Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2012, 12:45   #1
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Regierungsberater: Private Altersvorsorge soll Energiewende finanzieren

Zitat:
Der wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung schlägt eine neue Geldquelle zur Finanzierung der teuren Energiewende vor: die private Altersvorsorge der Deutschen.

Im Kampf gegen die Erderwärmung wollen die wichtigsten Umweltberater der Bundesregierung nach Informationen der ZEIT eine neue Finanzquelle erschließen – die private Altersvorsorge der Sparer. Allein Versicherungen und Pensionskassen verfügten weltweit über 50 Billionen Dollar, die langfristig und sicher angelegt werden müssen, heißt es in einem Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für globale Umweltfragen (WBGU). Dieses Kapital könne für die Energiewende mobilisiert werden, etwa zum Ausbau der Stromnetze.

Das Gutachten des WBGU wird am Donnerstag offiziell an Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) übergeben.

Die Regierungsberater berechnen in ihrem Gutachten auch die globalen Kosten des Kampfes gegen den Klimawandel: 1,1 Billionen Dollar müssten jedes Jahr weltweit investiert werden, um die Energieerzeugung klimafreundlich umzubauen. Dazu fordern sie eine Europäisierung der Energiepolitik, eine konsequente Förderung der erneuerbaren Energien und den raschen koordinierten Ausbau der Netzinfrastruktur.
Regierungsberater: Private Altersvorsorge soll Energiewende finanzieren | Politik | ZEIT ONLINE
Hartzeola ist offline  
Alt 08.09.2012, 12:50   #2
Ebberat
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Regierungsberater: Private Altersvorsorge soll Energiewende finanzieren


Es wird ja immer doller in diesem Land.
Ich habe diesen Link jetzt noch nicht angeklinkt, aber in meinen Augen ist das Diebstahl von privatem Vermögen.
 
Alt 08.09.2012, 20:14   #3
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Regierungsberater: Private Altersvorsorge soll Energiewende finanzieren

Zitat von Ebberat Beitrag anzeigen
Es wird ja immer doller in diesem Land.
aber in meinen Augen ist das Diebstahl von privatem Vermögen.

Dann haue ich noch einen drauf!

Nicht nur die Energiewende könnte man, sondern man will so die Eurokrise finanzieren.
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 10.09.2012, 14:45   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Regierungsberater: Private Altersvorsorge soll Energiewende finanzieren

Zitat:
illich: Besser Stromsteuer statt Rentenbeiträge senken

"Endlich den hohen Steuer- und Abgabenanteil am Strompreis angehen"

Hamburg/Dresden (dapd-lsc). Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) will statt der Rentenbeiträge lieber die Stromsteuer senken. "Wir reden gerade über eine Senkung der Rentenbeiträge um etwa sechs Milliarden Euro", sagte er der "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe). Besser wäre es, die Stromsteuer zu senken.

Diese habe ebenfalls einen Umfang von sechs Milliarden Euro, die wiederum in die Rentenkasse flössen. Mit der Reduzierung könnten die Energiekosten für Industrie und Haushalte gesenkt werden. Angesichts der hohen Kosten "sollten wir endlich den hohen Steuer- und Abgabenanteil am Strompreis angehen", sagte Tillich. Dass die Energiewende temporär die Preise steigen lasse, hätten alle gewusst. "Aber so langsam erreichen wir die Belastungsgrenze", betonte der CDU-Politiker.
Tillich: Besser Stromsteuer statt Rentenbeiträge senken - Freie Presse
Hartzeola ist offline  
 

Stichwortsuche
altersvorsorge, energiewende, finanzieren, private, regierungsberater

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WDR5 Abgezockt Private Altersvorsorge ist wenig lukrativ und riskant" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 05.09.2012 10:06
Private Altersvorsorge braucht politische Führung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 26.11.2011 21:13
Private Altersvorsorge in der Insolvenz FrankyBoy ...Insolvenz/allgemein Schulden 0 05.07.2011 10:45
Private Altersvorsorge und Hartz IV Schmunsi Ü 50 4 19.09.2009 16:51
Private Altersvorsorge Schnuckel Anträge 7 07.02.2007 19:42


Es ist jetzt 21:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland