Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die Stunde der Dilettanten - und Altersarmut in einem der reichsten Länder


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2012, 11:40   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die Stunde der Dilettanten - und Altersarmut in einem der reichsten Länder


  1. Die Dilettanten haben das Ruder übernommen. Dieser Ansicht ist Thomas Rietzschel schon eine ganze Weile: Seit dem Jahr 2000 beschäftigt er sich mit dem Thema Dilettantismus und geht dem Thema nicht als Politologe, sondern kulturhistorisch nach. Er findet Sänger ohne Stimme, Maler ohne Talent, Banker ohne Vermögen und Politiker ohne politische Überzeugung.
    Aber Herr Rietzschel, war das denn früher wirklich anders? Oder war nicht früher, frei nach Karl Valentin, sogar die Zukunft besser?
    Quelle 1: wdr5
    Quelle 2: Podcast [audio - mp3]
  2. Altersarmut in einem der reichsten Länder
    Kritik am Impulspapier „Chancengerechte Gesellschaft. Leitbild für eine freiheitliche Ordnung“ der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz [PDF - 115 KB].
    Allein aus der Zusammenstellung „Kurzgeschichte Rente“, die am Ende dieser Zeilen steht, geht hervor, dass es keine Kausalität zwischen Rentenbeginn und demographischem Wandel in der Bevölkerung der Bundesrepublik gibt; die Koppelung von zwei unabhängig voneinander existierenden Erscheinungen,
    • die sozialpolitische Entwicklung des Rentengedankens und das je politisch zu entscheidende, dazugehörende Systems seiner Finanzierung einerseits und
    • die behauptete aber nicht beweisbare und auch nicht wirklich abschätzbare Altersentwicklung in der Bevölkerung andererseits gehört zu den „blinden Flecken“ in der Stellungnahme der Bischöfe [PDF - 44.5 KB]
    Quelle: Clemens Wolf [PDF - 153,2 KB]
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 14.02.2012, 14:50   #2
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Stunde der Dilettanten - und Altersarmut in einem der reichsten Länder

Sollte man sich unbedingt mal anhören - den Politologen Rietzschel - spannende These mit Wahrheitsgehalt -

"Frau Merkel ist eine ausgemachte professionelle Dilettantin" - das trifft's einfach

Aber hier bekommt eigentlich jeder sein Fett weg - wir neigen alle zum Dilettantismus und Narzissmus - selbstkritisch angehört, stimmts

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 14.02.2012, 15:41   #3
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Stunde der Dilettanten - und Altersarmut in einem der reichsten Länder

Das Problem ist aber seit Jahrzehnten am wachsen..... sei es Sozialleistungsabbau..... oder sinkende Reallöhne bei wachsender Wirtschaft/Produktivivät...

Auf andere Mätzchen wie Abschaffung der Vermögenssteuer oder Beitragsbemessungsgrenze.... soll hier nur verwisen werden.

Frau Merkel führt das lediglich gekonnt fort......
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
altersarmut, dilettanten, länder, reichsten, stunde

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung ins JC. zu einem Gespräch mit einem Arbeitgeber stixi AfA /Jobcenter / Optionskommunen 56 21.12.2011 20:58
Einem Zehntel der Selbständigen droht Altersarmut wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 08.09.2009 11:51
Banken erhielten in einem Jahr zehnfach größere Hilfe als arme Länder in 50 Jahren Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 25.06.2009 21:06
3 eu- länder schon in der wirtschaftskrise sickness Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.07.2008 14:41
Fröhliche Weihnachten mit Hartz IV? Armut in der reichsten S Ralf Hagelstein Wichtige Termine 0 11.11.2006 03:07


Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland