Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2012, 21:20   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

Die Linksfraktion kritisiert die überlangen Bearbeitungszeiten von Widersprüchen im Bonner Jobcenter. Im Durchschnitt müssen betroffene Hartz IV-Beziehende 4,2 Monate warten, damit liegen die Zeiten deutlich über dem Landesdurchschnitt. Zur Mitteilungsvorlage „Regelmäßiger Überblick zu Rechtsstreitigkeiten im Jobcenter Bonn“, Drs. 1212451 erklärt Martin Behrsing, sozialpolitischer Sprecher der Linksfraktion Bonn: Die Linksfraktion kritisiert die überlangen Bearbeitungszeiten von Widersprüchen [...]

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
Martin Behrsing ist offline  
Alt 11.09.2012, 13:01   #2
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

Region Hannover so um die 12 Monate.
Der Ratlose ist offline  
Alt 11.09.2012, 13:12   #3
Viktor22
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Viktor22
 
Registriert seit: 20.11.2011
Ort: BRD
Beiträge: 560
Viktor22 Viktor22
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

Stimme nat. zu, dass es oft viel zu lange dauert.


Mein pers. Tipp:

Es hilft oft, wenn man über das CC, also die180er TelNr. oben in jedem Schreiben, mal nachhakt und um Info/Rückmeldung bittet.

NICHT beschweren, da werden die Damen und Herren selbst schnell taub. Immerhin verwalten sie nur diese Angelegenheiten.
Bleibt man freundlich, dann kommt m. Erfahrung nach auch tatsächlich Bewegung in den Vorgang.

Man kann auch darauf bestehen, dass diese Nachfrage in die eigene Akte eingetragen und somit festgehalten wird.
Das kann u. U. mal wichtig werden.


Selbstredend dass ich über diese Telefonate Notizen mache.
Kommt doch nicht gleich Bewegung auf, so kann ich damit sehr genau belegen, mit wem ich wann über was gesprochen habe.
__

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Und jeder verdient sich sein Echo selbst.
Meine Beiträge spiegeln lediglich m. persönlichen Erfahrungen + Meinungen wieder u. stellen keine Rechtsberatung dar. Dies gilt für sämtliche Beiträge. Anti ZAF/Bürgerarbeit/1-€-Jobs und für das Grundeinkommen.
Viktor22 ist offline  
Alt 11.09.2012, 13:19   #4
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

0180er Nummer!
Na, du musst ja Kohle satt haben.
xyz345 ist offline  
Alt 11.09.2012, 14:00   #5
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
0180er Nummer!
Na, du musst ja Kohle satt haben.
Oder einfach diese Seite nutzen, um die Nummer zu dechiffrieren.
==> 0180-Telefonbuch - www.0180.info - teltarif.de
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 11.09.2012, 18:26   #6
Viktor22
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Viktor22
 
Registriert seit: 20.11.2011
Ort: BRD
Beiträge: 560
Viktor22 Viktor22
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
0180er Nummer!
Na, du musst ja Kohle satt haben.

Nein, habe ich nat. nicht.

Nur ist es nicht so teuer, da du recht flott jemanden erreichst, oder aber auf dem AB deine Nr. für einen RR hinterlassen kannst.
Und dieser RR kommt pronto.

Und diese Cent-Beträge investiere ich lieber, anstatt weiter auf mein Geld zu warten.
Ist jedenfalls günstiger als ein Brief, geschweige denn ein E-Brief.

Die Min. kostet 3,9 ct bei drei Min. max. (so meine Erfahrung) also echt machbar.
__

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Und jeder verdient sich sein Echo selbst.
Meine Beiträge spiegeln lediglich m. persönlichen Erfahrungen + Meinungen wieder u. stellen keine Rechtsberatung dar. Dies gilt für sämtliche Beiträge. Anti ZAF/Bürgerarbeit/1-€-Jobs und für das Grundeinkommen.
Viktor22 ist offline  
Alt 11.09.2012, 18:40   #7
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

Zitat:
Die Min. kostet 3,9 ct bei drei Min. max. (so meine Erfahrung) also echt machbar.
Sofern man noch einen Festnetzanschluß besitzt, für Mobilfunkkunden ist es bekanntlich teurer.
Purzelina ist offline  
Alt 11.09.2012, 18:50   #8
Viktor22
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Viktor22
 
Registriert seit: 20.11.2011
Ort: BRD
Beiträge: 560
Viktor22 Viktor22
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Fehlerhafte Bescheide und überlange Bearbeitungszeiten im Jobcenter

jepp,

dann sind's 42 ct x 3 = 1,26 €


Gehöre eben noch zu der Generation, die ihr Hdy nur selten nutzt.

Im Falle eines reinen Mobil-Tel.-Anschlusses, würde ich die Eingabe/nachfrage direkt über die Beschwerdestelle der BA (Kundenmanagement) einreichen.

Die reagieren auch schnell.

Diese Option hatte ich auch schon öfter gepostet.
Einfach der Seite der BA kurz einen Besuch abstatten und den fertigen Text aus Word (so kann der in Ruhe formuliert werden) in deren Kontakt-Formular kopieren......fertig.

ps:
Anhänge sind da nat. nicht möglich.
__

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Und jeder verdient sich sein Echo selbst.
Meine Beiträge spiegeln lediglich m. persönlichen Erfahrungen + Meinungen wieder u. stellen keine Rechtsberatung dar. Dies gilt für sämtliche Beiträge. Anti ZAF/Bürgerarbeit/1-€-Jobs und für das Grundeinkommen.
Viktor22 ist offline  
 

Stichwortsuche
bearbeitungszeiten, bescheide, fehlerhafte, jobcenter, Überlange

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechtsschutz gegen überlange Verfahrensdauer hartaber4 Widerspüche / Klagen 6 27.06.2014 16:31
Warum sind die Bescheide ;Briefe der jobcenter nie unterschrieben von den SB´s ? gismo41 Allgemeine Fragen 16 11.07.2012 09:57
Jobcenter versenden bundesweit rechtswidrige Bescheide Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 50 20.09.2011 16:43
einstweilige Anordnung und überlange Fristen Der Ratlose ALG II 19 17.02.2011 02:42
bearbeitungszeiten bei mieterhoehung dolan KDU - Miete / Untermiete 2 26.07.2007 13:49


Es ist jetzt 02:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland