Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2008, 08:16   #4276
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Der andere hat den Pups gelassen - Investmentbanken machen sich umeinander "Sorgen"

Haben die Investmentbanken zunächst abgestritten, dass sie Probleme haben, anschließend eingeräumt es hätte zwar Probleme gegeben aber die Lage hätte sich wieder entspannt, so zeigen sie nun anscheinend mit den Fingern auf jeweils den Konkurrenten:

n-tv.de

Donnerstag, 26. Juni 2008
Warnung von Goldman Sachs - Citigroup steckt tief drin
Anzeichen, dass in der Hypothekenkrise langsam doch das Ende naht, werden immer wieder von neuen Hiobsbotschaften torpediert: Nach Einschätzung eines Goldman Sachs-Analysten könnte die größte US-Bank Citigroup im zweiten Quartal neun Mrd. US-Dollar abschreiben und sich zusätzliches Kapital besorgen.
weiterlesen...

Freitag, 27. Juni 2008
Lehman-Analyst malt schwarz - Sorgen um Merrill Lynch
Auf das weltgrößte Brokerhaus Merrill Lynch könnten nach Einschätzung eines Analysten im zweiten Vierteljahr deutlich höhere Abschreibungen zukommen als bisher angenommen. Lehman-Brothers-Analyst Roger Freeman erhöhte seine Prognose für Merrill-Abschreibungen auf 5,4 Mrd. US-Dollar - drei Milliarden Dollar mehr als bisher.
weiterlesen...

hier noch eine Herabstufung:

Freitag, 27. Juni 2008
Moody's-Analysten zweifeln - Ärger für Morgan Stanley
Der US-Investmentbank Morgan Stanley droht eine Herabstufung durch die Ratingagentur Moody's. Die Bank habe sich ein paar kostspielige Pannen geleistet, erklärte Moody's am Freitag. Zudem sei unsicher, ob das Institut sein Risikomanagement effektiv reformieren könne. Daher werde die Agentur die Bonitätseinstufung voraussichtlich von "Aa3" um eine Kategorie auf "A1" senken.
weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.06.2008, 11:49   #4277
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
ACKERMANN BEI PUTIN
Deutsche Bank kooperiert mit größtem russischen Geldhaus
Es ist der ausdrückliche Wunsch von Wladimir Putin: Die Deutsche Bank soll nach SPIEGEL-Informationen eine zentrale Rolle beim Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und Deutschland spielen. Mit dem größten russischen Geldhaus wurde eine enge Kooperation des deutschen Kreditinstituts vereinbart.
Quelle und Rest : Ackermann bei Putin: Deutsche Bank kooperiert mit größtem russischen Geldhaus - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Erst Gas-Schröder, jetzt Bank-Ackermann, irgendwann kriegt unser Hosenanzug die Versetzung ins Endlager, weil ihre Stelle eingespart wird. Merkel ohne Land, gesteuert per Fernbedienung.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 28.06.2008, 12:58   #4278
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard zu: ACKERMANN BEI PUTIN

Zitat:
Für das Kreditinstitut und seinen Vorstandschef bedeutet der Empfang bei Russlands mächtigstem Mann eine ungewöhnliche Ehrung – die an eine längere Vorgeschichte anknüpft.
Oh jaaaa, welche Ehre. .

Die "längere Vorgeschichte" dürfte die Finanzkrise sein. Die deutsche Bank ist schlichtweg bankrott und wird von russischen Finanziers aufgekauft bzw pumpen die Geld gegen Anteile. Ähnliches hatte sich letzten Spätsommer bei der CITIGROUP abgespielt, die sich 7.5 Milliarden von Abu Dhabi pumpen musste, gegen Anteile natürlich=> versteckter Verkauf. Das versucht man hier mit diesem euphemistischen Gequatsche zu verschleiern. Genützt hat es die CITIGROUP wenig, wie man in der ntv-meldung im vorherigen Post von mir sieht.

Mehrere russische Oligarchen gehen shoppen, siehe unten. Ich wünsche den russischen Oligarchen guten Appetit. Hoffentlich verschlucken sie sich dran:
Investoren: Milliardär plant Kauf von Deutsche-Bank-Aktien

©ZEIT online, Tagesspiegel | 11.06.2008 13:11

Im Westen ist es sicherer: Der russische Investor Sulejman Kerimow hat vor, seinen Anteil an westlichen Geldhäusern kräftig auszubauen.
Der russische Milliardär Sulejman Kerimow will laut einem Pressebericht in großem Stil Aktien der Deutschen Bank und anderer westlicher Geldhäuser kaufen. Nach Angaben der russischen Zeitung "Kommersant" hat der Investor vor, seinen Anteil von rund drei Prozent auf neun Prozent auszubauen. Die Aktien der Deutschen Bank und anderer Geldhäuser verzeichneten daraufhin am Morgen vorübergehend deutliche Kursgewinne.
Eine offizielle Meldung der Deutschen Bank bleibt noch aus, da Unternehmen erst ab einer Beteiligung von über drei Prozent zur Mitteilung verpflichtet sind. Dem Zeitungsbericht zufolge erwägt Kerimow, sich mit anderen russischen Investoren zusammenzutun, um jeweils unter der Mitteilungsgrenze zu bleiben.
weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.06.2008, 13:05   #4279
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ausverkauf an die Russen? - Dazu passt auch, dass ein Russe Gastankstellen flächendeckend über D (oder sogar ganze EU?) gefordert hat. Gazprom steht bereit, diese zu beliefern. Wenn dann alle umgestellt haben, dann wird richtig abkassiert werden.
Debra ist offline  
Alt 28.06.2008, 13:18   #4280
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Jawohl, Deutsche Bank und Postbank, alles hübsch verschnüren und ab nach Russland. Dresdner und die Allianz schmeißen wir hinterher ...

So liest man im "Standard.at:

Zitat:
Russlands größtes Finanzinstitut kooperiert mit Deutscher Bank

Sberbank will in Richtung Westen expandieren

St. Petersburg - Russlands größtes Finanzinstitut Sberbank will in Zukunft enger mit der Deutschen Bank zusammenarbeiten. "Wir wollen mit Hilfe der Deutschen Bank erfolgreich auf die internationalen Märkte gelangen", sagte Sberbank-Chef German Gref am Samstag am Rande eines Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg. Gref unterzeichnete mit dem früheren Finanzstaatssekretär und heutigen Deutsche-Bank-Berater Caio Koch-Weser einen Kooperationsvertrag.
Gref bekräftigte die Pläne seines vom russischen Staat kontrollierten Geldhauses, in Richtung Westen zu expandieren. "Wir schauen uns vorrangig die Märkte in Osteuropa an", sagte der frühere russische Wirtschaftsminister. Die einstige sowjetische Sparkasse gehört weltweit zu den 20 größten Banken und will mit Milliardeninvestitionen im Ausland in den nächsten Jahren zu den Top zehn aufschließen. Die Deutsche Bank ist nach eigenen Angaben die größte ausländische Investmentbank in Russland. (APA/dpa) Quelle ...
Zitat:
Postbank-Verkauf im Sommer erwartet

Ein Verkauf der Deutschen Postbank dürfte noch im Sommer über die Bühne gehen, Interesse gibt es auch aus dem Ausland

Frankfurt - Ein Verkauf der Deutschen Postbank dürfte Kreisen zufolge noch im Sommer über die Bühne gehen. Bei der Deutschen Post laufe alles auf einen Verkauf der Tochter hinaus, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen Reuters am Freitag. Entscheidend hierfür seien die Gebote. Die bisher eingegangenen Interessenbekundungen lägen deutlich über dem Börsenwert der Postbank von zehn Mrd. Euro.

weiterlesen ...
 
Alt 28.06.2008, 15:50   #4281
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Citigroup versinkt in der Krise

Die Finanzspritze aus Abu Dhabi, die CITIGROUP letztes Jahr aufnehmen musste, dürfte verpufft sein, MINDESTENS:

Citigroup versinkt in der Krise


Laut Goldman Sachs könnte das Institut im Quartal neun Milliarden Dollar abschreiben müssen

Bangalore - Die größte US-Bank Citigroup könnte nach Einschätzung eines Goldman-Sachs-Analysten im zweiten Quartal neun Mrd. Dollar (5,77 Mrd. Euro) abschreiben und sich zusätzliches Kapital besorgen. Er rechne bei dem Institut nun mit einem Verlust in Höhe von 0,75 Dollar je Aktie in diesem Zeitraum, nachdem er bisher einen Gewinn von 0,25 Dollar je Aktie erwartet habe, erklärte William Tanona am Donnerstag.

Für das weltweit größte Brokerhaus Merrill Lynch rechnet Tanona im zweiten Quartal mit Abschreibungen in Höhe von 4,2 Mrd. Dollar (2,69 Mrd. Euro). Auch hier erwartet der Analyst nun einen höheren Quartalsverlust von zwei Dollar je Aktie nach bisher 0,25 Dollar je Aktie. (APA/Reuters)

Quelle: derStandard.at
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.06.2008, 16:00   #4282
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Vielleicht doch Aktien-Crash nächste Woche ?

Dow Jones verlässt Trendkanal nach unten

27.06.2008
Berlin (aktiencheck.de AG) - Der Dow Jones markierte gestern ein neues Jahrestief, berichten die Experten von JRC.
Mit einem Schlusskurs von 11.453 Punkten, der exakt dem Tagestief entspreche, notiere der Dow Jones nun auf dem tiefsten Stand seit Oktober 2006. Innerhalb eines Tages habe er 358 Punkte oder 3,03% verloren. Der schon sehr steile Abwärtstrendkanal sei nach unten verlassen worden.

Der verlassene Abwärtstrendkanal fungiere nun als Widerstand. Sollte die Marke von 11.560 Punkten auf Tagesbasis zurückerobert werden können, wären Anschlusskäufe bis 11.630 Punkte möglich. Auf diesem Niveau habe das alte, nur intraday erreichte Jahrestief aus dem Januar gelegen.

Unterstützung erfahre der Dow Jones bei 11.340 und 11.000 Punkten.

Quelle:AktienCheck.DE
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 29.06.2008, 10:46   #4283
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Turnikotin, Zebulon.
Kann Margot mir mal die Aussage Deines letzten Beitrages näher erläutern.
Verstehe den Text nicht ganz und auch nicht, wo da die Verweise auf den möglichen Crash sind.

Aber mir ist so auch schon ganz schwindlig ... wegen dem Kettenkarussel. *lach*
 
Alt 29.06.2008, 12:28   #4284
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hallo Fleet,

Aus der Grafik geht es hervor. Allerdings stimmt es meiner Meinung nach nicht, dass der DOW schon den Trendkanal verlassen hat. Ich hab' das hier mal gezeichnet. Dazu müsste er meiner Meinung nach deutlich unter 10900 Punkte fallen. Ich hab' das aber nur geometrisch und nicht mathematisch ermittelt.

Die Aussage mit dem Widerstand bedeutet, dass der Kurs dann Probleme haben wird die untere Trendkanal-Linie wieder nach oben in den Trendkanal zu durchbrechen, das heißt es ist dort erfahrungsgemäß ein Widerstand vorhanden. Der Kursverlauf hätte demzufolge eine andere Qualität erreicht, möglicherweise ein zweiter Trendkanal, der noch steiler Abwärts führt im Anschluss, oder es macht gleich PLUMPS.

Man sieht schön, wie es ab dem Spätsommer 2007 mit dem DOW konstant nach unten geht.




@Martin: Bitte nicht löschen, die Grafik ist von MIR.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 29.06.2008, 12:38   #4285
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ich hab' gerade bei GODMODETRADER noch mit Charts was dazu gefunden:

DOW - Trendkanal verlassen


Die bewegen sich da in einem kleineren Zeitsegment. Es geht um die letzten dreieinhalb Tage in einem 10 Tages-Chart.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 29.06.2008, 13:16   #4286
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ah, okay, denn genau wegen dem Verlauf des DOW war mir das nicht so ganz schlüssig. Ich dachte schon, es ist Zeit für ne Essigkur - Gehirn entkalken.
 
Alt 29.06.2008, 16:56   #4287
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
STAGFLATIONSGEFAHREN
Steinbrück warnt EZB vor Zinserhöhung
Diese Kritik kommt von ziemlich weit oben: Bundesfinanzminister Steinbrück warnt die EZB im SPIEGEL davor, mit der geplanten Zinserhöhung kommende Woche falsche Signale zu setzen.
Quelle und Rest : Stagflationsgefahren: Steinbrück warnt EZB vor Zinserhöhung - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Was sein Steinbrück ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 30.06.2008, 07:18   #4288
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Rezession geht ins Finale

Rezession geht ins Finale

Michael Mross

Die Nachrichten der letzten Zeit verheißen leider nichts Gutes. Es ist eine Zeit, in der, wenn es News gibt, diese meistens negativ sind. Ich nenne dies das "Karma" des Marktes. Es ist zwar nicht ganz korrekt, aber was ich damit ausdrücken möchte, ahnen Sie wahrscheinlich schon:

Es gibt Zeiten, da gibt es überwiegend gute Nachrichten, da geht’s aufwärts, alles läuft prima. Man kennt dies auch aus dem eigenen Leben. Und das Gegenteil gibt es leider auch. Es sind Phasen, die kommen und gehen. Nur weiß man leider nicht, wie lange die jeweilige Phase andauert.

Die Phase, welche wir gegenwärtig erleben ist nun leider eine negative. Die Nachrichten der Zukunft werden ebenfalls negativ sein, egal ob sie aus der Wirtschaft oder der Politik kommen. Und das könnte Auswirkungen haben, auf die Börse, auf ihr Leben, auf die Welt. Fakt ist jedoch auch, dass sich das Blatt irgendwann wieder wendet. Es scheint so, als wenn eine Rezession nun unausweichlich ist.
weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.06.2008, 11:13   #4289
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
REKORD-TEUERUNG
Inflation im Euro-Raum springt auf vier Prozent
Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone sind im Juni auf ein Rekordhoch gestiegen. Die Inflation kletterte auf 4,0 Prozent - so hoch wie noch nie seit dem Start der Währungsunion 1999. Eine Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank wird damit immer wahrscheinlicher.
Quelle und Rest : Rekord-Teuerung: Inflation im Euro-Raum springt auf vier Prozent - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 30.06.2008, 12:30   #4290
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.037
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Ölpreis und Inflation treiben Anleger massenhaft aus Aktien

Die Erholung dauerte nur kurz: Am Morgen notierte der Dax kurz im Plus, rutschte anschließend aber bis fast auf die Marke von 6300 Zählern ab. Damit hat der Index in zehn Handelstagen 500 Punkte verloren. Analysten gehen nun von neuen Jahrestiefständen in den kommenden Tagen aus.


[....]

Händler vermuten, dass demnächst im Dax neue Tiefststände getestet werden. Auch viele Analysten erwarten für diese Woche einen Kursverfall bis auf das Jahrestief vom März, das bei 6167 Zählern liegt. Vordringliche Sorge der Börsianer ist dabei der hohe Ölpreis, der die Inflationsrate weiter steigen lassen könnte: "Der hohe Ölpreis ist das überragende Thema, und solange es da keine Entspannung gibt, wird es keine nachhaltige Erholung am Markt geben", sagte ein Händler. Das Fass US-Leichtöl (159 Liter) kostete am Morgen 142,61 $ und notierte damit nah am historischen Höchststand von 142,99 $.
FTD.de - Marktberichte - Dax & Stoxx am Mittag - Ölpreis und Inflation treiben Anleger massenhaft aus Aktien - Seite 1 von 2
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 30.06.2008, 12:46   #4291
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
HOHER ÖLPREIS
Nervöse Anleger schicken Dax auf Talfahrt
Die Verschnaufpause zu Handelsbeginn währte nur wenige Minuten - dann sackten die Kurse weg. Der Deutsche Aktienindex ist unter die psychologisch wichtige Marke von 6400 Punkten gefallen. Wegen des hohen Ölpreises und des teuren Euro sind viele Händler sicher: Es geht noch weiter nach unten.
quelle und Rest : Hoher Ölpreis: Nervöse Anleger schicken Dax auf Talfahrt - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Ich vermisse die automatischen Verkäufe per Computer - eigentlich hätten die doch schon loslegen und abstoßen müssen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 30.06.2008, 19:59   #4292
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ja, das mit dem Stahlpreis hatte ich zwischendurch auch gelesen. Heftig das...


Lichtblick in der katastrophalen EU-Reformvertrag-Sache:

SPON | 30.06.2008

KÖHLER UND DAS VERFASSUNGSGERICHT

Deutsches Ja zur EU-Reform gestoppt

Ist der EU-Reformvertrag von Lissabon grundgesetzwidrig? Bundespräsident Köhler wird die Ratifikationsurkunde vorerst nicht unterschreiben: Auf Bitten des Verfassungsgerichts wartet er ein Grundsatzurteil ab. Mehrere Politiker hatten geklagt - das Verfahren könnte bis 2009 dauern.
weiterlesen...

Na, da bin ich mal gespannt ob das Verfassungsgericht sich faktisch selbst entmachtet.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 30.06.2008, 20:21   #4293
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Na, da bin ich mal gespannt ob das Verfassungsgericht sich faktisch selbst entmachtet.
Vielleicht müssen sie das, sonst... Sanktionen?

BTW: Ich hab heute gelesen, dass die Inflationsrate im EUR-Raum bei 4% liegt. Das sind die Auswirkungen von der Krise. Oder nicht?

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen


Was sein Steinbrück ?
Der muss seinen Sparplan einhalten. Sollen doch ruhig die Ärmsten der Armen das alles bezahlen!
Debra ist offline  
Alt 30.06.2008, 21:08   #4294
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
BTW: Ich hab heute gelesen, dass die Inflationsrate im EUR-Raum bei 4% liegt. Das sind die Auswirkungen von der Krise. Oder nicht?
Das ist aber nur die offizielle, manipulierte Inflationsrate. In Wirklichkeit liegt die über 10%.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.07.2008, 10:18   #4295
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Speicherung auch der Inhalte von Mailverkehr und Telefonaten

Speicherung der Gesprächsinhalte


Auch in Deutschland sind die Telekommunikationsunternehmen bereits seit einiger Zeit verpflichtet, bei jeder Verbindung die Daten der verbundenen Anschlüsse sowie Art (z.B. Fax/Telefon oder Internet) und Dauer des "Gesprächs" festzuhalten und für geraume Zeit zu speichern. Auf richterliche Anordnung müssen die Daten einzelner Teilnehmer/Kunden dann den staatlichen Behörden zur Verfügung gestellt werden.

weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.07.2008, 10:24   #4296
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Speicherung auch der Inhalte von Mailverkehr und Telefonaten

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Speicherung der Gesprächsinhalte


Auch in Deutschland sind die Telekommunikationsunternehmen bereits seit einiger Zeit verpflichtet, bei jeder Verbindung die Daten der verbundenen Anschlüsse sowie Art (z.B. Fax/Telefon oder Internet) und Dauer des "Gesprächs" festzuhalten und für geraume Zeit zu speichern. Auf richterliche Anordnung müssen die Daten einzelner Teilnehmer/Kunden dann den staatlichen Behörden zur Verfügung gestellt werden.

weiterlesen...
.. darum sage ich auch zu Beginn jedes eingehenden Gespräches: Vorsicht, ich werde abgehört, sag nur das, was die Staatsanwaltschaft auch hören darf
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 01.07.2008, 10:46   #4297
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Pervers, wie weit wir gekommen sind. Das ist absolut Stasi reloaded.
 
Alt 01.07.2008, 11:14   #4298
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Polen: Kaczinsky will EU-Vertrag nicht unterzeichnen

noch was zum EU-Reformvertrag:

Polen: Kaczinsky will EU-Vertrag nicht unterzeichnen

Der polnische Präsident betrachtet den Reformvertrag nach dem Nein der Iren als "gegenstandslos". Die Behauptung, die EU könne ohne den Vertrag nicht weiterexistieren, bezeichnet er als "nicht seriös".
Der EU-Vertrag von Lissabon wird in Polen vorerst doch nicht wie geplant ratifiziert: Polens Präsident Lech Kaczynski verweigert seine Unterschrift.
weiterlesen...


auch bemerkenswert:
DAX fällt unter 6300 Punkte
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 01.07.2008, 17:43   #4299
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
ZINSENTSCHEIDUNG
Zentralbank in der Zwickmühle
Von Karsten Stumm
Die Europäische Zentralbank steht vor der schwierigsten Aufgabe ihrer Geschichte: Einerseits müsste sie die Zinsen erhöhen, um die Rekordinflation in den Griff zu bekommen. Andererseits sollte sie die Zinsen senken, um die Konjunktur anzukurbeln. Gibt es einen Ausweg aus dem Dilemma?
Quelle und Rest : Zinsentscheidung: Zentralbank in der Zwickmühle - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Zitat:
GETRÜBTER DAX-GEBURTSTAG
Banken-Aktien ziehen Börsen ins Minus
Von Michael Kröger
Der Dax wird 20 Jahre alt, doch Feierlaune kommt in Frankfurt am Main kaum auf: Der Index rutscht um zwei Prozent nach unten, vor allem Bankentitel erwischt es hart. Die Aktie der Deutschen Bank fällt sogar auf den tiefsten Stand seit fünf Jahren. Analysten fürchten neue Folgen der Finanzkrise.
Quelle und Rest : Getrübter Dax-Geburtstag: Banken-Aktien ziehen Börsen ins Minus - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Zitat:
CHRONOLOGIE
Die wichtigsten Wegmarken des Dax
Frankfurt am Main - Der Dax startete am 1. Juli 1988 bei einem Stand von 1.163 Punkten. In den folgenden Jahren überwand das Börsenbarometer immer neue Tausender-Marken, musste aber auch Tiefschläge hinnehmen. SPIEGEL ONLINE dokumentiert das Auf und Ab des Börsenbarometers.
Quelle und Rest : Chronologie: Die wichtigsten Wegmarken des Dax - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Zitat:
WOHLSTANDSGEFÄLLE
Ökonom warnt vor Verarmung durch Inflation
Von Hasnain Kazim
Sie macht die Reichen nicht reicher, aber die Armen ärmer: Die Inflationsrate hat wegen der enormen Preissteigerungen bei Energie und Lebensmitteln eine Rekordhöhe erreicht. Die Teuerung vertieft die Spaltung der Gesellschaft, warnt Wirtschaftsstatistiker Hans Wolfgang Brachinger.
Quelle und Rest : Wohlstandsgefälle: Ökonom warnt vor Verarmung durch Inflation - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
so langsam massiert es sich.....
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 01.07.2008, 18:22   #4300
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Heute Abend im TV

ARTE 21 Uhr
Krepierte Kredite, explodierende Preise Vom
Börsencrash bis zur Rezession ... Zwei französische Dokus untersuchen, wie sich die Banken- und Immobilienmarkt-Krise in den USA auf den Finanzplatz Europa auswirkt und wie vergleichbare Krisen bisher reguliert wurden.
Atlantis ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 18:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland