Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2008, 22:13   #3001
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hi Vanzella, welcome back,Du kommst genau richtig wieder, ab nun gehts erst richtig los. Die Lawine nimmt Fahrt auf.

Doof Jones -1,3 und das wo die nächste Zinssenkung schon eingespeist ist.
 
Alt 10.03.2008, 22:22   #3002
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Mich wundert, dass die Börsen noch so langsam dahingleiten ...
Zitat von Erntehelfer Beitrag anzeigen
Mich auch Vieleicht liegt es auch an der pressegesteuerten Informationsblockade. Bis jetzt weis es ja kaum jemand was da noch kommt.
erst wenn die letzte Aktie verkauft, der letzte Penny Stock aufgelöst ist, der letzte Cent an die Verkäufer gegangen ist, das letzte Guthaben abgezockt und die letzte Immobilie verpfändet wurde, werden die Käufer informiert.....

Die Börse lebt ja auch von Trends/Gefühl - und wer die Aktien schlecht macht, kriegt seinen Ramsch nicht mehr los. Und da die "Reporter" ja auch kleinere Präsente bei Markteinführungen bekommen haben, haben die auch kein Interesse, ihre Depots zu entwerten.

Aber es flackert manchmal schon auf - die Glut ist also kräftig, es fehlt noch der Windstoß und die Grillparty kann losgehen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 10.03.2008, 22:31   #3003
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Die Händler an der Terminbörse in Chicago sehen im Zuge der deutlich gestiegenen Rezessionsgefahr in den USA und der jüngsten Verluste an den Börsen mittlerweile eine Chance von 98 Prozent, dass die Federal Reserve nach ihrer Leitzinssenkung von 0,5 Prozentpunkten am 30. Januar im Rahmen der nächsten Sitzung des Offenmarktausschusses am 18. März eine Herabnahme um 0,75 Prozentpunkte auf 2,25 Prozent vornehmen wird. Vor rund einer Woche sahen die Händler noch keine Chance für eine derart drastischen Schritt.
Boerse-Go.de - Zinsfutures: Massive US-Leitzinssenkung nahezu gewiss

so, da wären wir dann also bei 2,25 % und dann noch gefühlte 3-4 Monate bis 0 ..........und dann....... game over.
Aber die globale Elite wird den Plan um uns alle zu retten und erlösen sicherlich schon in der Schublade liegen haben.
 
Alt 10.03.2008, 23:01   #3004
Euklid
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Vanzella,

welcome back! Du kommst gerade im rechten Augenblick zurück.

Die erste Halbzeit ist um und ein Teil der zweiten und us Champion sieht nicht gut aus. Garnicht gut, ziemlich angeschlagen sogar!

Erhol' Dich gut weiter!
 
Alt 11.03.2008, 12:03   #3005
tommy33
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 50
tommy33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Jetzt kommts aber richtig fett

11.03. 10:16


'FT': US-Anleiheversicherer FGIC verklagt IKB - 1,875 Mrd Dollar Schulden


dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH
tommy33 ist offline  
Alt 11.03.2008, 12:11   #3006
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das die Banken sich nun gegenseitig verklagen um soviel Verlust wie möglich auf den Konkurrenten abzuwälzen ist eigentlich eine logische Entwicklung.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 11.03.2008, 13:02   #3007
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Das die Banken sich nun gegenseitig verklagen um soviel Verlust wie möglich auf den Konkurrenten abzuwälzen ist eigentlich eine logische Entwicklung.
eben, spart auch die Abschreibung - die Forderungen sind dann zumindest noch "zweifelhaft" (sicher - zweifelhaft - verloren - oder so ähnlich).

Aber wenn die Banken fit sind, verkaufen sie diese "Forderungen" einfach weiter oder generieren daraus neues "Vermögen" :-)))
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 11.03.2008, 15:12   #3008
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Die Europäische Zentralbank (EZB) stellt den Banken erneut Finanzspritzen in Dollar zur Verfügung. Angeboten werde ein Betrag in Höhe von 15 Milliarden Dollar bei einer Laufzeit von 28 Tagen, teilte die EZB am Dienstag mit. Ähnliche Geschäfte hatte die EZB bereits im Dezember und Januar durchgeführt. Die Aktion ist mit der US-Notenbank Fed und weiteren Zentralbanken abgesprochen, die insgesamt 200 Milliarden Dollar bereitstellen wollen.
Notenbanken pumpen Geld Dax startet durch - n-tv.de

immer rein mit der Kohle, wir freuen uns schon auf die Preise bei den Lebensmitteln, hauptsache die Zocker haben ihren Stoff.

Davon ab halten die grünen Zahlen eh nur 1,2 Tage und dann muss wieder neuer Stoff rein.
 
Alt 12.03.2008, 01:34   #3009
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Wolfgang Münchau: Der Kern des Finanzsystems schmilzt

FTD | 12.03.2008

Kolumne
Wolfgang Münchau: Der Kern des Finanzsystems schmilzt

von Wolfgang Münchau

Die Anzeichen für eine katastrophale Entwicklung der globalen Kreditkrise mehren sich. In den vergangenen Tagen haben wir einen guten Einblick bekommen, wie eine Kernschmelze im globalen Finanzsystem aussehen könnte.

weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.03.2008, 10:41   #3010
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Carlyle Group in höchster Not!

Gründer brauchen Geld
Carlyle Group in höchster Not



Die Gründer der Investmentfirma The Carlyle Group bemühen sich um eine Abwendung der Liquidation ihres börsennotierten Fonds Carlyle Capital. Entsprechende Verhandlungen mit großen US-Banken liefen, sagte ein Sprecher der Gruppe am Dienstag.

Gründer brauchen Geld Carlyle Group in höchster Not - n-tv.de
Debra ist offline  
Alt 12.03.2008, 16:15   #3011
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der Euro zum ersten Mal über 1,55 Dollar.
Jetzt schlägt die Geldflutung schon ganz zeitnah und im Verhältnis durch.

Die Kurse dementsprechend grün - ich denke in kürzester Kürze wieder dunkelrot. Die haben immer noch nichts gelernt.
Vielmehr herrscht Endzeitstimmung ... noch mal richtig fgeiern, bevor der Kahn untergeht.
 
Alt 12.03.2008, 16:28   #3012
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das nimmt nun in der Tat richtig Fahrt auf, Gold ist bald bei 1000, Öl steigt auch und die kurze Erholung bei den Zockern verpufft in einigen Tagen eh wieder ins Nirvana, dann wollen die neuen Stoff, geht aber nicht mehr lange.
Ich behaupte einfach mal hier in Europa wird noch still gehalten und heile Welt gespielt bis die Ballspiele, also die EM, zur Volksberuhigung vorbei sind. Nach der EM werden alle Dämme reissen und es wird brutal in jeder Hinsicht.

Übrigens, Admiral Fallon, jemand der sich stets als Widersacher gegen einen Iran Überfall ausgesprochen hat, ist zurückgetreten worden, Zufälle gibts.

Schall und Rauch: Fallon's Rücktritt ist beängstigend

Das untergehende Imperium wird nun bald mit aller Macht um sich schlagen und dank seiner Lakaien wie Merkel und Co die ganze Welt mit in das Chaos stürzen. Aber dann steigt immerhin der Dollar und die Börsen wieder. :icon_klarsch:

übrigens, Öl ist gleich bei 110 $, d.h also wer noch ein Auto hat kann es bald endgültig stehen lassen oder muss Benzin klauen. Eventuell kann man sich auch bald mit Sammelbussen zur Sklavenarbeit abholen lassen. Hoffentlich habe ich da nun niemanden auf Ideen gebracht.
 
Alt 12.03.2008, 20:55   #3013
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Dramatischer Ertragseinbruch bei Sparkasse Köln-Bonn

Diese Sparkasse ist jetzt zum zweiten mal in den Schlagzeilen.

DPA - Mittwoch, 12. März, 16:28 Uhr
Dramatischer Ertragseinbruch bei Sparkasse Köln-Bonn


Köln (dpa) - Der Ertrag der Sparkasse Köln-Bonn, Deutschlands zweitgrößter Sparkasse, ist dramatisch eingebrochen. Grund dafür sind die Schieflage der WestLB, Wertpapiereinbußen und risikoreiche Beteiligungen.

Der Jahresüberschuss für 2007 lag bei 400 000 Euro - im Vorjahr betrug er noch 36,1 Millionen Euro. Nur mit einem kräftigen Griff in die stillen Reserven konnte ein Abrutschen in die roten Zahlen verhindern. Die Sondereinflüsse des vergangenen Jahres hätten «viel Zeit, Kraft und auch viel Geld gekostet», sagte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Binkowska bei der Vorlage der Bilanz am Mittwoch.
weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.03.2008, 21:06   #3014
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.159
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
.... und risikoreiche Beteiligungen.
.....
...wie zum Beispiel einen Golf-Club in der Nähe von Pulheim, bei dem der Ex-Vorstandsvorsitzende Ehrenmitglied ist und beitragsfrei golfen kann...

Allein dieser Golf-Club ist für 10 Mio. Euronen Miese gut.

Das wurde in der "Lokalzeit Köln" zum Besten gegeben. Der derzeitige Vorstandsvorsitzende, der ausführlich interviewt wurde, schien mir "not amused"...



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 12.03.2008, 21:50   #3015
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Dollarschwäche und Rekordkurs des Euro zeigen Wirkung: Jordanien reduziert seine Dollar-Reserven, auch China will stärker auf andere Währungen bauen. US-Politiker sind entsetzt. Doch auch in Deutschland sorgt man sich - das Wirtschaftswachstum ist in Gefahr.
Konjunktur-Risiko: China und Jordanien lösen sich vom Dollar - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

selbst im Speichel redet von Wirtschaftswachstum in Gefahr, köstlich. Redeten sie nicht bis vor ein paar Wochen unentwegt vom ewigen Aufschwung.

nun zum Dollar,

Aktuell bei 1,5537, greift also gleich die 1,56 an, steiler gehts kaum noch runter.

Günter Hannich schreibt

Zitat:
Der Dollar rutscht nun immer weiter ab. Gleichzeitig lösen immer mehr Anleger ihre Dollar-Anlagen auf.
Das beschleunigt den Verfall weiter, bis er in eine nicht mehr steuerbare Lawine übergeht.
Realwirtschaftlich betrachtet müßte der Dollar schon längst bei über 2 Dollar/Euro notieren.
Mit dem verfallenden Dollar wird es bei uns gleichzeitig zu einem Einbruch der Exporte und einer Depression kommen
Das dumme Aufschwungsgerede von letztem Jahr wird dann endgültig als Lüge entlarvt sein
Finanzcrash Forum - Vermögensrettung und stabiles Geld: Re: USD/EUR gerade bei 1,5520 - Ab wann wirds denn eigentlich..., G.Hannich am 12.3.2008 20:02

dem ist nichts hinzuzufügen glaube ich, die Aufschwunglüge wird nun ja auch langsam in den Massenmedien entlarvt.

Was aber nun passieren wird damit machtgeile und gewissenlose Politiker, Lobbyisten und anderen Herrenmenschen an der Macht bleiben kann jeder für sich selbst zurechtspinnen, da kann man ohnehin nur vermuten(oder in die Geschichte schauen ).
Eins ist klar, freiwillig gehen die nicht und sie werden alles dafür tun um dort oben zu bleiben. Dieses Jahr wird in die Geschichte eingehen, so oder so.
 
Alt 12.03.2008, 21:51   #3016
tommy33
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 50
tommy33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Darfs ein bisschen mehr sein?

Darfs ein bisschen mehr sein?


Wieviel wird die aktuelle Kreditkrise kosten? Vergangenen Juli lauteten die Schätzungen von Fed-Chef Bernanke noch 100 Milliarden $. 600 Milliarden schätzen jetzt die UBS-Analysten. Goldman Sachs geht von 500 Milliarden im Hypotheken-Sektor und weiteren 500 Milliarden in anderen Sektoren aus. 1000 Milliarden meinte auch George Magnus. Alles viel zuwenig, lautet die Antwort von Roubini. 1700-2700 Milliarden werden es wohl sein. Wer bietet mehr?

Darfs ein bisschen mehr sein? - zeitenwende.ch
tommy33 ist offline  
Alt 12.03.2008, 22:02   #3017
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Curt,

du solltest vielleicht mal diese DPA-Meldung über die Stadtsparkasse Köln-Bonn Martin zustecken. .
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.03.2008, 22:12   #3018
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Dow nun im roten, d.h also der Aktienmarkt benötigt nun jeden Tag die lächerliche Summe von 200 Milliarden USD, um überhaupt noch lebensfähig zu bleiben. Wie soll dieser Wahnsinn noch enden?
 
Alt 12.03.2008, 22:16   #3019
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Schmarasit schrieb:
Zitat:
Dieses Jahr wird in die Geschichte eingehen, so oder so.
Das glaube ich auch.

Hier habe ich noch ein sehr interessantes Papier gefunden. Wirklich lesenswert wenn es auch schon älter ist.

PPVV-Finanzbrief Januar 2005

25 Jahre danach: Wäre heute eine Rettung des Welt-Finanzsystems wie noch 1980 möglich?

Quelle zum PDF
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.03.2008, 22:28   #3020
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard US-Investor Drake erwägt Schließung von drei Hedgefonds

Weitere Hedge-Fonds sollen geschlossen werden:

"Herausfordernde Marktkonditionen"

US-Investor Drake erwägt Schließung von drei Hedgefonds

WIWO | 18:24:08 Uhr - 12.03.2008
Wegen der Krise an den weltweiten Finanzmärkten erwägt die US-Gesellschaft Drake Management, ihre drei Hedgefonds zu schließen. Der in New York ansässige Investor begründete den geplanten Schritt in einem Brief an seine Anleger mit "herausfordernden Marktkonditionen".
weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 12.03.2008, 22:55   #3021
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Schmarasit schrieb:


Das glaube ich auch.

Hier habe ich noch ein sehr interessantes Papier gefunden. Wirklich lesenswert wenn es auch schon älter ist.

PPVV-Finanzbrief Januar 2005

25 Jahre danach: Wäre heute eine Rettung des Welt-Finanzsystems wie noch 1980 möglich?

Quelle zum PDF
danke, harter Stoff, hab nun nicht alles gelesen aber das bestätigt meine Vermutung das der Dollar nun geopfert wird und dann der Amero kommt. In dem Artikel stand was von Globo, aber da war der Amero noch nicht bekannt. Oder eben ein reset oder Aufschub mittels Krieg im Nahen Osten.

Jep, die Hedegefonds zerreist es nun alle, immerhin etwas positives.
 
Alt 12.03.2008, 23:00   #3022
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Na war doch klar, dass die jetzt alle dicht machen müssen.
Jeden Tag studiere ich den Immobilienmarkt in Florida, und finde inzwischen sehr lustige Anzeigen. (Preise sind immer noch nicht nennenswert gefallen.)

Da schrieb einer: "Hey, Du kannst Dein Haus nicht verkaufen? Ich auch nicht! Also, lass uns tauschen!"

oder eben einer: "Bin Opfer der Immobilien-Blase geworden und muss daher verkaufen."

Manche Leute erzählen, sie seien plötzlich erkrankt oder haben woanders einen Job gefunden, verkaufen teilweise schon 50% unter dem ausgewiesenen Wert etc. und weisen darauf hin, für wieviel man die Immobilie vermieten könnte...

Also Häuser und Wohnungen gibt es dort genug. Mobile Homes lassen sich wohl im Moment gar nicht mehr verkaufen, auch nicht für 6000 $. Ich hab ein sehr sehr schönes gesehen (aber in 55+ Park), was erst auch nur 6000$ kostete, nun ist es für nur 3000$ zu haben .... da lohnt es sich schon fast, es abzubauen und woanders hin zu bringen.

Mein Freund muss diese Woche 84 Std. arbeiten. Das wird ein schöner paycheck nächste Woche. :icon_klarsch: Nur in EUR darf er es nicht umtauschen.

PS. Welcome back, Vanzella. Hoffe, es geht Dir wieder gut.
Debra ist offline  
Alt 12.03.2008, 23:03   #3023
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Mein Freund muss diese Woche 84 Std. arbeiten. Das wird ein schöner paycheck nächste Woche. :icon_klarsch: Nur in EUR darf er es nicht umtauschen.
öhm huhu Debra, nix für ungut, aber der ist doch mehr tot als lebendig und hat ganz gewaltig was an der Klatsche, sorry nicht persönlich nehmen.

Aber jemand der 84 Std arbeitet kann nicht ganz dicht sein.
 
Alt 12.03.2008, 23:21   #3024
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen

Aber jemand der 84 Std arbeitet kann nicht ganz dicht sein.
LOL. Dann macht er wenigstens keinen Unsinn in seiner Freizeit und kann noch ein bißchen Geld sparen, wenn er nur arbeitet und schläft. Außerdem tun das viele in USA. Weil ja die Überstunden 1.5 mal bezahlt werden. Das lohnt sich dann richtig, dann kannst Du ein paar Wochen so arbeiten und bekommst einen Haufen Geld. So wie früher hier im Hafen eine Nachtschicht 300,-- DM brachte. Schlimmer sind die Leute dran, die zwei Vollzeitjobs haben. Erstens die Fahrtzeit, 2. kriegen die wohl die Std. nicht 1.5 mal bezahlt, sondern eben normal. Viele nehmen auch Amphetamine, einfach um wach zu bleiben, daher sind Drogentests wenn Du Dich für solche Jobs in USA bewirbst, gang und gäbe.
Debra ist offline  
Alt 12.03.2008, 23:30   #3025
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard



ne so viel Unsinn kann er auch nicht mehr machen da bleibt keine Zeit, wenigstens bleibt er Dir treu. . Na ja viel wirst von ihm in Zukunft jedenfalls nicht mehr haben. .

Ich habe früher auch beim Taxifahren mich mit in einer Wochenendnachtschicht pro Woche saniert, also so das ich davon eine ganze Woche leben konnte, so hat sich das gelohnt, das war 1995-2001, da hatte ich auch manchmal 60 Std/Woche aber 84, ich wäre tot.
 
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 16:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland