Krise ist da!

Zitat von athene Beitrag anzeigen
"Finanzkrise

"Jetzt zittern die deutschen Städte
Zitat:
Gewinneinbruch durch Milliarden-Abschreibungen

Muss nun auch der Hamburger Steuerzahler wegen der weltweiten Finanzmarktkrise bluten? Durch Milliarden-Abschreibungen der "HSH Nordbank" ist mehr als fraglich, ob das Geldinstitut dies Jahr eine Dividende an die Stadt abführt. 2007 waren das immerhin 62 Millionen Euro gewesen.

Die Bank, den meisten Hamburgern wohl nur als Namensgeber der HSV-Arena im Volkspark bekannt, ist auf Finanzierungen im Schifffahrtsbereich und bei Immobilien spezialisiert. Die Stadt Hamburg hält gut 30 Prozent der Anteile der HSH Nordbank, 29,1 Prozent gehören Schleswig Holstein. Gegenüber der MOPO bestätigte Banksprecher Bernhard Blohm, dass die Abschreibungen weit höher sind als bisher angenommen. Sie belaufen sich inzwischen auf 2,3 Milliarden Euro. 120 Millionen Euro davon entfallen auf Geschäfte mit der Pleite gegangenen US-Investmentbank "Lehman Brothers".

Banksprecher Blohm betonte , die "HSH Nordbank" habe im ersten Halbjahr 2008 129 Millionen Euro Gewinn gemacht. Wegen der extremen Schwankungen der Finanzmärkte wage man aber keinerlei Prognosen wie es weiter gehe. Schleswig Holstein geht deswegen davon aus, dass die Dividende dieses Jahr ausfällt. Das Bundesland hatte 2008 noch 68 Millionen Euro kassiert. Und Hamburg? Die Stadt muss ebenfalls mit einem Totalausfall rechnen. Laut Finanzbehörde, sei das aber nicht so dramatisch, weil die Summe im Gegensatz zu Schleswig-Holstein nicht im Haushalt eingeplant sei.

Doch die Gelder fließen unter anderem in den Hamburgischen Versorgungsfond. Und aus dem werden Pensionszahlungen für ehemalige LBK-Mitarbeiter beglichen.
Laut dem SPD-Finanzexperten Thomas Völsch muss die Stadt sogar mit 90 Millionen Euro Verlusten rechnen.
Dabei ginge es neben der Dividende auch um Geldanlagen, die die Stadt bei der "HSH Nordbank" hat.
Völsch forderte Finanzsenator Michael Freytag (CDU) auf: "Es muss endlich Klarheit über die Lage der Beteiligungen der Stadt an der "HSH Nordbank" geschaffen werden." Es ginge nicht an, dass immer nur das eingeräumt werde, was gerade in der Zeitung stehe, so der Oppositionspolitiker. Wie prekär die Lage bei der Bank ist, zeigt, dass 750 Arbeitsplätze abgebaut werden sollen.

(MOPO vom 25.09.2008 / SEITE 8)
Quelle: Die Krise ist da!
Tinka ist offline  
Alt 25.09.2008, 07:28   #5023
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
IKB-KRISE
Bundesrechnungshof rügt KfW
Die KfW steht weiter unter Beschuss: Jetzt übt der Bundesrechnungshof harsche Kritik an der Staatsbank. Den Prüfern zufolge wurde die KfW ihrer Verantwortung als Förderinstitut des Bundes beim Absturz der Düsseldorfer IKB nicht gerecht.
Quelle und Rest : IKB-Krise: Bundesrechnungshof r
Da ist die IKB doch noch nicht ganz beerdigt - aber nach dem Bundesrechnungshof dürfte dieses Kapitel dann geschlossen werden - und die Verursacher machen weiter wie vorher.

Zitat:
FINANZKRISE
Bush warnt vor Kollaps der US-Wirtschaft
Dramatische Worte von US-Präsident Bush: In einer TV-Ansprache warnte er vor einer "langen und schmerzhaften Rezession". Bei einem Krisentreffen mit den Präsidentschaftskandidaten Obama und McCain und den Kongressführern beider Parteien will er heute eine Lösung für den Rettungsplan finden.
Quelle und Rest : Finanzkrise: Bush warnt vor Kollaps der US-Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
Satire ? W.C. Bush : Ich werde Kaiser der Welt und Ihre meine Vertreter
W.C. = War Criminal

Zitat von athene Beitrag anzeigen
"Finanzkrise
"Jetzt zittern die deutschen Städte
Deutschen Städten drohen neue Verluste aus alten Geschäften: Kommunen, die über das sogenannte Cross-Border-Leasing (CBL) ihre U-Bahnen, Messehallen oder Kanalnetze an US-Investoren verkauft und zurückgeleast haben, leiden unter der amerikanischen Finanzmarktkrise.
Die Städte könnten für strauchelnde Banken und auch Versicherer bürgen müssen, die an dem Geschäft beteiligt sind. Bestehende Sicherheiten nützten nichts, wenn der Bürgende insolvent werde. "Welche Summen auf die Städte zukommen, kann heute niemand abschätzen", ..........."

Finanzkrise: Jetzt zittern die deutschen St
Ich sehe schon die Bürgermeister, usw. da stehen und mir erklären, wieso überall gekürzt und gestrichen wird - nur weil diese Typen damals die Verträge nicht lesen konnten und nach Cash gegiert haben.
Dann ziehen die sich in Ihren Beamtensessel zurück, lassen die Bürge rim Stich, von Verantwortung ganz zu schweigen und genießen weiter Ihre Gehälter. Vermutlich gibt es dannnoch den Titel "Größter Zocker im öffentl. Dienst"

Anm. Ich habe irgendwann mal einenBericht zu diesen Geschäften gesehen. Die wurden zwar im Stadtrat abgesegnet, aber das Aktenmaterial war zu umfangreich, um es in der vorgegebenen Zeit durchzuarbeiten - von Kontrolle ganz zu schweigen. Damals wurden solche Projekte regelrecht durchgepeitscht.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 25.09.2008, 07:42   #5024
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Lafontaine fordert Steinbrücks Rücktritt

Berlin (RPO). Wegen der Finanzmarktkrise hat der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Oskar Lafontaine, Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) zum Rücktritt aufgefordert.


Steinbrück habe "den Handel mit faulen Krediten nachdrücklich gefördert", sagte Lafontaine der "Berliner Zeitung" vor. Steinbrück sei "verantwortlich dafür, dass der Schrotthandel in Deutschland groß geworden ist, der dann die IKB Pleite gehen ließ". Die Mittelstandsbank IKB war in den Strudel der Finanzmarktkrise geraten und musste mit Milliarden aus deutschen Steuermitteln gerettet werden.
Hier geht's weiter: Wegen Finanzkrise: Lafontaine fordert Steinbrücks Rücktritt
Woodruff ist offline  
Alt 25.09.2008, 07:50   #5025
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard McDonald's fehlt Geld für Kaffeemaschinen

Folgen der Finanzkrise

McDonald's fehlt Geld für Kaffeemaschinen

von Kathrin Werner

McDonald's wird zum nächsten Opfer der Finanzkrise: Die Bank of America stoppt die Kredite für den Ausbau der Fast-Food-Kette. Dabei könnte der Bulettenbrater gerade jetzt gut verdienen - an günstigen Heißgetränken.

weiterlesen..

Eichelburgs sarkastischer Kommentar:

"Der Credit-Crunch geht aber jetzt wirklich schon weit."
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland