Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2012, 22:03   #1
Smudo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich über das Urteil des Kölner Landgerichts empört, das Beschneidungen als Körperverletzung gewertet hatte. "Ich will nicht, dass Deutschland das einzige Land auf der Welt ist, in dem Juden nicht ihre Riten ausüben können. Wir machen uns ja sonst zur Komiker-Nation", sagte Merkel laut "Bild" und Financial Times Deutschland", die sich auf CDU-Mitglieder berufen.
Merkel für Beschneidung: "Wir machen uns zur Komiker-Nation"

Nein Frau Merkel da haben sie recht! Wir machen uns nicht zur Komiker Nation! Das machen sie schon ganz alleine! Wenn andere von der Brücke springen, springen Sie dann auch?

Ich bin eindeutig gegen eine Beschneidung aus Religiösen zwecken in Deutschland! Warum kann man damit nicht warten bis die Kinder alt genug sind, um selbst darüber zu entscheiden?

Und wenn das Gottes wille ist, und es ihn so sehr Stört. Warum hat er den Menschen dann so erschaffen?
Smudo ist offline  
Alt 16.07.2012, 22:18   #2
Laineg
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 55
Laineg
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat:
Wir machen uns nicht zur Komiker Nation! Das machen sie schon ganz alleine!
Merkel lässt sich nicht über den Tisch ziehen, sie rutscht freiwillig rüber
Laineg ist offline  
Alt 16.07.2012, 22:38   #3
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Diese *****verstümmelung ist durch nichts zu rechtfertigen.

Der Mensch sollte im Mittelpunkt stehen und nicht die Religion...
 
Alt 16.07.2012, 23:12   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

bin dafür das wir merkel beschneiden dann schauen wir mal weiter ob sie dann genauso drüber denkt ^^
 
Alt 16.07.2012, 23:49   #5
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Diese unglaubliche "öffentliche, deutsche Buckelei" bei allen Themen die Israel betreffen ist nicht mehr zu ertragen.

Lieber lasse ich mir Antisemitismus nachsagen, als bei Unrecht die von der Regierung und den Religionsoberhäuptern Israels weltweit begangen wird zu schweigen.

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 17.07.2012, 00:26   #6
maniac->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Hameln / Aerzen
Beiträge: 346
maniac
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Smudo Beitrag anzeigen
Merkel für Beschneidung: "Wir machen uns zur Komiker-Nation"

Nein Frau Merkel da haben sie recht! Wir machen uns nicht zur Komiker Nation! Das machen sie schon ganz alleine! Wenn andere von der Brücke springen, springen Sie dann auch?

Ich bin eindeutig gegen eine Beschneidung aus Religiösen zwecken in Deutschland! Warum kann man damit nicht warten bis die Kinder alt genug sind, um selbst darüber zu entscheiden?

Und wenn das Gottes wille ist, und es ihn so sehr Stört. Warum hat er den Menschen dann so erschaffen?
kann ich nur zustimmen... Beschneidung ist eine Verstümmelung... Und das Kind kann sich nicht gegen wehren... Mit 18 Jahren sollte sich dann jeder selbst entscheiden können ob er eine Beschneidung haben will oder nicht.... Aber für die religösen Idioten ganz besonders einer Gruppe wird wie immer eine Extrawurst gemacht. Könnte ja als Antisemitsch gedeutet werden... Da kann man mal wieder sehen... Das Grundgesetz ist ihnen scheiß egal...
maniac ist offline  
Alt 17.07.2012, 02:48   #7
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Das Problem liegt doch darin, dass Deutschland längst eine Komikernation nicht nur auf diesem Planeten ist, sondern in der ganzen Galaxy.

Jedem dahergelaufenen A.rsch, der schwarz-gelb gewürfelt oder rot-weiss gekringelt ist, wird eine Extrawurst gebraten, die unter tiefen Verbeugungen gereicht wird, mit der Folge, dass die gelb-schwarz gewürfelten und die weiss-rot gekringelten dann was von Diskriminierung kreischen und zwei Extrawürste gebraten haben wollen.

Weil man dann auch noch im Eifer der Servilität vergessen hat, Servietten und
Senf zu reichen, rennen dann alle gemeinsam zur UNO-Menschenrechtskommission und beklagen da bitterlich ihr Leid und beschweren sich auch noch bei den fünf (oder sind es sechs?) Siegermächten.

Die Deutschen sind selber schuld, solange man ungewaschene Füsse küsst, kann man keinen Respekt erwarten.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline  
Alt 17.07.2012, 06:29   #8
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Konstabler Beitrag anzeigen
Das Problem liegt doch darin, dass Deutschland längst eine Komikernation nicht nur auf diesem Planeten ist, sondern in der ganzen Galaxy.

Jedem dahergelaufenen A.rsch, der schwarz-gelb gewürfelt oder rot-weiss gekringelt ist, wird eine Extrawurst gebraten, die unter tiefen Verbeugungen gereicht wird, mit der Folge, dass die gelb-schwarz gewürfelten und die weiss-rot gekringelten dann was von Diskriminierung kreischen und zwei Extrawürste gebraten haben wollen.

Weil man dann auch noch im Eifer der Servilität vergessen hat, Servietten und
Senf zu reichen, rennen dann alle gemeinsam zur UNO-Menschenrechtskommission und beklagen da bitterlich ihr Leid und beschweren sich auch noch bei den fünf (oder sind es sechs?) Siegermächten.

Die Deutschen sind selber schuld, solange man ungewaschene Füsse küsst, kann man keinen Respekt erwarten.
Für meinen Geschmack hast Du damit die Grenze zur Ausländerfeindlichkeit überschritten.

So weit mir bekannt ist, ist die Beschneidung bei den Moslems Tradition, aber nicht zwingend durch den Koran vorgeschrieben. Damit hätten sie also einen gewissen Spielraum, zeitlich gesehen.

Bei den Juden liegt der Fall anders. Beschneidung spätestens am achten Tag nach der Geburt. Rein zeitlich ist das für das Kind nicht mehr erinnerlich und da so viele normale, erwachsene Juden herumlaufen, gehe ich mal davon aus, daß bei der frühen Beschneidung keine dauerhaftes Trauma entsteht.

Anderseits: warum ziehen wir gegen die Beschneidung von Mädchen in der ganzen Welt zu Felde, aber die Beschneidung von Jungen akzeptieren wir?

Wieder anderseits: die Beschneidung von Jungen ist unter rein medizinisch, hygienischen Gründen auf jeden Fall von Vorteil.

Wer will denn da ein abschließendes Urteil fällen?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 17.07.2012, 06:38   #9
Jockey
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Beschneidung spätestens am achten Tag nach der Geburt.
Das heißt, wenn sich das "Kind" mit 18 entscheidet, Jude sein zu wollen, geht das nicht mehr weil es am 8. Tg nicht beschnitten wurde? Doch. Geht.
Also: Es geht überhaupt nicht um die Religionsausübung der Eltern. die dürfen tun und lassen was sie wollen. An sich, mit sich, bei sich... aber eben nicht bei anderen. Nicht an Kindern, nicht beim Nachbarn, nicht für den Postboten.

Zitat:
Anderseits: warum ziehen wir gegen die Beschneidung von Mädchen in der ganzen Welt zu Felde, aber die Beschneidung von Jungen akzeptieren wir?
Eben. Da hast du völlig Recht. Dieses Gerichtsurteil war längst überfällig. Aber sowas von!

Und, ja: Ich bin auch gegen die christliche Taufe von kleinen Kindern. Das schränkt nämlich deren Religionsfreiheit ein. Mündige Bürger dürfen gerne glauben oder nicht glauben was sie wollen, aber sie sollen anderen ihren Glauben nicht aufzwingen oder im Namen des Glaubens an anderen rumschnippeln.
 
Alt 17.07.2012, 07:20   #10
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Wieder anderseits: die Beschneidung von Jungen ist unter rein medizinisch, hygienischen Gründen auf jeden Fall von Vorteil.
So sagen manche. Nur: Die Quellen, die das ursächlich behaupten, sind alles Klinikleiter und Mediziner jüdischen und muslimischen Glaubens, vorwiegend in Tel Aviv und den USA.

Die anderen schrieben bloß ab, so, wie ja auch Generationen Kinder gezwungen wurden, sich Spinat reinzuzwingen, weil der ja sooo viel Eisen habe. Bis dann einer genau nachrechnete, und herausfand, daß der, der die Behauptung, Spinat sei sooo eisenhaltig, erstmals in die Welt setzte, sich schlicht und einfach um eine Kommastelle verrechnet hatte.

Oder so, wie Generationen Frauen und Männer in Diäten gedrängt wurden, um das "Idealgewicht" zu erreichen. Was dann bei vielen Menschen dauerhaft den Kreislauf kaputtmacht und sie in die Arme der Diätbuch- und Nahrungsindustrie treibt. Wobei das Ganze nur eine Vermutung einer amerikanischen Lebensversicherung war, die glaubte, so leichtgewichtig lebten ihre Versicherten länger und sie müsse so weniger zahlen. Mittlerweile hat diese Versicherung längst zurückgerudert,- denn anhand von realen Langzeitdaten kam heraus, daß der am längsten lebt, der bis zu 20 Prozent Übergewicht (nach Normalgewichtsregel, nicht nach BMI!) hat, sich ordentlich ernährt und genug bewegt.
Rounddancer ist offline  
Alt 17.07.2012, 07:24   #11
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Das Recht auf körperliche Unversehrtheit steht weit über allem anderen.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 17.07.2012, 07:28   #12
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich über das Urteil des Kölner Landgerichts empört
Frau Merkel als Jüdin, muss sich ja hier auch sicher empören, weil es ihr Glaube ja nicht erlaubt, eine eigene freie objektive Meinung zum Thema zu haben!
teddybear ist offline  
Alt 17.07.2012, 07:35   #13
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
So sagen manche. Nur: Die Quellen, die das ursächlich behaupten, sind alles Klinikleiter und Mediziner jüdischen und muslimischen Glaubens, vorwiegend in Tel Aviv und den USA.

Die anderen schrieben bloß ab, so, wie ja auch Generationen Kinder gezwungen wurden, sich Spinat reinzuzwingen, weil der ja sooo viel Eisen habe. Bis dann einer genau nachrechnete, und herausfand, daß der, der die Behauptung, Spinat sei sooo eisenhaltig, erstmals in die Welt setzte, sich schlicht und einfach um eine Kommastelle verrechnet hatte.

Oder so, wie Generationen Frauen und Männer in Diäten gedrängt wurden, um das "Idealgewicht" zu erreichen. Was dann bei vielen Menschen dauerhaft den Kreislauf kaputtmacht und sie in die Arme der Diätbuch- und Nahrungsindustrie treibt. Wobei das Ganze nur eine Vermutung einer amerikanischen Lebensversicherung war, die glaubte, so leichtgewichtig lebten ihre Versicherten länger und sie müsse so weniger zahlen. Mittlerweile hat diese Versicherung längst zurückgerudert,- denn anhand von realen Langzeitdaten kam heraus, daß der am längsten lebt, der bis zu 20 Prozent Übergewicht (nach Normalgewichtsregel, nicht nach BMI!) hat, sich ordentlich ernährt und genug bewegt.
Vom Grundsatz her stimme ich Dir zu, allerdings nicht, daß die medizinische Begründung haupsächlich von Juden oder Moslems kommt.
Die Mehrzahl der Beschnittenen in den USA sind weder Juden noch Moslems.

Wenn ich z.B. von der Zahnhygiene hier in Deutschland auf die Vorhauthygiene rückschließe, brrrrrr............................

Nicht umsonst haben die Langzeitpartnerinnen von Unbeschnittenen deutlich häufiger Gebärmutterhalskrebs.

Also mir wäre eine Beschneidung im Alter von acht Tagen recht gewesen. Aber da hätte sich vielleicht mein Vater, der alte Nazi, in seinen Grundrchten verletzt gefühlt.

Spaß beiseite: Ich habe das Gefühl, daß 98 oder mehr Prozent der Beifallspender für die Gerichtsentscheidung (die ja durchaus etwas für sich hat) sich nicht über die Stärkung des kindlichen Selbstbestimmungsrechtes freut, sondern über die Möglichkeit den Muslimen mal Eine reinzuwürgen und sich dann ganz unschuldig hinter dem Urteil vertstecken zu können. Für die paar Nazis im Land fällt dann beiläufig für die Juden auch noch ein Tritt in den Unterleib ab.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 17.07.2012, 07:35   #14
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Jockey Beitrag anzeigen
Also: Es geht überhaupt nicht um die Religionsausübung der Eltern. die dürfen tun und lassen was sie wollen. An sich, mit sich, bei sich... aber eben nicht bei anderen. Nicht an Kindern, nicht beim Nachbarn, nicht für den Postboten.
Genau. Allerdings, so, wie hier in fast allen Geburtskliniken jahrzehntelang der "Zwangs-Dammschnitt" üblich war, so ist in den USA mittlerweile die "Zwangsbeschneidung" der männlichen Neugeborenen vielfach üblich. Dies, weil dort viele Geburtskliniken in jüdischer Hand sind.

Daß das unnatürlich ist, ist auch daran sichtbar, daß dort, wo beispielsweise aus medizinischen Gründen Kindern wegen einer Phimose die Vorhaut nur eingeschnitten, nicht ganz entfernt wird, die Natur versucht, diesen Schnitt rückgängig zu machen.

Zitat:
Und, ja: Ich bin auch gegen die christliche Taufe von kleinen Kindern. Das schränkt nämlich deren Religionsfreiheit ein. Mündige Bürger dürfen gerne glauben oder nicht glauben was sie wollen, aber sie sollen anderen ihren Glauben nicht aufzwingen oder im Namen des Glaubens an anderen rumschnippeln.
Genau. Zumal im Buch der Bücher, der Bibel, immer und ausnahmslos nur Erwachsene getauft wurden. Damals war zwar jeder ab 14 erwachsen,- konnte heiraten und Kinder kriegen sowieso, viele Menschen lebten da ja nur 40-45 Jahre, -aber das ist schon ein Unterschied zwischen Neugeboren und 14.
Rounddancer ist offline  
Alt 17.07.2012, 07:44   #15
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Die Mehrzahl der Beschnittenen in den USA sind weder Juden noch Moslems.
und die Mehrheit der Geburtskliniken und der Ärzte dort sind jüdisch.

Zitat:
Nicht umsonst haben die Langzeitpartnerinnen von Unbeschnittenen deutlich häufiger Gebärmutterhalskrebs.
auch diese These stammt ursprünglich aus jüdischen und muslimischen Quellen.
Rounddancer ist offline  
Alt 17.07.2012, 07:46   #16
Janis
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Die Bürger in diesem unserem Land die dagegen sind, und ich denke das sind nicht wenige, sowie
die freien und unabhängigen Richter die das Urteil gefällt haben sind also dann Komiker !!!
Frau Merkel Sie haben ein sehr merkwürdiges Demokratieverständnis !!!

Ist es nicht vielmehr so das wenn sich nur die Moslems gewehrt hätten Sie den Richtern den Rücken gestärkt hätten ?
Nun es sind aber nicht nur Moslems. Nein es sind auch Juden betroffen. Dadurch ändert sich natürlich
alles. Wenn es Juden betrifft muss man natürlich der jüdischen Lobby folgen und es erlauben !
Die haben ja volkommen Recht und alle die die gegen Beschneidung eintreten sind jetzt natürlich Antisemiten.

Das die Regierung hier umfällt war eigentlich klar. Man konnte das schon an den Äußerungen von
Yitshak Ehrenberg bei Anne Will erkennen. Dort saß er gelassen und erklärte das er zu 100 % sicher
ist das dieses Urteil keinen Bestand hat.
Woher das wohl wußte ?

Frau Merkel, Sie und Ihre Gurken Truppe sind die wahren Realsatiriker, oder besser Komiker,
in diesem unseren deutschen Lande !


P.S.: Jetzt werde ich garantiert in der Ecke der Antisemiten gestellt !
 
Alt 17.07.2012, 08:00   #17
Smudo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Spaß beiseite: Ich habe das Gefühl, daß 98 oder mehr Prozent der Beifallspender für die Gerichtsentscheidung (die ja durchaus etwas für sich hat) sich nicht über die Stärkung des kindlichen Selbstbestimmungsrechtes freut, sondern über die Möglichkeit den Muslimen mal Eine reinzuwürgen und sich dann ganz unschuldig hinter dem Urteil vertstecken zu können. Für die paar Nazis im Land fällt dann beiläufig für die Juden auch noch ein Tritt in den Unterleib ab.
Bis auf die Linkspartei wollen alle Fraktionen die Beschneidung von Jungen per Gesetz erlauben. Sind die Linken also doch Rechts?
Smudo ist offline  
Alt 17.07.2012, 08:30   #18
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
und die Mehrheit der Geburtskliniken und der Ärzte dort sind jüdisch.
Ich unterstelle, daß Du weder die Gesamtanzahl der Geburtskliniken noch die Zahl der jüdisch geleiteten kennst.

Falls doch, bitte Fakten und keine Glaubensäußerungen.

Wenn nicht, verkneife Dir solche Behauptungen.


Zitat:
auch diese These stammt ursprünglich aus jüdischen und muslimischen Quellen.
Und auf welche Fakten stützt Du diese Behauptung?

Muß ich jetzt auch die Relativitätstheorie neu überdenken? Schließlich war Einstein ein Jude!!!

Muß ich jetzt jede Äußerung eines Juden zur Beschneidung erst mal grundsätzlich in Zweifel ziehen, auch wenn er offensichtlich Recht hat?

Glaubst Du auch den "christlichen" Wissenschaftlern nicht, welche die entsprechenden Untersuchungen verifiziert und bestätigt haben?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 17.07.2012, 08:31   #19
canny
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.051
canny canny canny canny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von Smudo Beitrag anzeigen
Bis auf die Linkspartei wollen alle Fraktionen die Beschneidung von Jungen per Gesetz erlauben. Sind die Linken also doch Rechts?
Ha ha.
Ich denke da muss Speedport noch etwas lernen...

Abgesehen davon wird hier die Religionsfreiheit des Kindes von den eigenen Eltern mit Füßen getreten,
die nur ihre eigenen archaischen Traditionsvorstellungen durchdrücken wollen.
Bei so etwas fehlen jedem klar denkenden und freiheitsliebenden Menschen die Worte!
Das Schlimme ist:
Die Bundesregierung ist tatsächlich bestrebt die Macht der Familiensippen und Traditionalisten über unschuldige Babies zu zementieren!
Für Wähler tut man eben Alles!

"Freie Religionsausübung" heißt nämlich auch, dass jeder selbst darüber entscheiden kann.

Der Vergleich mit Ausländerfeindlichkeit ist daher ein unrichtiges, trotziges und völlig unsachliches Argument, das völlig daneben greift.

Wo ist das Problem zu warten, bis ein Junge selbst entscheiden kann? (Wie schaut es denn dann mit der Beschneidung von Frauen aus? Ist diese Tradition nicht genauso alt?)
Wir bewegen uns hier (noch) auf dem Boden des Grundgesetzes. Beschneidung ist und bleibt nach GG, Artikel 2, eine Verstümmelung; ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit eines Schutzbefohlenen. Hinter diesem Artikel haben andere grundgesetzliche Rechte regelmäßig zurück zustehen - etwa Erziehungsrecht oder Religionsfreiheit.
Es gibt keine jüdischen, muslimischen oder christlichen Babies.
Das sind einfach Babies. Punkt.


canny ist offline  
Alt 17.07.2012, 08:42   #20
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

es ist unglaublich ...welche gedankengänge so ein stückchen haut auslöst ...

"(Wie schaut es denn dann mit der Beschneidung von Frauen aus? Ist diese Tradition nicht genauso alt?)"

im gegensatz zur beschneidung des mannes , hat die beschneidung der frau ganz andere medizinische (langzeit ,-)folgen ..für die betroffene frau und das zu gebärende leben .

es wäre der "hit ", nicht alles in einen topf zu werfen .

Gesundheit Berlin e.V.

http://www.stopfgm.net/dox/RI_Formen...%FCmmelung.pdf

Männliche Beschneidung - Harmloser Eingriff oder gefährliche Mutprobe? | Intaktiv-Online | Beschneidung, Jungen, Eichel, Vorh
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 17.07.2012, 09:00   #21
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
es wäre der "hit ", nicht alles in einen topf zu werfen .
Da die Grundlage für dieses Urteil die schiefgegangene Beschneidung eines männlichen Kindes ist, sollte hier keine Trennung stattfinden. Und schlimm ist ein körperlicher, medizinisch nicht notwendiger Eingriff für Menschen jeden Geschlechts....Wenn wir immer wieder anfangen, etwas weniger schlimm zu finden, dann ist das ein Armutszeugnis.

Und ob die Folgen einer Beschneidung bei Jungen nicht ebenso Spätfolgen hat, kann ich als Frau eh nie rausfinden.

In diesem Sinne....Gleiche Rechte auf körperliche Unversehrtheit für ALLE MENSCHEN!!!!!!!!!!!!!
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 17.07.2012, 09:01   #22
Janis
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von canny Beitrag anzeigen
Wo ist das Problem zu warten, bis ein Junge selbst entscheiden kann?
Hier ab 16:15 hötst du lt. Yitshak Ehrenberg warum
ARD Mediathek: Anne Will - Streit ums Beschneidungs-Urteil - Religionsfreiheit ade?
 
Alt 17.07.2012, 09:24   #23
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Da die Grundlage für dieses Urteil die schiefgegangene Beschneidung eines männlichen Kindes ist, sollte hier keine Trennung stattfinden. Und schlimm ist ein körperlicher, medizinisch nicht notwendiger Eingriff für Menschen jeden Geschlechts....Wenn wir immer wieder anfangen, etwas weniger schlimm zu finden, dann ist das ein Armutszeugnis.

Und ob die Folgen einer Beschneidung bei Jungen nicht ebenso Spätfolgen hat, kann ich als Frau eh nie rausfinden.

In diesem Sinne....Gleiche Rechte auf körperliche Unversehrtheit für ALLE MENSCHEN!!!!!!!!!!!!!

prinzipiell gebe ich dir recht ...

allerdings , wenn man sich nur mal ansieht , wie ne beschnittene frau rein optisch aussieht (wie e zugenähtes huhn )und vielleicht mal bei einer geburt beiwohnen kann /darf , die eine beschnittene frau erleiden muss...naja, also, ich sehe da schon nen unterschied...aber, das ist MEINE meinung ..das die männliche beschneidung (bis auf wenige , unsachgemäss /schmutzig ausgeführten ausnahmen) "weniger "schlimm is ...richtig ist , das die beschneidung der frau so in die anatomie der frau und somit in die funktionalität des weiblichen körpers eingreift , das frauen ihr lebtag unter den auswirkungen VORDERGRÜNDIG zu leiden haben , bei fast jeder lebensregung ...das ist bei männern nicht so .

jeder eingriff in den menschlichen körper, der unsachgemäss , unter fragwürdigen hygienischen bedingungen ausgeführt wird, kann "schief "gehen ..auch wenn man zum zahnarzt geht , sich in den finger schneidet ...aber, nun grundsätzlich jedem arzt zu unterstellen , das er unsachgemäss arbeitet und ZWANGSLÄUFIG (nicht gewollte )folgen entstehen ..

naja...man kann männliche beschneidungen nun gut finden , oder nich , aber, initiationsriten gabs seit menschengedenken ....ob man nun alles abschaffen sollte (per richterspruch )...ich denke eher , da treibt man die, die an der tradition festhalten wollen scharlatanen zu (ähnlich , wie früher , wenn abtreibungen notwendig würden /gewollt wurden ..die "engelmacherinnen ")..ob das dann zu weniger folgen führt , so ein "schwarzmarkt "/geschäftemacherei ????????????
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 17.07.2012, 09:26   #24
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
bin dafür das wir merkel beschneiden dann schauen wir mal weiter ob sie dann genauso drüber denkt ^^
Ich wusste ja schon immer, dass hinter dieser Frau ein Kerl steckt ....

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 17.07.2012, 09:47   #25
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir machen uns zur Komiker-Nation

Wir sollten die befragen, die beides bewusst erlebt haben.

Dass sind nun mal nur Männer die sich im Erwachsenenalter haben beschneiden lassen (müssen).
Das Netz ist voll von Erlebnisberichten "vorher" und "hinterher".

Die Berichte sind fast ausnahmslos ernüchternd.

Oder wir sollten Umfragen von nicht beschnittenen erwachsenen Männern heran ziehen.
Ich gehe davon aus, dass nahezu 100 Prozent nie und nimmer eine Beschneidung auch nur in Erwägung ziehen würden.

Aber Babys muss man ja nicht fragen...
 
 

Stichwortsuche
komikernation

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Analysen zur Lage der Nation Sybilla Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 60 24.06.2011 05:27
Plusminusthemen,zeigt weitere Aufreger der Nation wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 22.09.2010 14:49
[Alleinerziehende] Die Hätschelkinder der Nation Mario Nette Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 34 29.01.2010 18:21
Island, Aufstieg und Fall einer Nation wolliohne Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 0 31.01.2009 09:38


Es ist jetzt 11:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland