Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2008, 17:22   #3526
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Mittlerweile habe ich mir abgeschminkt mir zu merken, sind es nun Millionen oder Milliarden, die da verzockt werden? Da die Gier der Zocker eh keine Grenze gesetzt ist, werden es dann wohl (noch) Milliarden sein.

Bleibt abzuwarten, wo die nächst b.o.m.b.e hochgeht.
Vanzella ist offline  
Alt 07.04.2008, 17:35   #3527
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Zitat von Bruno1st

wieso gesundheitliche Gründe ? da wird doch schon wieder gelogen.


Bruno - Geldmangel und Armut verklärt und macht erwiesenermaßen auch "krank"! HartzIV für die Banken ! Aloah!
So ganz ernest nehme ich das jetzt nicht mehr. Vor ein paar Wochen hieß es noch, daß sie zum Vertragsende 2009 ausscheidet. Für mich sieht es jetzt so aus, als würde sie sich krankmelden, um 6 Wochen Lohnfortzahlung mitzunehmen und dann auf Kosten der Krankenkasse zu leben (Frage nach dem maximalen Krankengeld habe ich nicht geklärt - aber vielleicht gibt es Zusatzversicherungen).

Zusammenfassend kann man sagen, man wird immer belogen, wenn nicht gleich, dann etwas später.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 07.04.2008, 18:55   #3528
claudiak->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: München
Beiträge: 408
claudiak
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ohhhh, des tut mia aba leid. Soi i mit der dumma Wurzn no Mitleid hobn? Na, dann is endlich von denna wida oane weniger.

Viele Grüße aus Bayern
claudiak
claudiak ist offline  
Alt 07.04.2008, 20:03   #3529
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von rupabo Beitrag anzeigen
Ohne Lügen und Betrügen wirst Du heutzutage nichts mehr.
Der Ehrliche ist immer der Dumme!
äääähm das war schon eh und je so.... niemand kann mit nur eigener Händearbeit millionär werden....

Nur im moment kannst du nicht mal mehr genug zu essen haben ohne zu betrügen oder zu lügen, nun den dann mal los... jedem so wie er es verdient? tretet denen in den hintern die es mit euch tun oder so ähnlich....;)

Also nun dürfte aber der letzte Michel auch mal erwacht sein ... letzte woche wurde überall heiss gepredigt krise vorbei -- deutschland eh nie so betroffen usw..... und nun von White Tiefst Black ?

Bankenverband sieht wegen Finanzkrise schwarz

Wow! Die sind besser wie das Wetter mit ihren wechselhaften hoch und Tiefs.....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 07.04.2008, 21:07   #3530
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hier ist ein ganz Schlauer

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Ich stöbere ja auch von Zeit zu Zeit mal in den Empfehlungen und Meinungen der Experten auf boerse.de

Diese Woche darf Gerhard Mahler urteilen/meinen, obwohl er nicht beckchisch rasiert ist:



Es stellt sich die Frage ob nach Beck denn der Intellekt in der Tat in Relation zur Frisur steht.

Es bleibt nun euch überlassen, den Volksverderber hier gänzlich zu zerreißen :-)

Nunja so ganz so unrecht hat er ja nicht... Nur das es hier halt mal wieder ganz in die Ecke doooofeer Bürger hingestellt wird.
Jede Krise hat chancen. Da hat er auch recht.... Ich habe etwas ausprobiert und festgestellt:

Da wo eh schon chaos herrscht haben diejenigen die besten chancen sich da durch zu schlingern wenn sie selbst für noch mehr chaos sorgen und gleichzeitig ihr eigenes fadenziel verfolgen.
Das wiederum ist möglich wenn sie sich einen überblick verschafft haben von Aussen ins Chaos hinein während andere mittendrin stecken.

Das ist nur möglich wenn man selbst nicht mittendrin steckt --- sondern einfach das Chaos und somit das system in dem man gerade gefangen ist verlässt. Von demher ist es nicht verwunderlich das gerade die obersten Riegen das Chaos **beherrschen**. Den sie sitzen nicht mittendrin sondern nur dabei .....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 08.04.2008, 07:13   #3531
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
IWF will 400 Tonnen Gold verkaufen - elf Milliarden Dollar Erlös erwartet
Der IWF plant einen gigantischen Gold-Coup: Um eine grundlegende Reform des Internationalen Währungsfonds zu finanzieren, sollen mehr als 400 Tonnen Gold mit einem Marktwert von rund elf Milliarden Dollar verkauft werden.
Quelle und Rest : Strukturreform: IWF will 400 Tonnen Gold verkaufen - elf Milliarden Dollar Erlös erwartet - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Ich biete den üblichen Euro/Tonne - wie bei Firmenpleiten :-)))
Oder gibt die ARGE vielleicht ein Darlehen zum spekulieren ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.04.2008, 07:18   #3532
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
KRISENBANK KFW
Matthäus-Maier rechnet ab - Steinbrück will Profi als Nachfolger
Tohuwabohu-Tag bei der KfW: Die staatliche Bank muss 1,8 Milliarden Euro abschreiben, Vorstandschefin Matthäus-Maier verliert ihr Amt - und teilt in ihrem Abschiedsbrief noch mal kräftig aus. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden, aber klar ist: Es soll auf keinen Fall ein Politiker sein.
Quelle und Rest : Krisenbank KfW: Matthäus-Maier rechnet ab - Steinbrück will Profi als Nachfolger - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Bei der Suche nach dem Profi dürfte er ja eine große Auswahl haben - wie viele Banker sitzen wegen Erfolglosigkeit der Chefs auf der Straße, bzw. wie viele Bankerbosse genießen die Erfolgsprämien ?
Politiker wird es sicher keiner werden - wir haben ja keine echten Politiker mehr, nur noch Schmarotzer.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.04.2008, 10:12   #3533
ichnunwieder->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 479
ichnunwieder
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ich habe nicht den kleinsten Hauch von Ahnung, wie die Hochfinanz funktioniert. Ich wundere mich nur immer, wie viele von Euch sich mit dem Thema auskennen.

Ich weiß nur eins: Wir sind immer die Blöden!

Machen die Banken Gewinne, haben sie den Überschuß von uns kassiert.

Machen sie Verluste, erhöhen sie die Zinsen und Gebühren, sodas wieder Ihre Kunden, also wir bezahlen.

Gehen sie pleite, zahlen die Steuerzahler, also wieder wir.

Mehr brauche ich nicht zu wissen.

Nach dem selben System arbeiten übrigens alle Firmen nach Möglichkeit als auch der Staat! Nur der Bürger, der hat keinen mehr,dem er den schwarzen Peter zuschieben kann!
ichnunwieder ist offline  
Alt 08.04.2008, 15:19   #3534
NureineNummer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.08.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 48
NureineNummer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von ichnunwieder Beitrag anzeigen
Ich habe nicht den kleinsten Hauch von Ahnung, wie die Hochfinanz funktioniert. Ich wundere mich nur immer, wie viele von Euch sich mit dem Thema auskennen.

Ich weiß nur eins: Wir sind immer die Blöden!

Machen die Banken Gewinne, haben sie den Überschuß von uns kassiert.

Machen sie Verluste, erhöhen sie die Zinsen und Gebühren, sodas wieder Ihre Kunden, also wir bezahlen.

Gehen sie pleite, zahlen die Steuerzahler, also wieder wir.

Mehr brauche ich nicht zu wissen.

Nach dem selben System arbeiten übrigens alle Firmen nach Möglichkeit als auch der Staat! Nur der Bürger, der hat keinen mehr,dem er den schwarzen Peter zuschieben kann!

Absolut, mehr gibts nicht mehr zu sagen, ausser vielleicht die Frage, warum wir uns das alles gefallen lassen?
__

"Keine Macht für Niemand!"

Ton Steine Scherben

„Wenn Gott existiert, ist der Mensch ein Sklave; der Mensch kann und soll aber frei sein: folglich existiert Gott nicht. Ich fordere jeden auf, diesem Kreis zu entgehen, und nun mag man wählen.“


Michail Alexandrowitch Bakunin (Werk: Gott und der Staat)


Deutschland fährt gegen die Neoliberale Wand







NureineNummer ist offline  
Alt 08.04.2008, 16:50   #3535
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Dramatische IWF-Schätzung - Hypothekenkrise kostet eine Billion Dollar
Vor kurzem war noch von 600 Milliarden Dollar die Rede, jetzt korrigierte der Internationale Währungsfonds die Schätzung der Verluste abermals drastisch nach oben - auf nahezu eine Billion Dollar. IWF-Direktor Strauss-Kahn warnt vor weiteren Belastungen.
Quelle und Rest : Finanzmisere: Dramatische IWF-Schätzung - Hypothekenkrise kostet eine Billion Dollar - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
wo bleiben die anderen Risiken eigentlich ?

Kreditkartendispos, überzogene Konten, Einkaufskredite, usw. ???
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 08.04.2008, 17:29   #3536
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen

eine Billion Dollar ...
... völlig wertloses Geld - das zahlt dann der Eurobesitzer aus der Portokasse.

Ich hatte heute ein längeres Gespräch mit einem altgestandenen Börsenspezialisten und Anlagenberater. Er ist der guten Überzeugung, dass die den Totalzusammenbruch mit Sicherheit verhindern.
Hier wird nur noch mal kräftig nach oben verteilt - am Ende stehen Monopole, selbst Atemluft ist kapitalisiert. Sinn und Zweck der ganzen Aktion im ersten Schritt sei zunächst dem kleinen Bürger letztlich auch noch seiner Ersparnisse und Realwerte zu berauben, dabei die Mittelschicht zu enteignen und zu vernichten.
Auch wenn die Eliten kräftig Federn lassen, so bleibt diesen dennoch genug "Kaufkraft", um die Insolvenzen aufzukaufen.
Deswegen - alle Kraft in den Systemerhalt.

Eichelburg sieht er als Dämonen, der sich inzwischen eine "Goldene Nase" verdient, ebenso die anderen "Propheten". Er ist fest davon überzeugt, dass zum Stand der derzeitigen Gesellschaft- und Wirtschaftsmoral niemand, der etwas "Presse" hat, eine echte aufrichtige Absicht zur Verbesserung und Gerechtigkeit hat.
- Kapitalism out of control -
 
Alt 08.04.2008, 18:20   #3537
Papa Bär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Pianosa
Beiträge: 273
Papa Bär
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
...Eichelburg sieht er als Dämonen, der sich inzwischen eine "Goldene Nase" verdient, ebenso die anderen "Propheten"...
Nichts gegen Deinen fachkundigen Bekannten, dennoch fällt mir hier spontan eine alte Volksweisheit ein: "Ein KlugExkrementr kann den andern nicht ausstehen"
Mög man zu Eichelburg stehen wie man will. So ganz kann man seine Argumente nicht von der Hand weisen. Und seine "Pressestelle" verdient allerhöchsten Respekt! Hoffentlich entlohnt er die Jungs und Mädels auch so .
Zeige mir eine Seite im Netz, wo ich tagfrisch aufgearbeitet und innerhalb weniger Minuten einen derart perfekten Überblick über das Grauen bekommen kann. Ich kenne keine weitere.

Grüße vom Papa Bär
__

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!
Georg Büchner, Hessischer Landbote 1834
Papa Bär ist offline  
Alt 08.04.2008, 19:09   #3538
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Nichts gegen Deinen fachkundigen Bekannten, dennoch fällt mir hier spontan eine alte Volksweisheit ein: "Ein KlugExkrementr kann den andern nicht ausstehen"
Hihihiii ... sowas habe ich mir auch gedacht. Viel erschreckender ist, er ist fest überzeugt.
 
Alt 08.04.2008, 20:06   #3539
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat:
Bei dem Treffen in Slowenien forderte der Rat für Wirtschaft und Finanzen (Ecofin) die Arbeitnehmer zur Lohnzurückhaltung auf, um die Inflation nicht weiter anzuheizen. Damit haben die EU-Finanzminister in Brno klar gestellt, wer für die Finanzkrise zahlen soll. Wurde trotz hoher Gewinne von Unternehmen und Banken lange Lohnzurückhaltung gepredigt, um das zarte Pflänzchen Wachstum nicht zu beschädigen, soll nun damit die Inflation gebremst werden. Tausende Gewerkschafter demonstrierten am Samstag in der slowenischen Hauptstadt für höhere Löhne und Globalisierungskritiker bezeichnen die Absichtserklärung zur Bekämpfung von Finanzkrisen, wie die Einrichtung von "Stabilitätsgruppen", als einen schlechten Witz.
TP: EU-Arbeitnehmer sollen die Zeche für die Finanzkrise zahlen

die Zukunft der EU kann man übrigens im Moment in Ägypten schön beobachten, dort werden Streikende grad erschossen.
 
Alt 08.04.2008, 20:57   #3540
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

ichnunwieder schrieb:
Zitat:
Ich habe nicht den kleinsten Hauch von Ahnung, wie die Hochfinanz funktioniert. Ich wundere mich nur immer, wie viele von Euch sich mit dem Thema auskennen.
Wir kennen uns auch nicht damit aus, haben aber beizeiten damit angefangen uns da einzulesen. Mittlerweile ist es nicht mehr so spannend, weil jetzt klar zutage tritt, dass die Sache in Richtung Abgrund rauscht. Auch wenn man den finanztechnischen Hintergrund etwas besser begreift, bleiben trotzdem immer noch die wesentlichsten Fragen offen, nämlich wer für diese Katastrophe verantwortlich ist und das dumpfe Gefühl, von den eigenen Poltikern systematisch betrogen und verkauft worden zu sein.

Ich bin auf jeden Fall zur Zeit in einer Phase wo andere hier zwischenzeitlich auch schon waren: Unendliche Müdigkeit, Ein Gefühl der Depression, Hoffnungslosigkeit, Sinnlosigkeit, Lähmung, Erschöpfung....

Jahre von Ausgrenzung, Angst, Wut, Kampf um die nackte Existenz und die Rettung kümmerlicher Rücklagen liegen hinter mir und die Gewissheit, dass die Zukunft noch schlimmer wird.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 08.04.2008, 21:14   #3541
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Wir kennen uns auch nicht damit aus, haben aber beizeiten damit angefangen uns da einzulesen. Mittlerweile ist es nicht mehr so spannend, weil jetzt klar zutage tritt, dass die Sache in Richtung Abgrund rauscht. Auch wenn man den finanztechnischen Hintergrund etwas besser begreift, bleiben trotzdem immer noch die wesentlichsten Fragen offen, nämlich wer für diese Katastrophe verantwortlich ist und das dumpfe Gefühl, von den eigenen Poltikern systematisch betrogen und verkauft worden zu sein.

Ich bin auf jeden Fall zur Zeit in einer pha se wo andere hier zwischenzeitlich auch schon waren: Unendliche Müdigkeit, Ein Gefühl der Depression, Hoffnungslosigkeit, Sinnlosigkeit, Lähmung, Erschöpfung....

Jahre von Ausgrenzung, Angst, Wut, Kampf um die nackte Existenz und die Rettung kümmerlicher Rücklagen liegen hinter mir und die Gewissheit, dass die Zukunft noch schlimmer wird.

Ja Zebulon, aber deswegen knicken wir erst recht nicht ein. Dieses zähe Geschleimsel ist unerträglich und es ist besser, man zieht die kleinen Freuden aus dem Jetzt und Gleich. Alles andere schnürt Dir nur die Luft ab - wofür? Nene, nu' laß' den Kopf mal nicht hängen.
Ab und an hilft einfach "mal nicht lesen!"

... und ab auf's Zauberkarussel mit Margot.
 
Alt 08.04.2008, 22:14   #3542
Papa Bär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Pianosa
Beiträge: 273
Papa Bär
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Hi zebulon, Kopf hoch .

Ich bin auch in einer Phase, wo allenfalls ein Achselzucken Ausdruck tiefer Begeisterung darstellt. Es ist für meine Familie, für mich, für Alles was ich für wertvoll halte (hier bitte im übertragenen Sinne) eh nicht mehr zu ändern und zu retten gleich gar nichts.

Die Schlagzeilen, die in den letzten 4 Tagen, und eher Abseits des Mainstreams (versteckt hinter brennenden Fackeln und tabsenden Eisbären), Eingang in die Nachrichtenwelt fanden machen mir richtige Angst. Die IWF Meldung Heute setzt dem die Krone auf und kommt mir da schon vor, wie das Kommando: Rette sich wer kann! Wir packens nicht mehr.
Und mich beschleicht zunehmend das Gefühl, unsere Bänker wissen wirklich nicht, was da auf uns zurollt. Bedenkt doch einfach mal, dass allein das Ego von unserem "Zweifinger-Joe" nie zugelassen hätte, dass er innerhalb einer Woche derart peinliche Auftritte hinlegen muss. Nee, nee... da bricht wohl echte Panik aus.

Papa Bär
__

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!
Georg Büchner, Hessischer Landbote 1834
Papa Bär ist offline  
Alt 08.04.2008, 22:58   #3543
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
ichnunwieder schrieb:


Wir kennen uns auch nicht damit aus, haben aber beizeiten damit angefangen uns da einzulesen. Mittlerweile ist es nicht mehr so spannend, weil jetzt klar zutage tritt, dass die Sache in Richtung Abgrund rauscht. Auch wenn man den finanztechnischen Hintergrund etwas besser begreift, bleiben trotzdem immer noch die wesentlichsten Fragen offen, nämlich wer für diese Katastrophe verantwortlich ist und das dumpfe Gefühl, von den eigenen Poltikern systematisch betrogen und verkauft worden zu sein.

Ich bin auf jeden Fall zur Zeit in einer pha se wo andere hier zwischenzeitlich auch schon waren: Unendliche Müdigkeit, Ein Gefühl der Depression, Hoffnungslosigkeit, Sinnlosigkeit, Lähmung, Erschöpfung....

Jahre von Ausgrenzung, Angst, Wut, Kampf um die nackte Existenz und die Rettung kümmerlicher Rücklagen liegen hinter mir und die Gewissheit, dass die Zukunft noch schlimmer wird.
ääähm nun nicht die Flinte zu tief ins Korn schmeissen...
Aber du hast recht da war ich auch schon...
Das kostet ganz ganz viel kraft und nerven und dann kommt die Große Müdigkeit.... Dabei reicht ein klitzekleiner schimmer von Hoffnung und die Lebensgeister würden alle wach...

Da war ich auch oja vor zwei Jahren dann am tiefsten punkt angekommen....
Natürlich völlig noch am suchen wo ist mein Schuldanteil, wo könnte ich was anderst und besser machen.....
Niederkniend und völlig am Tränenausbrechen.....
Und wie solls auch anderst sein ins solch einer Minute in der man völlig auf den Boden seines Zimmers in dem man sich in dem moment befindet zusammensackt .... Ich bereute in dem moment alles mögliche was ich eventuell und sicher auch meiner Meinung nach falsch gemacht habe.....
Ich glaube so hemmungslos wie damals habe ich nie zuvor geweint.

Wenig später hatte ich mich mit dem schlimmsten was war und noch kommen könnte abgefunden. Ab da krempelte ich meine Ärmel hoch und fing an mich in meiner neuen Umgegung umzuschauen was man tun könnte und was es noch so gibt.
Ich weis wir halten alle gerne an jedem fitzel den wir noch haben fest und es kostet uns viel viel kraft jedes fitzelchen noch aufrecht zu halten.
Aber im nachhinein muss ich gestehen es ist falsch!
Hätte ich mal eher losgelassen hätte ich mir einen haufen nerven und kraft gespart...
Ich kann nur immer wieder mut machen, dahingehend auch wenn wir das eigentlich nicht wollen -- aber es geht nun mal nicht anderst....
Nutzt die Angebote die Ihr habt wie die Tafeln - Tauschringe und was es da nicht so alles gibt.
Es fällt schwer ich weis. Aber es hilft einen doch bisschen wieder weiter.
Heute lebe ich zufriedener und ruhiger -- ich muss nicht mehr angst haben ds ich hungere und obdachlos bin ich auch nicht mehr was ich ja 10 wochen lang war. Alles dank der Arge - weil sie so schnell reagiert hat ....
Heute hab ich ruhe und verdiene mir ein bisschen neben her dazu.
Es reicht um friedlich leben zu können und es reicht für die kinder das sie zum sport können. Es reicht auch dafür sich hie und da mal was zu gönnen.
Mir fällt es noch schwer mich darüber zu freuen -- aber ich werde wieder belastbarer und gewinne an kraft zurück.
Leichter tut man sich auch mit anderen zusammen.
Auch immer mal sich ein päusschen gönnen von den vielen negativen Nachtichten -- den sie versperren einem auf zeit die sicht für die dinge die noch machbar sind.
Im moment konzentriere ich mich darauf mein Gewerbe am laufen zu halten und soweit dazu zu verdienen wie ich darf. Es tut gut auch wenn es nicht viel ist aber es gibt ein gutes gefühl noch was dazu beitragen zu können.
Ach ihr lieben -- sicher nicht jeder schafft es da heraus und das tut mir manchmal so unendlich leid für viele Betroffene und oft habe ich das Gefühl man ist machtlos daneben und kann nicht viel helfen.

Wir dürfen nicht aufgeben, das wäre falsch. Im Grunde sind wir dazu erzogen worden viel Leid still zu ertragen und das ist wohl auch der Grund warum der Michel noch immer nicht aufsteht und sie wehrt.
Er wehrt sich anderst er macht und tut und schaut das er nicht verhungert.
Ich weis nicht ob es wirklich sinn macht immer dagegen zu kämpfen statt sich irgendwie durchzubeissen mit den möglichkeiten die zu finden sind.
Nach wie vor gibt es wohl menschen die von Argen in ruhe gelassen werden und welche die laufend in irgendwelche Maßnahmen gesteckt werden.
Die Krise wird eh ihren lauf nehmen so oder so.
Da hat niemand grossen Einfluss drauf. Und niemand kann wirklich sagen wie und wo sie endet. Das chaos das überall herrscht ist typisch für die derartige krisenentwicklung. Panik und flucht aus den systemen haben wir doch schon längst.... Unsere Regierung ist doch schon längst abgehauen und hat sich von allem verabschiedet was mal richtig war und rettet sich irgendwie immer wieder ein stück weiter um die macht zu erhalten die sie doch garnicht wirklich mehr hat.
Die Hochfinanz versucht mit aller Macht ihr vermögen zu retten, während der Mittelstand damit beschäftigt ist ihre kleinen Unternehmen zu retten -- so sind wir Rentner und Hartzer damit beschäftigt unser kleines Leben in dem wir uns bewegen zu retten.
Überall wird gekämpft. Und ich hoffe einfach nur das wir die Zeit noch gut überstehen können und nicht der Große Hunger ausbricht wenn den mal alles vollends Bankrott ist -- sondern das dann irgendwie auf irgendeinem Wege genug zu essen für alle da ist bis endlich der tiefste punkt der krise vorbei ist und es wieder aufwärts gehen kann.
Also haltet durch! Jahrelang ging es steil bergauf und dann blieb es lange konstant und ging noch mehr Bergauf -- aber es kann nicht immer so weiter nur Bergauf gehen... Nach jedem Berg kommt irgendwann die Spitze und dann gehts runter..... und das haben wir nun einen langen weg nach unten.
Und nach jedem runter gibt es auch dort wieder ein punkt wo das Ende ist und es geht wieder den Berg hinauf....
Was würde den ein Volksaufstand bringen? Mal ehrlich...
Würde es unser verlorenes zurückbringen?
würde es mehr zu essen bringen?
würde es eine Arbeitswelt die morgen brummt bringen?
Mehr Geld im Geld beutel?
Würde es die verantwortlichen strafen?

Ich fürchte nein. den es geht ja nicht nur uns so.....

Als haltet durch und sucht lösungen die im moment möglich sind im kleinen bereich, ich denke das gibt mehr kraft als laufendes zittern beten und falsches hoffen und schimpfen und dagegen stemmen. Verabschiedet euch doch einfach vom alten und sucht neues womit ihr einigermassen ruhiger Leben könnt, füllt euren Tag mit positiven dingen.
Ich weis ist leicht dahergeschwätzt -- aber mit ein wenig übung? könnte es doch gehen.........

Grüßle
Jenie
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 08.04.2008, 23:11   #3544
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ja, danke für den vielen Zuspruch.

Ich sehe auch wie takanima, dass viele ähnliche Probleme haben, auch viele Nicht-HartzIVler. Das ist kein HartzIV Problem. Viele Leute aus dem Mittelstand haben letztlich dieselben Probleme, vielleicht auf höherem Niveau. Das ist mir auch schon länger bewusst. Aber leider ist das wahrlich kein Trost, sondern macht alles eher noch schlimmer. Das merkt man erst recht welche Dampfwalze da die vitalen Lebensbereiche immer größerer Bevölkerungsteile plattwalzt.

Das Schlimme ist aber, dass die Politiker immer noch diese Lügengebäude weiter zimmern. Ich hoffe mittlerweile, dass das irgendwann sich mal endlädt. Diese permanente Verarsche wird immer unerträglicher, für ALLE Beteiligten.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 09.04.2008, 05:25   #3545
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

zebulon:

Ich kann dich so gut verstehen und kenne das Gefühl der absoluten Hoffnungslosigkeit leider auch nur zu gut.

Es wird dich nicht trösten, aber sei gewiss, dass auch der "Mittelstand" schon verstanden hat wie wir alle verarscht werden. Leute, die sich trotz Fulltimejob kein Auto mehr leisten können. Überfüllte Krankenhäuser für psychische Erkrankungen, in denen "die Betten nicht kalt werden." Ärzte, die resignieren, weil immer mehr Leute einfach nicht mehr können.

Wir können nicht aufhalten, was da auf uns zurollt. Vielleicht stimmt es doch, was mir ein User hier schrieb: "Letztlich wird das Gute siegen." Das macht ein wenig Hoffnung, dass die Verursacher dieser ganzen Misere ihr Fett auch noch abbekommen (wenn auch vielleicht nicht in diesem Leben).

Nicht immer aber doch manchmal tröstet mich der Gedanke.

Schalte einfach mal ab und verzichte darauf, die Seiten zu lesen, auf denen wir ja tagtäglich unterwegs sind. Es hilft ein wenig dabei, noch das eigentliche Leben wahrzunehmen und hin und wieder auch mal etwas Positives in diesem ganzen Wirrwarr zu erfahren.

Dir (und auch allen anderen hier) einen schönen Tag.

LG
Van
Vanzella ist offline  
Alt 09.04.2008, 05:58   #3546
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Ich kann den letzten Beiträgen nur zustimmen; da werden mal eben (Stand 8. 04.08) 20 Mrd. € Staatsbürgschaften geleistet, den Rentnern wird unter massiven Protest 1,1% mehr Bezüge versprochen (wohl ein Wahlkampfversprechen) und immer noch weit unter der Inflation und der BDA-Präsident Hundt erklärt: "Wegen der Bankenkrise müssen die Erwerbstätigen wieder auf Lohnzuwächse verzichten."
TA Politik - Bankenkrise trifft Mittelstand im Osten härter

Anderer Seits werden aber gerade die, die noch Arbeitsplätze in dieser Republik schaffen, immer höhere Hürden in ihrem unternehmerischem Handeln in den Weg gestellt, so dass die Regierenden dem Mittelstand, der im Gegensatz zu den Global-Player noch Steuern zahlen, voll umfänglich benachteiligen - denkt mal an Basel II!

Wo bleibt eigentlich ein Basel II für Banker? Sind die was besonderes?

Für mich sind die Akteure die reinsten Pestbringer und Leute, zu denen ich früher aufgeschaut habe (Ingrid Matthäus-Maier), werden gemobt und krank gemacht.

Wer jetzt noch nicht gemerkt hat, dass unsere Regierenden nicht geschmiert sind, der hat, wie ich denke, den Schuss noch nicht gehört - Lobbyisten in Ministerien Regierung will nicht verzichten - n-tv.de
Rechnungshof rügt Politik: Wirtschaft an der Macht: Lobbyisten entwarfen Gesetzestexte - Politik - Augsburger Allgemeine
Wie Interessenvertreter Einfluss nehmen: Die Macht der Gesundheitslobby | RP ONLINE
Lobbyisten ohne Lobby
FrankyBoy ist offline  
Alt 09.04.2008, 07:33   #3547
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Papa Bär Beitrag anzeigen
Die Schlagzeilen, die in den letzten 4 Tagen, und eher Abseits des Mainstreams (versteckt hinter brennenden Fackeln und tabsenden Eisbären), Eingang in die Nachrichtenwelt fanden machen mir richtige Angst. Die IWF Meldung Heute setzt dem die Krone auf und kommt mir da schon vor, wie das Kommando: Rette sich wer kann! Wir packens nicht mehr.
Und mich beschleicht zunehmend das Gefühl, unsere Bänker wissen wirklich nicht, was da auf uns zurollt. Bedenkt doch einfach mal, dass allein das Ego von unserem "Zweifinger-Joe" nie zugelassen hätte, dass er innerhalb einer Woche derart peinliche Auftritte hinlegen muss. Nee, nee... da bricht wohl echte Panik aus.
Ich nehme eher an, daß die nun das eigene Tafelgold gerettet haben und nun die Miesen großzügig an das Volk verteilen.

Zitat:
Citigroup findet Käufer für Milliarden-Kreditlast
Es wäre ein erster Schritt zur Bewältigung der Finanzkrise: Die von den Kreditausfällen schwer getroffene Citigroup steht einem Zeitungsbericht zufolge vor dem Verkauf eines zwölf Milliarden Dollar schweren Kreditpakets - Abnehmer wären die als Heuschrecken verschrieenen Finanzinvestoren.
Quelle und Rest : Finanzkrise: Citigroup findet Käufer für Milliarden-Kreditlast - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
tatsächlich Heuschrecken oder eigene Tochtergesellschaften ?
Vielleicht ein ähnliches Modell wie bei deutschen Banken/Sparkassen, die Hauskredite verkauft haben - an ausländische Unternehmen - leider hat bisher niemand herausgesucht/gefunden, wer genau hinter diesen Unternehmen steckt.

Zitat:
Deutsche Bundesbanker sollen Staatsfinanzen sanieren
Von Karl-Ludwig Günsche, Kapstadt
Simbabwe hat mit über 150.000 Prozent die höchste Inflationsrate der Welt. Jetzt kündigt Präsident Mugabes Konkurrent Tsvangirai an, die zerrütteten Staatsfinanzen zu sanieren, sollte er neuer Staatschef werden - mit Hilfe deutscher Experten von der Bundesbank.
Quelle und Rest : Simbabwe: Deutsche Bundesbanker sollen Staatsfinanzen sanieren - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
wird hier versucht, einige Manager abzuschieben oder ihnen neue Posten (gut bezahlt) zu beschaffen ?

Zitat:
Brisante Bekenntnisse eines Bank-Insiders
Held oder krimineller Verräter? Der Ex-Banker Rudolf Elmer hat Daten über Steuerhinterzieher in seinen Besitz gebracht und droht, sie weiterzugeben. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE beschreibt er, wie reiche Kunden den Fiskus austricksen - und Banken und Behörden auf seinen Fall reagieren.
Quelle und Rest : Schweizer Ex-Direktor: Brisante Bekenntnisse eines Bank-Insiders - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 09.04.2008, 07:45   #3548
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen

wird hier versucht, einige Manager abzuschieben oder ihnen neue Posten (gut bezahlt) zu beschaffen ?
Das werden Spitzenverdiener. Man kauft dann Simbabwedollarreserven um den Euro zu stabilisieren wenn es hart kommt.

Zitat:
Simbabwe – Wikipedia
Sowohl der Mangel an Devisen als auch der Unterschied zwischen dem offiziellen und dem inoffiziellen Umrechnungskurs (offiziell 1 US-Dollar zu 30.597 ZWD (April 2008), auf dem Schwarzmarkt 1 US-Dollar mittlerweile zu 41.000.000 ZWD (Stand: 12. März 2008)) führten zur Treibstoffknappheit und Mangel an Grundversorgung.
Erntehelfer ist offline  
Alt 09.04.2008, 08:18   #3549
Papa Bär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Pianosa
Beiträge: 273
Papa Bär
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
...Ich nehme eher an, daß die nun das eigene Tafelgold gerettet haben und nun die Miesen großzügig an das Volk verteilen...
Das eine schließt das Andere doch gar nicht aus. Ich bleibe bei meiner Meinung. Der Bankenelite geht die Luft aus. Das was die politische Führung dieses Landes die ganze Zeit vermeiden wollte, ist so eben Realität geworden.
Die erste deutsche Bank, wenn auch nur eine kleine, wurde heute früh von der BAFIN dicht gemacht. Guckst Du hier:
Bafin schließt Weserbank wegen Überschuldung | tagesschau.de

Noch Fragen Kienzle?
__

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!
Georg Büchner, Hessischer Landbote 1834
Papa Bär ist offline  
Alt 09.04.2008, 09:36   #3550
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Vanzella schrieb:
Zitat:
Das macht ein wenig Hoffnung, dass die Verursacher dieser ganzen Misere ihr Fett auch noch abbekommen (wenn auch vielleicht nicht in diesem Leben).
Na das wollen wir doch aber schwer hoffen, dass das noch in DIESEM Leben geschieht. Am besten möglichst bald. Sonst bringt es nichts.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 18:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland