Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2012, 19:00   #1
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft

Zitat:
Ob Goldring oder Fernseher: Beim Pfandleiher bekommt man schnell und unbürokratisch Bargeld. Die Leihhäuser verdienen an Gebühren und Zinsen, zeigt der Beruf der Woche.

Mehr als eine Million Deutsche gehen mindestens einmal im Jahr ins Pfandhaus. Hier tauschen sie Wertgegenstände gegen Bargeld ein. Und jedes Jahr werden es mehr, die auf die Dienste der Pfandhäuser angewiesen sind, sagt Joachim Struck, Vorsitzender des Zentralverbands des Deutschen Pfandkreditgewerbes e.V. Die Kunden kommen aus allen sozialen Schichten. Das Pfandhaus ist nicht mehr nur für Arme eine schnelle, unbürokratische Alternative zum Bankkredit geworden.

Ohne Sicherheit läuft aber auch hier nichts. Die Pfandleiher wollen weder Immobilie oder regelmäßigen Gehaltsnachweis. "Es kommt allein auf den Wertgegenstand an", sagt Struck. Zu 90 Prozent werde Schmuck angeboten. Aber auch Fernseher, Hifi-Anlagen oder Spielekonsolen werden beliehen, auch Sammlungen zählen dazu. Stofftiere bestimmter Marken, Porzellan oder Modelleisenbahnen. Manche Pfandhäuser nehmen sogar Autos oder Lkw als Pfand in Verwahrung.

Für den Pfandgegenstand gewähren die Häuser Bargeld. Lange Wartezeiten und viel Papier sind dafür nicht nötig. Kreditabwicklung, Zinsen und Gebühren sind gesetzlich geregelt.

Zunächst wird der Wert der Ware geschätzt, dann die persönlichen Daten erfasst. Und dann wird das Geld ausgezahlt. Zwischen 40 bis 60 Prozent des aktuellen Werts gibt es in der Regel. Der Tausch dauert meist nur wenige Minuten. Die Pfandleiher lagern die Gegenstände ein und müssen diese auch versichern. Drei Monate haben die Kunden dann Zeit, ihre Pfandgegenstände wieder auszulösen.
Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft | Karriere | ZEIT ONLINE
Hartzeola ist offline  
Alt 11.09.2012, 19:16   #2
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft


Ja und?
Sollen Pfandleihen jetzt abgeschafft werden?
Sinuhe ist offline  
Alt 11.09.2012, 23:55   #3
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft

Pfandleiher gibts solange ich denken kann, und soviel ich weiß haben die schon Manchem aus der Klemme geholfen, wo die Hausbank nijet sagte.
hemmi ist offline  
Alt 12.09.2012, 05:51   #4
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft

Ich hätte nichts was ich dort hinbringen könnte nicht mal ein Ehering ...der ist jetzt die neue gebrauchte Wasserpumpe fürs Auto geworden.
Flachbild/GamerPc/Schmuck/HiFI...haben wir alles nicht.
 
Alt 12.09.2012, 16:45   #5
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Ja und?
Sollen Pfandleihen jetzt abgeschafft werden?
Nö. Falsch.

Der Artikel ist unter Karriere / Beruf veröffentlicht. Das bekommt man aber erst dann mit, wenn man diesen liest...
Hartzeola ist offline  
Alt 12.09.2012, 17:59   #6
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Nö. Falsch.

Der Artikel ist unter Karriere / Beruf veröffentlicht. Das bekommt man aber erst dann mit, wenn man diesen liest...
Hättest diesen inhaltlich wertvollen Artikel ja demnach dort posten können:

Information - Job - Netzwerk im Erwerbslosen Forum Deutschland

oder dort

http://www.elo-forum.org/existenzgru...tstaendigkeit/
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 12.09.2012, 23:27   #7
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Pfandleiher: Die Armut der anderen ist das Geschäft

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Dein besonderes Interesse an diesem Artikel ist kaum zu übersehen.

Ich muss Dich leider enttäuschen, laut dem Stellenmarkt der Zeitung wird dort niemand für eine Stellenbesetzung gesucht.

Existenzgründung auf eigene Gefahr.
Hartzeola ist offline  
 

Stichwortsuche
anderen, armut, geschäft, pfandleiher

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das lukrative Geschäft mit den Erwerbslosen dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 10.06.2009 22:12
Das Geschäft mit den Blutspenden Bienchen Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 19.11.2008 20:53
Das Geschäft mit der Arbeitsvermittlung in die Schweiz": wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 08.01.2008 08:55
Die Privilegien der einen sind die Armut der anderen edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 02.11.2007 19:48


Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland