Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hunderttausende demonstrieren in Spanien



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2012, 19:09   #1
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hunderttausende demonstrieren in Spanien

RT TV - 25-S: Madrid

Hunderttausende demonstrieren und wollen nicht mehr weg gehen, bevor sich die Regierung nicht aufgelöst hat.

AudioviSol - live streaming video powered by Livestream
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 25.09.2012, 19:15   #2
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Spanien

Madrid, heute: Anti-austerity violence: Video of riot police clashing with protesters in Madrid - YouTube
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 25.09.2012, 20:10   #3
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Spanien

https://twitter.com/eldiarioes/statu.../photo/1/*****

Nach den ersten Zusammenstößen nun etwas Ruhe. Aber die Spanier gehen nicht.

OccupyLSX - live streaming video powered by Livestream
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 25.09.2012, 20:28   #4
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien


Zur Nachahmung empfohlen!!!
xyz345 ist offline  
Alt 25.09.2012, 20:34   #5
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

http://www.elo-forum.org/news-diskus...-sparplan.html

Und noch mehr Proteste!
xyz345 ist offline  
Alt 25.09.2012, 20:36   #6
Darkstoll
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Wäre schön, wenn der Funke auch nach Deutschland überspringt.
Die doppelläufige Kartoffelkanone ist schon einsatzbereit
 
Alt 25.09.2012, 20:38   #7
Mauli
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat von Darkstoll Beitrag anzeigen
Wäre schön, wenn der Funke auch nach Deutschland überspringt.
Die doppelläufige Kartoffelkanone ist schon einsatzbereit
Da ist der Wunsch der Vater des Gedankens. Aber dafür ist der Deutsche Michel einfach zu phlegmatisch.
 
Alt 25.09.2012, 20:39   #8
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Mit Lebensmitteln spielt man nicht!
xyz345 ist offline  
Alt 25.09.2012, 20:44   #9
Darkstoll
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Für diesen Zweck ist der Einsatz von Lebensmitteln erlaubt
Im Gegensatz zu den Bankern, spekuliere ich ja nicht damit.
 
Alt 25.09.2012, 21:06   #10
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Und ich bin gespannt wieviele Menschen sich am
Samstag den 29. September an den Demos
UMfairTEILEN beteiligen werden.

Es kann keiner mehr ausblenden, dass in Deutschland eigentlich das meiste falsch läuft,
zumindest für die Armen/Kinder/Alleinerziehende Mütter und Väter/Renter/Niedriglohnarbeiter/Aufstocker/Zeitarbeiter/Bildung/Ausbildung.

Deutschland.. keine Perspektive für das Volk.
In den letzten zwanzig Jahren wurde kontinuierlich gegen das Volk Gesetze und Verordnungen erlassen
und die Reichen/Banken und Konzerne konnten Steigerungen und Gewinne einstreichen und somit das Geld den Bürgern entziehen.
Verantwortlich sind die Parteien CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE.
Abwählen und zur Verantwortung ziehen und am besten direkt bei *ERIKA* anfangen.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 25.09.2012, 21:27   #11
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Denkt ihr wirklich, ein paar bunte Plakate rumzuwedeln würde etwas ändern?

Solange Wirtschaft und öffentliches Leben nicht komplett lahmgelegt werden und erstere ordentliche Verluste einfährt, wird man es ignorieren.

Die Spanier haben mehrheitlich ihre Regierung gewählt. Jetzt müssen sie es ausbaden. Dass PP und PSOE beide durch und durch korrupt sind, ist nichts Neues.
 
Alt 25.09.2012, 21:40   #12
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat von left Beitrag anzeigen
Und ich bin gespannt wieviele Menschen sich am
Samstag den 29. September an den Demos
UMfairTEILEN beteiligen werden.

Es kann keiner mehr ausblenden, dass in Deutschland eigentlich das meiste falsch läuft,
zumindest für die Armen/Kinder/Alleinerziehende Mütter und Väter/Renter/Niedriglohnarbeiter/Aufstocker/Zeitarbeiter/Bildung/Ausbildung.

Deutschland.. keine Perspektive für das Volk.
In den letzten zwanzig Jahren wurde kontinuierlich gegen das Volk Gesetze und Verordnungen erlassen
und die Reichen/Banken und Konzerne konnten Steigerungen und Gewinne einstreichen und somit das Geld den Bürgern entziehen.
Verantwortlich sind die Parteien CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE.
Abwählen und zur Verantwortung ziehen und am besten direkt bei *ERIKA* anfangen.
Ich hoffe auch auf rege Teilnahme an den Protesten in Deutschland.

Freitag ist allerdings "Hartz4-Tag"- Es gibt Geld. Widerstand in Deutschland würde sich erst regen, wenn es plötzlich nichts mehr geben würde.
Stellt euch vor, 6-7 Millionen warten auf Geld und es gibt nichts.
Alle denken es ist ein Fehler und warten bis Montag, Montag aber immer noch nichts da, usw.
Ich befürchte allerdings, selbst dann würde es mehr Protest von Aldi und Co. wegen Umsatzrückgang, oder den Vermietern der ALG2-Empfängern geben, als von den Empfängern selbst.

für die Proteste in Spanien und Portugal!
Bergkamener ist offline  
Alt 25.09.2012, 21:41   #13
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Denkt ihr wirklich, ein paar bunte Plakate rumzuwedeln würde etwas ändern?

Solange Wirtschaft und öffentliches Leben nicht komplett lahmgelegt werden und erstere ordentliche Verluste einfährt, wird man es ignorieren.
Abgesehen davon, dass ich dem zustimme, haben auch Proteste irgendwo ihre Daseinsberechtigung oder meinst Du nicht?
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 26.09.2012, 00:39   #14
Papagina
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: 5xxxx
Beiträge: 86
Papagina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat von Darkstoll Beitrag anzeigen
Wäre schön, wenn der Funke auch nach Deutschland überspringt.
...
Ich fürchte, da müssen noch ganz andere 'Verhältnisse' hier eintreten als in Spanien und Portugal, bevor sich der Michel vom Sofa trennt.

Traurig aber vermutlich wahr. Uns gehts 'noch immer zu gut' dank H4
- mit dem man/Mann/Frau sich irgendwie noch durchwurschteln und in der 'Schockstarre' (und vergeblichen Hoffnung) verbleiben kann.
P.
Papagina ist offline  
Alt 26.09.2012, 00:50   #15
Darkstoll
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Das wird noch kommen...

Hier eine Prognose eines Herrn Prof. Schachtschneiders.
Prof. Schachtschneiders Prognose für die nahe Zukunft hat hohe Wahrscheinlichkeit real zu werden - YouTube
Steht gerade bei mmnews.
Kann nicht viel dazu sagen, kenne den Herrn nicht.
Allerdings könnte es mit der EU-Diktatur wirklich so weit kommen.
Der letzte Abschnitt, dass man mit den Wahlen alles retten könnte, kann ich nicht nachvollziehen. Aber der Rest...
 
Alt 26.09.2012, 08:18   #16
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Auszugsweise
Zitat von Darkstoll Beitrag anzeigen
Das wird noch kommen...
Der letzte Abschnitt, dass man mit den Wahlen alles retten könnte, kann ich nicht nachvollziehen. Aber der Rest...
Demos sind doch die ersten Ansätze zur Solidarisierung der Gesellschaft.Der Michel; weiter schnarchen, im Internet schimpfen und starke Hose?

Wenn mit Wahlen nichts zu retten ist, mit was dann?
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 26.09.2012, 09:02   #17
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.520
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Ich weiß noch, wir sind mal nach Berlin gefahren zu Demo.
Kurz vor Berlin ein rießen Stau.
Aber nicht weil die alle zur Demo wollten, sondern, zu diesem Zeitpunkt war gerade die ILA.
Die Eintrittspreise lagen damals bei 19€ für einen Tag.
Da sag mal einer den Deutschen geht es schlecht.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 26.09.2012, 10:48   #18
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat:
"Raus mit euch" – Gewalt bei Protesten in Madrid

Die Proteste gegen den Sparkurs der spanischen Regierung sind am Abend eskaliert: Demonstranten rissen Barrikaden nieder und warfen mit Steinen auf Polizisten. Mindestens 60 Menschen wurden verletzt.


Die spanische Regierung hat die Folgen der Finanzkrise am Dienstag gleich an mehreren Fronten zu spüren bekommen: Bei Protesten gegen ihren rigiden Sparkurs kam es am Abend zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Demonstranten. Mehr als 1000 Beamte hatten das Parlamentsgebäude in Madrid bereits vor der Kundgebung abgeriegelt und gingen mit Schlagstöcken gegen Demonstranten an der Spitze des Marsches vor.

Derweil rief der Präsident der autonomen spanischen Region Katalonien für den 25. November Neuwahlen aus, nachdem Madrid vergangene Woche besondere finanzielle Befugnisse für Katalonien abgelehnt hatte. Unterdessen stiegen die Renditen auf spanische Anleihen.
Spanischer Sparkurs: "Raus mit euch"
Hartzeola ist gerade online  
Alt 26.09.2012, 17:25   #19
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat:
ARD: Bei uns reihern Sie in die ersten Sitze!

Zunächst berichtet man nicht über die gestrigen Proteste der Menschen in Madrid, dann beschimpft man ZuschauerInnen, die das kritisieren als “Verschwörungstheoretiker”. Auf der Facebook-Seite der “tagesschau” wird lustig in den Kommentaren gelöscht – Kritik an Verhalten des “tagesschau”-Teams wird als “shitstorm” bezeichnet. Als man sich dann nach weit über 1000 kritischen Beiträgen auf der facebook-Seite doch noch zu einer “Berichterstattung” herablässt, liegen die angeblichen Teilnehmerzahlen (tagesschau: 3000) noch weit unter denen der spanischen Polizei (4500), der meisten spanischen Medien (6000 – 10.0000) und denen der Veranstalter (15.000).
ARD: Bei uns reihern Sie in die ersten Sitze! » kopperschlaeger.net

In den Kommentaren ist ein interessanter Beitrag zu attac verlinkt.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 26.09.2012, 20:03   #20
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zusammenfassung der Ereignisse in Spanien am 25.09.2012 #S25

Veränderung beginnt im Kopf.
An alle die, die nicht wissen was sich gestern am 25 September 2012 in Spanien ereignet hat, es wurde versucht mit tausenden von Menschen das Parlament zu besetzen bzw. zu umzingeln!

Die Message in Kurzform übersetzt lautete:

"Wir gehen hier nicht weg, bis die spanische Regierung sich aufgelöst hat und wir, das Volk, eine Bürgerversammlung zur Gründung einer neuen Verfassung auf basisdemokratischer Struktur veranstalten konnten."


Allerdings gab es bereits auf dem Weg nach Madrid große Probleme:

In Spanien ist das gleiche Schauspiel wie schon bei uns in Frankfurt zu sehen. Menschen erleben schon auf dem Weg nach Madrid Repressionen erster Güte! Busse werden durchsucht, massiv Personenkontrollen durchgeführt...

plus weitere Infos.

Von wegen keine Auswirkungen:
Starke Kursverluste an den Börsen:

Proteste in Eurozone sorgen für starke Kursverluste an den Börsen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 26.09.2012, 20:39   #21
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Denkt ihr wirklich, ein paar bunte Plakate rumzuwedeln würde etwas ändern?
Du glaubst es nicht, aber das denken die wirklich!
Trillerpfeifen, Kochtöpfe und Plakate, Kindergarten ist das ...
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 26.09.2012, 20:59   #22
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Ich ziehe meinen Hut vor den Spaniern. Die sind schon wieder am demonstrieren:
Vídeo: Los manifestantes del 25-S vuelven a concentrarse junto al Congreso | Vídeos | EL PAÍS
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 26.09.2012, 21:52   #23
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Spanisches Manifest

Wir, das spanische Volk, die wir unter den Folgen einer Krise leiden, die wir nicht selbst zu verantworten haben, sind zusammengekommen um dieses Manifest zu verfassen. Wir rufen alle Bürger auf, sich uns anzuschließen .

Wir sind mit einer Situation konfrontiert, die alle Grenzen des Ertragbaren sprengt. Wir sind die Opfer eines beispiellosen Angriffes, bei dem die Finanzkrise als Vorwand dient unser Leben und unsere Freiheit zu zerstören.

Die Täter sind jene, die sich mit der Komplizenschaft aller parlamentarischen Kräfte, als unantastbare Herrscherclique über uns erhoben haben. Sie manipulieren alle Bereiche des Staates und der Gesellschaft, um ihre überzogenen Privilegien zu erhalten und ihre maßlose illegale Bereicherung fortzusetzen.

Wir erleben, dass uns jede Möglichkeit genommen wird, diesen beispiellosen sozialen Raubzug zu stoppen. Die Regierungen, die uns systematisch ausplündern, tun das genaue Gegenteil von dem, wozu sie ihren Wählern gegenüber verpflichtet wären.

Es gibt für uns keine Gerechtigkeit vor den Gerichten - aber sie, die Banker, Politiker und Geschäftsleute, die die Situation verursacht haben, werden nicht zur Rechenschaft gezogen.

Wir erleben, wie die politische Elite unsere Grundrechte und unsere Freiheit mit Füßen tritt, und wie wir Opfer staatlicher Repression werden, sobald wir eine Änderung der Situation verlangen.

Wir wissen, dass die Probleme so gravierend sind, dass eine Lösung nicht durch die üblichen Mechanismen des politischen Systems und schon gar nicht von dieser Elite für uns, die Menschen, zu erreichen ist.

Deshalb fordern wir den Rücktritt der gesamten Regierung, die unser Land in die irre leitet, die Benzin ins das Feuer gießt und die uns in die Katastrophe führt.

Wir fordern die Auflösung des Parlaments und sofortige allgemeine Wahlen zu einer verfassungsgebenden Versammlung. Diese Versammlung wird, unter Beteiligung aller gesellschaftlichen Kräfte, eine neue Verfassung erarbeiten, da wir die derzeitige Verfassung als nicht mehr gültig betrachten, denn sie wurde in Hinterzimmern verfasst, von einer kleinen Herrscherclique, dominiert von den etablierter Erben des Francofaschismus und jenen, die mit ihnen paktierten.

Es müssen aber die Menschen selbst sein, die für den Staat in dem sie leben wollen die Rahmenbedingungen schaffen und nicht, wie geschehen, von einem Machtzirkel diktiert werden, der ausschließlich seine eigenen Interessen vertritt.

Wir fordern eine grundlegende Revision der Staatsverschuldung Spaniens und ein Moratorium für den Schuldendienst - solange bis eindeutig feststeht, welchen Teil der Schulden die Nation tatsächlich zu verantworten hat - und zwar nachdem jener Teil davon abgezogen wurde, der nur den privaten Interessen weniger gedient hat und nicht für Zwecke verwendet wurde, die allen Bürgern zu gute gekommen sind.

Wir fordern strafrechtliche Ermittlungen gegen all jene, die in Verdacht stehen sich an diesen Transaktionen bereichert zu haben und wir verlangen, dass sie im Falle einer Verurteilung mit ihrem Privatvermögen haften.
Wir fordern eine Reform des Wahlgesetzes, damit Wahlergebnisse tatsächlich den Wählerwillen des souveränen Volkes widerspiegeln, was derzeit in keiner Weise der Fall ist.

Wir fordern die sofortige Aufhebung aller Reformen, die von der konservativen Partido Popular auf den Weg gebracht wurden, weil sie eine Katastrophe für unser Land sind und ein Verrat am demokratischen Auftrag, der ihnen vom Volk erteilt wurde.

Wir fordern eine gerechte Steuerreform. Dabei müssen zuallererst die Reichen und Privilegierten zur Kasse gebeten werden.

Wir fordern die Aufhebung der von der Regierung verordneten Amnestie für Steuerhinterziehung, da sie eine unerträgliche Verhöhnung aller ehrlichen Steuerzahler darstellt.

Wir fordern die Abschaffung aller Privilegien bei der Ausübung politischen Verantwortung und die Umsetzung strengster Kontrollmechanismen zur Erfüllung dieser Aufgaben.

Wir fordern die sofortige Einstellung aller Haus- und Wohnungsräumungen, und verlangen günstige Mieten für die Häuser und Wohnungen die jetzt in Besitz von Banken sind, denen mit öffentlichen Mitteln geholfen wurde.

Wir fordern, dass die vorhandene Arbeit unter allen Arbeitnehmern gerecht verteilt wird. Es ist ein großer Trugschluss, zu glauben dass jene, die noch in Arbeit sind, nur mehr und härter arbeiten müssen. Dies nützt nur den Interessen und der Gier weniger und es entspricht nicht den Interessen der einfachen Menschen.

Aus diesen Gründen rufen wir die Bürger auf, sich ab dem 25. September 2012 für unbefristete Zeit um das Parlament in Madrid zu versammeln und dort so lange zu bleiben bis die Regierung zurückgetreten ist und der verfassungsgebende Prozess eingeleitet wurde.

Dieser Prozess wird das Resultat sein, der Bündelung aller sozialen Kräfte, die für eine gerechtere Gesellschaft kämpfen.

Wir sind die überwältigende Mehrheit.

Wir sind das Volk.

Was wir verlangen ist richtig.

Wir werden Sie nicht davonkommen lassen.

quelle: SPANISCHES MANIFEST zu den 25-S Protesten (deutsch)
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 27.09.2012, 20:44   #24
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hunderttausende demonstrieren in Spanien

Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen
Du glaubst es nicht, aber das denken die wirklich!
Trillerpfeifen, Kochtöpfe und Plakate, Kindergarten ist das ...
was wäre denn dein vorschlag sich gehöhr zu verschaffen :-) ???
der "Bürger Einfach" hat nur die bescheidenen ihm zur verfügung stehenden mittel.
die STAATSGEWALLT hat
KNÜPPEL
GUMMIGESCHOSSE
GAS
WASSERWERFER
"BLAUE BOHNEN"
PANZER....
UND
letztendlich die möglichkeit jeden wegzusperren ("geistig" zu ermorden,oder sonstwie (auch materiell)
(mundtot zu machen)
brauch nur noch so ne type (n) ala hitler zu kommen und dann........ naja...
so einen scheXXX gabs schon und so lange her ist DAS noch nicht.
klasse wäre es
wenns nicht soweit kommen würde,
doch DAS müssen die uns regierenden erst einmal beweisen :-)
UND genau das werden und können sie nicht
DENN
wer eine Währung oder bescheuerte "MÄRKTE" bedienen will,dem bekloppte PLEITEBANKEN wichtiger sind als die BÜRGER
DEM (DENEN) kann und darf man alles zutrauen.
igelchen ist offline  
Alt 27.09.2012, 20:55   #25
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Spanien

unser land
morgen oder übermorgen ,bald ???
igelchen :
fix und fertig angesichts solch geballter ungebremster gewallt :-(
igelchen ist offline  
 

Stichwortsuche
demonstrieren, hunderttausende, spanien

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Altersarmut: Hunderttausende verzichten auf Sozialleistungen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 12.09.2012 08:40
Hunderttausende Briten demonstrieren gegen Sparhaushalt Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 10.04.2011 06:11
Für Kleinkinder fehlen Hunderttausende Plätze Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 20.11.2009 23:57
Italien : Spanien - Spanien knackt den "Jackpot" Patrik Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 0 23.06.2008 15:59


Es ist jetzt 09:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland