Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2012, 12:03   #1
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bolognaprozess: “Die Studienreform braucht dringend eine Kurskorrektur”

Zitat:
Schneller und internationaler sollte es sein, das Studium, welches vor zwölf Jahren europaweit mit der “Bologna-Reform” eingeführt wurde. Doch die guten Ziele wurden durch “die miserable Umsetzung” geradezu ins Gegenteil verkehrt, sagt DGB-Bildungsexperte Matthias Anbuhl im Interview.
Die Bilanz der Bologna-Reform ist ernüchternd. Deutschland hat die guten Ziele dieser Studienreform durch die miserable Umsetzung geradezu ins Gegenteil verkehrt. Überfrachtete Stundenpläne und teils sogar gestiegene Abbrecherquoten sind Alltag an den Hochschulen. Dazu kommen hohe Hürden für das Masterstudium und auf dem Weg ins Ausland. Alle Beteiligten müssen ehrlich zugeben, dass der Bologna-Prozess schlecht läuft in Deutschland. Wir brauchen dringend eine Kurskorrektur…

Die Hochschulen sind noch immer chronisch unterfinanziert. Viele Studiengänge für Bachelor und Master sind längst nicht entrümpelt. Der Wechsel ins Ausland wurde nicht erleichtert und sogar innerhalb von Deutschland wird er durch tausende von Studienmodulen erschwert…
Viele Fehler bei der Umstellung auf Bachelor und Master haben die Hochschulen selbst gemacht. Sie sind für das verschulte Studium, die überbordende Prüfungslast und die vermurkste Einführung des Turbo-Bachelors oft direkt verantwortlich. Etwas mehr Selbstkritik der Hochschulrektoren wäre schon angebracht. ....
DGB - Bundesvorstand | Bolognaprozess: "Die Studienreform braucht dringend eine Kurskorrektur"
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 16.08.2012, 15:45   #2
Braunbär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Bärlin
Beiträge: 131
Braunbär
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bolognaprozess: “Die Studienreform braucht dringend eine Kurskorrektur”

Ach, ist doch alles nicht so schlimm, solange die JobCenter mit geistig gebrochenem, akademischem Frischfleisch versorgt werden. Immerhin kann man so endlich den "Bedarf" an qualifizierten Kräften decken, ohne überhaupt eine Gehaltszahlung leisten zu müssen. Und wer das ganze bis zu seinem 80. Lebensjahr überlebt, der braucht ja auch keine Rente - denn wer nicht arbeitet, der braucht auch nicht zu essen, nicht wahr?
__

"Wer aber die Wahrheit tut, der kommt an das Licht, daß seine Werke offenbar werden; denn sie sind in Gott getan."

- Johannes 3:21 -

"Es ist ein Zeichen für geistige Gesundheit, wenn man sich im Rahmen seiner Möglichkeiten allem verweigert, was sich außerhalb des Grundgesetzes bewegt."


- Ralph Boes -

"Dem Gerechten gereicht sein Erwerb zum Leben, aber dem Gottlosen sein Einkommen zur Sünde.

- Sprüche 10,16; Luther -
Braunbär ist offline  
 

Stichwortsuche
bolognaprozess, dringend, kurskorrektur”, studienreform, “die

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alleinerziehende Mutter braucht dringend Hilfe! tricodana Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 09.03.2011 09:01
Aachener Staatsanwaltschaft braucht anscheinend dringend Erfolg gegen Hartz IV-Bezieh Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 14.11.2010 12:03
Dringend! Freund braucht Kaution,ARGE sagt NEIN! SAM007 KDU - Miete / Untermiete 11 10.06.2010 18:40
Wie lang braucht eine ZzV ? NicoleDO ALG II 2 19.05.2008 20:12


Es ist jetzt 07:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland