Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2012, 08:21   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Die Vier- und Fünf-Sterne-Hotels in Berlin rühmen sich ihres Service und erfüllen dem Gast alle Wünsche. Doch hinter den noblen Fassaden schuften Zimmermädchen für drei bis vier Euro Stundenlohn. Angestellt sind sie bei Fremdfirmen, die den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn für Reinigungskräfte trickreich umgehen. _mehr


Nachrechnen lohnt!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 20.07.2012, 08:23   #2
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Wenn es überhaupt 3 Euro sind. Gerade Anfänger brauchen deutlich länger und da nach Zimmern und nicht nach Zeit bezahlt wird, sind Entlohnungen von unter 2 Euro dann durchaus üblich.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 20.07.2012, 08:59   #3
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Das ist doch seit Jahren bekannt, dass Zimmermädchen nicht nach Stunden bezahlt werden, sondern für die Zimmer. Es kommt immer wieder mal auf und nichts wird getan dagegen.
 
Alt 20.07.2012, 09:00   #4
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

wie lautet der schöne spruch: dazu gehören immer zwei, einen der es macht und einen der es mit sich machen lässt.
warpcorebreach ist gerade online  
Alt 20.07.2012, 11:36   #5
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Und dann wundern sich die Verbünden (NGG) dass ausgerechnet dort der sog. Fachkräftemangel herrscht, der regelmäßig bejammert wird
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 20.07.2012, 11:51   #6
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

... wie war das nochmal?
Wurde die Mövenpicksteuer nicht mit dem FDP-Argument eingeführt,
dass den Hotelwirten dadurch eine bessere Entlohnung ihrer Mitarbeiter ermöglicht werden soll?
Oder trügt mich da mein Erinnerungsvermögen?
 
Alt 20.07.2012, 12:16   #7
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Zitat von Jivan Beitrag anzeigen
... wie war das nochmal?
Wurde die Mövenpicksteuer nicht mit dem FDP-Argument eingeführt,
dass den Hotelwirten dadurch eine bessere Entlohnung ihrer Mitarbeiter ermöglicht werden soll?
Oder trügt mich da mein Erinnerungsvermögen?
Nee, damit die Hotels modernisiert werden.
 
Alt 20.07.2012, 12:50   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Zitat von warpcorebreach Beitrag anzeigen
wie lautet der schöne spruch: dazu gehören immer zwei, einen der es macht und einen der es mit sich machen lässt.
So ist es...
gast_ ist offline  
Alt 20.07.2012, 13:02   #9
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Und auf solche Jobs soll man sich bewerben? Nein Danke!

So sieht "Leistung soll sich lohnen" ala FDP aus, ja das stimmt schon und ja, die FDP hat vor gut 2 Jahren 1,1 Mio. € Mövenpickspende erhalten, weil sie Mehrwertsteuer für Hotelübernachtungen von 19% auf 7% (verminderter Satz) gesenkt hat.

Westerwelle hat vermutlich noch einen Satz Analvibratoren hinzu bekommen, so sehr stinken diese Jobs.

Das Problem ist aber, dass solche Tricks auch in der Industrie, großen Handwerksbetrieben usw. eingeführt wurden - man erinnere sich an Schlagzeilen wie "20.000 arbeitslose Fleischer innerhalb eines Monats" usw. usw. und das bei solchen Bedingungen Gebäudereiniger keinen Bock mehr haben, kann denen auch keiner mehr verübeln und wie der Beitrag zeigt, rät sogar die Justiz zu einem Vergleich, anstatt den Arbeitgebersaustall aus zu misten!

Wie war das noch mit der spätrömischen Dekadenz?
FrankyBoy ist offline  
Alt 20.07.2012, 16:51   #10
Rosenelfe
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 1.083
Rosenelfe Rosenelfe Rosenelfe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Dumpinglöhne im Hotel - Wie Zimmermädchen ausgebeutet werden

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Wenn es überhaupt 3 Euro sind. Gerade Anfänger brauchen deutlich länger und da nach Zimmern und nicht nach Zeit bezahlt wird, sind Entlohnungen von unter 2 Euro dann durchaus üblich.

ich war selbst in den 80ern fast 6 Jahre als Zimmermädchen tätig.


Die ersten 10 Monate in einem kleinen Hotel mit Weinstube.

Da üerwachte ich auch die Wäsche, da ich aufpassen musste, immer genügend im Schrank zu haben und die Zimmer immer und jederzeit bereit waren.
Ich verdiente aber auch gut: 11 DM pro Stunde.

Dann wechselte ich in ein Spitzenhotel wo ich nur für iZmmer verantwortlich war - erst auf ganz verschieden Etagen dann wurde mir eine Etage zugeteilt, für die ich alleine verantwortlich war - 17 Zimmer EZ/DPZ .

Dort gab es kein Stundenlohn sondern ein monatliches Festgehalt von 980 DM - weniger als vor aber die Arbeit war auch weniger und regelmäässig - im Gegensatz zum Vorhotel.

Mich juckte es gewaltig in den Fingern und wollte wissen, wie es im neu erbauten Sptzenhotel ist mit Marmorbäder und goldenen Wasserhähnen-so die Zeitungen , aber sie nahmen mich nicht.

Dann lass ich eine Anzeige von einer Gebäudereinigung, die Zimmermädchen für besagtes Hotel suchen - ich bewarb mich und war drin
Dort wurden wir pro Zimmer bezahlt und pro Zimmer hatten wir 30 Minuten Zeit- war sehr schwer - wir konnten die Pausen oft nicht machen....., der Verdienst pro ZImmer war nicht gerade rosig und es lag an uns, soviel wie möglich zu schaffen.... ich suchte weiter und landete dann im nächsten Spitzenhotel.
Dort war es wieder besser, monatliches Festegehalt aber ohne Sonntagszuschläge und Urlaub nur 18 Tage im Jahr .

Meine Gäste hatten oft Sonderwünsche .z. B. sollte ich Schuhe putzen was aber nicht meine Aufgabe iwar- aber der Gast ist König und ich wusste nicht, wo ich Schuhcreme herholen sollte - also benütze ich Natura - sprich:Spucke und rieb und bürstete die Schuhe spiegelblank - dafür bekam ich jedesmal 5 Mark


Das Trinkgeld war überhaupt sehr gut und ich schätzte mich glücklich, dass ich eine Etage alleine hatte und nicht teilen musste....


Die Chinesen hatten die Vorliebe, jeden Tag eine Mark unters Kopfkissen zu legen
und die Bäder waren kaum benützt - wenig Arbeit für mich

Ich erinnere mich noch lebendig an Gäste aus dem Libanon, es war Hochsommer aber sie froren und ich musste dafür sorgen,dass die Hezung in Betrieb genommen wurde.... mei war das eine Plage beim putzten, mir rannen Bächlein den Rücken runter...
und mein Kopf war dem bersten nahe ...

Sie knieten auf dem Boden auf speziellenm Teppich und hoben Ihre Hände gen Himmel und beteten zu Allah dem Allmächtigen und liessen sich nicht stören- ich musste um sie herum mit dem Staubsauger saugen ... aber jeden Tag gaben sie 10 Mark und bei Abreise liessen sie Schals und Handschuhe aus Mohair liegen und gaben mir eine Tüte mit dem restlichen Deutschen Kleingeld - es war zu sammengezählt eine beachtliche Summe....


Ich habe als Zimmermädchen viel gesehen was ich nicht sehen wollte und ein Zimmermädchen ist nicht nur für Zimmer verantwortlich sondern muss üebrall da putzen, wo sich Gäste aufhalten , erbricht ein Gast z.B. an der Rezeption , muss ein Zimmermädchen das reinigen....


Wer heute im Hotel arbeiten will, sollte sich nicht bei einer Gebäudereinigung etc. bewerben sondern direkt im Hotel, sie geben ja heute noch oft Anzeigen auf und suchen Zimmermädchen.
Rosenelfe ist offline  
 

Stichwortsuche
ausgebeutet, dumpinglöhne, hotel, zimmermädchen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erntehelferinnen ausgebeutet DieFrettchen Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 06.08.2010 12:50
Kein Mindestlohn als Zimmermädchen Zayne Job - Netzwerk 13 27.07.2010 21:10
[TV, Mr. Wash] Gnadenlos ausgebeutet Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 13.01.2010 09:07
Rechtsextreme besetzen Hotel Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.07.2009 20:18
Frontal21 vom 30.6.09 Dumpinglöhne für Zimmermädchen Hotti Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 07.07.2009 18:16


Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland