QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


die aktuellsten meldungen zur bankenkrise

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2008, 23:47   #3026
Debra
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Debra
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Na ja, er klang ein bißchen groggy. Aber er wird das schon schaffen, wir brauchen halt das Geld. Außerdem sind die meisten Jobs in USA eher locker, also nicht so anstrengend wie in D.
Ich aber bin hier fast halbtot von der Umstellung. Ich hab ja immer nur nachts oder Spätschichten gearbeitet. Und auch nur 25 Std./Woche. Nun arbeite ich 39 Std./Woche und auch noch tagsüber. Ich verschlafe immer öfter, was zum Glück nicht so schlimm ist, da Gleitzeit. Aber ich habe jegliches Zeitgefühl verloren. Ich wach um vier Uhr morgens ohne Wecker auf, dann brauch ich stundenlang um richtig "wach" zu werden und dann komm ich immer noch 5 Min. zu spät, was wiederum auch nicht so schlimm ist. Allerdings ab 15.30 Uhr kann ich keinen klaren Gedanken mehr fassen, daher dachte ich heute, es ist "Feierabend" und bin gegangen, obwohl es erst 16.30 Uhr war.
Also ich bin froh, wenn ich wieder Nacht- oder zumindest Spätschicht arbeiten kann. Echt.
Debra ist offline  
Alt 13.03.2008, 09:01   #3027
tommy33
Elo-User/in
 
Benutzerbild von tommy33
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 50
tommy33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Jetzt wirds wohl ganz verrückt

Spekulanten mit Steuergeldern retten?

Spekulanten mit Steuergeldern retten? | kurier.at
tommy33 ist offline  
Alt 13.03.2008, 09:49   #3028
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Sachen LB
Gestern habe ich beim Orthopäden in der Lokalzeitung gelesen, daß die BWLB runde 800 Mio. als Verlustausgleich an die Sachen LB überwiesen hat. das soll in zwei Teilen erfolgt sein.

Komischerweise war dazu anderswo nichts zu finden (z.B. SpiegelOnline, usw). Ich habe aber nicht extra gesucht, sondern nur die Tagesmeldungen verfolgt.

ca. 800 Mio Verlustausgleich plus Kaufpreis (? ich glaube 300 Mio) macht runde 1,1 Milliarden (1.100.000.000,-). So mir nichts, dir nichts.
Und ich muß um 40,- € gekürzte Miete kämpfen.
Bruno1st ist offline  
Alt 13.03.2008, 09:55   #3029
Euklid
Gast
 
Benutzerbild von Euklid
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard " ...that's not capitalism, that's socialism for the rich"

Zu # 3000 passt auch das hier:

Zitat:
Federal Reserve Chairman Ben Bernanke should resign and the Fed should be abolished as a way to boost the falling dollar and speed up the recovery of the U.S. economy, investor Jim Rogers, CEO of Rogers Holdings, told CNBC Europe Wednesday.
Zitat:
Asked what he would do if he were in Bernanke's shoes, Rogers, who slammed the Fed for pouring liquidity in the system and accepting mortgage-backed securities as guarantees, said: "I would abolish the Federal Reserve and I would resign."
Zitat:
"Listen, investment banks have been going bankrupt since the beginning of time. If people make mistakes -- if you bail out every investment bank that gets in trouble, that's not capitalism, that's socialism for the rich," he said.
Quelle:

Jim Rogers: 'Abolish the Fed' - Economy * US * News * Story - MSNBC.com
 
Alt 13.03.2008, 10:36   #3030
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslut
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Schau einer mal an was da steht .

Das ist nicht der Kapitalismus, das ist der Sozialismus für die Reichen.

Gewinne privatisieren - Verluste sozialisieren?

Sozialhilfe für die Kapitalisten.
Atlantis ist offline  
Alt 13.03.2008, 10:56   #3031
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Dollarkurs fast gleichauf mit Schweizer Franken

Zitat:
REKORDTIEF
Dollarkurs fast gleichauf mit Schweizer Franken
Die Talfahrt geht weiter: Der Dollar ist heute Morgen auf den internationalen Devisenmärkten auf ein neues Allzeittief gegenüber dem Schweizer Franken gefallen. Gleichzeitig setzt der Ölpreis seinen Höhenflug fort.
Quelle und Rest : Rekordtief: Dollarkurs fast gleichauf mit Schweizer Franken - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Interessant ist,w as weiter unten im Artikel steht. Es wird eine weitere Absenkung der Leitzinsen um mind. 0,5 % erwartet - für nächste Woche.

Kann ich den Amis nun mein Altpapier andrehen damit die daraus Dollars drucken können ?
Bruno1st ist offline  
Alt 13.03.2008, 11:03   #3032
Euklid
Gast
 
Benutzerbild von Euklid
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@ Atlantis,

geeeeenau!
 
Alt 13.03.2008, 11:27   #3033
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wenn man sich mit dem Geldsystem beschäftigt, dann stellt sich die Frage Kapitalismus oder Sozialismus wieder völlig neu. Ich war schon vorher der Meinung, dass beide Systeme funktionieren können, wenn sie in sich schlüssig sind. Unser jetziger Zustand kombiniert die Nachteile beider Systeme.

Hier noch ein interessantes Papier zum Geldsystem:

Inflation

Der papierene Selbstmord
Für eine Rettung des Weltfinanzsystems ist es vermutlich schon zu spät
von Roland Baader

weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 13.03.2008, 13:05   #3034
athene
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von athene
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

IWF fordert Steuergelder zur Eindämmung der Kreditkrise


IWF fordert Steuergelder zur Eindämmung der Kreditkrise

als nächstes bekommt jeder Bürger die Aufforderung, seinen Ehering, Silberkettchen, Ohrstecker fff, bei seiner zuständigen Gemeinde zu "spenden" um zur Lösung der Finanzkrise beizutragen
athene ist offline  
Alt 13.03.2008, 13:31   #3035
Euklid
Gast
 
Benutzerbild von Euklid
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"Gold gab ich für Eisen"

Oder wie es bei Schiller heißt:

Zitat:
Verwandle deinen Hofstaat in Soldaten,
Dein Gold in Eisen; alles, was du hast,
Wirf es entschlossen hin nach deiner Krone!
Jungfrau von Orleans (I, 4)

Bürger, seid großmütig!, damit die Söhne des Großkapitals und unserer Politiker, die ihren Kopf auch für uns im fernen Afghanistan und anderswo hinhalten, adäquat mit Mordinstrumenten ausgestattet werden können.
Denn dafür werden uns die Steuergelder fehlen, nachdem wir den spielkranken Bankmanagern und den Vorständen der Kapitalgesellschaften aus der Patsche geholfen haben werden.

Der von Athene eingestellte Link ist der reine Hohn, ein menschenverachtendes Machwerk der Macher.
 
Alt 13.03.2008, 13:50   #3036
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von athene Beitrag anzeigen
IWF fordert Steuergelder zur Eindämmung der Kreditkrise


IWF fordert Steuergelder zur Eindämmung der Kreditkrise

als nächstes bekommt jeder Bürger die Aufforderung, seinen Ehering, Silberkettchen, Ohrstecker fff, bei seiner zuständigen Gemeinde zu "spenden" um zur Lösung der Finanzkrise beizutragen
mindetsnes und natürlich spenden die Noch-Nicht-ALGIIer alles über dem ALG-II Satz automatisch per Bankeinzug und geben die Vermögenswerte bis auf die Schongrenzen auf, usw.
Wie wäre es noht mit einem Tag Arbeit für dieses Typen - so von Montag bis Sonntag.

Zitat:
Allerdings spreche er sich klar für eine sachgemäße Einmischung der öffentlichen Hand aus, wenn die Möglichkeiten des Marktes ausgeschöpft seien.
Quelle Artikel oben
Hat der einen an der Waffel ? Sachgemäß und öffentliche Hand in einem Satz.
vom Rest ganz zu schweigen - denn solange die öffentliche Hand noch eingreifen kann, sind die Möglichkeiten des Marktes - letzte Möglichkeit : den Schrott der öffentlichen Hand andrehen - noch nicht ausgeschöpft.
Bruno1st ist offline  
Alt 13.03.2008, 14:05   #3037
Fleet
Gast
 
Benutzerbild von Fleet
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
IWF fordert Steuergelder zur Eindämmung der Kreditkrise

Ei sischer datt! Obwohl, es bedarf doch nur des offiziellen Charakter, denn Steuergelder werden ja jetzt bereits schon eingesetzt.
Klasse, neben der Teuerung und Inflation, zahlen wir die Zeiche gleich 3 mal, dann auch offiziell über unsere Steuern.
Außerdem, wieso heißt es hier denn Eindämmung.
Ist es nicht ein Fass ohne Boden?

Daher wäre nach dem Solizuschlag nun der Banker-Krisen-Zocker-Zuschlag fällig, ein Notopfer mit 5% Anteil vom Bruttoeinkommen.
Der Hartzer bringt dies durch "Arbeitsleistung" ein, damit der Arbeitszwang dann rechtlich auch gedeckelt ist.


Eichelburg:
Zitat:
Wenn den Konzernen sonst nichts mehr einfällt:
Handelsblatt: Zackig in die Zukunft
Stillgestanden! Ein Schweizer General will Manager der Deutschen Bank mit militärischen Ausbildungsinhalten drillen für den Kampf um Kunden und Konditionen. Militärische Ausbildung lässt sich gut ins Zivile übertragen, meint der General, der ein alter Kamerad von Josef Ackermann ist
Offenbar brauchte Joe's Spezi einen gutdotierten Job. Also führt Joe eine neue Führungsmethode ein. Torheiten über Torheiten.
Siemens etwa hat vor einigen Jahren seine Mittelmanager (alles Akademiker) in Kursen von Haus zu Haus betteln geschickt - sollte für irgendetwas gut sein. Und die haben es gemacht. Ein Handwerker hätte den Vogel gezeigt.


Leservorschlag für die verantwortlichen Eliten:
Ich könnte es mir vorstellen,dass man sich die Namen aller verantwortlichen aufschreibt, die an dem Desaster im Finanzbereich und in der Politik maßgeblichen Einfluss hatten (Bernanke,Trichet..),sowie bei der Staatsverschuldung (Kohl,Merkel,Steinbrück...) und diese dann ,,Unter den Goldenen Bögen'' mal richtig arbeiten lassen sollte bei etwas wo sie produktiv sein können: Feldarbeit.
Damit können sie den entstandenen Schaden bis zu ihrem Lebensende wieder reinarbeiten, das ganze Pack zusammen. 10 Stunden am Tag, 6-7 Tage pro Woche als Strafarbeit für vernichtetes Volksvermögen, dürften annehmbar sein. Die Party ist vorbei, jetzt wird aufgeräumt...

Eichelburg kommentiert trocken:
Das ist aber human!

Aber was machen wir eigentlich jetzt dann ohne den Dollar?
Der ist schon bis weit über die Oberlippe unter Wasser, in der Nase stecken nur noch Strohhalme, um wenigsten einen kleinen Atemzug der Luft oberhalb des Wasserspiegels zu ergattern.


Ich sagte nur:
Jawohl Herr General - Deutschland, einig Vaterland.
 
Alt 13.03.2008, 14:28   #3038
Schmarasit
Gast
 
Benutzerbild von Schmarasit
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

dieses System zerlegt sich nun (gewollt?) so oder so in seine Einzelteile, der Dollar wird kollabieren, mit jeder Gelddruckerei oder Zinssenkung schneller.

Dem Doitschen Michel kann man ja vielleicht noch verkaufen das seine Steuergelder nun leider zwangseingezogen werden müssen, aber weltweit wird man diese Verarsche(hoffentlich)nicht mehr lange mitmachen.

Falls der Michel doch mal aufwachen sollte, ist es doch ganz vorteilhaft, das Doitsche Laternenpfähle relativ stabil und rustikal gebaut sind.

Gold nun 996 $ nur noch 4, dann ist die weltweite Flucht in Gold nicht mehr zu verbergen und zu manipulieren.

Die wahrscheinliche Notbremse ist nun ein Krieg, na immerhin gibts rechtzeitig wieder Orden für den Endkampf des Kapitalismus.
 
Alt 13.03.2008, 14:35   #3039
Fleet
Gast
 
Benutzerbild von Fleet
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Überschuldung jetzt immer und überall

Hat jemand mal den Zusammenhang zwischen Euro-Einführung und Überschuldung untersucht?

Wenn man mir im Jahr 2001 erzählt hätte, daß ich von 5000 DM netto keine Familie mehr über die Runden bringen könnte, hätte ich ihm ins Gesicht gelacht und geantwortet: Drei Familien kann ich davon über die Runden bringen!

Tatsache ist, daß ich heute von 2500 Euro netto eine vierköpfige Familie nicht mehr so finanzieren kann, daß der Rest des Monats streßfrei über die Bühne geht....


Auch unsere beste Zeitung, die B... berichtet heute und läßt den allwissenden Herrn Öttinger mitteilen:

Zitat:
Deutschland steht vor der Pleite
 
Alt 13.03.2008, 14:49   #3040
Schmarasit
Gast
 
Benutzerbild von Schmarasit
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Hat jemand mal den Zusammenhang zwischen Euro-Einführung und Überschuldung untersucht?

Wenn man mir im Jahr 2001 erzählt hätte, daß ich von 5000 DM netto keine Familie mehr über die Runden bringen könnte, hätte ich ihm ins Gesicht gelacht und geantwortet: Drei Familien kann ich davon über die Runden bringen!

Tatsache ist, daß ich heute von 2500 Euro netto eine vierköpfige Familie nicht mehr so finanzieren kann, daß der Rest des Monats streßfrei über die Bühne geht....


Auch unsere beste Zeitung, die B... berichtet heute und läßt den allwissenden Herrn Öttinger mitteilen:
das wissen die doch ganz genau und den Aufschwung werden sie uns höchstens noch 4-6 Wochen erzählen können. Danach wird man umschwenken und alle "faulen" und "Schmarotzer" usw zur totalen Zwangsarbeit verpflichten, natürlich nur vorübergehend um das Wohl des Landes zu sichern usw, alles schon mal dagewesen.
Bald wird derjenige der nicht Zwangsarbeitet verhaftet und in Lager gesteckt, dafür gibts dann Notstandsgesetze.

Über Regelsätze und dergleichen wird man sich hier jedenfalls bald keinen Kopf mehr machen müssen, es wird nur noch Marken und Tafeln geben.

Aber das sind natürlich alles nur "Verschwörungstheorien" und kann in Wirklichkeit niemals passieren.
 
Alt 13.03.2008, 15:44   #3041
Schmarasit
Gast
 
Benutzerbild von Schmarasit
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

das wars wohl, game over nun kommen die letzten Zuckungen.

Zitat:
Washington fährt alle Geschütze auf, um einen Zusammenbruch des Finanzsystems abzuwenden. Finanzminister Paulson will den Hypothekenmarkt reformieren. Die Notenbank wird die Zinsen senken und womöglich Ramschpapiere aufkaufen.
FTD.de - Marktberichte - Nachrichten - Fed und Weißes Haus kämpfen gegen Krise

noch ein paar Tage zucken, eventuell einige Wochen dann wars das.
 
Alt 13.03.2008, 16:16   #3042
Erntehelfer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Erntehelfer
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
noch ein paar Tage zucken, eventuell einige Wochen dann wars das.
Enorm zäh das System, daß es so lange braucht hätte ich nicht für möglich gehalten.
Erntehelfer ist offline  
Alt 13.03.2008, 16:22   #3043
Schmarasit
Gast
 
Benutzerbild von Schmarasit
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Erntehelfer Beitrag anzeigen
Enorm zäh das System, daß es so lange braucht hätte ich nicht für möglich gehalten.
mit einem Krieg werden sie es sogar noch einige Monate hinziehen können, allerdings werden wir sehr brutal dafür zahlen müssen, die nächsten Tage unbedingt auf Meldungen in Bezug auf Syrien, Iran achten.

Falls es noch heute oder morgen zu einer Notzinssenkung kommen sollte, wird der Dollar wohl sofort auf 1,60 fallen und noch tiefer und nächste Woche bei der regulären Zinssenkung dann ins Nirvana gehen, hm
 
Alt 13.03.2008, 16:23   #3044
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Erntehelfer Beitrag anzeigen
Enorm zäh das System, daß es so lange braucht hätte ich nicht für möglich gehalten.
berücksichtige bitte, daß wir im Vorwahlkampf* sind - es heißt für die Politiker durchhalten und hoffen, daß die anderen gewählt werden - die SPD kann das besser wie die CDU

*der Vorwahlkampf beginnt mit der Schließung der Wahllokale und hemmt jede Entscheidung
Bruno1st ist offline  
Alt 13.03.2008, 16:35   #3045
effe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von effe
 
Registriert seit: 30.01.2008
Beiträge: 35
effe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard tausender marke

boah: gold
effe ist offline  
Alt 13.03.2008, 16:41   #3046
effe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von effe
 
Registriert seit: 30.01.2008
Beiträge: 35
effe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von effe Beitrag anzeigen
boah: gold
gold nun (kurzzeitig oder auch nicht) bei 1000 (dollar)

(eichelburg ist ein prophet)
effe ist offline  
Alt 13.03.2008, 17:46   #3047
Erntehelfer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Erntehelfer
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Auch unsere beste Zeitung, die B... berichtet heute und läßt den allwissenden Herrn Öttinger mitteilen:
Öttinger will doch nur von seinem eigentlichen Problem ablenken. Seine LBBW hat noch 2 Tage Zeit für ein vorläufiges Zahlenwerk.
Zitat:
Die gesamte Wertpapierbasis, die von Bewertungsfragen betroffen sei, bezifferte Schneider auf 90 Mrd. Euro. Die LBBW hat ein vorläufiges Zahlenwerk für die erste Märzhälfte angekündigt.
Finanzkrise trifft LBBW hart
Der artikel ist nicht aktuell, ich wollte nur den Zusammenhang herleiten.
Erntehelfer ist offline  
Alt 13.03.2008, 18:06   #3048
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Nachdem Gold die 1000er Marke überschritten hat, gibt es jetzt erst mal Gewinnmitnahmen. In den Kursen ist ja auch das "Papiergold" enthalten.

Eichelburg gibt jetzt rosa Alarm.
Hartgeld Club Wien, time out
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 13.03.2008, 18:24   #3049
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Carlyle Capital Hedge Fund Kollaps - üble Sache das...

Finanzen.net | 13.03.2008 12:15
Carlyle Capital nach gescheiterten Verhandlungen vor Kollaps

LONDON (Dow Jones)--Die Carlyle Capital Corp Ltd ist mit ihrem Versuch gescheitert, sich mit ihren Gläubigern auf eine für beide Seiten tragfähige Finanzierungsvereinbarung zu einigen. Die Verhandlungen seien am Mittwochabend ohne Ergebnis nach weiterem Preisverfall bei den Sicherheiten der Gläubiger beendet worden, erklärte der auf der Kanalinsel Guernsey ansässige Hypothekenfonds, der an der Börse von Amsterdam notiert ist. Damit steht die Gesellschaft insgesamt vor dem Zusammenbruch.
weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 13.03.2008, 18:33   #3050
Linchen0307
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Linchen0307
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zebulon....

wenn ich mir Hartgeld.com ansehe, sehe ich Wien, gilt das jetzt für Östereich oder auch Für DE ?????
Linchen0307 ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 19:19 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland