Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2012, 14:10   #1
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat:
Jobcenter-Außendienst bei der Arbeit

Die Freiheit der Kunst ist auch meine Freiheit oder wie eine Kunstausstellung bereits verdächtig macht

Frage: Dürfen Hartz IV Betroffene Gemälde in einem Lokal ausstellen, um diese der Öffentlichkeit zu präsentieren? Antwort: Natürlich darf man das, schliesslich ist jeder Betroffene per Eingliederungsvereinbarung sogar verpflichtet, alles ihm mögliche zu unternehmen, um seine prekäre Lage zu beenden. Selbstverständlich müssen dabei erzielte Einnahmen dem Jobcenter gemeldet werden, ansonsten kann jeder Bürger in seiner Freizeit machen, was er will, dachte bis vor kurzem ein Hartz IV Betroffener aus Berlin. Doch anscheinend sieht das das Jobcenter in Berlin-Pankow etwas anders. ...
Hartz IV: Jobcenter schikaniert Künstler
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 13.08.2012, 14:18   #2
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Normale Härte beim JC. Bin selber Künstlerin. Es gibt noch schlimmere Sachen beim JC, da viele Künstler selbstständig sind, sprich immer mal wieder Aufträge oder Engagements oder Arbeiten verkaufen. Mit anrechnen von Kosten tun sie sich allerdings schwer, klappt oft nur mit anwalt. DIE sollen sich mal weiterbilden.

Da habe ich schon alles erlebt. Auf jeden Fall machen sie einen mürbe. Bis nichts mehr geht. Alles Taktik!.
 
Alt 13.08.2012, 14:18   #3
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Warum sollten sie bei Künstlern denn eine Ausnahme machen....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online  
Alt 13.08.2012, 14:36   #4
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Ich bin durch meine Aktivitäten mit einigen Künstlern in Kontakt. Wie schon geschrieben, kommen diese meist in den 'Genuss' Hartz IV zu beziehen. Denn welcher Künstler produziert Kunst am Fließband?

Aber solche Unterstellungen, wie durch das JC Berlin, sind mir noch nicht zu Ohren gekommen!

Ich kann bei soviel Dummheit auch nur an die Stirn tippen!
 
Alt 13.08.2012, 14:49   #5
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Den Spaß hatte ich mit dem JC auch schon mit dem Unterschied das es auf verdacht eine 100 % Sanktion für die BG gab.

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...belichtet.html

Da half nur ein Anwalt der mir zu meinem Recht verholfen hat.
michel73 ist offline  
Alt 13.08.2012, 15:49   #6
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Ein Häkchen in der elektronischen Akte und die Leistung ist storniert.
Jeder SB kann das machen, einfach so. Er braucht nichts begründen.

Sind alle Differenzen geklärt, das Jobcenter ist zufrieden, gibts trotzdem nur Geld, wenn das Häkchen wieder raus ist.
 
Alt 13.08.2012, 16:36   #7
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Ich bin durch meine Aktivitäten mit einigen Künstlern in Kontakt. Wie schon geschrieben, kommen diese meist in den 'Genuss' Hartz IV zu beziehen. Denn welcher Künstler produziert Kunst am Fließband?
Darum gehts gar nicht. ES geht darum, Kunst auch verkaufen zu können.
Ich muss in teure Galerien rein. Geht aber nicht, da mir dafür das nötige Kleingeld fehlt. "Nötiges Kleingeld" bedeutet in dem Fall, viele Hundert oder Tausend Euro. Hatte letztens eine Galerie aus NY im Postfach. Die waren sehr interessiert an meinen Bildern. Leider nur gegen Bezahlung.

Tja aber so weit denken Jobcenter nicht. Ich versuche zwar immer, meinem Sachbearbeiterchen klar zu machen, dass Kunst machen und Werbung machen viel Geld kostet, aber der kapiert das nicht. Auch dass man sehr viel, jahrelang, Geduld haben muss, bevor sich evt. Erfolg einstellt, versteht er nicht. Hat halt keine Ahnung von Kunst und Kunstmarkt. Wird sicherlich noch gewaltig Ärger geben.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 13.08.2012, 17:35   #8
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Darum gehts gar nicht. ES geht darum, Kunst auch verkaufen zu können.
Ich muss in teure Galerien rein. Geht aber nicht, da mir dafür das nötige Kleingeld fehlt. "Nötiges Kleingeld" bedeutet in dem Fall, viele Hundert oder Tausend Euro. Hatte letztens eine Galerie aus NY im Postfach. Die waren sehr interessiert an meinen Bildern. Leider nur gegen Bezahlung.
Um Kunst verkaufen zu können, muß man sie ausstellen können und einem breiten Publikum zeigen.

Das geht auch in Verbindung mit Wanderausstellungen. Diese werden oft selber von den Künstlern geplant und durchgeführt. Mögliche Orte sind auch Begegnungszentren, Banken, öffentlichen Gebäuden, usw.
 
Alt 13.08.2012, 18:07   #9
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Tja aber so weit denken Jobcenter nicht. Ich versuche zwar immer, meinem Sachbearbeiterchen klar zu machen, dass Kunst machen und Werbung machen viel Geld kostet, aber der kapiert das nicht. Auch dass man sehr viel, jahrelang, Geduld haben muss, bevor sich evt. Erfolg einstellt, versteht er nicht. Hat halt keine Ahnung von Kunst und Kunstmarkt. Wird sicherlich noch gewaltig Ärger geben.
Diese Zustände Kenne ich zu genüge

Das was espps schreibt ist eine gute Möglichkeit. Ich habe zb viel über Sponsoring gemacht und auch die hiesige Stadtverwaltung so wie die Volksbank hatten Interesse und haben eine Ausstellung finanziert....Material Druck usw.

Das JC hat inzwischen auch begriffen wie das läuft...nach dem Theater kein Wunder.
michel73 ist offline  
Alt 13.08.2012, 19:29   #10
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Ja, ist richtig aber ich weiß nicht, wie ich das anstellen soll. Kein Geld, keine Sponsoren, nix.
Na ja egal. Bringt sowieso alles nix. In der derzeitigen Krise hat halt keiner mehr Geld für Kunst - was ich sogar gut verstehen kann.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 13.08.2012, 19:56   #11
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

@zuteuer

Schau doch mal ob es einen Galeristen gibt der deine Bilder vermarkten kann.
Es gibt Galeristen die zb Ausstellungs und Künstlermanagement betreiben oder sogar Kunst - verleasen und ebenfalls viel über Sponsoring machen.

Wichtig sind Kontakte, einfach Leute ansprechen die an einer Ausstellung Interesse haben könnten und etwas dazu beisteuern um Flyer zu drucken Anzeigen zu schalten oder auch Raum zur verfügung stellen usw.

Klar ist alles nicht so einfach ich kenne das

Davon ab

Einfach weiter machen hauptsache es bringt Freude auch wenn man kein Bild verkauft.
michel73 ist offline  
Alt 13.08.2012, 20:15   #12
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

danke.
mir fällt das alles sehr schwer, weil ich auch chronisch krank bin. und wenn ich an den nächsten "Besuch" im hiesigen Kotz-Center denke, wo mir dann ein Kerlchen, welches mein Sohn sein könnte, irgendwelche Unverschämtheiten erzählt, ...

nein, nicht dran denken. Hast ja Recht. Weitermalen.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 14.08.2012, 09:57   #13
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Ein Häkchen in der elektronischen Akte und die Leistung ist storniert.
Jeder SB kann das machen, einfach so. Er braucht nichts begründen.

Sind alle Differenzen geklärt, das Jobcenter ist zufrieden, gibts trotzdem nur Geld, wenn das Häkchen wieder raus ist.
Nicht jeder Dödel im Jobcenter sondern nur die Leistungsabteilung darf ein Häckchen setzen.
Und begründen muss der Gott es spätestens wenn die Leistungssperre beim Sozialgericht landet, fast alle sperren der Göttlichen SB´s werden dann Aufgehoben.
Atlantis ist offline  
Alt 14.08.2012, 10:06   #14
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
danke.
mir fällt das alles sehr schwer, weil ich auch chronisch krank bin. und wenn ich an den nächsten "Besuch" im hiesigen Kotz-Center denke, wo mir dann ein Kerlchen, welches mein Sohn sein könnte, irgendwelche Unverschämtheiten erzählt, ...

nein, nicht dran denken. Hast ja Recht. Weitermalen.
wenn ich chronisch so schwer krank bin lass ich mir vom arzt jeden monat eine au austellen,und das kotz center kann ein mal gern haben.
besonders gut macht sich das wenn man noch einen guten infekt zur chronischen erkrankung hat da gehe ich dann auch begeistert bei au hin, um solche kotzbrocken etwas gutes zu tun.
Atlantis ist offline  
Alt 14.08.2012, 11:28   #15
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
Nicht jeder Dödel im Jobcenter sondern nur die Leistungsabteilung darf ein Häckchen setzen.
Und begründen muss der Gott es spätestens wenn die Leistungssperre beim Sozialgericht landet, fast alle sperren der Göttlichen SB´s werden dann Aufgehoben.
Weiter passiert aber nichts, der Kunde hatte Ärger und Lauferei, der Leistungssachbearbeiter kann weiterhin je nach Laune bei seinen Kunden mit einem Häckchen die Leistung vorenthalten.
Purzelina ist offline  
Alt 14.08.2012, 11:35   #16
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Weiter passiert aber nichts, der Kunde hatte Ärger und Lauferei, der Leistungssachbearbeiter kann weiterhin je nach Laune bei seinen Kunden mit einem Häckchen die Leistung vorenthalten.

Nein, denn diese Aktion muß in der Akte begründet werden.
 
Alt 14.08.2012, 11:40   #17
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Weiter passiert aber nichts, der Kunde hatte Ärger und Lauferei, der Leistungssachbearbeiter kann weiterhin je nach Laune bei seinen Kunden mit einem Häckchen die Leistung vorenthalten.
Und sie tun es, weil es keinerlei Konsequenzen für sie selbst hat. Und an den daraus entstehenden Prozesskosten ist das JC auch nicht beteiligt....

Das wird sich also erst ändern, wenn SBs für ihr Handeln haftbar gemacht werden und Prozesskosten dem JC auferlegt werden, wenn sie den Rechtsstreit denn schuldhaft verursacht haben...

Ob die intern in Akten was begründen müssen ... naja, warum sollten sie da das richtige tun...Notfalls ist es halt das Nichtnachkommen des LB bei der Mitwirkungspflicht....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 14.08.2012, 11:42   #18
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat:
Und an den daraus entstehenden Prozesskosten ist das JC auch nicht beteiligt....
Bei einem Eilverfahren schon.
Purzelina ist offline  
Alt 14.08.2012, 11:43   #19
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Bei einem Eilverfahren schon.
OK, aber bei der Viezahl der sich seit Jahren hinziehenden Verfahren kann ja oftmals von Eilverfahren nicht mehr die Rede sein
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 14.08.2012, 11:46   #20
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Wenn bei jeder vorläufigen Leistungseinstellung sofort ein Bescheid erstellt werden muss, würde das schon ein bisschen Abhilfe schaffen.
Purzelina ist offline  
Alt 14.08.2012, 11:54   #21
Mr.Mo
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Sind wir nicht alle Lebens-Künstler?

Wer mit dem Jobcenter zu tun hat, wird zum Überlebens-Künstler....

PS: NDR Fernsehen.... Künstler Reportage.... sehr interessant!
 
Alt 14.08.2012, 14:48   #22
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Ein Häkchen in der elektronischen Akte und die Leistung ist storniert.
Jeder SB kann das machen, einfach so. Er braucht nichts begründen.

Sind alle Differenzen geklärt, das Jobcenter ist zufrieden, gibts trotzdem nur Geld, wenn das Häkchen wieder raus ist.
Wenn eine SB mal einfach so ein Häckchen machen kann um damit seine Postion hinsichtlich Karriere zu schärfen, sollte der Betroffene diesbezüglich seinen Haken schärfen um das aus der Welt zu schaffen!!
Nustel ist offline  
Alt 14.08.2012, 15:45   #23
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Hier in Berlin habe ich selbst bei 6 Ärzten gesehen das sie Bilder fremder Künstler ausstellen (im Gang, im Wartezimmer ect.) die auch mit Preisen versehen sind.
Eines der Bilder hat mir im letzten Jahr so gut gefallen das ich es mir gekauft habe. Einfach den Arzt angesprochen, der gab mir Namen und Adresse sowie Tel.Nr. des Künstlers und mit dem habe ich mich dann in Verbindung gesetzt. Bei der gelegenheit habe ich mir bei ihm auch noch andere Bilder angesehen und ein weiteres dazugekauft.

Also ich denke mal das es durchaus noch andere Möglichkeiten sichtlich gibt.
Ich persönlich fand es sehr angenehm während des Wartens diese Bilder genau betrachten zu können, mir auch eben ggf. in aller Ruhe eines auszusuchen. Ohne jeden Zwang ect. Vor allem fand / finde ich es immer toll wenn eben z.B. Ärzte u.a. Berufsgruppen mit Puplikumsverkehr diese Künstler unterstützen.

Mal abgesehen davon das sie dadurch auch den Nutzen der Ausstellung haben = keine leeren Flächen ect.

Manches Mal machen das auch größere Kaufhäuser, Krankenhäuser, Versicherungen Kanzleien ...
Kleeblatt ist offline  
Alt 14.08.2012, 15:48   #24
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Hier in Berlin habe ich selbst bei 6 Ärzten gesehen das sie Bilder fremder Künstler ausstellen (im Gang, im Wartezimmer ect.) die auch mit Preisen versehen sind.
Eines der Bilder hat mir im letzten Jahr so gut gefallen das ich es mir gekauft habe. Einfach den Arzt angesprochen, der gab mir Namen und Adresse sowie Tel.Nr. des Künstlers und mit dem habe ich mich dann in Verbindung gesetzt. Bei der gelegenheit habe ich mir bei ihm auch noch andere Bilder angesehen und ein weiteres dazugekauft.

Also ich denke mal das es durchaus noch andere Möglichkeiten sichtlich gibt.
Ich persönlich fand es sehr angenehm während des Wartens diese Bilder genau betrachten zu können, mir auch eben ggf. in aller Ruhe eines auszusuchen. Ohne jeden Zwang ect. Vor allem fand / finde ich es immer toll wenn eben z.B. Ärzte u.a. Berufsgruppen mit Puplikumsverkehr diese Künstler unterstützen.

Mal abgesehen davon das sie dadurch auch den Nutzen der Ausstellung haben = keine leeren Flächen ect.

Manches Mal machen das auch größere Kaufhäuser, Krankenhäuser, Versicherungen Kanzleien ...
Bei meinem Arzt lag sogar ein Ordner mit weiteren Werken zum Anschauen da.
Ist eine gute Alternative seine Produkte ohne Marketing oder Verleger (Musikbranche etc) zu verkaufen.
Nustel ist offline  
Alt 14.08.2012, 16:09   #25
Amethrin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 475
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ IV: JOBCENTER SCHIKANIERT KÜNSTLER

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
danke.
mir fällt das alles sehr schwer, weil ich auch chronisch krank bin. und wenn ich an den nächsten "Besuch" im hiesigen Kotz-Center denke, wo mir dann ein Kerlchen, welches mein Sohn sein könnte, irgendwelche Unverschämtheiten erzählt, ...

nein, nicht dran denken. Hast ja Recht. Weitermalen.
@ zuteuer: mach dir immer klar, dass, wenn der "ich" sagt, er nicht wirklich sich meint im sinne von eigenständigem Individuum, welches sich selbst eine Meinung gebildet hat. Das ist nur ein Lautsprecher, in welchen eine CD geschoben wurde. Wenn z. b. deine Kunst beleidigender- weise als "Nebentätigkeit" bezeichnet wird, liegt das nicht daran, dass ein menschliches Individuum sie gesehen und für nebensächlich befunden hat, sondern es spielt eben eine CD. Die würde genauso spielen, wenn ich, oder sonstwer im Raum wäre. Egal was der Mensch im Leben macht und wir gut oder schlecht das ist.
Amethrin ist offline  
 

Stichwortsuche
hartz, jobcenter, künstler, schikaniert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bin krank und werde trotzdem vom Jobcenter schikaniert Winterwald KDU - Miete / Untermiete 15 16.03.2012 13:45
Hartz IV in Hamburg: Familie schikaniert WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 06.01.2011 08:33
Ein EUR Job / Fortbildung bzw. AGH Maßnahmen für freiberufliche Künstler zulässig? Lobo66 ALG II 4 07.09.2010 09:49
450 Künstler in Deutschland rufen auf: Jetzt erst recht! „Unruhe stiften“ gegen Schwa Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 13.10.2009 10:21
Freischaffender Künstler und HartzIV rosenstock Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 30 08.10.2008 22:42


Es ist jetzt 21:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland