Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2008, 09:10   #4226
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
UBS - Banker legt Geständnis in Liechtenstein-Verfahren ab
Das dürfte wohl das schweizer Bankgeheimnis und damit den Status der schweizer Banken erheblich beschädigen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 20.06.2008, 09:44   #4227
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Das dürfte wohl das schweizer Bankgeheimnis und damit den Status der schweizer Banken erheblich beschädigen.
das bringt mich auf eine Geschäftsidee. Wir könnten enige Regale oder anderen Stauraum vermieten, so als Geheimfächer, denn die Banken sind nicht mehr sicher.
Wer möchte die Plätze 1-10 (Schuhkartongröße) mieten ? Alles streng geheim - nicht mal die Anleger werden jemals erfahren, was aus dem Geld wurde.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 20.06.2008, 09:55   #4228
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Monoliner MBIA und Ambac verlieren Topbonität auch bei Moody'se

Monoliner MBIA und Ambac verlieren Topbonität auch bei Moody's

20.06.2008 - 07:53

NEW YORK (Dow Jones)--Die Ratingagentur Moody's Investors Service hat wie erwartet die Bonität von Versicherungstöchtern der beiden größten US-Anleihenversicherern gesenkt. Damit haben die MBIA Inc und die Ambac Financial Group bei einer weiteren Ratingagentur ihr Toprating von "AAA" verloren. Moody's verweist in einer Mitteilung vom Donnerstag zur Begründung auf die begrenzte finanzielle Flexibilität und das abgeschwächte Geschäft.

Quelle
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 20.06.2008, 15:43   #4229
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
DAX-GEFLÜSTER
Experten fürchten Jahrhunderttief an der Börse
Von Karsten Stumm
Mit den Konjunkturprognosen fallen die Börsenkurse: Seit Jahresbeginn müssen Deutschlands Aktiensparer ein zweistelliges Minus verkraften. Dabei rechnen Experten mit noch Schlimmerem - die Geschichte zeigt, dass sie Recht haben könnten.....
.....Der Dax ist längst angezählt. Und jetzt fürchten Experten, dass noch viel Gefährlicheres auf die Aktiensparer zukommen wird.

"Wir bewegen uns auf einen der schlimmsten Bärenmärkte seit einhundert Jahren zu", glaubt beispielsweise Bob Janjuah, Chef-Kreditstratege der Royal Bank of Scotland (RBS) .
Fondsmanager weltweit beginnen bereits, Aktien zu Geld zu machen, hat die Investmentbank Merrill Lynch in diesem Monat ermittelt. 27 Prozent der Manager, die von den Bankern befragt worden sind, hätten den Aktienanteil in ihren Portfolios bereits gewaltig hinuntergeschraubt. So weit, dass er verglichen mit den anderen gewählten Anlageformen nur noch eine untergeordnete Rolle spielt - das ist der pessimistischste Wert seit einem Jahrzehnt.....
Quelle und Rest : Dax-Geflüster: Experten fürchten Jahrhunderttief an der Börse - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
die Lawine rollt langsam an.....

Anmerkung für Mitleser : Bärenmarkt = abwärts, denn der Bär schlägt nach unten; während der Bulle seinen Gegner aufspießt und an den Hörnern hochreißt.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 20.06.2008, 19:21   #4230
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Angriff auf Deutsche Bank

Angriff auf Deutsche Bank

© Michael Mross
Der Aktienkurs der Deutschen Bank heute im freien Fall. Eine Gruppe von internationalen Hedgefonds spekuliert angeblich auf fallende Kurse bei der Deutsche Bank. US-Hedgefonds haben sich laut Gerüchten auf die Deutsche Bank eingeschossen. Mit riesigen Leerverkäufen spekulieren sie auf einen Kurs-Kollaps beim größten deutschen Geldinstitut. Hintergrund: Die Bank hätte angeblich ihren Abschreibungsbedarf bei Problemkrediten im Rahmen der Kredit-Krise nicht richtig dargestellt.

Weiterlesen..

jetzt wird es interessant. Rächt sich nun die Lügenpolitik der DB ?
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 20.06.2008, 19:41   #4231
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Mein Freund berichtete mir, dass die Inflation in den USA im Moment am galoppieren ist. D.h., ein Wochenscheck geht schon drauf für Lebensmittel für eine Woche. Das sind wohl die Auswirkungen von den Zinssenkungen vor ein paar Wochen. Weiter können sie die Zinsen nicht mehr senken.
Debra ist offline  
Alt 20.06.2008, 19:43   #4232
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Angriff auf Deutsche Bank

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen

jetzt wird es interessant. Rächt sich nun die Lügenpolitik der DB ?
Ohne alles gelesen zu haben... aber dass die gelogen haben, hatte ich immer im Gefühl.
Debra ist offline  
Alt 20.06.2008, 20:41   #4233
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Angriff auf Deutsche Bank

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Angriff auf Deutsche Bank
© Michael Mross
Der Aktienkurs der Deutschen Bank heute im freien Fall. Eine Gruppe von internationalen Hedgefonds spekuliert angeblich auf fallende Kurse bei der Deutsche Bank. US-Hedgefonds haben sich laut Gerüchten auf die Deutsche Bank eingeschossen. Mit riesigen Leerverkäufen spekulieren sie auf einen Kurs-Kollaps beim größten deutschen Geldinstitut. Hintergrund: Die Bank hätte angeblich ihren Abschreibungsbedarf bei Problemkrediten im Rahmen der Kredit-Krise nicht richtig dargestellt.

Weiterlesen..

jetzt wird es interessant. Rächt sich nun die Lügenpolitik der DB ?

Joo, zebulon, der reinste Freudentag heute. Joe soll das selbstgefällige überhebliche Dauergegrinse mal heftigst abgewöhnt werden. Nix mehr mit V-Zeichen.

Sehr interessant sind auch die Links mittlerweile geworden, in denen von Festnahmen berichtet wird. Bitte alles, was wir finden können, anderen zum besseren Verständnis mitteilen. Es macht Vielen vielleicht doch noch eine POrtion Hoffnung, wenn wir aus zuverlässigen Quellen hier nachlesen können, dass es offensichtlich doch noch eine Handvoll Menschen gibt, die um Aufklärung der Krise wohl doch noch bemüht sind.

LG
Van
Vanzella ist offline  
Alt 20.06.2008, 21:23   #4234
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Angriff auf Deutsche Bank / Gelbes Forum

Zu den Vorgängen bezüglich der Deutschen Bank gibt es einen Thread im gelben Forum. Besonders interessant die Stellungnahme von dottore. Hinter diesem Nick soll sich der BILD-Kolumnist Paul C. Martin verbergen, ein Insider der Finanz-Szene mit weitreichenden Kontakten zu den Entscheidungsträgern.

Angriff auf Deutsche Bank

Die katastrophale Situation der DB wurde schon im November von Dietmar Siebholz angedeutet. Dessen geschätzte Zahlen zum Engagement der DB im Subprime-Markt legte das schon nahe, weswegen die anderen Banken die Aktien der DB jetzt shorten, oder Puts auf dei DB setzen oder was weiß ich. Im Prinzip sieht es so aus, dass die Banken sich jetzt gegenseitig auffressen. Jeder versucht seine eigene Haut zu retten, indem er auf den Untergang des Konkurrenten wettet. In dem Zusammenhang muß man vermutlich auch die Crash-Warnung der RBS von vorgestern sehen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 21.06.2008, 09:30   #4235
mo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 92
mo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Angriff auf Deutsche Bank / Gelbes Forum

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Besonders interessant die Stellungnahme von dottore. Hinter diesem Nick soll sich der BILD-Kolumnist Paul C. Martin verbergen, ein Insider der Finanz-Szene mit weitreichenden Kontakten zu den Entscheidungsträgern.
das kann ich mir gut vorstellen... ...bei der gleich dokumentierten mentalität:

Zitat:
(...)"haben Sie schon mal den namen paul c. martin vernommen? nein? macht auch nichts weiter - das wissenswerte steht im wiki-link, und mir war der name vor heute abend auch nur vage durch den "bild"-"zeitungs"-kontext im gedächtnis. was bei wikipedia allerdings so unter dem wort "kolumnist" verbucht wird, lässt sich konkreter fassen: herr martin hat zumindest zeitweise auch im "penthouse" kolumnen verfasst. und eine davon ist in der ausgabe 1/1993 von konkret auf s. 61 dokumentiert - die kolumne dürfte ende 1992 im original erschienen sein, ist aber trotz ihres fortgeschrittenen alters von zeitloser und wünschenswerter klarheit, wobei der text auch von jedem anderen tatsächlich überzeugten anhänger von freedomanddemocracy verfasst sein könnte, der über den nötigen zynismus verfügt - bitte sehr:

"Nicht daß Sie glauben, ich scherze: Die größten Profite, die nach dem Zweiten Weltkrieg überhaupt mit Aktien zu erzielen waren, von denen haben Sie noch nie etwas gehört. Es war das `Doppel-Plus mit dem Doppel-P´: Das sensationelle Geld, das die Herren Papadopoulos und Pinochet den Anlegern bescherten. Papadopoulos war jener griechische Putschist, der 1967 Panzer auffuhr und für Ruhe, Ordnung und ein Rechtsregime sorgte. Pinochet ist jener chilenische Putschist, der im September 1973 den Sozialisten Allende zum Abgang per Suizid zwang.

Die Börsen von Athen und Santiago erlebten daraufhin Orgasmen. Die Kurse selbst der obskursten Nebenwerte explodierten. Vierfaches, achtfaches, selbst zwanzigfaches Geld war an der Tagesordnung. Und jeder durfte ganz dabeisein. Denn selbst der Kleinsparer Obermoser aus Hinterpfaffenhofen hätte aus zehn Mille hart Erspartem 100.000 Mark oder auch das Doppelte machen können - und das vollständig ohne Risiko. Es gibt auf der Welt keinen sichereren Aktientip als ein Militärregime, ein `rechtes´ notabene. Wenn die Linksoppositionellen im KZ verschwinden, wenn Schweden die diplomatischen Beziehungen abbricht und wenn der Heimatdichter aus den Slums der Hauptstadt den Nobelpreis für Literatur erhält, Anleger, dann ist das Eure Stunde.

Bitte jetzt nicht komisch werden. Gefühle haben an der Börse nichts zu suchen und mit Geldverdienen nichts zu tun.

Legen Sie sich auf Wiedervorlage, wann immer die Zeitungen über einen Rechtsruck jammern, über einen Militärputsch gar. Es genügen auch schon Überschriften wie `Demontage des Sozialstaats´ oder `Streik abgebrochen´ oder auch nur `Umverteilung von unten nach oben´ und `Ellenbogengesellschaft´. Wo immer man wieder starke Schultern aufrecht tragen kann, wo es wieder zackig wird, wo die Worte `Arbeit´, `Leistung´ und `Gewinne´ wieder Klang erhalten, da liegt die Börse richtig.

Wo immer sich die Weltgeschichte hinbewegt, das oberste Prinzip für alles Investieren kann nur lauten: dorthin gehen, wo das Kapital noch sicher ist, dorthin, wo es Geld verdienen kann, verdienen darf."(...)


als-ob-leben ? : assoziation: kapitalistischer (und antisozialer*) klartext
nur mal zu info, um die stellungnahmen des genannten - wenn er´s denn sein sollte - im angemessenen kontext zu sehen.
was nicht ausschließt, das sie von fall zu fall zutreffende infos von der "anderen seite" enthalten können.

gruß
mo
__

"Wenn es ein Phänomen wie das absolut Böse überhaupt gibt, dann besteht es darin, einen Menschen wie ein Ding zu behandeln."

(John Brunner, Der Schockwellenreiter)
mo ist offline  
Alt 21.06.2008, 11:13   #4236
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ja, das mag sein, das Martin ein Zyniker ist. Er selber sagt aber auch den Zusammenbruch des Finanzsystems voraus und hat auch Bücher darüber geschrieben. Ich zitiere Martin hier nicht, weil ich ein "Bruder im Geiste" bin, sondern weil ich gewisse Informationen aus Insiderkreisen bekomme.

Im Übrigen helfen hier aber auch keine kommunistischen Ideologien weiter. Ich habe festgestellt, dass Kommunisten eigentlich dasselbe machen wie Kapitalisten (um es mal ganz verkürzt auszudrücken). Es werden sehr komplizierte Theorien gesponnen (nichts gegen Karl Marx, der ist hier gar nicht gemeint, sondern seine selbsternannten Interpreten), dann stellen sich diese Leute auf den Standpunkt, die jeweiligen politischen Gesprächspartner seien entweder zu dumm oder zu wenig informiert (bitte lies erst mal Das und Das und Das Buch, dann reden wir weiter) um sich ein kompententes Urteil bilden zu können.

Das beste Beispiel ist hier "Commie", der sich über unsere Bemühungen, Informationen zur Finanzkrise in diesem Thread zusammenzutragen lustig gemacht hat bzw. das für lächerlich hielt. Wobei er von oben herab wohl dachte, er hätte die Fachkompetenz (die hat er ja vielleicht auch tatsächlich, im Gegensatz zu mir. Ich bin ein Laie im Finanz- und Wirtschaftsbereich und kann noch nicht mal Buchhaltung ) dies zu beurteilen.

Hier geht es nicht nur um Fachkompetenz, sondern darum dass man in der Lage sein muss, die Entwicklung eines Systems auch von einem Standpunkt aus zu betrachten, indem man einen Schritt zur Seite tut, und dazu sind Leute die in einem bestimmten System bedingungslos behaftet sind, oft nicht in der Lage, seine es neoliberale Betonköpfe oder Kommunisten. Paul C.Martin schreibe ich diese Eigenschaft ungeachtet seiner Establishment-Zugehörigkeit zu.

Insofern geht es mir hier nicht um Moral in diesem Thread, zumindest nicht bei der Auswahl der Informationsquellen, sondern es geht darum eine Vorstellung zu bekommen, was uns die nächsten Monate und Jahre erwartet und wie wir uns darauf angemessen vorbereiten können.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 21.06.2008, 11:49   #4237
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Angriff auf Deutsche Bank / Gelbes Forum

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Im Prinzip sieht es so aus, dass die Banken sich jetzt gegenseitig auffressen. Jeder versucht seine eigene Haut zu retten, indem er auf den Untergang des Konkurrenten wettet. In dem Zusammenhang muß man vermutlich auch die Crash-Warnung der RBS von vorgestern sehen.
genau - vor allem, welche Märkte sind noch übrig und haben das notwendige Volumen ? Ich kenne keine.

Zitat:
KAMPF GEGEN INFLATION
EZB-Chefvolkswirt kündigt baldige Zinserhöhung an
"Wir müssen ernsthaft das derzeitige Leitzinsniveau überprüfen": Jürgen Stark, Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, deutet im Gespräch mit dem SPIEGEL Aktionen gegen die Inflation in der Euro-Zone an. Die Kreditkrise hält er für weitgehend ausgestanden.
Quelle und Rest : Kampf gegen Inflation: EZB-Chefvolkswirt kündigt baldige Zinserhöhung an - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
ÄÄÄhrlich ? ER hält es für ausgestanden - was bedeutet das genau ? Hat ER seine Schäfchen ins Trockene gebracht ? Wie oft hat ER sich schon geirrt ? Wie haftet ER für seine Ahnungen ?
Vor allem, wieso werden Zinserhöhungen angekündigt ? Muß der Markt (Umsatz) am laufen gehalten werden, weil es sonst zusammenbricht ?

Zitat:
KAUFPLÄNE
Lloyds TSB interessiert sich für Dresdner Bank
Jetzt gibt es drei ernsthafte Interessenten: Der britische Finanzkonzern Lloyds TSB will der Allianz die Dresdner Bank abkaufen. Erste Gespräche sollen schon stattgefunden haben.
Quelle und Rest : Kaufpläne: Lloyds TSB interessiert sich für Dresdner Bank - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

ich biete weiterhin den üblichen 1 (ein) Euro an - Beteiligungen zur Finanzierung gesucht.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 21.06.2008, 16:01   #4238
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Preise sind ja jetzt schon nicht mehr auszuhalten, die Kapital Zins Elite braucht wieder eine perverse Politik.
Atlantis ist offline  
Alt 21.06.2008, 16:02   #4239
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Die Royak Bank of Scotland hat Crash Alarm ausgelöst.Crash mit Ansage? RBS warnt Kunden - n-tv.de
Die Verwerfungen auf dem Finanzmarkt sind so groß, dass ein Crash an den Aktien- und! Rentenmärkten bevorstehe.

Ich halte dies nicht für bloße Panikmache.
Was glaubt ihr ? Stehen wir vor einer großen Krise ? Stehen wir am Beginn des Zusammenbruchs des Fiat Money Geldsystems ?
Atlantis ist offline  
Alt 21.06.2008, 16:54   #4240
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
Die Royak Bank of Scotland hat Crash Alarm ausgelöst.Crash mit Ansage? RBS warnt Kunden - n-tv.de
Die Verwerfungen auf dem Finanzmarkt sind so groß, dass ein Crash an den Aktien- und! Rentenmärkten bevorstehe.

Ich halte dies nicht für bloße Panikmache.
Was glaubt ihr ? Stehen wir vor einer großen Krise ? Stehen wir am Beginn des Zusammenbruchs des Fiat Money Geldsystems ?

mit der RBS Meldung bist du leider 2 Tage zu spät dran - siehe http://www.elo-forum.org/news-diskus...tml#post264834 - und die 2 Tage Verzögerung machen alles aus - wenn man bedenkt, daß die Kurszahlen nach 20 Minuten frei weitergegeben werden dürfen.

Ich vergeude meine Zeit nicht mit Spekulationen die sowieso nichts bringen, denn weniges als das "ALG-II Nichts" gibt es nicht und damit ist spekulieren unmöglich.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 21.06.2008, 17:46   #4241
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
3. Europäische Union: Die Randstaaten rutschen in die Rezession, während der Kern der Eurozone nur eine Abschwächung hinnehmen muss
Das ist aus dem Artikel, dessen Link athene hier reingesetzt hatte (GEAB ...)

Heißt das jetzt eigentlich, dass es uns nicht so hart treffen wird?

In unserer Tageszeitung stand heute auch (erstaunlicherweise ganz offen), dass der absolute Crash auf uns zukommen wird. Hatte mich noch gewundert, dass die das so offen schreiben.

Was sollen wir denn jetzt tun?
 
Alt 21.06.2008, 17:53   #4242
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Atlantis schrieb:
Zitat:
Was glaubt ihr ? Stehen wir vor einer großen Krise ? Stehen wir am Beginn des Zusammenbruchs des Fiat Money Geldsystems ?
Also ich denke schon. Wie die Banken untereinander agieren, spricht eine deutliche Sprache. Der Crash ist halt arg verzögert. Meiner Meinung nach ist das eine Wahrnehmungssache. Es ziehen ja längst nicht alle ihre Informationen aus dem Internet. Daher ist der Hauptteil der Schafherde noch ahnungslos obwohl vielleicht schon vielerorts ein mulmiges Gefühl aufkommt auch wennl man nicht genau weiß was los ist. Wer weiß denn schon WIRKLICH was eine Inflation ist oder wodurch die verursacht wird ?

Eine Gartennachbarin von mir hat ihr Geld bei der CITIBANK, wie sie ganz stolz sagte als das Gespräch auf die Finanzkrise kommt. Wenn DIESE Leute anfangen nachzudenken, dann geht es richtig los. Wir haben halt immer noch einen Informationsvorsprung gegenüber der Mehrheit der Bevölkerung.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 21.06.2008, 18:02   #4243
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Wir haben halt immer noch einen Informationsvorsprung gegenüber der Mehrheit der Bevölkerung.
Ja, aber was können wir schon damit anfangen?
 
Alt 21.06.2008, 18:48   #4244
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Eine Gartennachbarin von mir hat ihr Geld bei der CITIBANK, wie sie ganz stolz sagte als das Gespräch auf die Finanzkrise kommt. Wenn DIESE Leute anfangen nachzudenken, dann geht es richtig los. Wir haben halt immer noch einen Informationsvorsprung gegenüber der Mehrheit der Bevölkerung.
Zitat von Heinzi1 Beitrag anzeigen
Ja, aber was können wir schon damit anfangen?
uns entspannt zurücklehnen und das Chaos beobachten !?

Vorratshaltung ist ein anderer Thread - oder du könntest langsam anfangen dir aus dem gesparten Brennholz etwas griffiges, handfestes zurechtzuschnitzen, um die eigene Nahrungsversorgung im Ernstfall etwas zu erleichtern. denk dran, wenn die alle bei den Banken anstehen, sind die Kühlschränke frei zugänglich.
Oder dir die Gesichter der FM/SB/usw. gut einprägen - falls so ein Typ in der Essensschlange mal vor dir steht Bitte nicht gewalttätig werden, es dürfte reichen zu rufen "Das ist einer von der ARGE" und der räumt dir seinen Platz im Sprinttempo und kommt nie wieder.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 21.06.2008, 23:40   #4245
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise



Ich hab' meins dazu schon öfter hier geschrieben und jetzt keine Lust mehr Heinz1. Am besten du liest alle Postings von mir durch.

Also im Ernst in Kürze:

Ernst der Lage annehmen,
Notvorräte anlegen,
Rücklagen und Altersvorsorge (falls vorhanden) zukünftig statt Papieranlagen in Edelmetalle.

PS.: Notvorräte ist vielleicht ein zu hochgestochener Begriff. Ich würde es so sagen: Man sollte generell überhaupt wieder anfangen eine Vorratshaltung zu betreiben, aus verschiedenen Gründen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 22.06.2008, 07:01   #4246
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

"Frankfurter Türme im Angebot

Wie in Branchenkreisen zu hören ist, wagt sich unter anderem die Fondsgesellschaft Commerz Real an den Markt. Sie will den markanten Japantower im Frankfurter Bankenviertel verkaufen.
Außerdem im Angebot sind der 130 Meter hohe Pollux-Turm und der in direkter Nachbarschaft stehende Messeturm. Auch der noch im Bau befindliche Opernturm des US-Projektentwicklers Tishman Speyer soll demnächst einen neuen Eigentümer finden,...
Die Dresdner Bank hatte vor wenigen Wochen Investoren angesprochen, ob sie Interesse an ihrem Firmensitz, dem Jürgen-Ponto-Hochhaus im Frankfurter Bahnhofsviertel, haben. Der Verkauf wurde jedoch in letzter Minute aufgeschoben. Vor dem Hintergrund des jüngsten Quartalsverlusts der Bank hatte der Vorstand Bedenken, die Transaktion könne als Notverkauf wahrgenommen werden, sagt ein Insider......"

FTD.de - Immobilien - Hochhaus zu verkaufen - Frankfurter Türme im Angebot

Bin mal gespannt wann Joes Zwillingstürme "Soll" und "Haben" zum Verkauf stehen
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 22.06.2008, 07:59   #4247
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von athene Beitrag anzeigen
Bin mal gespannt wann Joes Zwillingstürme "Soll" und "Haben" zum Verkauf stehen
"Soll" und "Haben" oder heißen die bald "sollTE haben" ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 22.06.2008, 21:46   #4248
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Was ist los mit dem SPIEGEL?

Von Michael Mross
DER SPIEGEL, einst Aushängeschild unbestechlichen und kritischen Journalismus, wirkt immer mehr als Hofberichterstatter von Großkonzernen und Bundesregierung. Eine Analyse.

Zitat:
Zählen Sie auch zu den Menschen, die das Gefühl haben, in den letzten Jahren ärmer geworden zu sein? Weniger Geld in der Tasche? Oder haben Sie das Gefühl, mit dem Geld, das Sie haben, weniger kaufen zu können?
Das sind alles nur Gefühle. Wenn Sie wissen wollen, was wirklich los ist, dann lesen Sie den SPIEGEL. Da erfahren Sie dann, dass Sie in Wirklichkeit reicher geworden sind: Finanzpolitik: Gefühlte Belastung - 2 - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

weiterlesen...



Hahaha..seehr gut.

__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 23.06.2008, 15:44   #4249
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
GEBEUTELTES INVESTMENTBANKING
Massenentlassungen bei Goldman Sachs und Citigroup
Harte Zeiten für Investmentbanker: Bei Goldman Sachs und Citigroup stehen Berichten zufolge wegen der Finanzkrise Massenentlassungen an. Und das, obwohl Goldman Sachs eigentlich noch relativ gut über die schlechten Zeiten hinweg gekommen ist.....
.....Wall Street bangt vor Massenentlassungen.....
Quelle und Rest : Gebeuteltes Investmentbanking: Massenentlassungen bei Goldman Sachs und Citigroup - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Wie war der Spruch ? Früher oder später landen alle bei Hartz IV.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 23.06.2008, 15:47   #4250
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
KONJUNKTURDELLE
Weniger Wachstum - Bundesbank ist trotzdem optimistisch
Das Wachstum schwächt sich ab, die Inflation verstärkt sich - kein Grund zur Sorge, behauptet die Bundesbank: Die deutsche Wirtschaft ist dem Institut zufolge robuster als gedacht. Die Unternehmen selbst sind da deutlich skeptischer.
Quelle und Rest : Konjunkturdelle: Weniger Wachstum - Bundesbank ist trotzdem optimistisch - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
skeptischer ist doch das falsche Wort - es ollte sicher heißen REALISTISCHER
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 08:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland