Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die aktuellsten meldungen zur bankenkrise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2008, 00:47   #2726
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
ok, back to topic,

weiss nicht ob das hier schon angesprochen wurde ...
Oh ja, sie wurde: http://www.elo-forum.org/news-diskus...tml#post216224
Zitat:
fünf - vier - drei - zwei - eins - AUS - Keiner mehr da
Nächster Donnerstag dann ist D-Day !!!
Erntehelfer ist offline  
Alt 17.02.2008, 03:02   #2727
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

aus 100 Mio wurden nun schon 4 Millarden :D

4 Mrd. in Subprime-Papieren - BayernLB nennt Zahlen - n-tv.de

wer bietet mehr, macht aber nix, der Steuerzahler hats ja

wir können ja mal versuchen auszurechnen wie lange der Steuerzahler die Banken noch retten kann.

Nun ja der Aufschwung machts sicher möglich.

Selbst die Systemgläubigen können nun nicht mehr ignorieren das dieses Schneeballsystem nicht mehr weiterexestieren kann. Friedlich kann dieses System jedenfalls nicht mehr lange fortbestehen und selbst unter Zwang und Sklaverei wird es von innen zerfallen und dann werden die Becksteins und Hubers sehen müßen das sie Land gewinnen. Na ok, davor stehen noch SSchäuble und seine Schergen.

H4 und Regelsätze werden aber definitiv hierzulande schon bald das kleinste Problem sein. Jeden Euro der in die Banken gepumpt wird, zahlen die Steuerzahler, also wir .

Wie lange also noch ?
 
Alt 17.02.2008, 10:58   #2728
tommy33
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 50
tommy33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

LBBW durch Finanzkrise mit 1,1 Mrd belastet

Frankfurt (Reuters) - Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat einem Medienbericht zufolge rund 1,1 Milliarden Euro an Belastungen durch die Krise an den Finanzmärkten zu tragen.
Die Website "handelsblatt.com" zitierte am Freitag den LBBW-Verwaltungsratsvorsitzenden Peter Schneider mit dieser Zahl. Schneider ist Präsident des Sparkassenverbandes in Baden-Württemberg. Ein Sprecher Schneiders sagte, dieser habe die Zahl nicht ausdrücklich genannt, entsprechenden Berechnungen eines Journalisten aber nicht widersprochen.
Der baden-württembergische Sparkassenverband favorisiert ein Zusammengehen der LBBW mit dem Schwesterinstitut BayernLB. ....



Wenn die Rechnung des Jounalisten nicht widersprochen wurde
dann wirds doch eher etwas mehr sein
tommy33 ist offline  
Alt 17.02.2008, 11:07   #2729
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von tommy33 Beitrag anzeigen
LBBW durch Finanzkrise mit 1,1 Mrd belastet

Frankfurt (Reuters) -

gibt es dazu auch einen Link ? Ich nehme an, daß Reuters die "Quelle" ist.

Wenn die Rechnung des Jounalisten nicht widersprochen wurde
dann wirds doch eher etwas mehr sein
dann hätte er sicher widersprochen. Aber schon interessant, wie 2 angeblich so stabile Banken nun über eine Fusion nachdenken - dabei haben die sich vorher noch mit dem ganzen Schrott vollgefressen und offensichtlich überfressen.

Exkurs : Ich finde bei SpiegelOnline auf der Titelseite seit beinahe 24 Std. nichts mehr zur Bankenkrise und auch sonst nichts neues - im Moment ist Managerprügeln angesagt - als würde die Bankenkrise bei SpiegelOnline einfach stillstehen und der Rest der Welt auch.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 17.02.2008, 11:28   #2730
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
LBBW durch Finanzkrise mit 1,1 Mrd belastet
Da im Zusammenhang mit dieser Krise bisher keine der genannten Zahlen gestimmt hat, glaube ich auch diese Zahl nicht. Es wird mir schwer fallen überhaupt noch jemals etwas von einer Bank als wahr anzuerkennen.

... und schon bei den Gebrüdern Grimm sagte der Riese zum tapferen Schneiderlein: "Du Lump! Du miserabler Kerl!"...

Gruß Erntehelfer
Erntehelfer ist offline  
Alt 17.02.2008, 12:32   #2731
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Nicaragua wirft Exxon "Wirtschaftskrieg" vor

Zitat:
ExxonMobil hatte als Antwort auf die teilweise Verstaatlichung der Ölindustrie in Venezuela nach eigenen Angaben PDVSA-Guthaben in einer Gesamthöhe von 12,3 Milliarden Dollar einfrieren lassen.

...Ortega rief die 17 Petrocaribe-Mitgliedstaaten zu einer Dringlichkeitssitzung auf.
heute.de Nachrichten - Nicaragua wirft Exxon "Wirtschaftskrieg" vor
Es wird nun auch im Ölhandel zunehmend enger.
Erntehelfer ist offline  
Alt 17.02.2008, 13:13   #2732
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
dann hätte er sicher widersprochen. Aber schon interessant, wie 2 angeblich so stabile Banken nun über eine Fusion nachdenken - dabei haben die sich vorher noch mit dem ganzen Schrott vollgefressen und offensichtlich überfressen.

Exkurs : Ich finde bei SpiegelOnline auf der Titelseite seit beinahe 24 Std. nichts mehr zur Bankenkrise und auch sonst nichts neues - im Moment ist Managerprügeln angesagt - als würde die Bankenkrise bei SpiegelOnline einfach stillstehen und der Rest der Welt auch.

Zufälle gibts

im ernst, das riecht immer mehr nach einem abketatertem Spiel, na ja wir werden sehen. In diesem Spiel fehlt nun nur noch ein echter Terrorfritz mit ner scharfen Bombe.
 
Alt 17.02.2008, 14:08   #2733
tommy33
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 50
tommy33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

IKB kündigt Milliarden-Kapitalerhöhung an - KfW zahlt
So Feb 17, 2008 12:33 MEZ

Berlin (Reuters) - Die durch Spekulationen mit US-Schrottanleihen angeschlagene Mittelstandsbank IKB treibt mit Milliardenhilfe des Bundes ihre Sanierung voran.
Das Institut kündigte am Wochenende eine Kapitalerhöhung um knapp 1,5 Milliarden Euro an. Rund 1,2 Milliarden Euro kommen wie angekündigt von der staatlichen Förderbank KfW. Diese Summe schoss das Bundesfinanzministerium am Freitag der KfW zu. Die FDP kritisierte, es sei völlig unklar, ob das Bundesgeld jemals zum Steuerzahler zurückkomme. Außerdem korrigierte die IKB ihre Abschlüsse für das abgelaufene Geschäftsjahr 2006/07.


IKB kündigt Milliarden-Kapitalerhöhung an - KfW zahlt|Reuters.de
tommy33 ist offline  
Alt 17.02.2008, 14:19   #2734
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.126
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von tommy33 Beitrag anzeigen
LBBW durch Finanzkrise mit 1,1 Mrd belastet

Frankfurt (Reuters) - Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat einem Medienbericht zufolge rund 1,1 Milliarden Euro an Belastungen durch die Krise an den Finanzmärkten zu tragen.
Die Website "handelsblatt.com" zitierte am Freitag den LBBW-Verwaltungsratsvorsitzenden Peter Schneider mit dieser Zahl. Schneider ist Präsident des Sparkassenverbandes in Baden-Württemberg. Ein Sprecher Schneiders sagte, dieser habe die Zahl nicht ausdrücklich genannt, entsprechenden Berechnungen eines Journalisten aber nicht widersprochen.
Der baden-württembergische Sparkassenverband favorisiert ein Zusammengehen der LBBW mit dem Schwesterinstitut BayernLB. ....

....
Moinsen tommy33!

Spendierst Du uns bitte noch nen Link dorthin...



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 17.02.2008, 14:31   #2735
tommy33
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 50
tommy33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
Moinsen tommy33!

Spendierst Du uns bitte noch nen Link dorthin...



aber gerne
Bericht: LBBW durch Finanzkrise mit 1,1 Mrd belastet|Reuters.de

Finanzkrise trifft LBBW hart
tommy33 ist offline  
Alt 17.02.2008, 21:19   #2736
Euklid
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Northern Rock wird vorübergehend verstaatlicht

Northern Rock wird vorübergehend verstaatlicht | tagesschau.de
 
Alt 17.02.2008, 22:22   #2737
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hier etwas ausführlicher :

Zitat:
Britische Bank Northern Rock wird verstaatlicht
Verzockt, verspielt - verstaatlicht: Die britische Regierung übernimmt die Rettung der angeschlagenen Bank Northern Rock. Damit müssen die Steuerzahler für die Spekulationsgeschäfte des Managements einstehen.
Quelle und Rest : Kreditkrise: Britische Bank Northern Rock wird verstaatlicht - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Nru eine hypothetische Frage : Wieso stehen so eindeutige Zuordnungen nicht bei den Meldungen zu deutschen Banken an erster Stelle ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 17.02.2008, 23:04   #2738
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Northern Rock wird vorübergehend verstaatlicht
Na wenn es nur vorübergehend ist, wird sie wahrscheinlich anschließend privatisiert, wenn sie wieder Gewinne abwirft.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 17.02.2008, 23:36   #2739
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Kapitalflucht wegen Abgeltungssteuer nimmt zu: Spiegel: Die Kapitalflucht nimmt rapide zu
Anfang nächsten Jahres soll sie in Kraft treten, schon schlagen Experten Alarm: Die geplante Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge treibt ihrer Ansicht nach vermehrt Kapital ins Ausland.
Dieselbe Beobachtung hat auch Michael Bormann von der internationalen Steuerkanzlei in Berlin (bdp) gemacht. Er sagte dem Sender: "Die Kapitalflucht nimmt rapide zu. Wir merken das auch in unserem Züricher Büro. Der Beratungsbedarf der Mandanten steigt ganz enorm. Und die Abgeltungssteuer führt dazu, dass der Geldstrom aus Deutschland heraus stärker wird."
Um anlagewilligen Kunden in Deutschland möglichst viele Risiken abzunehmen, böten einige dieser Banken auch noch einen "besonderen Service" an. "Sie eröffnen die Möglichkeit, Bargeld in einem Geldtransporter über die Grenze in die Schweiz oder nach Liechtenstein zu bringen. Vorher wird das Geld dann auf mehrtägigen Touren meistens in Hotels eingesammelt. Der Clou dabei ist, dass das Geld dann als normale legale Devisenzufuhr in die Schweiz deklariert wird."
Es gibt also sogar schon einen Bargeld-Service der schweizer Banken. Warum legt man das geld nicht in Gold an, darauf gibt es keine Abgeltungssteuer.
Mir drängt sich ein böser Verdacht auf: Diese LGT-Steuersache soll wohl zur Abschreckung vor Kapitalflucht dienen. Ob da wirklich etwas herauskommt? Ist es Bluff?
Prognose: Die Chancen, dass diese Steuer noch gekippt wird, stehen nicht schlecht, besonders nach einem massiven Crash.
Warum hebt der Finanzminister nicht hier Mehrwertsteuer ein: Der Stoff, aus dem die Alpträume sind
Da müsste einiges zu holen sein - ist aber vermutlich zu "schmutzig".
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 18.02.2008, 00:19   #2740
athene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Gießen in Hessen
Beiträge: 647
athene
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

GEAB No 22 ist da

Umfassende weltweite Krise/ September 2008 - Zusammenbruch der amerikanischen Realwirtschaft .......

Deutsch
__

Das was vor uns liegt und das was hinter uns liegt ist nichts, verglichen mit dem was in uns liegt.
athene ist offline  
Alt 18.02.2008, 10:53   #2741
effe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.01.2008
Beiträge: 35
effe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Neues Video auf Secret.TV

Prof. Dr. Hankel Wirtschaftswissenschaftler und Währungsspezialist – spricht über die aktuelle Bankenkrise - gewährt uns einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Gemeinschaftswährung Euro und schildert unmissverständlich seine Haltung zur Situation an den internationalen Börsen.

Talkshow | Der Euro – Fluch oder Segen? | secret.tv
effe ist offline  
Alt 18.02.2008, 22:41   #2742
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.126
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von effe Beitrag anzeigen
Neues Video auf Secret.TV

Prof. Dr. Hankel Wirtschaftswissenschaftler und Währungsspezialist – spricht über die aktuelle Bankenkrise - gewährt uns einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Gemeinschaftswährung Euro und schildert unmissverständlich seine Haltung zur Situation an den internationalen Börsen.

Talkshow | Der Euro – Fluch oder Segen? | secret.tv
Wirklich sehenswertes Interview...

__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 19.02.2008, 09:01   #2743
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die Amputation

Ambac und FGIC spalten sich auf in gesundes und hoch risikoreiches Geschäft. So einfach ist das wenn man sich am Finanzmarkt verhebt.
Zitat:
Bei Anleiheversicherern mehren sich die Anzeichen für einen radikalen Umbau der Branche. Der weltweit zweitgrößte Anbieter Ambac prüft die Trennung des sicheren Geschäfts von Subprime-Garantien. Die US-Kommunen dürfte es freuen.
FTD.de - Finanzdienstleister - Nachrichten - Ambac steht vor Aufspaltung
Gruß Erntehelfer
Erntehelfer ist offline  
Alt 19.02.2008, 09:19   #2744
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
Wirklich sehenswertes Interview...

Finde ich auch. tja, was soll man dazu noch sagen es ist alles gesagt. Dennoch einmal meckern muss ich doch. Er sagte in dem Interview so ist das nun einmal das immer der kleine Mann bezahlt.
Ok 'schluck' -- aber er bezahlt doppelt und dreifach - erst nehmen sie ihm seine ersparnisse - seine rente alles weg und über die steuer soll er noch mal zahlen.... Ich finde es mehr als nur unverschämt da fallen mir garkeine worte mehr für ein über derart unverfrorenheit .........
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 19.02.2008, 09:25   #2745
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
... aber er bezahlt doppelt und dreifach...
Wenn wir keine Währungsreform bekommen dann zahlen wir sogar 30fach, denn um diesen Faktor erhöht hat Prof. Dr. Hankel das Kreditvolumen im rechtsfreien Ausland beschrieben.
Erntehelfer ist offline  
Alt 19.02.2008, 15:40   #2746
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Kreditkrise - Chef der BayernLB muss gehen

Zitat:
MILLIARDENBELASTUNGEN
Kreditkrise - Chef der BayernLB muss gehen
Am Schluss war er nicht mehr zu halten: Der Chef der BayernLB, Werner Schmidt, hat seinen Rücktritt erklärt - milliardenschwere Fehlspekulationen in den USA kosten ihn das Amt. Die bayerische SPD will mehr und verlangt auch den Abgang von Finanzminister Huber.
Quelle und Rest : Milliardenbelastungen: Kreditkrise - Chef der BayernLB muss gehen - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Wieso so plötzlich ? Ich dachte, die Bank hat KEINE Probleme - sogar 1 Milliarde Gewinn (gut die 1,9 Milliarden Risiko sind eine andere Positiion und wurden nur am Rande erwähnt).
Da bleibt dann nur noch die BW LB übrig - wo setzen wir den Countdown an, daß es dort auch bald losgeht - 100 oder 50 Tage ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 19.02.2008, 15:50   #2747
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo zusammen,

soweit ich die Dynamik der Finanzkrisenentwicklung verstanden habe, werden die nächsten schlimmen Ereignisse Zahlungsausfälle der Credit Default Swaps und vielleicht dem späteren Zusammenbruch des ganzen Marktes dafür sein. Dazu gibt es im gelben Forum eine kleine Unterhaltung. Einer der Gesprächsteilnehmer schätzt das Gesamtvolumen dieses Marktes weltweit auf ca. 45 Billionen Dollar. Falls jemand mit dieser Zahl nichts anfangen kann, hier eine Umrechnung in für uns noch einigermaßen begreifbare Milliarden. Es sind:

45.000 Milliarden $

Es handelt sich dabei nicht um eine amerikanische Abweichung in der Mengenbeschreibung - eine Milliarde heißt da "one Billion" - , sondern es sind echte, europäische Billionen aus unserem allseits beliebten metrischen System.

Eine Billion sind 1000 Milliarden. Im Amerikanischen System ist das "one Trillion". Es liegt also kein kulturübergreifendes Mißverständnis vor, wie beispielsweise Platon bei der Übersetzung von Erzählungen aus dem Ägyptischen eine Ziffer falsch gedeutet hatte, wobei es zu Fehlinterpretationen von Entfernungen und Mengenangaben um den Faktor 10 kam, was übrigens auch einige Mißverständnisse um die Legende der sagenhaften Insel Atlantis erklären könnte. Aber zurück zum Thema:

Weil die Auswirkungen ziemlich spekulativ und Informationen spärlich sind, hat ein Teilnehmer dieses Info-PDF der deutschen Bundesbank dazu eingestellt. Die Balkengrafik auf seite 3 zeigt das Marktvolumen für diese Papiere bis einschließlich 2004. Die Kurve ist asymptotisch. Rechnet man das Pi mal Schnauze auf heute hoch, dann könnte das mit den 45 Billionen gut hinkommen.

Credit Default Swaps – Funktionen, Bedeutung und Informationsgehalt

Dazu auch noch:

Der nächste "Dominostein" des Finanzkrachs ist der größte: Finanzderivate
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 19.02.2008, 16:06   #2748
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wird gar nicht mehr gesagt, wenn die FED wieder Geld gibt? Und das heißt jetzt TAF? Fed pumpt Geld in den Markt - Engpass im Kreditgeschäft - n-tv.de Wenn das stimmt, dann haben die wohl die Presse laufen lassen die letzten Wochen.

Und dann noch dies: Analysten warnen - M&A-Geschäft wackelt - n-tv.de
Debra ist offline  
Alt 19.02.2008, 18:32   #2749
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Wird gar nicht mehr gesagt, wenn die FED wieder Geld gibt? Und das heißt jetzt TAF? Fed pumpt Geld in den Markt - Engpass im Kreditgeschäft - n-tv.de Wenn das stimmt, dann haben die wohl die Presse laufen lassen die letzten Wochen.

Und dann noch dies: Analysten warnen - M&A-Geschäft wackelt - n-tv.de

Japp die drucken bereits seit wochen....
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 19.02.2008, 18:54   #2750
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen


Wieso so plötzlich ? Ich dachte, die Bank hat KEINE Probleme - sogar 1 Milliarde Gewinn (gut die 1,9 Milliarden Risiko sind eine andere Positiion und wurden nur am Rande erwähnt).
Da bleibt dann nur noch die BW LB übrig - wo setzen wir den Countdown an, daß es dort auch bald losgeht - 100 oder 50 Tage ?
Mom.. hab da ne antwort gefunden die könnte treffend sein...


Handelsblatt: BayernLB-Chef tritt zurück, Rettungsaktion für Erwin Huber
BayernLB-Chef Werner Schmidt hat seinen Rücktritt erklärt. Dies bestätigte die Landesbank am Mittag. Zuvor war heftig um die Milliardenbelastungen, die dem Institut im Zuge der Kreditkrise entstanden waren, gestritten worden. Ein Nachfolger steht bereits fest.
In politisch dominierten Firmen muss der CEO gehen, um den Politiker zu schützen. Nützt aber auch nichts mehr.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuellsten, meldungen, bankenkrise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldungen vom 3. Spieltag der Vorrunde Woodruff Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 18.06.2008 00:44
Spielerisch lernen und verstehen: Unsere Bankenkrise Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.04.2008 17:19
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 14:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland