Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Großmutter vor Gericht: Unterwerfung oder Strafe !



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2012, 11:30   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Großmutter vor Gericht: Unterwerfung oder Strafe !

von Prof. Dr. Aris Christidis* in Bündnis gegen Rechts Gießen Gießen*| Am 22. August 2012 verurteilte das Strafgericht Gießen unter Leitung von Richter am Amtsgericht Michael Wendel auf Antrag des Staatsanwalts (StA) Philipp Stein die Großmutter von 7 Enkeln wegen „psychischer Beihilfe“ zur Kindesentziehung zu 20 Tagessätzen à 15 Euro. Eine alltägliche Story? Was den [...]

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
Martin Behrsing ist offline  
Alt 25.08.2012, 11:45   #2
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großmutter vor Gericht: Unterwerfung oder Strafe !

Ob die deutsche Justiz mit solchen Possen irgendwann mal ähnlichen literarischen Rang geniessen wird wie die Schildbürger?
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 25.08.2012, 12:14   #3
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großmutter vor Gericht: Unterwerfung oder Strafe !

Eigentlich stellt sich nur noch die Frage was genau die Justizangestellten für ein Kraut rauchen.

Davon mal abgesehen, - ich würde das Ganze als Oma nicht nur öffentlich machen, sondern gegen alle an diesem rechtswidrigen Verfahren Beteiligte Strafantrag stellen.
Meinetwegen auch beim Generalbundesanwalt. Dann schaun wir doch mal wie der sich dazu äußert und inwieweit dieser auf dem Boden des Rechts und nicht der Rechtsbeugung steht.

Nun ja, ich wäre diese Sache als Oma von Beginn an schon ganz anders angegangen.
Kleeblatt ist offline  
Alt 25.08.2012, 12:19   #4
TickTack->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 243
TickTack TickTack
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großmutter vor Gericht: Unterwerfung oder Strafe !

Ich denke nicht, dass das Urteil haltbar ist, traurig ist nur, dass die richterliche Unabhängigkeit - was viele Deutsche als tolle Erungenschaft erachten - immer mehr missbraucht wird. Richter müssen zukünftig für derartige Verfehlungen belangt werden können, ohne - wie beim Thema Rechtsbeugung möglich - sich hier per Rechtsnormen aus der Schlinge ziehen zu können.
TickTack ist offline  
Alt 25.08.2012, 12:21   #5
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großmutter vor Gericht: Unterwerfung oder Strafe !

hallo kleeblatt,

ich denke die arme frau hat nicht damit gerechnet wie die justiz (?) da tatsächlich reagiert. das geht ja inzwischen vielen so. die dame hat nichts weiter getan, als auf den gesunden menschenverstand gesetzt. leider ein trugschluss für sie.

es ist kaum zu glauben, wenn man es nicht selbst gelesen hätte

mein erster gedanke war: hessener sumpf und kungel.

liebe grüße von barbara
 
Alt 25.08.2012, 12:31   #6
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großmutter vor Gericht: Unterwerfung oder Strafe !

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Eigentlich stellt sich nur noch die Frage was genau die Justizangestellten für ein Kraut rauchen.

Davon mal abgesehen, - ich würde das Ganze als Oma nicht nur öffentlich machen, sondern gegen alle an diesem rechtswidrigen Verfahren Beteiligte Strafantrag stellen.
Meinetwegen auch beim Generalbundesanwalt. Dann schaun wir doch mal wie der sich dazu äußert und inwieweit dieser auf dem Boden des Rechts und nicht der Rechtsbeugung steht.

Nun ja, ich wäre diese Sache als Oma von Beginn an schon ganz anders angegangen.
Der Rückblick in ihre Vergangenheit zeigt, daß sie keine hilflose Person ist und deshalb bewußt so vorging, um die Öffentlichkeit zu mobilisieren.

Finde ich gut von der Frau (nicht Oma)! Normal verschwindet sowas geräuschlos unter dem Justizteppich.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
 

Stichwortsuche
gericht, großmutter, strafe, unterwerfung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflege der Großmutter als ALG2 Empfänger kleener186 ALG II 6 17.02.2011 18:24
Straftate oder nicht?Willkür oder nicht?Welche Gericht? Kangal AfA /Jobcenter / Optionskommunen 33 18.04.2010 16:07
Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung Achillses Schulden 18 11.03.2010 02:08
Zimmer bei Großmutter mieten? ofwue25 ALG II 3 06.11.2009 13:19
Heimbeihilfe verstorbene Großmutter Katze im Netz Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 27 06.05.2007 12:25


Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland