Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2012, 08:17   #1
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Der asoziale Zynismus der Sozialministerin von der Leyen

Zitat:
„Nehmen Sie eine Floristin, die heute Tariflohn verdient. Die wird nach 35 Jahren Vollzeitarbeit keine Rente erreichen, von der sie leben kann und muss am Ende zum Amt wie jemand, der in der Zeit auf der faulen Haut gelegen hat. Das ist ungerecht“, sagte von der Leyen der Bild-Zeitung zur Begründung der von ihr geplanten „Zuschussrente“. Den Zuschuss bis zu einer Obergrenze von 850 Euro bekomme nur „wer im Leben ordentlich was geleistet hat“.

Im Umkehrschluss heißt das, dass diejenigen, die Lücken in ihren Versicherungsbiografien haben, weil sie länger arbeitslos gewesen sind oder zwischendurch in eine prekäre (Schein-) Selbständigkeit abgedrängt worden sind oder Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht auf 35 Jahre Vollzeitarbeit kommen und vor allem die große Masse, die sich aufgrund ihrer niedrigen Einkommen eine zusätzliche private Riester-Rente gar nicht leisten konnten, in den Augen der „Arbeits- und Sozialministerin“ „auf der faulen Haut gelegen haben“ bzw. in ihrem Leben nicht „ordentlich was geleistet“ haben.

Hinter dem ständigen eiskalten Lächeln der Sozialministerin verbirgt sich diskriminierendes und asoziales Denken. ...
Der asoziale Zynismus der Sozialministerin von der Leyen | NachDenkSeiten – Die kritische Website
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 13.08.2012, 08:59   #2
Mikrobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der asoziale Zynismus der Sozialministerin von der Leyen

Nicht nur zynisch sondern auch "weltfremd" und "realitätsfern". Frau von der Leyen und alle anderen Politiker der "herrschenden" Kaste wissen doch überhaupt nicht mehr, was an der "Basis" los ist und reden über Themen und Sachverhalte von denen sie keine Ahnung haben; höchstens gesundes "Halbwissen".

Das beweist auch diese Gesprächsrunde. Ist zwar schon einige Zeit her aber nach wie vor aktuell.

Maybrit Illner Hartz V? Teil 1 von 4 - YouTube

Man sollte sich natürlich die komplette Sendung ansehen, um die Tragweite des Gesagten vollends zu erfassen.
 
Alt 13.08.2012, 14:10   #3
Laienhartzi
 
Registriert seit: 09.12.2011
Ort: Hintertupfingen
Beiträge: 1.384
Laienhartzi Laienhartzi Laienhartzi Laienhartzi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der asoziale Zynismus der Sozialministerin von der Leyen

Wenn die "Hungerlatte" das wirklich geäußert hat, dann sollte sie schleunigst aus ihrem Amt entfernt werden !!!
Laienhartzi ist offline  
Alt 13.08.2012, 15:41   #4
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der asoziale Zynismus der Sozialministerin von der Leyen

Zitat:
„Nehmen Sie eine Floristin, die heute Tariflohn verdient. Die wird nach 35 Jahren Vollzeitarbeit keine Rente erreichen, von der sie leben kann und muss am Ende zum Amt wie jemand, der in der Zeit auf der faulen Haut gelegen hat. Das ist ungerecht“, sagte von der Leyen der Bild-Zeitung zur Begründung der von ihr geplanten „Zuschussrente“. Den Zuschuss bis zu einer Obergrenze von 850 Euro bekomme nur „wer im Leben ordentlich was geleistet hat“.
Dann soll sie dafür sorgen, dass die Floristin vernünftig bezahlt wird.

Und wegen der Sache "auf fauler Haut liegen": Meint sie damit ihre Politikerkollegen, die schon nach 4 Jahren eine üppige Versorgung bekommen?
 
Alt 13.08.2012, 15:57   #5
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der asoziale Zynismus der Sozialministerin von der Leyen

Armut im Alter

Prognosen der Sozialwissenschaftler bis 2030

Von Michael Engel

Viele Experten prognostizieren eine neue Art von Altersarmut in den nächsten Jahren. Fest steht, dass die Renten bis 2030 als Folge der Überalterung sinken werden. Auf der anderen Seite verlangt der Gesetzgeber immer höhere Zuzahlungen und Selbstbeteiligungen im Krankheitsfall. Nach Ansicht von Experten werden deutlich mehr Menschen als heute in finanzielle Not geraten, wenn sie chronisch krank oder gar zum Pflegefall werden.


link:

Armut im Alter - Prognosen der Sozialwissenschaftler bis 2030 | Studiozeit • Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | Deutschlandfunk
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 13.08.2012, 16:00   #6
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der asoziale Zynismus der Sozialministerin von der Leyen

Zitat:
Den Zuschuss bis zu einer Obergrenze von 850 Euro bekomme nur „wer im Leben ordentlich was geleistet hat“.
Ironie on: Damit dürfte Sie also gänzlich ausgeschlossen sein. Ironie off
 
 

Stichwortsuche
asoziale, leyen, sozialministerin, zynismus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Asoziale aus so genannten besseren Kreisen Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.08.2012 11:11
Zynismus, Menschenfeindlichkeit und Macht der neoliberalen Clique nicht unterschätzen Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 11.05.2012 23:49
Von der Wiege bis zur Bahr(e)s „Pflegereform“: Krasser Zynismus wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.12.2011 15:09
Krasser Zynismus: Bahrs „Pflegereform“ zu gunsten des Plattenlegers Riester u.a. wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 18.11.2011 10:41
Brandenburgische Sozialministerin warnt vor Panik Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 08.12.2008 10:37


Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland