Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2012, 08:03   #1
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat:
Nordeuropa arbeitet – und muss für den Süden zahlen

Südeuropas Kaffeehauskultur ist lustiger als die Disziplin des Nordens. Doch mit dem Versuch, die Lebensverhältnisse in Europa zu homogenisieren, wird die Rechnung an den Norden weitergereicht. [...]

Da heißt es, die verbleibende Zeit bis zum Showdown klug zu nutzen. Man könnte zum Beispiel darüber nachdenken, woran der Wohlfahrtstaat zugrunde gegangen ist. Wie wäre es damit: An dem Versuch, ihn in einen Einwanderungsstaat zu überführen, also Wohlfahrt und Wohlstand für alle zu garantieren, unabhängig von Herkunft, Leistung und Mentalität. [...]

In Europa ist es genau umgekehrt. Der Einwanderer macht sich zuerst einmal mit der Wundertüte des Sozialstaates vertraut. Er wird maximal gefördert und nur minimal gefordert. Allein, dass ihm abverlangt wird, Deutsch zu lernen, wird schon als “Zwangsgermanisierung” kritisiert. [...]

Volkshochschulen bieten inzwischen kostenlose Kurse an, wie man im Dschungel des Sozialstaates am besten zurechtkommt: “Hartz IV und andere Ansprüche auf Unterstützung/ Welche möglichen sozialrechtlichen Ansprüche gibt es, und wie können diese geltend gemacht und durchgesetzt werden?”

Angesichts all dieser Aktionsangebote aus dem Supermarkt des Wohlfahrtstaates kann der Einwanderer gar nicht anders, als den Eindruck gewinnen, dass in dieser Gesellschaft das Geld auf den Bäumen wächst und dass man sich nur ein wenig recken und strecken muss, um es zu pflücken. ...
Euro-Krise: Nordeuropa arbeitet
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 05.08.2012, 08:53   #2
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat:
Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt
Ist es nicht verboten, Broder zu kritisieren?

(Wünscht sich wohl zumindest Herr Broder!)
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 05.08.2012, 12:17   #3
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Inzwischen gilt das Gegenteil...man kann gar nicht mehr anders.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 05.08.2012, 12:51   #4
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Ich weiß nicht, was an dem oben verlinkten Auszugstext "Hetze" ist.
Bitte um genaue Erklärung.
Für mich handelt es sich dabei um Tatsachenbeschreibungen. Den ganzen Artikel habe ich allerdings nicht gelesen wegen Zeitmangel.

Ich hinterfrage hiermit die Behauptung, es handele sich bei dem Auszugstext um Hetze. Bitte keine Endlosdebatte über rechts und so weiter, anfangen, das könnt ihr gerne alleine machen, ohne mich.

Ich hinterfrage hiermit, warum es nicht möglich ist, solche Aussagen vorurteilsfrei zu diskutieren. Der Begriff "Hetze" ist nun mal das genaue Gegenteil von neutraler Betrachtung.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 05.08.2012, 12:53   #5
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, was an dem oben verlinkten Auszugstext "Hetze" ist.
Bitte um genaue Erklärung.
Für mich handelt es sich dabei um Tatsachenbeschreibungen. Den ganzen Artikel habe ich allerdings nicht gelesen wegen Zeitmangel.

Ich hinterfrage hiermit die Behauptung, es handele sich bei dem Auszugstext um Hetze. Bitte keine Endlosdebatte über rechts und so weiter, anfangen, das könnt ihr gerne alleine machen, ohne mich.

Ich hinterfrage hiermit, warum es nicht möglich ist, solche Aussagen vorurteilsfrei zu diskutieren. Der Begriff "Hetze" ist nun mal das genaue Gegenteil von neutraler Betrachtung.
Das Problem ist, dass Broder es bisher wohl noch nie wirklich schaffte in irgendwelchen Dingen jemals neutral zu sein.

Wer ihn und seine Aussagen kennt und auch seine Verquickungen z.B. mit P.I. dem ist sehr deutlich klar, dass ihm Hetze sehr viel Freude bereitet.

Wie sehen es die Nachdenkseiten, die ja nicht gerade als Hetzsite bekannt sind:

Zitat:
Henryk M. Broder übertrifft sich mit diesem schamlosen Hetzartikel einmal wieder selbst. Er unternimmt noch nicht einmal den Versuch, einen wie auch immer gearteten kausalen Zusammenhang zwischen seiner leider bereits bekannten Hetze gegen Ausländer und sozial Schwache und der Eurokrise zu konstruieren. Er wirft einfach seine ekelhaften rechtsradikalen Sprüche auf untersten Stürmer-Niveau in den Raum und macht Migranten und Hartz-IV-Empfänger nun auch für die Eurokrise verantwortlich. Wie sehr die rechte Saat, die Rattenfänger wie Broder streuen, bereits gärt, zeigen die Leserkommentare zu diesem Artikel.
Sinnvoll ist Deine Anmerkung ohne Lektüre des kompletten Artikels natürlich nicht, das ist Dir aber selbst klar denke ich.

Broders Hetze ohne "rechts" und "links" zu diskutieren, nun ja...das dürfte eine interessante Diskussion werden, denn dann muss statt der Einordnung in die jeweilige Schublage eine Grundsatzdiskussion über die Ausrichtungen an sich geführt werden. Ob es damit klarer und sinnvoller wird? Möglicherweise für jene, die bisher nicht begriffen haben was die Richtungen in der Realität bedeutet.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 05.08.2012, 13:02   #6
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Das Problem ist, dass Broder es bisher wohl noch nie wirklich schaffte in irgendwelchen Dingen jemals neutral zu sein.

Wer ihn und seine Aussagen kennt und auch seine Verquickungen z.B. mit P.I. dem ist sehr deutlich klar, dass ihm Hetze sehr viel Freude bereitet.
darum geht es mir hier nicht.

Zitat:
Sinnvoll ist Deine Anmerkung ohne Lektüre des kompletten Artikels natürlich nicht, das ist Dir aber selbst klar denke ich.
ich kann in dem hier zitierten Ausschnitt keine Hetze erkennen. Darum geht es mir.
Geht es dir anders? Wenn ja, warum geht es dir anders damit?
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 05.08.2012, 13:07   #7
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

ich halte dieses mietmaul wirklich für so bekloppt, dass er wirklich glaubt, was er da absondert.

das da wirklich im süden gar kein geld ankommt, das nicht sofort wieder im norden landet, dass kann er geistig gar nicht erfassen

total ungebildeter trottel
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 05.08.2012, 13:18   #8
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen

ich kann in dem hier zitierten Ausschnitt keine Hetze erkennen.
Dann nennen wir es halt Agitation oder Demagogie

Was macht das für einen Unterschied wenn es darauf hinausläuft anderen Bevölkerungsgruppen die Schuld an der Finanzkrise oder was auch immer in die Schuhe zu schieben.
michel73 ist offline  
Alt 05.08.2012, 13:28   #9
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Dann nennen wir es halt Agitation oder Demagogie

Was macht das für einen Unterschied wenn es darauf hinausläuft anderen Bevölkerungsgruppen die Schuld an der Finanzkriese oder was auch immer in die Schuhe zu schieben.
Da hat er doch völlig recht. Natürlich haben die politisch Verantwortlichen, die sogenannten Eliten usw. welche die Weichenstellung der vergangenen dreißig Jahre veranlaßten, die Schuld. Weil sie überzogene Wahlgeschenke verteilten.

Wer hat die eigentlich gewählt und ihnen die Macht verliehen?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 05.08.2012, 13:28   #10
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Dann nennen wir es halt Agitation oder Demagogie

Was macht das für einen Unterschied wenn es darauf hinausläuft anderen Bevölkerungsgruppen die Schuld an der Finanzkriese oder was auch immer in die Schuhe zu schieben.
"was auch immer", haben wir nicht.
Ich bitte doch darum, sauber zu argumentieren, d.h. sich klar auszudrücken.

Also ich lese da nichts von Schuldzuweisungen.

Meine Analyse:

Zitat:
Südeuropas Kaffeehauskultur ist lustiger als die Disziplin des Nordens. Doch mit dem Versuch, die Lebensverhältnisse in Europa zu homogenisieren, wird die Rechnung an den Norden weitergereicht. [...]
1. Tatsachenbeschreibung. Klar ist Südeuropas Kaffeehauskultur schöner als unsere. Lustiger, sogar. Klar, wer hätte das nicht gerne.
2. Unterschiedliche Kulturen mit Gewalt zu homogenisieren, hat noch nie funktioniert. Der Norden bezahlt halt dafür, dass im Süden eine andere Arbeitsmoral herrscht. Das ist Tatsache und weder Hetze noch Schuldzuweisung.

Zitat:
Da heißt es, die verbleibende Zeit bis zum Showdown klug zu nutzen. Man könnte zum Beispiel darüber nachdenken, woran der Wohlfahrtstaat zugrunde gegangen ist. Wie wäre es damit: An dem Versuch, ihn in einen Einwanderungsstaat zu überführen, also Wohlfahrt und Wohlstand für alle zu garantieren, unabhängig von Herkunft, Leistung und Mentalität. [...]
Bei dieser Aussage handelt es sich ebenfalls um eine Tatsachenbeschreibung.

Zitat:
In Europa ist es genau umgekehrt. Der Einwanderer macht sich zuerst einmal mit der Wundertüte des Sozialstaates vertraut. Er wird maximal gefördert und nur minimal gefordert. Allein, dass ihm abverlangt wird, Deutsch zu lernen, wird schon als “Zwangsgermanisierung” kritisiert. [...]
Ebenfalls Tatsache. Die Auswirkungen erleben wir täglich, so wir sie denn überhaupt sehen wollen. Wenn ich in ein anderes Land würde auswandern wollen, dann müsste ich die fremde Sprache lernen, ohne geht das gar nicht. Ausserdem würde ich die fremde Sprache auch lernen wollen, so rein von mir aus, als Grundidee, um mich mit den Menschen im neuen Land verständigen zu können.
So würde ich handeln, rein aus Selbstverständlichkeit. Warum gilt das nicht für andere Völker? Die hier in Deutschland bleiben wollen? Gilt hier nicht "gleiches Recht und Pflichten für alle"? Wenn nein, warum nicht?

Zitat:
Volkshochschulen bieten inzwischen kostenlose Kurse an, wie man im Dschungel des Sozialstaates am besten zurechtkommt: “Hartz IV und andere Ansprüche auf Unterstützung/ Welche möglichen sozialrechtlichen Ansprüche gibt es, und wie können diese geltend gemacht und durchgesetzt werden?”

Angesichts all dieser Aktionsangebote aus dem Supermarkt des Wohlfahrtstaates kann der Einwanderer gar nicht anders, als den Eindruck gewinnen, dass in dieser Gesellschaft das Geld auf den Bäumen wächst und dass man sich nur ein wenig recken und strecken muss, um es zu pflücken. ...
Diese Sätze kann ich gut nachvollziehen. Allerdings würde ich bei "Einwanderer" durchaus differenzieren in politisch verfolgte Flüchtlinge und Wirtschaftsflüchtlinge. Letztere sind in der Überzahl.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 05.08.2012, 13:42   #11
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

das ist schon toll. die deutschen spatzenhirne glauben an das einwanderungsland deutschland

das es mittlerweile ein auswanderungsland ist, wird vollkommen ignoriert !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 05.08.2012, 13:48   #12
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat: "Nordeuropa arbeitet – und muss für den Süden zahlen"


Und was hat das mit unseren Heuschrecken zu tun,
mit der Tätschelei der Banken,
mit unseren korrupten Politikern, die sich einen Teufel um den Amtseid scheren,
mit Hartz IV, Lohndumping und Stellenabbau,
mit unserem Sozialabbau?
Die Hetzer sollten bedenken, dass, wenn man mit dem Finger auf andere zeigt, drei Finger zu einem selbst weisen.

Immer diese Nebenkriegsschauplätze. Ja, nee, is klar. Wir sind alle doof und merken nix.

xyz345 ist offline  
Alt 05.08.2012, 14:11   #13
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
das ist schon toll. die deutschen spatzenhirne glauben an das einwanderungsland deutschland

das es mittlerweile ein auswanderungsland ist, wird vollkommen ignoriert !
Ich glaube, daß Du das falsch siehst.

Erst mal kommt man nach Deutschland, schnauft durch und schaut sich um, wie man sich am besten einrichtet.
Dann wird man aktiv. Die wirklich cleveren mit guter Ausbildung machen sich über kurz oder lang vom Acker, weil sie keine Lust auf HartzIV haben und anderwärts vollere Fleischtöpfe winken.

Es bleibt vor allem der Bodensatz.

Rechnerisch stimme ich Dir allerdings zu: es wandern mehr (über 100.000?) aus, als ein.
Hier wird selektiert, die Guten gehen, die anderen bleiben.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 05.08.2012, 14:25   #14
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
das ist schon toll. die deutschen spatzenhirne glauben an das einwanderungsland deutschland

das es mittlerweile ein auswanderungsland ist, wird vollkommen ignoriert !
Schade eigentlich wo hier doch alle so Gastfreundlich sind
michel73 ist offline  
Alt 05.08.2012, 14:48   #15
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Diese typisch medialen Ergüsse in der letzten Zeit durch die neoliberalen Vertreter, die die verantwortlichen Verursacher der derzeitigen Krisen verteidigen und deren Handeln relativieren und rechtfertigen wollen, erinnert mich tatsächlich an Walter Ötscht's Handbuch für Demagogen.

Ausschnitt:Kurzanleitung für Demagogen

1. Erfinden Sie ein einfaches Welt-Bild

1. Predigen Sie etwas Einfaches.
2. Teilen Sie die (soziale) Welt in zwei Teile: in DIE WIR und in DIE ANDEREN.
3. Reduzieren Sie alles auf eine Kern-Botschaft.
4. Definieren Sie DIE WIR als bedroht.
5. Definieren Sie DIE ANDEREN als Bedrohung.
6. Erfinden Sie neue Begriffe für DIE WIR und DIE ANDEREN.
7. Belegen Sie DIE WIR und DIE ANDEREN mit eindeutigen Eigenschaften.
8. Bleiben Sie konsequent: Keine Ausnahme im Schwarz-Weiß-Spiel.
9. Vereinfachen, vereinfachen, vereinfachen.
10. Ihre Ziel-Gruppe gehört immer zu DEN WIR.
11. Ändern Sie je nach Bedarf die Zuordnung zu DEN WIR und DEN ANDEREN.
12. Geben Sie sich selbst die Rolle des SUPER-WIR.
13. Für SUPER-WIR nur die besten Eigenschaften.
14. Propagieren Sie ein Selbst-Bild in Kontrast zu DEN ANDEREN.
15. Geben Sie SUPER-WIR eine Außen-Position.
16. Geben Sie sich unfehlbar. Geben Sie niemals einen Fehler zu.
17. Bei Angriffen: wechseln Sie blitzschnell in die Opfer-Rolle.
18. Erfinden Sie Sünden-Böcke.
19. Erklären Sie Ihr Welt-Bild durch (erfundene) Einzel-Fälle.
20. Vergleichen Sie die Birnen DER ANDEREN mit den Äpfeln DER WIR.
21. Ignorieren Sie Statistiken, erfinden Sie Zahlen.
22. Beschränken Sie Ihre Agitation auf wenige Themen.

2. Werden Sie zum Gefühls-Manager

23. Verwenden Sie eine gefühlvolle Sprache.
24. Bringen Sie Sach-Probleme auf eine persönliche Ebene.
25. Polarisieren Sie. Erfinden Sie für alles unüberbrückbare Gegensätze.
26. Verwenden Sie suggestive Wort-Kombinationen mit hohem Gefühlswert.
27. Erfinden Sie neue Schimpf-Wörter für DIE ANDEREN.
28. Führen Sie persönliche Angriffe auf namentlich genannte ANDERE.
29. Schmähen Sie den Namen Ihres FEINDES.
30. Verspotten Sie körperliche Merkmale Ihrer FEINDE.
31. Bezeichnen Sie DIE ANDEREN als Tiere.
32. DIE WIR und DIE ANDEREN ohne jede weitere Unterscheidung.
33. Regen Sie Gewalt-Phantasien in Bezug auf DIE ANDEREN an.
34. Erfinden Sie gewalttätige Ereignisse.
35. Drohen Sie DEN ANDEREN.
36. Kein Mitleid mit DEN ANDEREN.
37. Unterstellen Sie DEN ANDEREN immer schlechte Motive.
38. Unterstellen Sie DEN ANDEREN jedes Verbrechen.
39. Kommentieren Sie "Unerfreuliches" für DIE WIR in nüchterner Sach-Sprache.
40. Verteidigen Sie die Hass-Sprache des SUPER-WIR mit Sach-Sprache.
41. Reden Sie von DEN WIR in Liebes-Sprache.
42. Geben Sie herkömmlichen politischen Begriffen eine neue Bedeutung.
43. Bezeichnen Sie das Tun DER ANDEREN als Mißbrauch.
44. Wiederholen, wiederholen, wiederholen.
45. Verknüpfen Sie Dinge, die eigentlich nicht zusammengehören.
46. Propagieren Sie Zwänge. Sprechen Sie von müssen, sollen, nicht können .
47. Verwenden Sie Vorannahmen, um Ihr Welt-Bild zu predigen.
48. Erzählen Sie Geschichten.
49. Verwenden Sie Metaphern, Gleichnisse, bunte Bilder ...
50. Sprechen Sie Mythen an.
51. Erfinden Sie Autoritäten und Fakten, um Ihre Argumente zu stützen.
52. Wecken Sie Gefühle durch (erfundene) Zitate.
53. Setzen Sie gezielt Symbole mit hoher Gefühls-Wirkung ein.

u.s.w.

Vieleicht etwas übertrieben, aber alleine die Nord und Süd Vergleiche von Broder und Konsorten sind schon sehr deftig...
 
Alt 05.08.2012, 14:54   #16
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Dein Empfinden. Nicht meines.

Frage: Seit wann sind Vergleiche verboten? Warum sollen sie verboten sein, wenn sie nicht wertend sind?

Ich stelle fest: es kann hier, da allseits extreme Denkblockaden vorherrschen, keine fruchtbare Diskussion geben. Mit blockierten Menschen lässt sich halt nicht diskutieren. Blockierte Menschen geben vor, dass etwas so ist, wie es ist, und damit ist für sie das Ende der Diskussion erreicht. Sie meinen, etwas kann unmöglich anders sein, als es ihrer Wahrnehmung entspricht. Sie sind auch nicht bereit, etwas zu hinterfragen oder sich auf eine Textanalyse einzulassen. Bei sachlichen Argumenten bin ich bereit, hier weiter zu diskutieren. Bis jetzt war keines dabei.

Ansonsten überlasse ich euch gerne eurer Hetze. Ihr seid auch nicht besser als die, die ihr meint, zu bekämpfen.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 05.08.2012, 15:35   #17
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
ich kann in dem hier zitierten Ausschnitt keine Hetze erkennen. Darum geht es mir.
Klar, natürlich nicht, der Broder passt voll in dein krudes Weltbild. Vielleicht mal den ganzen Artikel lesen...

@Regelsatzkämpfer: Muss so was hier verlinkt werden? Ich habe es Freitag auch auf den NDS gelesen. So ein Müll gehört ignoriert, oder man schreibt wenigstens Jens Bergers Kommentar dazu:

Zitat:
Anmerkung JB: Henryk M. Broder übertrifft sich mit diesem schamlosen Hetzartikel einmal wieder selbst. Er unternimmt noch nicht einmal den Versuch, einen wie auch immer gearteten kausalen Zusammenhang zwischen seiner leider bereits bekannten Hetze gegen Ausländer und sozial Schwache und der Eurokrise zu konstruieren. Er wirft einfach seine ekelhaften rechtsradikalen Sprüche auf untersten Stürmer-Niveau in den Raum und macht Migranten und Hartz-IV-Empfänger nun auch für die Eurokrise verantwortlich. Wie sehr die rechte Saat, die Rattenfänger wie Broder streuen, bereits gärt, zeigen die Leserkommentare zu diesem Artikel.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 05.08.2012, 15:47   #18
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
...
@Regelsatzkämpfer: Muss so was hier verlinkt werden? Ich habe es Freitag auch auf den NDS gelesen. So ein Müll gehört ignoriert, oder man schreibt wenigstens Jens Bergers Kommentar dazu:
Dann schau doch mal in Beitrag #5
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 05.08.2012, 16:02   #19
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt



*notizanmichselbst:erstganzentrööötlesendannantworten*
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 05.08.2012, 17:38   #20
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Dein Empfinden. Nicht meines.

Frage: Seit wann sind Vergleiche verboten? Warum sollen sie verboten sein, wenn sie nicht wertend sind?

Ich stelle fest: es kann hier, da allseits extreme Denkblockaden vorherrschen, keine fruchtbare Diskussion geben. Mit blockierten Menschen lässt sich halt nicht diskutieren. Blockierte Menschen geben vor, dass etwas so ist, wie es ist, und damit ist für sie das Ende der Diskussion erreicht. Sie meinen, etwas kann unmöglich anders sein, als es ihrer Wahrnehmung entspricht. Sie sind auch nicht bereit, etwas zu hinterfragen oder sich auf eine Textanalyse einzulassen. Bei sachlichen Argumenten bin ich bereit, hier weiter zu diskutieren. Bis jetzt war keines dabei.

Ansonsten überlasse ich euch gerne eurer Hetze. Ihr seid auch nicht besser als die, die ihr meint, zu bekämpfen.
Der Artikel über die kategorische Einteilung in vermeintlich faule und fleißige Europäer, ohne die schon alleine aus evolutionären Gründen bedingten Faktoren mit einzubeziehen, das es nämlich auch unterschiedliche Bedingungen und Vorausetzungen für die Menschen in den unterschiedlichsten Regionen gibt, ist wertend genug!

Das was Broder vertritt ist eine Art diktatorische Bevormundung, weil D oder andere Nordeuropäische Staaten nach seiner Sicht recht haben müssen, nur weil es ihnen im Vergleich zu den Südeuropäern wohlstandsmäßig besser geht und jetzt die ANDEREN nach deren Pfeiffe tanzen sollen.

Was alleine aus der Globalisierung heraus mit z.B. zu den Krisen der Griechen geführt haben könnte, weil es eben unteranderem den USA und selbst womoglich privaten Spekulanten aus ökonomischer Sicht betrachtet einfach möglich war und ist solche Länder zu schwächen oder in die Knie zu zwingen, wird meist nicht ausführlich drauf eingegangen.

Nein, der Fokus richtet sich dann eher auf die einzelnen Menschen aus der Bevölkerung selbst, die nie und nimmer alleine Schuld an den Zusammenhängen und Zuständen der verantwortliche politisch und ökonomisch handelnden Personen haben können, sondern versuchen irgendwie noch einen Ausweg zu finden, und wenn es die Migration in andere Länder ist.

Dabei komnmen dann häufig noch gleichzeitig indirekte Mahnungen und versteckte Vorwürfe an die in Not geratenen Menschen, das sie sich ja auch vollkomen den Vorstellungen der vermeintlich, besseren und fleißigeren Inländern oder zumindest wenn noch zu Hause im eigenen Land den der angeblich Fleißigeren Nord-Europäern bedingungslos anzupassen haben, wenn sie zumindest gedultet und akzeptiert werden wollen.

Ähnliche Sicht bei der Agenda 2010 und Hartz IV.

Vor Hartz IV wurde Arbeitslosigkeit in den Medien meist als das gesehen was es auch war und ist, nämlich eine Folge aus vorherigen politisch und ökonomischen Handelns verursachter Zustand wie z.B. nicht immer notwendiger Rationalisierungen, und nicht etwa die alleinige Verantwortung einzelner Personen die ihren Arbeitsplatz eigenverantwortlich verloren haben.

Seit Hartz IV richtet sich der Fokus auf die Betroffenen selbst und schon die alleinige Tatsache Hartz IV beantragen zu müssen, wird primär den erwerbslos gewordenen Personen als eigenverantwortlich zugeschrieben und in den Medien auch so (auf neu-deutsch) kommuniziert und vermittelt.

So das der Eindruck entstehen muss, dass diese auch schön dankbar sein müssen, das es sowas wie Hartz IV überhaupt gibt in D und nicht etwa die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft etwas damit zutun haben könnten, nein, natürlich nicht, das sind ja die "GUTEN" die nicht etwa mit verantwortlich sind, das der ehemals tatsächlich noch relativ vorhandene Sozialstaat radikal abgebaut wurde, sondern völlig dreist suggeriert, erst mit der Agenda 2010 und Hartz IV einen vermeintlichen Sozialstaat aufgebaut zun haben, so läufts medial.

Und das ist diese miese Art von Broder und Co.. Nämlich die Strippenzieher und Verantwortlichen der Krisen und Abbaus sozialer Strukturen zum Wohle der Bessergstellten, als die wahren Wohltäter zu verkaufen und in den Hintergrund rücken lassen und die durch das Treiben der Stärkeren zu Schwachen gewordenen zu diskreditieren, wenn sie legitim versuchen in D zum Beispiel wieder auf die Beine zu kommen und die zu Recht in D zur Verfügung stehende Unterstützung in Anspruch nehmen...

...und genau darauf wird in einfacher kategorischer Weise immer wieder hingewiesen und demagogisch suggeriert, nach dem Motto: Jeder sei ja von Haus aus sein eigener Glückes Schmied und eh völlig und zu allen Bedingungen für sein Schicksal selbst eigenverantwortlich zu machen...

...das was Broder und Neoliberale gerne vermitteln wollen, egal ob Erwerbslose oder krisengeschüttelte Staaten, nicht den Starken, die wie auch immer Stark geworden sind, kann man Vorwürfe machen, sondern den Schwachen, die den Starken nicht nacheifern (können) oder sich ihnen nicht bedingungslos unterordnen oder anpassen, haben versagt, wenn sie beim Spiel der Großen untergehen und verlieren...

Komplexe Zusammenhänge werden aufs einfachste reduziert und am Ende stehen dann wieder DIE Asylanten, DIE Griechen, DIE Hartz IV-Empfänger u.s.w. im Fokus, weil das so schöne easy Targets sind, auf die man rhetorisch in den Mainstream-Medien losballern kann, um das eigene neoliberale Denken und Handeln als groß, bedeutend und solidarisch aufzuwerten und um sich dann die Bestätigung und den Applaus von den vermeintlich fleißigeren und kompetenteren Steuerzahlern aus der Mittelschicht in D dankbar abzuholen..

 
Alt 05.08.2012, 19:19   #21
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Also ich lese da nichts von Schuldzuweisungen.
Lesen will gelernt sein.

Zitat:
Meine Analyse:
Deine Fehlanalyse solltest Du der BILD zuschicken - vielleicht reicht es für eine Gast-Kolumne nebst Ulf Porschardt.

Zitat:
1. Tatsachenbeschreibung. Klar ist Südeuropas Kaffeehauskultur schöner als unsere. Lustiger, sogar. Klar, wer hätte das nicht gerne.
Es existiert keine südländische Kaffehauskultur - außer im Bonzen-Café der Axel Springer Aktiengesellschaft. Diejenigen, die sich mittags zur Siesta auf's Ohr legen arbeiten nicht selten bis spät in den Abend. Ist ihnen das bei über 40° zu verübeln? Ich würde mal gerne diese deutschen Jammerlappen sehen, die schon bei 30° nach Hitzefrei brüllen.

Zitat:
2. Unterschiedliche Kulturen mit Gewalt zu homogenisieren, hat noch nie funktioniert. Der Norden bezahlt halt dafür, dass im Süden eine andere Arbeitsmoral herrscht. Das ist Tatsache und weder Hetze noch Schuldzuweisung.
"Der Norden" zahlt nicht für "den Süden", sondern für eine international vernetzte Finanzmafia.

Zitat:
Gilt hier nicht "gleiches Recht und Pflichten für alle"? Wenn nein, warum nicht?
Frag das am besten diejenigen Asylanten, die gerne einen Deutschkurs absolvieren würden, aber keinen bekommen, weil sie dafür selbst aufkommen müssen.

Zitat:
Letztere sind in der Überzahl.
Sagt wer - lass mich raten, die BILD?
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 05.08.2012, 19:34   #22
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Laßt doch diese antisemitische Hetze gegen Broder.















[/Ironie]
Sinuhe ist offline  
Alt 05.08.2012, 19:50   #23
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat:
In Europa ist es genau umgekehrt. Der Einwanderer macht sich zuerst einmal mit der Wundertüte des Sozialstaates vertraut. Er wird maximal gefördert und nur minimal gefordert. Allein, dass ihm abverlangt wird, Deutsch zu lernen, wird schon als “Zwangsgermanisierung” kritisiert. [...]
Das ist natürlich keine Hetze.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 05.08.2012, 23:11   #24
zuteuer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2012
Beiträge: 960
zuteuer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von spin Beitrag anzeigen
Das ist natürlich keine Hetze.
Seit wann ist eine Tatsachenbeschreibung Hetze.

Zitat:
Frag das am besten diejenigen Asylanten, die gerne einen Deutschkurs absolvieren würden, aber keinen bekommen, weil sie dafür selbst aufkommen müssen.
Unsinn wird nicht wahrer, wenn du ihn wiederholst.

Zitat:
Der Artikel über die kategorische Einteilung in vermeintlich faule und fleißige Europäer, ohne die schon alleine aus evolutionären Gründen bedingten Faktoren mit einzubeziehen, das es nämlich auch unterschiedliche Bedingungen und Vorausetzungen für die Menschen in den unterschiedlichsten Regionen gibt, ist wertend genug!
Der Artikel ist nicht wertend. DU wertest ihn, weil du weißt, wer ihn geschrieben hat. Du bist voreingenommen. Das aufzuzeigen, war meine Absicht hier. Die hier herrschende Voreingenommenheit.
Von Faul steht da auch nichts. Oder wo hast du das gelesen. Ausserdem könnte eine südländische Kaffeehauskultur sogar besser sein. DU alleine wertest sie als schlechter. Ich persönlich finde eine solche Kultur sogar angenehmer, besser.

Ich sehe auch keine diktatorische Bevormundung Broders in dem Artikel.

Zitat:
Was alleine aus der Globalisierung heraus mit z.B. zu den Krisen der Griechen geführt haben könnte, weil es eben unteranderem den USA und selbst womoglich privaten Spekulanten aus ökonomischer Sicht betrachtet einfach möglich war und ist solche Länder zu schwächen oder in die Knie zu zwingen, wird meist nicht ausführlich drauf eingegangen.
darüber brauchst du mir nichts zu erzählen. Es ging nicht um Globalisierung und ihre Folgen in dem Artikel.


Zitat:
...und genau darauf wird in einfacher kategorischer Weise immer wieder hingewiesen und demagogisch suggeriert, nach dem Motto: Jeder sei ja von Haus aus sein eigener Glückes Schmied und eh völlig und zu allen Bedingungen für sein Schicksal selbst eigenverantwortlich zu machen...
echt? Wo steht das? Ich lese das da oben nirgendwo. Na ja, den Rest deiner nicht themenrelevanten Ausführungen kommentiere ich jetzt nicht mehr, wird mir echt zu öde.
__

Wir sind die 99 % - Occupy Cologne.
Wusstest Du schon, dass Du täglich etwa 30-50% in Preisen versteckte Zinsen bezahlst, während Du über Dein Sparguthaben nur vergleichsweise geringe Zinseinnahmen erzielst? Das Zinssystem arbeitet gegen Dich - solange Du unterhalb eines Vermögenswertes von ca. 500.000 € bleibst. Durch diesen Mechanismus werden in Deutschland täglich über 600 Millionen € von „fleissig“ nach „reich“ umverteilt. Wir dürfen nicht länger zulassen, dass Geld „arbeitet“.
zuteuer ist offline  
Alt 06.08.2012, 00:02   #25
Falling Down
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 333
Falling Down Falling Down Falling Down
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Das Allerletzte: Henryk M. Broder - Ein Hetzer wieder voll in Fahrt

Zitat von zuteuer Beitrag anzeigen
Seit wann ist eine Tatsachenbeschreibung Hetze.
Lies doch bitte nochmal den von spin zitierten Passus in Beitrag 23. Bist Du der Meinung, dass es "den Einwanderer" gibt? Den einen, der repräsentativ für alle Einwanderer ist? Wohl kaum.

Und was bleibt von der Broder´schen vermeintlich schlüssigen "Tatsachenbeschreibung" an Substanz übrig, wenn man alle derartigen plump-dümmlichen Verallgemeinerungen abzieht?
__

Sei der Wind, nicht das Fähnchen ...
Falling Down ist offline  
 

Stichwortsuche
allerletzte, broder, fahrt, henryk, hetzer, voll

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Allerletzte! Preis für Menschenwürde geht an Roland Berger! elena Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 30.04.2010 00:27
Merz/Clement,Zwei Hetzer melden sich zu Wort wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 27.04.2010 09:19
Lügner, Hetzer, Demagogen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 03.03.2010 16:15
Hetzer, wo denn? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.01.2010 19:20
SPD: Der allerletzte Warnschuss der Wähler Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 09.10.2009 13:42


Es ist jetzt 22:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland