Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2012, 22:11   #1
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika Kaleika
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat:
Mehr Geld für Kinder

Jedes dritte Kind in Bremen lebt in Armut, sagt der Paritätische Wohlfahrtsverband in Bremen und will das ändern. Mit einer Grundsicherung in Höhe von 584 Euro für jedes Kind wollen die Wohlfahrtsverbände die Familienförderung auf neue Füße stellen.


Audios und Videos - Mediathek - Radio Bremen

Audios und Videos - Mediathek - Radio Bremen
www.radiobremen.de
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 24.09.2012, 23:21   #2
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Ziemlich realitätsferne Forderung!
Sinuhe ist offline  
Alt 24.09.2012, 23:34   #3
Epsilon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2011
Beiträge: 149
Epsilon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Der paritätische Wohlfahrtsverband glänzt immer mit Forderungen, von denen die Bundesregierung bisher keine umgesetzt hat.
Epsilon ist offline  
Alt 25.09.2012, 02:51   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Das sehe ich auch so... die fordern, aber nicht mit Nachdruck!
gast_ ist offline  
Alt 25.09.2012, 14:07   #5
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Ziemlich realitätsferne Forderung!
Finde ich nicht.....

Kinder haben z.B. nunmal einen erhöhten Bedarf an Bekleidung (wachsen eben noch)....

Wer ein Kind gesund ernähren will und auch in der Freizeit fördern will (Musikunterricht, Sport, etc. - die Bildungsgutscheinlachnummer mal weggelassen)..... kommt schnell auf diesen Betrag..... ohne dass das Kind in Prada-Klamotten zum Segelkurs geht
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 14:20   #6
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Finde ich nicht.....

Kinder haben z.B. nunmal einen erhöhten Bedarf an Bekleidung (wachsen eben noch)....

Wer ein Kind gesund ernähren will und auch in der Freizeit fördern will (Musikunterricht, Sport, etc. - die Bildungsgutscheinlachnummer mal weggelassen)..... kommt schnell auf diesen Betrag..... ohne dass das Kind in Prada-Klamotten zum Segelkurs geht

Ich finde es realitätsfern im Bezug auf die politische Lage,das ist niemals auch nur in Ansätzen durchsetzbar.
Außerdem gäbe es dann einen Aufstand derjenigen,die arbeiten und nur Kindergeld beziehen.
Und mal ehrlich,584 € im Monat stehen einer ganzen Anzahl Menschen(nach Abzug der Miete ) auch so nicht zur Verfügung.
Nicht daß ich es den Kindern nicht gönnen würde,ganz im Gegenteil,denn die Kinder sind unser Kapital,aber solche Forderungen nützen niemand.
Sinuhe ist offline  
Alt 25.09.2012, 14:31   #7
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Ich finde es realitätsfern im Bezug auf die politische Lage,das ist niemals auch nur in Ansätzen durchsetzbar.
Außerdem gäbe es dann einen Aufstand derjenigen,die arbeiten und nur Kindergeld beziehen.
Und mal ehrlich,584 € im Monat stehen einer ganzen Anzahl Menschen(nach Abzug der Miete ) auch so nicht zur Verfügung.
Nicht daß ich es den Kindern nicht gönnen würde,ganz im Gegenteil,denn die Kinder sind unser Kapital,aber solche Forderungen nützen niemand.
Hier beisst sich die Diskussionskatze in den Schwanz.... wäre es Gesetz.... hätten Geringverdiener bei sogar entsprechenden zusätzlichen Freibeträgen Anspruch auf aufstockende Leistungen.

Die "Neiddebatte" kann man also schnell von Tisch wischen.....


Nur eine kleine "Mrd.-Hausnummer":

Wer als Staat wie die BRD bei 150000 Jugendlichen an der (Aus-)Bildung spart..... zahlt rund 1,5 Milliarden an Folgekosten ....(das geht von der "Elo-Karriere" bis zum JVA-Wohnsitz)

Hier verweise ich sinngemäß auf den aktuellen Spiegel-Artikel "Ungerecht - na und ?" ab S. 52 von Frau Prof. Jutta Allmendinger
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 14:33   #8
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Also, du must jetzt ganz tapfer sein.

Ich halte das auch für völlig utopisch aber, in dem Geld ist der Mietanteil der Kinder mit drinn.

Es ist schlicht utopisch da solche Lösungen bedeuten würden das Großteile der öffentlichen Verwaltung aufgelöst werden könnten, und die Mitarbeiter ihr Glück auf dem freien Arbeitsmarkt versuchen müssten.

Und glaube mir, nichts ist für diese Menschengruppe übler als normal und richtig zu arbeiten.
Der Ratlose ist offline  
Alt 25.09.2012, 14:44   #9
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Also, du must jetzt ganz tapfer sein.

Ich halte das auch für völlig utopisch aber, in dem Geld ist der Mietanteil der Kinder mit drinn.
Kompromiss ?

Es ist eine berechtigte, aber utopische, Forderung.

Schön, dass wir darüber gesprochen haben.....

Bleibt nur zu hoffen, dass die Kinder - die diese "Selektion" überstehen.... in vielerlei Hinsicht...... "die Schüsse hören".... und ihre (ohnehin leichten) Koffer packen.....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 15:44   #10
bernd02
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 311
bernd02
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Nehmen wir mal an,584€ Regelsatz entspricht einem 15 jährigen Kind.
Nach den derzeitigen prozentualen Abstufungsregelungen,käme ein alleinstehender Erwachsener auf 730 €.
Ein Erwachsener in einer Partnerschaft auf 657 €.
Wenn beide Partner Hartzis sind kämen sie zusammen auf 1314€+ 584€ fürs Kind macht zusammen 1898 € und dann vielleicht noch zuzüglich Miete.
Ich glaube dann haben wir in Deutschland mehr Hartzis als eine arbeitende Bevölkerung.
bernd02 ist offline  
Alt 25.09.2012, 16:17   #11
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von bernd02 Beitrag anzeigen
Nehmen wir mal an,584€ Regelsatz entspricht einem 15 jährigen Kind.
Nach den derzeitigen prozentualen Abstufungsregelungen,käme ein alleinstehender Erwachsener auf 730 €.
Ein Erwachsener in einer Partnerschaft auf 657 €.
Wenn beide Partner Hartzis sind kämen sie zusammen auf 1314€+ 584€ fürs Kind macht zusammen 1898 € und dann vielleicht noch zuzüglich Miete.
Ich glaube dann haben wir in Deutschland mehr Hartzis als eine arbeitende Bevölkerung.
Das Lohnabstandsgebot ist doch faktisch tot durch das berühmte BVerfG - Urteil....

Die Aufstocker- oder auch Neiddebatte hatten wir schon x-fach im Forum....

SGB II (und meinetwegen auch SGB XII) zementieren doch eine Art von Mindestlohn.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 18:47   #12
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Kinder - die diese "Selektion" überstehen.... in vielerlei Hinsicht...... "die Schüsse hören".... und ihre (ohnehin leichten) Koffer packen.....
das ist doch schon lange realität. in der politik ist deutschland ein einwanderungsland. in der realität ist deutschland ein auswanderungsland.

für wahrheiten und realitäten hat sich die politik noch nie interessiert. und die geBildete wählerschaft übrigens auch nicht.

und so reitet man sich fröhlich weiter in die scheiBe. zahlen werden es die kinder, die doof sind und bleiben
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 25.09.2012, 18:59   #13
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Das Lohnabstandsgebot ist doch faktisch tot durch das berühmte BVerfG - Urteil....

Die Aufstocker- oder auch Neiddebatte hatten wir schon x-fach im Forum....

SGB II (und meinetwegen auch SGB XII) zementieren doch eine Art von Mindestlohn.
War dieses ominöse Lohnabstandsgebot überhaupt jemals ein Gesetz oder etwas vergleichbares? M.W. ist dieses Wortspiel - wie so immer - eine Kreation neoliberales Kreise, die damit die Abwärtsspirale der Lohnpolitik befeuern wollten.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 26.09.2012, 15:25   #14
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
War dieses ominöse Lohnabstandsgebot überhaupt jemals ein Gesetz oder etwas vergleichbares? M.W. ist dieses Wortspiel - wie so immer - eine Kreation neoliberales Kreise, die damit die Abwärtsspirale der Lohnpolitik befeuern wollten.
Stimmt.... in Gesetzesform nicht bekannt...

aber in den 70ern gab es diesen Abstand nachweislich....also der "normale" Facharbeiter im Vergleich zum (wie hieß das damals korrekt?) Fürsorgeempfänger.....

Logisch: Da seit Jahren die Nettoreallöhne kleiner werden....wird auch der Abstand zu den Ärmsten kleiner.....

ein Ergebnis sind wohl auch die Niedriglöhner aufgrund der gelungenen* Sozialpolitik!

Kommt auf die Sichtweise an...... als Arbeitgeber würde ich das bejahen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 26.09.2012, 16:17   #15
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 724
PeterMM PeterMM
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

hab da eben was gefunden
http://www.ak-sozialpolitik.de/dukum...tandsgebot.pdf
PeterMM ist offline  
Alt 27.09.2012, 01:00   #16
DeppvomDienst->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Arm-aber-sexy-Hausen
Beiträge: 958
DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst DeppvomDienst
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Gerechtfertigt? Vielleicht ja.
Umsetzbar? Nein.
Anstatt ständig zu krakehlen, wer wie viel Geld bekommen müsste und sollte, wäre es sinnvoll, aktiv die aktuelle Gesetzeslage anzugreifen, entweder auf europäischer oder verfassungsrechtlicher Ebene und nicht ständig nur Sympathiepunkte zu sammeln, weil sie mal wieder schreien: "Die Armen brauchen mehr Geld!"

Bevor man die Kinder besser ausstattet, müssen vor allem auch erst einmal die Erwachsenen vernünftig ausgestattet sein. Denn wenn die Eltern ständig sorgenvoll in den nächsten Tag blicken müssen und ständig unter dem Druck und der Last der Mobbingzentralen leiden, hat das auch schlechte Auswirkungen auf die Kinder.

In zweiter Instanz wären dann logischerweise die Kinder dran.

Wird aber alles nicht passieren.
Zuvor werden erst noch 200x die Diäten erhöht.
__

Meine Postings stellen keine Rechtsberatung dar, sondern spiegeln lediglich meine Meinung wieder.
Ich schäme mich dafür, ein Bürger Deutschlands, repräsentiert von diesen ReGIERenden, zu sein!
DeppvomDienst ist offline  
Alt 28.09.2012, 18:06   #17
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Und ich hätte gerne 1€ pro Tag mehr für die Verhütung (wegen mir halt 40/Monat für die Pille), um diese 584€ Geldausgaben zu verhindern.
Wie zuviel?
Pfff. Da will man dem Staat mal helfen und dann sowas.
Lexxy ist offline  
Alt 28.09.2012, 18:27   #18
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Und ich hätte gerne 1€ pro Tag mehr für die Verhütung (wegen mir halt 40/Monat für die Pille), um diese 584€ Geldausgaben zu verhindern.
Wie zuviel?
Pfff. Da will man dem Staat mal helfen und dann sowas.
Kontrazeptionskonzept oder/und Sexualpraktiken ändern ?

Kosten ggf. teilen... so kenne ich das.... und auch den Mann mal zur Apotheke laufen lassen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 28.09.2012, 18:45   #19
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: NRW
Beiträge: 1.031
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von DeppvomDienst Beitrag anzeigen
Gerechtfertigt? Vielleicht ja.
Umsetzbar? Nein.
Anstatt ständig zu krakehlen, wer wie viel Geld bekommen müsste und sollte, wäre es sinnvoll, aktiv die aktuelle Gesetzeslage anzugreifen, entweder auf europäischer oder verfassungsrechtlicher Ebene .
Das sehe ich genauso, denn auch wenn es mehr Geld geben würde, wie man sieht kann das alles ganz leicht zusammengestrichen werden, dann muss man im Extremfalle jahrelang prozessieren. Bis zur evtl. positiven Entscheidung ist man dann verhungert. Auch wenn es 500€ ALG2 geben würde....aber sagen wir mal mit 60% Sperre heutzutage ist man ja so gut wie obdachlos ohne Reserven. Dann müsste ALG2 800€ oder so betragen. Das Problem ist schon die niedrige Höhe, aber zwingender sind die ungerechten, komplizierten Gesetz, sowie die teilweise haarsträubende Umsetzung, daran müsste zuerst gearbeiet werden. Hat sich eigentlich irgendwas zum positiven verändert die letzten Jahre ? Nein! Das liegt aber daran, dass die Arbeiterklasse nicht mehr kämpfen kann oder will. Denn fast alle pos. Veränderungen wurden erkämpft oder erzwungen.....
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline  
Alt 29.09.2012, 15:27   #20
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Kontrazeptionskonzept oder/und Sexualpraktiken ändern ?

Kosten ggf. teilen... so kenne ich das.... und auch den Mann mal zur Apotheke laufen lassen.
Ach ja genau, ich stelle um, weil man dann keine Verhütung mehr braucht, nehm ich halt billig Pflanzenfett und mach um vorzubeugen Beckenübungen, damit die Windel wegbleibt oder wie? Oder meinst du etwa sowas wie "mach ma vorher raus, passiert dann auch nix"?
Ne lass mal, das soll schon so sein, wie es sein sollte, Rest ist Dreingabe aber sicherlich nicht Verhütungssex, das ist Quatsch.
Und Kosten teilen macht auch recht viel Sinn, wenn der andere Teil in der BG ist hm?
Lexxy ist offline  
Alt 29.09.2012, 16:03   #21
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Geld für Kinder, Paritätischer will 584 Euro Grundsicherung pro Kind

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Ach ja genau, ich stelle um, weil man dann keine Verhütung mehr braucht, nehm ich halt billig Pflanzenfett und mach um vorzubeugen Beckenübungen, damit die Windel wegbleibt oder wie? Oder meinst du etwa sowas wie "mach ma vorher raus, passiert dann auch nix"?
Ne lass mal, das soll schon so sein, wie es sein sollte, Rest ist Dreingabe aber sicherlich nicht Verhütungssex, das ist Quatsch.
Und Kosten teilen macht auch recht viel Sinn, wenn der andere Teil in der BG ist hm?
War ja nur ein Vorschlag.... und das Spektrum von Kontrazeptiva ist ja breit.... wer vor dem Sex gern quasi-wissentschaftlich arbeiten will....Basaltemperaturdatentabelle basteln...oder mit dem BG (GB?)-Partner die Konsistenz des Zervikalschleimes deuten.....

So führst du auch deinen Partner an die weibliche Natur heran...beim Ovulationstopfschlagen und bei der Interpretation der individuellen Zyklusdynamik.

Zweimal RB? Und nur einer wuppt die Kosten ?..... will euch da nicht reinreden...wenn es sich ausgleicht ja o.k.

Leg ihm doch mal symbolisch das Rezept hin..... beschwert mit zwei Ziegelsteinen (dicke Bücher gehen auch).....

E(nt)manzipierte Grüße ha4

(und viel Spaß euch beiden weiterhin)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
euro, geld, grundsicherung, kind, kinder, paritätischer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
500 Euro Grundsicherung für jedes Kind verlangt Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 73 20.04.2009 10:29
(mein Lieber)Schwan, "Hartz-IV-Kinder brauchen mehr Geld" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 11.03.2009 10:41
Bundesagentur für Arbeit braucht mehr Geld - Defizit ca. 10,9 Mrd. Euro. Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 05.03.2009 12:08
1. Juli ca. 35 Euro mehr im Monat für Kinder Seminor Allgemeine Fragen 0 14.01.2009 09:38
Paritätischer für mehr Regelleistung Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.08.2008 10:33


Es ist jetzt 14:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland