Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2008, 10:19   #4401
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von athene Beitrag anzeigen
@Sancho

finde aus Deinem Link diese Überlegung interessant:

Zitat:
"Wir hatten in Deutschland mal ein tolle Genossenschaftssystem das auch Genossenschaftsbanken und Genossenschaftsläden umfasste. Das hat eine gelangweilte Arbeiterschaft, gierige Kleingewerbtreibende und Bauern die keine Gemeinschaft wollten den falschen Führern überlassen, die es praktisch zerstört haben. Aber muss da so bleiben? Was einmal zerstört wurde könnte man doch wieder aufbauen.
Gemeinschaft macht stark. Das ist übrigens keine Weltanschauungsfrage. Es geht darum vernünftig zu handeln, Gewinne in den Ausbau der Gemeinschaft zu stecken und vor allem dafür zu sorgen das jeder wieder ohne Angst überleben kann. Die Angst nützt immer nur den Raubtieren. Wer sich ohne Angst mit einer starken Gemeinschaft hinstellen kann, muss sich oft gar nicht verteidigen. ...."
Schließe mich den Gedankengängen uneingeschränkt an; die Auswirkungen der Voodoo-Ökonomie, wie sie breit von der "Herrschenden Klasse" als alternativlos beschrieben wird, ist schließlich der Hauptgrund, für fast alle Missstände, die sich hier entwickelt haben.

Wir erleben seit Jahrzehnten eine "Entdemokratisierung" weil Lobbyisten Gesetzestexte schreiben, auf der anderen Seite aber werden Bürger-, Renten- und arbeitsrechtliche Themen, für gemeine Bürger immer mehr beschnitten aber für Volksverräter gibt es immer mehr Sonderrechte, die auch noch Uferlos ausgenutzt werden.
FrankyBoy ist offline  
Alt 13.07.2008, 13:18   #4402
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

"Wirtschaftsforscher fordert Börsenumsatzsteuer

Ein Konjunktur-Experte fordert eine stärkere Regulierung der Börsen. An den Finanzmärkten gehe es zunehmend um Preisspekulation.
Der Wissenschaftliche Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung, Gustav A. Horn, hat die deutsche Politik aufgefordert, die Börsen stärker zu regulieren.
Konkret regte Horn eine Börsenumsatzsteuer an. "Man sollte gerade auch in Deutschland auch über eine Börsenumsatzsteuer nachdenken, die den Anreiz für solche spekulativen Transaktionen merklich vermindert", so Horn....."

Wirtschaftsforscher fordert Börsenumsatzsteuer
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 13.07.2008, 13:43   #4403
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von athene Beitrag anzeigen
"Wirtschaftsforscher fordert Börsenumsatzsteuer

Ein Konjunktur-Experte fordert eine stärkere Regulierung der Börsen. An den Finanzmärkten gehe es zunehmend um Preisspekulation.
Der Wissenschaftliche Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung, Gustav A. Horn, hat die deutsche Politik aufgefordert, die Börsen stärker zu regulieren.
Konkret regte Horn eine Börsenumsatzsteuer an. "Man sollte gerade auch in Deutschland auch über eine Börsenumsatzsteuer nachdenken, die den Anreiz für solche spekulativen Transaktionen merklich vermindert", so Horn....."

Wirtschaftsforscher fordert Börsenumsatzsteuer
Die Idee ist sehr gut und auch schon etwas angestaubt; die Realitäten in der Bananenrepublik Deutschland werden aber dafür sorgen, dass diese nicht eingeführt wird, obwohl sie selbst in Grossbritanien erhoben wird.

Die INSM und ähnliche Organisationen haben es bisher auch immer vortrefflich verstanden, den Hosenanzug von Mrs Brainless und ähnlichen Akteuren klar zu machen, warum es Gift währe, denen durch deren Spekulationen auch noch in die Tasche zu greifen - die Taschen der gemeinen Bürger eignen sich doch viel besser hierzu.

Insgesamt beschreibt Professor Horn aber gut, dass eine Politik, die von Mitgliedern der Parteien der derzeitigen Bundesregierung immer als Wundertütenpolitik bezeichnet wurden, wo anders sehr gut funktionieren - also ich hätte nichts gegen vernünftige Wundertüten - alle Male besser als Prognosen vom Weihnachtsmann Prof. (Un)Sinn.
FrankyBoy ist offline  
Alt 13.07.2008, 20:09   #4404
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Das Grauen an den Finanzmärkten geht weiter

FTD | 14.07.2008
Das Grauen an den Finanzmärkten geht weiter

Für manche Topbanker und Politiker ist das Ende der Finanzkrise in Sicht. Doch das Schlimmste kommt erst noch. Jüngster Beweis ist der drittgrößte Bankencrash in der US-Geschichte.
weiterlesen...

Zitat:
Aber auch auf Europa, wo viele die Kreditkrise schon fast zu den Akten gelegt haben, könnte noch einiges zukommen. Erst am Wochenende musste die dänische Notenbank eingreifen, um die Bank Roskilde in höchster Not vor der Insolvenz zu retten.
Wer in dieser Situation Entwarnung gibt, hat den Ernst der Lage nicht verstanden.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 13.07.2008, 20:23   #4405
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Vor wenigen Tagen hatte ja eine schweizer Agentur weitere Ausfälle von ca. 1.600 Mrd. US $ prognostiziert; in dem von zebulon geposteten Artikel ist aber nun schon die Rede von möglichen 5.000 Mrd. US $ Abschreibungen, ausschließlich Fanni Mae und Freddi mac, beides halbstaatliche US-Immobilienfinanzierer.

Wenn die beiden Unternehmen kollabieren, dann fliegen unseren Bankern aber Klamotten um die Ohren, die die dann vermutlich nur so schultern können, wie seinerzeit die IKB - wenn das Ehrenwort der Deutschen Bank gilt, dann haben die die Risiken mittlerweile ja dem Erwin Huber verkauft .
FrankyBoy ist offline  
Alt 13.07.2008, 20:37   #4406
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

"Wie viele bittere Pillen kommen noch?
Anleger müssen im Moment Nerven wie Drahtseile haben.
Angst vor der totalen Explosion
Schwarzseher sprechen schon von der totalen Explosion des gesamten Finanzsystems oder von einer Kernschmelze......
Die Angst vor einem Kollaps von Banken dominiert die Grundstimmung, ......
Commerzbank-Aktienstratege Markus Wallner prognostiziert eine schwierige Woche. "Niemand weis, was die Banken noch in ihren Portfolios haben, .....
Auch Frederic Dickson, Marktstratege bei D.A. Davidson & Co. sieht kurzfristig keinen Silberstreif am Horizont. "Ich habe mir bereits meine Sturmhaube aufgesetzt und meine Rüstung angezogen....."

boerse.ARD.de : Wie viele bittere Pillen kommen noch?

Kreditkrise auf neuem Höhepunkt


Wer folgt IndyMac?



In der Hochburg des Kapitalismus herrscht Panikstimmung.

Vertrauen fehlt

Genau hier liegt der größte Schaden der Finanzmarktkrise ....

Ein neuer Nackenschlag könnte bereits an diesem Montag drohen.

Kreditkrise auf neuem Höhepunkt Wer folgt IndyMac? - n-tv.de


das Vertrauen ist dahin....
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 13.07.2008, 21:23   #4407
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

In den USA dreht sich die Abwärtsspirale immer schneller. Fast alle Banken sind pleite. Die Autokonzerne bankrott. Die Airlines am Ende.
Die Liste des Schreckens könnte beliebig weiter geführt werden....

MMnews - USA: Der Untergang
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 13.07.2008, 21:26   #4408
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jep, jetzt müssen nur noch alle Unternehmen pleite gehen, die der ISNM und der Bertelsmann-Stiftung nahe stehen
und schon haben wir eine Chance, mit dem Asipack fertig zu werden.

Wenn die keine Kohle mehr haben, dann haben die auch nichts mehr zu schmieren bzw. zu melden; decke mich mit meinen letzten Teuronen erst mal mit Put-Optionsscheinen ein.
FrankyBoy ist offline  
Alt 14.07.2008, 22:01   #4409
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard USA: Banken-Pleite-Welle droht

USA: Banken-Pleite-Welle droht
Montag, 14. Juli 2008
Von Michael Mross

In den USA können demnächst mehr als 300 Banken Bankrott gehen, prognostiziert ein Analyst von RBC Capital Markets. Das wäre dann eine Situation schlimmer als 1929.

Der Bankrott von IndyMac, der größten unabhängigen Hypothekenbank in den USA setzt den Startschuss für einen Dominoeffekt für weitere Bankpleiten. Damit dürfte das Bankensystem der USA dem größten Stresstest seit der Großen Depression ausgesetzt sein. Ein Banken-Run wie 1929 ist demnächst nicht mehr ausgeschlossen.
weiterlesen...

Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass die Kapitalbasis europäischer Banken größtenteils nochmal erheblich schlechter sein soll, als bei den hier kritisierten amerikanischen Banken. Da kann man sich seins zu denken.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 14.07.2008, 23:10   #4410
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Washington Mutual drohen 26 Mrd Dollar Verlust

Droht hier schon der nächste Bankenkollaps ?

REUTERS | Montag, 14. Juli 2008, 20:46 Uhr
Lehman - Washington Mutual drohen 26 Mrd Dollar Verlust

New York, 14. Jul (Reuters) - Der größten US-Sparkasse Washington Mutual(WM.N: Kurs) droht im Zuge der Kreditkrise nach Einschätzung von Lehman Brothers ein Verlust von 26 Milliarden Dollar. Der Großteil gehe auf das Hypothekengeschäft zurück, teilte Lehman-Brothers-Analyst Bruce Harting am Montag mit. Demnach wird das Institut nicht in die Gewinnzone zurückkehren, solange sich die Kreditkosten nicht normalisieren. Dies dürfte erst im zweiten Halbjahr 2009 der Fall sein. Washington Mutual werde zudem gezwungen sein, kurzfristig seine Finanzreserven massiv aufzustocken.

Quelle
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 15.07.2008, 04:32   #4411
1hoss43->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Immenstadt (FRA) Freie Republik Allgäu (atomwaffenfreie Zone)
Beiträge: 176
1hoss43
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

In Spanien zeichnet sich eine der größten Firmenpleiten seiner Geschichte ab

In Spanien will die Immobilien-Gesellschaft Martinsa Fadesa Konkurs beantragen. Der Insolvenzverwalter werde mit dem Verkauf von Vermögenswerten beginnen, teilte das Unternehmen in Madrid mit. Der Konzern sei mit rund 5,4 Milliarden Euro verschuldet. Martinsa-Aktien waren gestern vom Handel an der Börse ausgesetzt worden, nachdem die Papiere um 25 Prozent nachgegeben hatten. Mit dem Ende des jahrelangen Immobilienbooms in Spanien gerieten auch andere Unternehmen des Landes in Schwierigkeiten.


Quelle: www.dradio.de/nachrichten/200807150300/4
__

Beste Gruesse
Wilfried
1hoss43

Ich soll Dir einen schönen Gruß vom Niveau bestellen....... ihr seht euch ja so selten!

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Ein Lächeln ist die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen!


Die hier gemachte Aussage stellt meine Meinung dar, die aus meiner Lebenserfahrung resultiert und ist keine Rechtsberatung!
1hoss43 ist offline  
Alt 15.07.2008, 05:29   #4412
hartzhasser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

in den USA stehen schon wieder 2 Banken vor dem Konkurs, die US Regierung hat diese Banken mit einen Dollarsegen vom ruin bewahrt,

„Fannie und Freddie sind faktisch insolvent“ - Unternehmen - Banken + Versicherungen - Handelsblatt.com


lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 15.07.2008, 08:38   #4413
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Finanzkrise: 90 US-Banken droht die Pleite

Ja Hartzhasser, dass mit Fannie und Freddie wissen wir. Die letzten zwei Seiten handeln über das Thema. Das sind ja auch nicht irgendwelche 2 Banken, sondern die Säulen des amerikanischen Immobilienkreditwesens. Es werden aber in diesem Sommer nicht die einzigen Bankenpleiten bleiben:


14.07.2008 | 18:45 | Die Presse.com
Finanzkrise: 90 US-Banken droht die Pleite

Ein neuerlicher Bankencrash erschüttert die USA. An den Börsen sind weitere Kursverluste zu befürchten. Auch der Wiener Börse steht ein turbulenter Sommer bevor.

New York/Wien (höll). In den USA geht die Angst vor einer Banken-Pleitewelle um. Laut der „New York Times“ hat die amerikanische Finanzaufsicht eine Liste mit 90 Banken zusammengestellt, die von der Krise mit faulen Immobilienkrediten bedroht sind. Namen wurden nicht genannt, denn dies hätte einen „Run“ der Kunden auf die Institute ausgelöst.weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 15.07.2008, 12:07   #4414
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jetzt kratzt der DAX bereits an der 6.000er Marke.

Tieferlegen, Gleitfähigkeit prüfen und mit Schwung in den Keller ... !
Oder wie war das mit dem Abwärtskanal.



 
Alt 15.07.2008, 12:48   #4415
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

der Aufschwung der nun kommt, von dem haben alle etwas, der kommt wirklich unten an.
Viel Spass liebe Krawattenträger und Sachbearbeiter beim gemeinsamen Anstellen an der Suppenküche, dann heisst es "der Aufschwung ist bei den Menschen angekommen".

Kann sich nur noch um Tage oder Wochen handeln, normalerweise müsste es schon längst aus sein, sobald der erste grosse Bankrun kommt ist das Spiel aus.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 15.07.2008, 14:52   #4416
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

neues vom (bald nicht mehr existenten) Autoriesen GM

Zitat:
GM verschärft Sparkurs


Der mit Milliardenverlusten kämpfende US-Autobauer General Motors (GM) hat kurzfristig neue Pläne zur Sanierung des Konzerns angekündigt. GM will die Lohnkosten um 20 Prozent senken und plant außerdem, Vermögenswerte im Wert von bis zu vier Mrd. US-Dollar abzustoßen und ein Darlehen in Höhe von mindestens zwei Mrd. US-Dollar aufzunehmen. Auf diese Weise will GM seine Kapitaldecke bis 2009 um 15 Mrd. US- Dollar stärken. GM kündigte auch an, die Dividendenzahlungen zu stoppen.
Dividende gestrichen GM verschärft Sparkurs - n-tv.de

So sieht der Aufschwung in den USA aus, immerhin man hat denen und anderen bald Erwerbslosen US Angestellten in weiser Voraussicht schon mal einge hundert "Erholungscamps" spendiert.

Falls noch jemand meint in Europa käme es nicht genauso, viel Spass beim Aufprall in der Realität.

Aber die NWO wird uns alle retten.
__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 15.07.2008, 15:45   #4417
Nachtschwärmer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 216
Nachtschwärmer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

geht der Bankrun heute los?

Zitat:
Es gibt Gerüchte, wonach die Kunden der größten belgisch-niederländische Bank Fortis ihr Geld abheben. Auch in den USA wollen Bankkunden ihre Gelder abheben.
Vor den Bankschaltern von Fortis in Brüssel soll es angeblich lange Schlangen von besorgten Kunden geben, die ihr Geld abheben wollen. Dies werde nicht nur in der belgischen Hauptstadt sondern auch an anderen Orten beobachtet. Dies ist jedoch derzeit noch nicht bestätigt. Auch aus den USA ist zu hören, dass mehr und mehr besorgte Kunden ihre Gelder bei den Banken abheben und in Sicherheit bringen.
MMnews - Kunden stürmen angeblich Fortis
__

Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin der neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum geht in einer begrenzten Welt immer weiter, ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.
Nachtschwärmer ist offline  
Alt 15.07.2008, 17:18   #4418
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Fortis am Rand der Panik

15.07.08 - 15.48 Uhr

Überraschende Kapitalerhöhung angekündigt und anschließend den Chef gefeuert. Jetzt reichten Meldungen über Ermittlungen der Finanzaufsicht im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung, um die Aktie noch drastischer einbrechen zu lassen. Das zeigt überdeutlich, wie extrem nervös die Märkte sind.........


Fortis am Rand der Panik - Finanzen - Meinung - Markt-Monitor - Handelsblatt.com






Immobilienkrise setzt Spanien schwer zu

15.7.2008 16:28 Uhr "Da hilft nur noch beten": Spanien steht vor der bislang größten Firmenpleite seiner Geschichte. Die Immobiliengruppe Martina-Fadesa hat am Dienstag mit rund 5,2 Milliarden Euro Schulden Insolvenz angemeldet. Doch die Krise betrifft auch andere Firmen.....

Immobilienkrise setzt Spanien schwer zu


 
Alt 15.07.2008, 20:12   #4419
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Jetzt kratzt der DAX bereits an der 6.000er Marke.
Die Analysten nennen das einen "geordneten Rückzug". Panik ist noch nicht ausgebrochen. Streng werden die Namen der insolventen Banken in den USA geheim gehalten.

Zebulon, wann sinken denn endlich die Häuserpreise in Spanien?

In USA ist FL natürlich von Zwangsversteigerungen sehr betroffen. Gestern hatte ich ein Super-Haus gefunden, also nix Großes, aber groß genug und süß und mitten im Zentrum für nur 10.000 $. - Dafür musste ich auf der Seite registrieren, das hab ich gemacht, 7 Tage free trial, danach kostet es 39.99$/Monat. Ich hatte das Haus gespeichert und heute morgen wollte ich schauen, ob es noch da ist... aber konnte mich nicht einloggen. Also hab ich wieder registriert (selbe Adresse/Passwort). Aber es war nicht mehr da und auch alle anderen Fotos sind Satellitenaufnahmen, man kann also nicht die Häuser richtig sehen. Nur das Dach.
Jetzt kassieren die möglicherweise 2x 39.99 $ von mir oder eben zumindest für den 1. Account, denn der funzt ja nicht. So machen die Amis mit den Foreclosures immer noch Kohle.
Alle anderen, die ab 1000 $ (ohne Foto aber) losgehen, konnte ich auch nicht mehr aufrufen. Unter 30.000 geht da (fast) nichts. Die billigeren sind in Schwarzen-Vierteln.

Waren das nur Lock-Angebote?
Debra ist offline  
Alt 15.07.2008, 21:38   #4420
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Also Debra,

ich weiß nicht ob das eine so gute Idee ist, ein Haus in den USA über's Internet zu kaufen.

Aber ich bin nicht so gut informiert, was den Immobilienmarkt betrifft, null Plan. In Spanien wird man die auch bestimmt bald günstig kaufen können. Aber das werden dann bestimmt keine Ferienhäuser am Meer sein, wie man sich das so gerne vorstellt, sondern vielleicht eher Wohnungen in Betonsilos, würde ich vermuten.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 16.07.2008, 08:07   #4421
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Schwerer Eingriff in Börsenregeln in den USA

SEC Krieg gegen Leerverkäufer
Dienstag, 15. Juli 2008

Michael Mross
Die US Börsenaufsicht SEC will Leerverkäufe in Finanztiteln verbieten. Brachialer Eingriff in Investment-Entscheidungen. Vorgang einmalig in US-Börsengeschichte. SEC: "Notfall-Maßnahme". Broker empört. Fannie und Freddie weiter im freien Fall.

weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 16.07.2008, 13:14   #4422
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Finanzwerte ziehen Europa-Börsen ins Minus

16. Juli 2008 Um Finanzaktien machen Anleger auch am Mittwoch einen weiten Bogen. Die Zurückhaltung mit Blick auf Banken und Versicherer sorgt dafür, dass auch die Leitindizes aller großen europäischen Börsenplätze am Mittag nach einem positiven Start nachgeben. Der Euro-Stoxx-50 verliert um 12.15 Uhr MESZ 1,1 Prozent oder 36 Punkte auf 3.107. Der Stoxx-50 büßt 1,3 Prozent oder 36 Punkte auf 2.675 ein. Eine lange Reihe von Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten könnte am Nachmittag für weitere Bewegung der Kurse sorgen.
Hier geht's weiter: Marktbericht: Finanzwerte ziehen Europa-Börsen ins Minus - Aktien - Finanzen - Investor - FAZ.NET

Und der Dax ist heute mittag unter 6000 Punkte gefallen...
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 16.07.2008, 13:33   #4423
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
RISKANTE ZINSWETTEN
Deutsche Bank muss Schadenersatz zahlen
Die Stadt Hagen hat vor Gericht einen Teilsieg errungen: Die Deutsche Bank muss einem Tochterunternehmen der Kommune Schadenersatz zahlen. Das Finanzinstitut hatte der Stadt riskante Zinswettgeschäfte vermittelt. Eine zweite Klage wurde dagegen abgewiesen.
Quelle und Rest : Riskante Zinswetten: Deutsche Bank muss Schadenersatz zahlen - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
vielleicht nur eine kleine Fußnote, aber auch ein weiteres Zeichen, wie "seriös" alles inzwischen ist.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.07.2008, 21:35   #4424
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

"Unter dem Eindruck der Bankenkrise und der Turbulenzen an den Finanzmärkten gehen die USA gegen Manipulation am Aktienmarkt vor.
Die Behörde verdächtigt einem Medienbericht zufolge unter anderem die
Deutsche Bank mit Manipulationen zum Kollaps der US-Investmentbank Bear Stearns und dem Kursrutsch beim Rivalen Lehman beigetragen zu haben....."

Spekulation: SEC strafft die Zügel - Unternehmen - Banken + Versicherungen - Handelsblatt.com

"Rote Karte für die Shorties
....Deutsche Bank im Visier der SEC?
Die Börsenpolizei untersucht derzeit, ob die massiven Kurseinbrüche etwa bei der inzwischen an JP Morgan verkauften Investmentbank Bear Stearns und zuletzt bei Lehman Brothers durch missbräuchliche Handelspraktiken beschleunigt wurden. Ins Visier der SEC sind einem Agenturbericht zufolge die Deutsche Bank sowie die US-Großbanken Goldman Sachs und Merrill Lynch geraten..."

boerse.ARD.de : Rote Karte für die Shorties



scheint heute nicht Ackermanns Tag zu sein
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 16.07.2008, 21:50   #4425
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Gerade scheinen sich die Ereignisse zu überschlagen; innerhalb der letzten Wochen haben alleine die Dax-Unternehmen 250 Mrd. € verbrannt und dann kommt auch noch diese Meldung: "Kurz vor der Kapitulation"

Wir ALG II Empfänger sind ganz schön arme Würstchen.
FrankyBoy ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 18:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland