Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2008, 15:44   #2851
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Die Lage im US-Einzelhandel, dem entscheidenden Konjunkturmotor in Nordamerika, wird zusehends bedrohlich. Mit dem Baumarkt-Riesen Home Depot und der US-Supermarktkette Target gaben gestern zwei führende Handelskonzerne einen skeptischen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Auch führende Volkswirte sehen immer mehr Rezensionssignale.
US-Handel taucht in Rezession ab - Y! Finanzen

Wer sich nun dies durchliest, den Dollarkurs betrachtet plus die fetten "guten Nachrichten" der letzten Tage und 1+1 zusammenzählen kann, der muss wissen was die Stunde geschlagen hat.

Nur noch einige Tage und sie werden zugeben müssen, das sie sich in einer Rezension befinden, sie werden wild um sich schlagen um ihre Macht nicht zu verlieren und die ganze Welt wird leiden. Es wird Zeit Vorbereitungen zu treffen, es sei denn man ist Berufsignorant.
 
Alt 27.02.2008, 16:01   #2852
dickpi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 41
dickpi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich habe mir schon überlegt, einen Wohnwagen an zu schaffen,
bloß wer kommt dann für diese Kosten auf?
Platzmiete auf dem Campingplatz incl. Strom und Propangas um die 250 € montl.
Vor allem, du bist im Krisenfall ziemlich autark!
dickpi ist offline  
Alt 27.02.2008, 20:04   #2853
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Schmarasit schrieb:
Zitat:
Bis zum Start der EU Diktatur vergehen ja noch einige "Erfolgsmeldungen".
Für 2009 ist das für die noch nicht in trockenen Tüchern. Muß noch von allen Mitglieds-Staaten ratifiziert werden.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 27.02.2008, 20:06   #2854
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Deutsche Bank erwartet Euro bei 1,60 Dollar

27. Februar 2008, 16:10 Uhr


Deutsche Bank erwartet Euro bei 1,60 Dollar

Schlechte US-Daten und Optimismus in Deutschland treiben den Euro auf ein Rekordhoch über 1,50 Dollar. Volkswirte halten nun auch 1,60 Dollar für möglich. Auch Öl und Gold erklimmen neue Höchststände.
weiterlesen...
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 27.02.2008, 20:17   #2855
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Schmarasit schrieb:


Für 2009 ist das für die noch nicht in trockenen Tüchern. Muß noch von allen Mitglieds-Staaten ratifiziert werden.
jep, die große Hoffnung ist Irland wo es eine Volksabstimmung gibt, und in anderen Ländern brodelt es auch.
 
Alt 27.02.2008, 20:46   #2856
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Auch interessant

Ganz böse Worte bei Eichelburg:

Zitat:
Hier noch etwas zum Überwachungsstaat (fett gedruckter Teil):
Manch ein Durchschnitts-Bürger mag es vielleicht auch schon bemerkt haben, genügt es doch, wenn er seiner Frau oder Freundin Gold schenken wollte, vielleicht gerade einmal zwei Unzen – und mit steinerner Mine wird der unbedarfte Bürger aufgefordert seine Personalausweis oder Reisepaß vorzulegen. Hat er sich etwa strafbar gemacht???
Nein, er hat sich (noch) nicht strafbar gemacht. Aber er hat mit dem Kauf von Gold gezeigt, daß er dem Staat und den Banken mit ihren wertlosen Papiergeldscheinen nicht mehr vertraut. Damit darf der Staat annehmen, daß dieser Bürger auch sonst die Lügen der Medienbeeinflussung nicht mehr glaubt. Scheinbare Rechte werden dem Bürger nur vorgegaukelt – und solange er daran glaubt, solange hält der Bürger auch still, läßt sich vom Staat und dem Finanz-Kartell ausnehmen, bestehlen und betrügen.
Die Registrierung des Kaufs von Gold wird durch die Banken vorgenommen. Früher durfte man noch ohne Anmeldung bei Auslandsreisen Euro 15.000 mit sich führen. Dies wurde reduziert auf maximal Euro 10.000. Der Kauf von Gold wird – momentan noch je nach Bank – registriert ab Euro 1000 bzw. Euro 2000 --- Eines Tages darf der Bürger überhaupt keine Edelmetalle mehr besitzen. Schließlich gibt es andere, die alles Gold der Welt besitzen wollen.
Hat jedoch der Bürger seine lächerlich kleine Menge Gold von gerade einmal zwei Unzen gekauft und seinen Ausweis zwecks Registrierung vorgelegt, so kann am Tage "X", an dem der Staat Goldbesitz als illegal erklärt, ihm dieses Gold einfach wieder wegnehmen. Der Staat handelt dabei im Interesse eines ultra-reichen Finanz- und Machtkartells – so reich, daß sie sich sogar erlauben, käufliche Personen wie Bush, Sarkozy, Brown, Merkel in den jeweiligen Ländern als Regierungschef einzusetzen. So reich und mächtig – ihnen gehören nicht nur Banken wie die englische, die französische, die europäische Zentralbank, sondern auch die Zentralbank der USA, die FED, d.h. die Federal Reserve. Das ist alles Privateigentum. Zum Beispiel gehören 53% der FED den Rothschilds.
Anhand des Beispiels über die veränderten Bedingungen beim Kauf von Gold sei nur aufgezeigt, daß wir an der Schwelle von Veränderungen ungeahnten Ausmaßes stehen. Zu diesen Veränderungen gehört das Recht auf Goldbesitz, die Registrierung der Bürger mit biometrischen Daten, Zuordnung von Microchips zu jedem Bürger, die Registrierung durch Mautbrücken und die Registrierung von Flugdaten und mit Ratifizierung des EU-Vertrages auch das Recht für den Staat, den Bürger ohne Urteil, ja auch ohne Anklage einfach vorbeugend standrechtlich erschießen zu lassen. Dazu jedoch mehr in einem noch kommenden Artikel über den EU-Vertrag – worin sämtliche Angaben von einem Professor des Staatsrechts belegt sind.

Gold bunkern hilft also nicht unbedingt was, es sei denn heimlich selber geschürft. Damit wäre die ganze Agitation Eichelburg in Frage gestellt. ooops ... der bleibt aber ganz ruhig.
 
Alt 27.02.2008, 22:24   #2857
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Jetzt trifft es die Elite der Wall Street

HANDELSBLATT, Mittwoch, 27. Februar 2008, 19:48 Uhr

Schreckensbilanz

Jetzt trifft es die Elite der Wall Street

Von Thorsten Riecke

Die Wall Street bereitet sich auf ihre erste Schreckensbilanz des neuen Jahres vor; Analysten überbieten sich mit düsteren Prophezeiungen: die Gewinne brechen ein, neue Abschreibungen auf riskante Kreditderivate kommen hinzu. Der von der Finanzkrise ausgelöste Negativtrend erfasst jetzt auch jene Institute, die bislang nahezu ungeschoren davonkamen.

weiterlesen....
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 27.02.2008, 23:25   #2858
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Ganz böse Worte bei Eichelburg:



Gold bunkern hilft also nicht unbedingt was, es sei denn heimlich selber geschürft. Damit wäre die ganze Agitation Eichelburg in Frage gestellt. ooops ... der bleibt aber ganz ruhig.

ER schrieb aber auch man soll lieber Privat kaufen. Es wird wohl noch zum Goldverbot kommen . Hat jemand Goldzähne .

Wow die leute sind aufgewacht mit sicherheit mein msn blog hat heute fast die 1000 marke am tag erreicht --- die meisten suchen infos zur Kreditkrise und 41 zuschriften waren drin. bis gestern waren es sonst Pro woche 1000 jetzt pro tag das sagt viel...

Dann hatten wir hier heute viele anrufe von bekannten wegen der krise Lichtenstein und so weiter ja die leute sind endlich wach!
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.02.2008, 10:32   #2859
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Heuschrecken vor der Pleitewelle

Heuschrecken vor der Pleitewelle

von Angela Maier und Mark Böschen (München)

Private-Equity-Unternehmen sehen große Pleiten auf sich zukommen. "Es wird Zusammenbrüche von großen Unternehmen in Private-Equity-Hand geben, in diesem Jahr und im nächsten Jahr", sagte Jon Moulton, Chef des britischen Finanzinvestors Alchemy Partners, auf der Branchenkonferenz Super Return in München.
weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.02.2008, 11:17   #2860
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Heuschrecken vor der Pleitewelle

von Angela Maier und Mark Böschen (München)

Private-Equity-Unternehmen sehen große Pleiten auf sich zukommen. "Es wird Zusammenbrüche von großen Unternehmen in Private-Equity-Hand geben, in diesem Jahr und im nächsten Jahr", sagte Jon Moulton, Chef des britischen Finanzinvestors Alchemy Partners, auf der Branchenkonferenz Super Return in München.
weiterlesen..
kleiner Exkurs zur Unterhaltung :
einige Rezepte für Heuschrecken Heuschrecken - Baessler Kommunikation AG
sozusagen das letzte Recycling
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 28.02.2008, 14:01   #2861
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
kleiner Exkurs zur Unterhaltung :
einige Rezepte für Heuschrecken Heuschrecken - Baessler Kommunikation AG
sozusagen das letzte Recycling

Iiiih gitt baaah pfui deibel niemals werde ich so ein viech bahh schluss mag garnicht dran denken....

EU-Tango Corrupti: Handelsblatt: Wenn die Ehefrau als Sekretärin auf der Rechnung steht
EU-Parlamentarier fordern ständig mehr Transparenz und Ethik in der Europapolitik - jetzt wird klar, dass sie es damit selbst nicht so genau nehmen. Interne Prüfer entlarven krasse Fälle, in denen die Mitarbeiterpauschale missbraucht wurde.
Diese Institution ist durch und durch korrupt. Kein Wunder, dass sie alle Immunität für sich selbst fordern.
Wollen sie sich damit reinwaschen oder nur Macht demonstieren? EU eröffnet Verfahren gegen Deutschland
Irgendwann werden ihnen die Mitgliedsstaaten etwas pfeifen - dann ist die EU-Macht zu Ende.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.02.2008, 14:24   #2862
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Bürokratie-Horror in Deutschland - Leserzuschrift:

In Deutschland geht der Wahnsinn um, wir hatten außerplanmäßigen Besuch von unserem Kaminkehrer, der uns mit folgender Mitteilung überraschte:

Nach einer neuen Verordnung für Holzöfen sollen diese alle mit Feinstaubfiltern ausgerüstet werden. Auch wenn es dafür noch keine technische Lösung gibt, wird diese Maßnahme pro Ofen mit mindestens 2000,00 Euro angesetzt. Der weitere Wahnsinn ist dass es unklar ist wie ein Filter, der ständig verstopft, überhaupt gewartet werden soll.
Auch braucht der Filter sehr viel Platz was bedeuten würde, er kann garn icht in die Ofenrohre eingepaßt werden. Bei Kachelöfen würde dies bedeuten dass Sie aufgebrochen werden müssen. Es sind also nicht nur die Kosten des Filters zus ehen, sondern auch die Kosten vorn Umbaumaßnahmen und Anpassungen.
Da die Leute dass teure Heizöl nicht mehr bezahlen können gibt es in Deutschland immer mehr Holzöfen. Natürlich nimmt der Staat für Holz keine Steuer ein und will auch deswegen diesen Wahnsinn umsetzen. Ich hoffe vorher kommt der Crash, denn wie soll man bitte bei z.B. 2-3 Öfen 10 000,00 Euro aufbringen?
Soll doch der Staat die Kosten dafür übernehmen, wenn er es unbedingt haben will, aber nein er wälzt alles auf die Bürger ab.


Hartgeld.com - Infos Deutschland

Ja sapralott, genau das ist das nächste grosse problem ich sehe es bei einer Familie hier -- da hat die Mutter eine Erdölallergie und gAs ist schlichtweg zu teuer. Die Heizen schon eh und je mit Holz, jetzt sollen sie zahlen oder frieren. Immer weider sobald die Menschen einen Ausweg finden sperrt man diesen ihnen auch noch....

Achja und wegen der Eu - Deutschland verfahren die haben doch ne Meise! Das meiste Geld kommt doch aus Deutschland was die in ihren Eu - töpfen verschlingen.... Macht man nun immer mehr Theater meine güte die verpetzen sich wie die kleinen kinder...
Der eine bekommt was aufs dach -- der verpetzt den nächsten so kommts mir langsam vor.

Aber wie heist es nicht so schön? du erntest was du sääst. Das schlimme am lügen ist das man irgendwann niemanden mehr trauen kann und ganz alleine dasteht.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 28.02.2008, 15:46   #2863
Neuerdings
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2007
Beiträge: 504
Neuerdings
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Horror: Alltags-Naivität der Alles-haben-woller

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Bürokratie-Horror in Deutschland - Leserzuschrift:
In Deutschland geht der Wahnsinn um, wir hatten außerplanmäßigen Besuch von unserem Kaminkehrer, der uns mit folgender Mitteilung überraschte:
Nach einer neuen Verordnung für Holzöfen sollen diese alle mit Feinstaubfiltern ausgerüstet werden. Auch wenn es dafür noch keine technische Lösung gibt, wird diese Maßnahme pro Ofen mit mindestens 2000,00 Euro angesetzt. Der weitere Wahnsinn ist dass es unklar ist wie ein Filter, der ständig verstopft, überhaupt gewartet werden soll.
Die Innung der Kaminkehrer & Heizungsbauer hat sich schon vor Jahren hörbar die Hände gerieben, als die Kaminmode durch die Baumärkte schwappte und immer noch steigt: endlich wieder richtig was zu tun mit kokelnden Stümperfeuerstellen & lausigem Wirkungsgrad, die von den meisten eben nicht zum ernsthaften Heizen, sondern als Modegag in die Buden gemörtelt werden, es haben ja grad' alle.
Da kommt das Strafgeld für den schön billigen Ofen eben durch vermehrte Kohlenmonoxidmessungen, regelmäßiges Schornsteinbürsten und Filterwartungen, bei denen sehr wohl ganz klar ist, wer alle naslang den verstopften Mist schön teuer wartet und austauscht: eine Branche, der mit sauberen Gasfeuerungen durch Edelstahlrohre schon etwas langweilig wurde.
Und wie immer, wenn etwas Massenmode wird, wie Öfensetzen oder Dieselfahren, klettern die Staatskassierer mit ins Boot. Aber wen überrascht das denn wirklich ?

Gerade die Baubranche kennt die Weisheit, dass der älteste Blödsinn neuer Trend wird, wenn alle ausgestorben sind, die noch wussten, dass das keine gute Sache war.
Wenn die Leute erstmal wieder die Schnauze voll von Dreck und Gestank der Holzbrutzelei haben (und sich ein paar Deppen CO-vergiftet haben), kommt der schei*s wieder auf den Schrott, und in 40 Jahren gehts in die nächste Runde....
Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Achja und wegen der Eu - Deutschland verfahren die haben doch ne Meise! Das meiste Geld kommt doch aus Deutschland was die in ihren Eu - töpfen verschlingen....
...wobei Deutschland allerdings auch am meisten an der EU verdient....wenn sich unsere lieben Nachbarn wieder zur Verzollung deutscher Waren entschliessen würden, hätten wir Exportgewinner WIRKLICH Probleme...
Wenn nur ein Viertel des Umsatzes aus dem Binnengeschäft kommt, sollte man seine Nachbarn auch mal bei Laune halten.

Ungemauerte Grüsse,
M.
Neuerdings ist offline  
Alt 28.02.2008, 16:40   #2864
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Royal Bank of Scotland muss Milliarden abschreiben

HANDELSBLATT, Donnerstag, 28. Februar 2008, 10:24 Uhr

Jahreszahlen vorgelegt

Royal Bank of Scotland muss Milliarden abschreiben

Eine der größten Banken Europas, die Royal Bank of Scotland muss im Zuge der Subprime-Krise deutlich mehr abschreiben, als erwartet. Statt der avisierten 1,6 Milliarden Euro kostet das Institut die Schieflage auf dem US-Hypothekenmarkt 2,8 Milliarden Euro. Dennoch wuchs das Geschäft im letzten Jahr stärker als von Analysten angenommen.
weiterlesen..
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.02.2008, 18:12   #2865
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Welches Gewerbe ist das älteste der Welt? Jedenfalls nicht das Bankgewerbe auch wenn man dort gewisse Parallelen entdecken kann.
Zitat:
Fed signalisiert Unterstützung
Bernanke zu allem bereit
... Der Markt erwartet eine weitere Senkung bei der nächsten Fed-Sitzung am 18. März um 0,5 Punkte.

Nach Bernankes Worten werde die Fed auch in Zukunft alles nötige tun, um der schwächelnden Wirtschaft unter die Arme zu greifen. ...

-->(nur mit popupblocker) Fed signalisiert Unterstützung - Bernanke zu allem bereit - n-tv.de
Erntehelfer ist offline  
Alt 28.02.2008, 18:26   #2866
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

diese Lügenbarone sind aber nur noch solange zu allem bereit wie der Leitzins nicht bei 0 % liegt, also noch so ca. allerhöchstens 6 Monate. Danach ist dann fini, Ende, Game over, aus mit lustig. Da helfen dann auch keine Aufschwungmärchen mehr

übrigens, greift der Euro grad 1,60 Dollar an . momentaner Stand 1,5202, ich ändere meinen Leitzins auf null Tip auf 4 Monate.
 
Alt 28.02.2008, 20:19   #2867
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich dachte, jede Senkung schwächt den $? Dann wohl doch eher sechs Monate, oder? Wie gesagt, in US wurde mir gesagt, dass der $ möglicherweise noch bis zu 1,80 fallen kann, sogar auf 2,00 $, ohne dass es zu einem Crash kommt.

Das mit den M&A hatte ich ja schon vor ein paar Tagen gepostet und wollte auch eigentlich fragen, ob das nun bedeutet, dass nun keine Heuschrecke mehr hier irgendwas aufkaufen und Leute entlassen kann?
Debra ist offline  
Alt 28.02.2008, 20:35   #2868
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

ja klar, jede Senkung schwächt den Dollar, aber das ist ja deren Problem, sie müssen senken um die Aktienmärkte und die Zocker zu beruhigen. Na ja spätestens in 6 Monaten dürfte es dann bei null sein und dann wars das, eventuell wird das ja auch gesteuert um dann den AMERO einzuführen. Man wird sehen.
 
Alt 28.02.2008, 20:35   #2869
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hypothetische Frage :

wenn man für einen Euro immer mehr Dollar bekommt, wieso steigen die Verluste in Euro bei den faulen Krediten immer mehr ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 28.02.2008, 20:40   #2870
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

??? Die halten die doch hier nicht in $.

Also bei 1,50 macht es noch keinen so großen Unterschied zu 1,48 oder 1,49. Aber wenn der noch weiter fällt, kann man in den US billig aufkaufen. Eigentlich braucht man nur noch etwas zu warten ...

Auch werden unsere Märkte immer mehr mit Zeugs aus den USA überschwemmt. Ich nehme mal an, die US werden bald Exportweltmeister sein.
Debra ist offline  
Alt 28.02.2008, 20:40   #2871
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Alarmstufe Rot

[quote]US-Banken in Gefahr
Bernkanke kündigt Pleiten an


US-Banken in Gefahr - Bernkanke kündigt Pleiten an - n-tv.de

Diese Meldung dürfte nun sehr interessant sein, da brechen bald alle Dämme.

korrigiert
 
Alt 28.02.2008, 20:46   #2872
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der Link funzt nicht.

Gold ist in Nullkommanix auf 970,00 geklettert, vor drei Tagen war das doch noch so um die 900,00, oder?
Debra ist offline  
Alt 28.02.2008, 21:01   #2873
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Donnerwetter, das ist nochmal eine deutliche Beschleunigung der Entwicklung, Dollarverfall, Kursanstieg der Edelmetalle, Bankenprobleme usw.

Debra schrieb:
Zitat:
Das mit den M&A hatte ich ja schon vor ein paar Tagen gepostet und wollte auch eigentlich fragen, ob das nun bedeutet, dass nun keine Heuschrecke mehr hier irgendwas aufkaufen und Leute entlassen kann?
Also meines Wissens dürfte mit dem Heuschreckenfraß deshalb Schluss sein, weil die immer "gehebelt" gekauft haben, das heißt über Kredite mit nur marginalem Eigenkapital unter Ausnutzung des Yen-Carry-Trades. Jetzt gibt es aber diese gewaltigen Kredite nicht mehr.

Hoffentlich gehen diese Drecksbanken alle Pleite.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 28.02.2008, 21:11   #2874
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Euro, Öl, Gold

schaut mal

Topmeldungen - Teleboerse.de
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 28.02.2008, 21:12   #2875
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

die große Preisfrage ist, was kommt danach, Diktatur oder Freiheit ?.
Diese Fahrt die der Untergang nun aufgenommen hat wird täglich schneller und schneller und das System brutal krachen lassen.

Ich mag mir gar nicht ausmalen wie es hier schon bald aussehen wird auf den Straßen, aber ich ahne es. Die Welt im Jahre 2008 scheinbar am Ende, echt armseelig.
 
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 17.06.2008 23:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 16:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 15:02


Es ist jetzt 22:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland