Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2007, 09:02   #276
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Auch BayernLB räumt Engagement in US-Krisenmärkten ein

Noch eine Landesbank.
Auch BayernLB räumt Engagement in US-Krisenmärkten ein

@mercator: Dein Wort in Gottes Ohr.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 25.08.2007, 09:42   #277
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool

wann kommt die abriss-birne?
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 25.08.2007, 09:46   #278
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hier rumpelts schon ganz nett
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 25.08.2007, 09:51   #279
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Ich bleibe dabei: es wird keinen völligen Crash geben, die Gesamtlage bleibt stabil. Wer will wetten?
Ich Mercator, wenn es nicht spätestens bis Dez. 2008 einen weltweiten Bankencrash ähnlich wie in Argentinien mit anschließender Misere gibt, dann sage ich gar nichts mehr und fühle mich wie eine null, und wenn es bis 12/2008 wie bisher weitergeht, dann beginnst du ein betriebswirtschaftliches Studium und siehst zu, dass du auch menschlich weiterkommst.
 
Alt 25.08.2007, 10:00   #280
Hartzer Knaller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.05.2007
Beiträge: 216
Hartzer Knaller
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hab grad im kaffesatz von gestern gesehn, dass beides möglich ist. kann aber auch gut sein, dass die birne dort was verwackelt hat.

ich brüh dann noch mal neu auf.
__

Meinungsfreiheit ist ein eigen Ding. An jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.
Heil Zensur und Demokratie!
Hartzer Knaller ist offline  
Alt 25.08.2007, 11:00   #281
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
@mercator: Dein Wort in Gottes Ohr.
Warum? Na gut, ich hätte bei einem echten Zusammenbruch mit allen Folgen, die sowas nachsich ziehen würde, durchaus etwas zu verlieren. Kein Geld, aber einen Job und deshalb bisher ein recht angenehmes Leben. Aber letztlich fände ich es gar nicht schlecht, wenn all diesen Anbetern des ungezügelten und letztlich menschenverachtenden Kapitalismus der Angstschweiß von der Stirn tropft.

Zitat:
Ich Mercator, wenn es nicht spätestens bis Dez. 2008 einen weltweiten Bankencrash ähnlich wie in Argentinien mit anschließender Misere gibt, dann sage ich gar nichts mehr und fühle mich wie eine null, und wenn es bis 12/2008 wie bisher weitergeht, dann beginnst du ein betriebswirtschaftliches Studium und siehst zu, dass du auch menschlich weiterkommst.
Die Wette gilt. Dein Einsatz gefällt mir. ;) Außerdem bin ich menschlich gar nicht so schlecht, wie Du denkst.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:00   #282
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

sachsen LB soll bis montag schon einen neuen besitzer haben:

http://ftd.de/unternehmen/finanzdien...ag/243977.html
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:01   #283
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

börsen immer noch nervös - ruhe ist trügerisch:

http://ftd.de/boersen_maerkte/marktb...ch/243939.html
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:03   #284
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

aufschwung oder abschwung? - beides anscheinend möglich

http://ftd.de/meinung/leitartikel/:K...om/243396.html
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:05   #285
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Auch am Wochenende (heute) wird verhandelt:

http://www.manager-magazin.de/untern...501982,00.html
Vanzella ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:16   #286
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hab nur mal zusammengetragen, welche Gerüchte derzeit in der Presse zu hören und zu lesen sind:


Große Sparkassen-Landesbanken (Tochtergesellschaften) und ihre Zweckgesellschaften (Funding-Vehikel)

a.) Sachsen LB, bei deren Tochter SachsenLB Europe, soll ein abzusicherndes Investitionsvolumen von über 60 Mrd. Euro stecken, derzeit fehlen der Sachsen LB weitere 400 Millionen Euro, um Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Auf ihre Zweckgesellschaften in Dublin „Ormond Quay“ entfalle ein Volumen von 17,3 Mrd. Euro, auf „Georges Quay“ 5,9 Mrd. Euro und auf „Sachsen-Funding“ rund 2,5 Mrd.

b.) die WestLB soll neben den 35 Mrd. Dollar für Brightwater weitere Milliardenbeträge in den Gesellschaften „Mellon Compass“, „Greyhawk“ und „Paradigm“ verwalten.

c.) die die HSH Nordbank, ist über ihre Zweckgesellschaften „Poseidon“ und „Carrera“ drin mit 4,4 Mrd. Euro, mit 1,8 Mrd. Euro auf Verbriefungen im US-Wohnimmobilienmarkt.

d.) bei der BayernLB sollen in den beiden Zweckgesellschaften "Giro Funding US Corp" und "Giro Balanced Funding Corp" schätzungsweise zehn Mrd. Dollar, weitere fünf Mrd. Dollar sollen bei der "Giro Lion Funding" auf Jersey stecken.

e.) die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) soll über ihre Tochter „Lake Constance Funding“ mit rund 9 Mrd. Dollar engagiert sein.

Noch nicht bekannt sind:
f.) die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP)
g.) die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
h.) die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit ihrer Zweckgesellschaft Opus Alpha in Dublin, (die hatte ja schon in den 70ern ihren Immo-Skandal 1974 stand sie vor der Insolvenz und Oswald durfte seinen Hut nehmen).

hier neue Meldung zur Sachsen LB

http://www.ka-news.de/karlsruhe/news...b2007825-2092J

ich seh etliches wackeln, da nicht nur Sparkassen betroffen sind.
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:49   #287
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Die Krise schlägt jetzt schon auf die Realwirtschaft durch. Eichelburg hat auf seiner Systemkrisenseite den Link zu dem Blog von Ambrose Evans-Pritchard, eines London Daily-Telegraph Journalisten. Der schreibt u.a.:

"Germany’s Chamber of Industry told me yesterday that it had been flooded with distress calls from family Mittlestand firms unable to roll over credit lines."

Übersetzt heisst das, dass in Deutschland die DIHK zur Zeit massenhaft Notanrufe von mittelständischen Familienunternehmen bekommt, weil denen anscheinend von den Banken massiv die Kreditlinie gekürzt wird. Das heisst, dass auch verstärkt gesunde Unternehmen in Schwierigkeiten geraten, weil die - zur Führung ihrer Geschäfte notwendigen - Kredite nicht mehr, oder nicht mehr in vollem Umfang gewährt werden, eben die besagte Liquiditätskrise.

Während man den Banken das Geld hinterherwirft um Zockerverluste zu ersetzen, kriegen die Firmen die Wertschöpfung betreiben kein Geld mehr. So sieht dann die Mittelstandsförderung der großen Koalition aus.

Interessant ist für mich, wie man in dieses Katastrophenszenario das gestrige Journalisten-Briefing "Die Grundlagen des Aufschwungs stärken" von Müntemerkel einordnen soll. Nochmal zur Erinnerung:

"Es gehe nun darum, dass immer mehr Menschen auch selbst erfahren sollen, dass es ihnen besser gehe. Schließlich sei Verbrauchersicherheit eine Grundlage für wirtschaftliches Wachstum. Das Thema Nummer eins heißt: Wie können die Menschen am Wohlstand teilhaben? Der Aufschwung ist kein Selbstzweck."

Vermute mal dass diesen Arschgesichtern jetzt dämmert, wo absehbar ist wenn die Amerikaner über kurz oder lang als Konsumenten der durch Sklaverei erstellten Produkte wegfallen, dass dann der heimische Binnenmarkt fehlt. Leider wurde der verwüstet zurückgelassen, bis auf die 20% reichen Eliten natürlich. Das reicht aber für eine gesunde Volkswirtschaft nicht. Vielleicht geht denen mittlerweile wirklich der Kackstift.

Für derjenige der Englisch lesen kann die Quelle im Telegraph Blog: Brace yourself for the insolvency crunch
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:54   #288
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Vermute mal dass diesen Arschgesichtern jetzt dämmert, wo absehbar ist wenn die Amerikaner über kurz oder lang als Konsumenten der durch Sklaverei erstellten Produkte wegfallen, dass dann der heimische Binnenmarkt fehlt. Leider wurde der verwüstet zurückgelassen, bis auf die 20% reichen Eliten natürlich. Das reicht aber für eine gesunde Volkswirtschaft nicht. Vielleicht geht denen mittlerweile wirklich der Kackstift.

Klingt ja ganz nach RS-Erhöhung.
Debra ist offline  
Alt 25.08.2007, 14:57   #289
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Könnte sein. Überfällig wär's ja. Aberletztlich beseitigt das die Ursachen natürlich nicht.

@Athene:Danke für die detaillierten Informationen. :O)
Erwähnen sollte man zu dieser Aufstellung noch, dass etliche Kommunen Verluste durch die Subprime-Krise haben, weil die auch Geld dareingesteckt haben. Auf Hartgeld.com habe ich eine Zahl von 30% aller Kommunen gelesen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 25.08.2007, 15:03   #290
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Aber letztlich fände ich es gar nicht schlecht, wenn all diesen Anbetern des ungezügelten und letztlich menschenverachtenden Kapitalismus der Angstschweiß von der Stirn tropft.
Spieler brauchen so was. Zockermentalität. Dazwischen gibt es nichts.
Debra ist offline  
Alt 25.08.2007, 15:12   #291
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

das schrieb auch schon Egon W. Kreutzer im Artikel:
Zitat:
"das Beben der Märkte

d) Das Überspringen der Krise auf den Rest der Welt

Deutschland, das sich unter Gerhard Schröder und Angela Merkel zu Gunsten der Exportindustrie freiwillig zum Armenhaus Europas verwandelt hat, wird es in Europa mit am schlimmsten Treffen, weil die Massenkaufkraft bereits massiv reduziert ist und der "selbsttragende Abschwung" des Binnenmarktes längst eingeleitet ist.
....wenn die Politik mitten im Crash mit ihrem Latein endgültig am Ende ist.

http://www.egon-w-kreutzer.de/Meinung/0PAD33.html
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 25.08.2007, 15:21   #292
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ja, Egon Kreuzer, wie immer gut. :O)
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 25.08.2007, 15:27   #293
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@zebulon,
vermutlich haben nicht nur Kommunen/Städte Verluste, habe auch darüber gelesen.
Ich warte auf den Tag, wo ich lese, auch die großen Rentenversicherungsanstalten haben Verluste, ob jetzt BFA, oder LVA (nennt sich jetzt Deutsche Rentenversicherung), die "arbeiten" auch mit dem Geld....
und wer sonst alles noch zockt...
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 25.08.2007, 16:02   #294
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ja Athene, das stimmt. Das Lebensversicherungen Probleme bekommen, habe ich auch vor ein/zwei Wochen gelesen. Ich vermute mal, dass die Lebensversicherungen das am Längsten verbergen können, weil die vielleicht nicht so liquide sein müssen wie Banken. Ob die Rentenversicherungen da auch mit drin stecken ? Eigentlich dürfen die ja mit dem Geld nicht spekulieren. Aber man wundert sich auch mittlerweile schon gar nicht mehr darüber, wenn über irgendwelche Tricks Gesetze umgangen oder Grauzonen genutzt werden.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 25.08.2007, 16:10   #295
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

wenn dann riester-renten und ähnliches auch verzockt wurden, dann hat die regierung endgültig ihre glaubwürdigkeit verloren.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 25.08.2007, 16:58   #296
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Ja Athene, das stimmt. Das Lebensversicherungen Probleme bekommen, habe ich auch vor ein/zwei Wochen gelesen. Ich vermute mal, dass die Lebensversicherungen das am Längsten verbergen können, weil die vielleicht nicht so liquide sein müssen wie Banken. Ob die Rentenversicherungen da auch mit drin stecken ? Eigentlich dürfen die ja mit dem Geld nicht spekulieren. Aber man wundert sich auch mittlerweile schon gar nicht mehr darüber, wenn über irgendwelche Tricks Gesetze umgangen oder Grauzonen genutzt werden.
Vor allem die Betriebsrenten haben in Aktien investiert.
 
Alt 25.08.2007, 17:11   #297
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wo das mit den Betriebsrenten hinführt, kann man sich gut vorstellen. Nachdem man schon von Betrieben lohnabhängig ist, beschleicht glaube ich, jeden halbwegs klar denkenden Zeitgenossen ein mulmiges Gefühl, wenn diese Betriebe dann noch Herr über die Altersvorsorgen sein sollen. Ich glaube in den USA regt man sich schon gar nicht mehr auf, wenn die Betriebsrente weg ist. Wahrscheinlich ist man angenehm überrascht, wenn man dann mit 70 (vorzeitiger Ruhestand) überhaupt was heraus bekommt.

Ich bin mal gespannt was passiert, wenn die Leute ihren Lebensversicherern nicht mehr trauen und die in Scharen vorzeitig auflösen wollen. Ob da dann noch überhaupt was geht ? Bis mit den Renten was an die Öffentlichkeit kommt, vergeht bestimmt noch eine Zeit. Die Lebensversicherungen geraten wahrscheinlich als erste in die Schusslinie könnte ich mir vorstellen. Das hängt aber auch davon ab, wie und wem diese einzelnen Versicherer zu einer gewissen Transparenz ihrer Anlagen verpflichtet sind. Da hab' ich bisher keine Infos und ich bin selber nicht vom Fach. Ich muss mich in diese Materie selbst einlesen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 25.08.2007, 17:23   #298
Vanzella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 297
Vanzella
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wenn ich was von "Betriebsrenten" lese, muss ich mal eine dumme Frage stellen:

Wie sieht es mit den Zusatzrenten aus dem öD aus? Im Falle meines jetzt laufenden Rentenverfahrens wurde mir seitens eines RA erklärt, dass ich "einen rechtlich durchsetzbaren Anspruch" auf diese Zusatzrente habe (26 Jahre im öD berufstätig gewesen). Kann ich mir die dann auch abschminken?

Diese Zusatzrente wurde bis vor einigen Jahren vom AG gezahlt. Seit einigen Jahren zahle ich die allein, ich meine, es waren 78 DM im Monat und der letzte Bescheid weist einen monatlichen Anspruch von ca. 150 Teuronen aus.

Wäre die Zusatzrente weg????
Vanzella ist offline  
Alt 25.08.2007, 17:30   #299
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

wenn die kunden reihenweise das vertrauen in diese institute verlieren und ihre verträge auflösen, dann kommen die versicherungen auch schön ins schleudern. folge: tausende arbeitsplätze werden abgebaut.
und das alles nur, weil sich einige zocker der gier hingegeben haben, und alle anderen ins verderben mitgerissen haben.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 25.08.2007, 17:31   #300
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Vanzella,

ich würde dir empfehlen mal nachzuforschen, von wem, wie genau und über welche Anlageprodukte deine Rente finanziert wird. Ohne diese Infos kann man NICHTS sagen. Wie gesagt, ich bin nicht vom Fach. DAS man aber um seine Altersvorsorge beunruhigt sein sollte, ergibt sich für mich schon generell daraus, das sogar fast von offizieller Seite (Tagsthemen, Bafin-Chef Sanio, Trichet von der EZB) ein Banken-, oder sogar Währungskollaps (zumindest den Dollar betreffend) befürchtet wurde/wird. Man sollte da also, wenn sich diese Krise weiter so verschärft, wirklich mit einigem rechnen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 08:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland