Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2012, 15:48   #1
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.881
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Job-Center Friesland teilt sich Stelle mit Nachbarkreisen – Ambrosy kritisiert Wegzug der Arbeitsagentur

Die Mitglieder im neuen Ausschuss für das Job-Center Friesland haben am Dienstag einstimmig beschlossen, beim Gesundheitsamt des Landkreises Friesland einen Psychologen zu beschäftigen, der Leistungsempfänger des Job-Centers berät und begutachtet. Er soll ebenfalls den Landkreisen Wittmund und Aurich zur Verfügung stehen. Entsprechend teilen sich die Kreise auch die Kosten. Friesland übernimmt einen Anteil von rund 35 000 Euro jährlich.

Der Psychologe soll als Gutachter unter anderem Arbeitssuchende im Landkreis Friesland auf ihre Erwerbs- und Leistungsfähigkeit, ihre Eignung für Tätigkeiten und Maßnahmen sowie auf Behinderungen und Erkrankungen untersuchen.

Job-Center Jever: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfnger begutachten - NWZonline.de
Frank71 ist offline  
Alt 18.01.2012, 15:56   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Frank71 Beitrag anzeigen
[...]
Der Psychologe soll als Gutachter unter anderem Arbeitssuchende im Landkreis Friesland auf ihre Erwerbs- und Leistungsfähigkeit, ihre Eignung für Tätigkeiten und Maßnahmen sowie auf Behinderungen und Erkrankungen untersuchen.

Job-Center Jever: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfnger begutachten - NWZonline.de
Mit dem Ziel sie in die Sozialhilfe (Krank) oder in die Irrenanstalt (Querulanten) zu verfrachten, oder wie? Euthanasie 2.0? Die Erwerbs- und Leistungsfähigkeit stellt ein Amtsarzt fest und kein Psychologe. Wahrscheinlich setzt man diesen Strohmann nur ein, um die Elos weiter aushorchen zu können - Schwachstellensuche?. Von der fehlenden Unabhängigkeit ganz zu schweigen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 18.01.2012, 15:58   #3
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

http://www.elo-forum.org/news-diskus...escheiden.html

Obig ist der Artikel beréits eingestellt im Forum.
Erst mal checken.

Außerdem,´gibt es diese Psychos schon seit etlichen Jahren

Alter Hut
2010 ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:03   #4
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
http://www.elo-forum.org/news-diskus...escheiden.html

Obig ist der Artikel beréits eingestellt im Forum.
Erst mal checken.

Außerdem,´gibt es diese Psychos schon seit etlichen Jahren

Alter Hut
Leider hast Du Recht, das ist wirklich schon seit Jahren Praxis. Ich sollte auch dort vorgestellt werden, leider fehlte es an einer Rechtsgrundlage.
 
Alt 18.01.2012, 16:05   #5
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Leider hast Du Recht, das ist wirklich schon seit Jahren Praxis. Ich sollte auch dort vorgestellt werden, leider fehlte es an einer Rechtsgrundlage.
Wieso? Die gib es doch schon lange?

==> § 62 SGB I
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:12   #6
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Wieso? Die gib es doch schon lange?

==> § 62 SGB I


Zitat:
Wer Sozialleistungen beantragt oder erhält, soll sich auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers ärztlichen und psychologischen Untersuchungsmaßnahmen unterziehen, soweit diese für die Entscheidung über die Leistung erforderlich sind.
Eben und weil es nicht erforderlich ist/war, fehlt diese! Auch andere 'Widerständler' haben diese Einladung erfolgreich abgewehrt.

Später kam die (Gruppen)Einladung zur Sozialarbeiterin der Kommune - die aber pro Elo eingestellt ist und uns einiges an Informationen zukommen lies.
 
Alt 18.01.2012, 16:16   #7
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Der Psychologe soll als Gutachter unter anderem Arbeitssuchende im Landkreis Friesland auf ihre Erwerbs- und Leistungsfähigkeit, ihre Eignung für Tätigkeiten und Maßnahmen sowie auf Behinderungen und Erkrankungen untersuchen.


Ein Psychologe kann in der Seele rumwühlen, aber für Erkrankungen und Behinderungen hat er nicht die nötige Ausbildung, falls er überhaupt eine ärztliche Ausbildung hat.
 
Alt 18.01.2012, 16:16   #8
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Eben und weil es nicht erforderlich ist/war, fehlt diese!
Das mag sein, JC könnte aber argumentieren, dass es erforderlich sei und man diese Möglichkeit mit Untersuchung überprüfen möchte. Was dann?
Zitat:
Auch andere 'Widerständler' haben diese Einladung erfolgreich abgewehrt.
Wie? Stell das doch mal ein, damit auch andere Elos was davon haben
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:17   #9
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Wieso? Die gib es doch schon lange?

==> § 62 SGB I

Frag doch mal die Macht.

Wegen "lange" hast du selbst die Quelle angegeben.

Warum auch nicht.
Der Eine ist körperlich, der Andere ist psychisch eingeschränkt.
Was ist daran verwerflich ??????

Steht doch auch im Artikel
2010 ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:32   #10
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Das mag sein, JC könnte aber argumentieren, dass es erforderlich sei und man diese Möglichkeit mit Untersuchung überprüfen möchte. Was dann?Wie? Stell das doch mal ein, damit auch andere Elos was davon haben

Sie glauben viel zu können. Es genügt allein die genaue Rechtsgrundlage zu kennen. Und wenn Sie Dir auf Nachfrage nichts (Auskunft und Beratung) nennen können, dann hat sich das erledigt. So war das auch bei mir (uns).

Es ist nicht so, dass die Behörde dich willkürlich zum Psychologen/Sozialarbeiter/Arzt schicken kann, wenn keinerlei Anhaltspunkte dazu berechtigen. Das ist nirgendwo im Gesetz so vorgesehen.

In der Einladung zur Sozialarbeiterin befand sich dann auch der ausdrückliche Hinweis, dass dies freiwillig sei.
 
Alt 18.01.2012, 16:33   #11
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.364
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

wenn ich psychologisch eingeschränkt bin, dann habe ich meine eignen psychologen... und ich werde einen dreck tun, da noch einen zweiten in meinem kopf rumrühren zu lassen...

nicht umsonst sagt man, viele köche verderben den brei...
doppelhexe ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:35   #12
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Sie glauben viel zu können. Es genügt allein die genaue Rechtsgrundlage zu kennen. Und wenn Sie Dir auf Nachfrage nichts (Auskunft und Beratung) nennen können, dann hat sich das erledigt. So war das auch bei mir (uns).
Könntest du das Vorgehen bitte etwas konkretisieren, damit die jetzt und auch zukünftig mitlesenden davon profitieren können?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:36   #13
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Mit dem Ziel sie in die Sozialhilfe (Krank) oder in die Irrenanstalt (Querulanten) zu verfrachten, oder wie? Euthanasie 2.0? Die Erwerbs- und Leistungsfähigkeit stellt ein Amtsarzt fest und kein Psychologe. Wahrscheinlich setzt man diesen Strohmann nur ein, um die Elos weiter aushorchen zu können - Schwachstellensuche?. Von der fehlenden Unabhängigkeit ganz zu schweigen.
Vorsicht. Die Einweiser in die Psychiatrie sind grundsätzlich die Ärzte (Psychiater, Amtsärzte, etc.), nie die Psychologen. Psychologen dürfen nicht einweisen! Auch keine Medikamente verschreiben. Ich spreche aus Erfahrung, wie hier bald jeder weiß, sollte ich als diplomierter Psychologe ja vor 15 Jahren zwangseingewiesen werden und auf Lebenszeit mit Medikamenten zwangsbehandelt werden ("Sie leiden unter blablaba mit mangelnder Einsicht zur Medikation"). Verbockt hatten das ca. 12 Ärzte und Psychiater, und zwar die Diagnostiker, das Gesundheitsamt (Amtsarzt) und all jene, die sich weigerten, mich für gesund zu erklären. Da war kein Psychologe beteiligt, außer derjenige, der ehemals meine Diplomarbeit betreut hatte. Der hatte die Hosen voll und traute sich nicht, mich für gesund zu erklären.

Trotzdem ist natürlich ein solches Vorhaben (Massenuntersuchungen durch Psychologen) kritisch zu bewerten, da Psychologen in ihrer Ausübung des Berufes komplett abhängig von Ärzten und Psychiatern sind. Wer kritisch bleibt, wird rausgemobbt (so wie ich damals).
Ferdinand456 ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:39   #14
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Könntest du das Vorgehen bitte etwas konkretisieren, damit die jetzt und auch zukünftig mitlesenden davon profitieren können?
Das ist eine Ermessensleistung und dieses Ermessen muß begründet werden, hierauf besteht Anspruch. Kann es nicht begründet werden, dann hat es sich erledigt.
 
Alt 18.01.2012, 16:47   #15
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Das ist eine Ermessensleistung und dieses Ermessen muß begründet werden, hierauf besteht Anspruch. Kann es nicht begründet werden, dann hat es sich erledigt.
Begründet wird es ja damit, dass man die Erwerbsfähigkeit feststellen möchte bzgl. der Leistungserbringung (SGB II oder SGB XII) Siehe auch § 7 SGB II. Was ist wenn DU weisst, dass du leistungsfähig bist, den SB aber nicht. Böswilligkeit von seiten der JC mal ausgeschlossen, die es aber auch sicherlich geben mag.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 18.01.2012, 16:53   #16
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Begründet wird es ja damit, dass man die Erwerbsfähigkeit feststellen möchte bzgl. der Leistungserbringung (SGB II oder SGB XII) Siehe auch § 7 SGB II. Was ist wenn DU weisst, dass du leistungsfähig bist, den SB aber nicht. Böswilligkeit von seiten der JC mal ausgeschlossen, die es aber auch sicherlich geben mag.
Wenn das aber rein gar nix mit der Erwerbsfähigkeit zu tun hat, denn dann müßte man ja zum ÄD geschickt werden, dann ist dies doch hinfällig.

Wie gesagt, in der 2. Einladung wurde das dann als freiwillig bezeichnet. Ich denke, dass der Psychologe gar nicht unter diesen §§ fällt. Und diese Einladung dadurch rechtswidrig war.

Ich habe auf die Nachfrage auch keine Antwort bekommen.
 
Alt 18.01.2012, 17:26   #17
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Ein Psychologe ist im Regelfall kein Arzt und hat garnicht das Recht eine Begutachtung vorzunehmen,die dann rechtlich Gültigkeit findet.
Hierfür muss es ein Psychiater, Neurologe /Nervenarzt sein.
Auch der ärztliche Dienst der JC,besetzt mit einem Allgemein-Mediziner muss sich auf das Gutachten eines Facharztes einlassen,wenn nicht finden weitere Gutachten über Fachärzte statt.
Al Bandy ist offline  
Alt 18.01.2012, 17:29   #18
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Al Bandy Beitrag anzeigen
Ein Psychologe ist im Regelfall kein Arzt und hat garnicht das Recht eine Begutachtung vorzunehmen
Hierfür muss es ein Psychiater, Neurologe /Nervenarzt sein.

Yep! ;)

Mich würde interessieren, mit welcher Begründung zu einem solchen Termin eingeladen wird.
 
Alt 18.01.2012, 17:36   #19
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Yep! ;)

Mich würde interessieren, mit welcher Begründung zu einem solchen Termin eingeladen wird.
Da gibts doch etliche Möglichkeiten der Wortspiele.
Meistens enthält es immer das Wort Situation.
Al Bandy ist offline  
Alt 18.01.2012, 23:19   #20
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Yep! ;)

Mich würde interessieren, mit welcher Begründung zu einem solchen Termin eingeladen wird.
Bei mir gab es keine Begründung. Mir wurde erklärt, man wolle "mal so allgemein meine Leistungsfähigkeit testen". Mir wurde auch nicht gesagt, dass es ein Psychiater ist. Und mir wurde das vorgeschlagen, nachdem ich eine Maßnahme abgebrochen hatte und sanktioniert worden war.

Als das Einladungsschreiben kam, las ich den Namen des Arztes, der noch immer nicht als Psychiater bezeichnet worden war und stellte fest - na was wohl? - dass mir hinterrücks ein Psychiater aufgedrückt werden sollte. Und zwar unter Androhung einer weiteren Sanktion. Als ich nach einer Begründung fragte, wurde mir erklärt, dass ich nun doch nicht zum Psychiater müsse.

Heute nun, 10 Monate später, kam die Begründung der Ablehnung meines Widerspruchs: "Da Sie kategorisch den Besuch eines Psychiaters abgelehnt hatten"...usw.

Fazit: Das Amt hatte versucht, mich unter dem Vorwand der "allgemeinen Beurteilung meiner Leistungsfähigkeit" zu ihrem hauseigenen Klapsmühlen-Arzt zu schicken, während ein Widerspruchsverfahren lief und schreibt mir das nun einfach so auch noch "mitten ins Gesicht hinein", ohne sich dabei in Grund und Boden zu schämen.

Das ist so dermaßen verwerflich, kriminell und gegen jeden Berufsethos von Ärzten, insbesondere Psychiatern, dass hier fast schon der Verfassungsschutz auf den Plan gehört. Gegen solche Menschen kann man auch nicht einfach mal vor das Sozialgericht ziehen. Psychiater und Behörden arbeiten hier eng verzahnt miteinander, telefonieren was das Zeug hält, auch vor den Hausärzten machen sie keinen Halt. Permanente Schweigepflicht-Verletzungen, etc., etc., nur, wer hier geboren ist und "Sohn von" oder "Cousin von und zu" hat hier eine Chance auf faire Behandlung, der Rest wird weggemobbt.
Ferdinand456 ist offline  
Alt 18.01.2012, 23:41   #21
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Als jemand, der im Landkreis Aurich wohnt, kann ich meine Freude über diesen Beschluss wirklich nur schwer zurückhalten.

Wie schon erwähnt ist es "nur" ein Psychologe und beispielsweise kein Psychiater, der ja befugt ist einen zwangseinweisen zu lassen.

Wenn der Psychologe aber der Meinung ist, dass man eine Gefahr für sich und/oder andere Personen darstellt, kann er aber selbstverständlich mit ein paar Leutchen telefonieren, die dann die Befugnis haben einen einzuweisen.

Tja und wenn man nicht freiwillig in die Klapse geht, wird man halt von der Polizei dorthin geschleift und dann viel Spaß bei dem Versuch den Leuten in der Psychiatrie zu erklären, dass der Psychologe und gegebenfalls irgendwelche Jobcentermitarbeiter Unsinn erzählt haben.

Ist mir zum Glück noch nie passiert, aber da ich mich in letzter Zeit intensiv mit solchen Dingen befasst habe, weiss ich wie schnell sowas gehen kann.
Stroganoff ist offline  
Alt 18.01.2012, 23:50   #22
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Stroganoff Beitrag anzeigen
[...]
Tja und wenn man nicht freiwillig in die Klapse geht, wird man halt von der Polizei dorthin geschleift und dann viel Spaß bei dem Versuch den Leuten in der Psychiatrie zu erklären, dass der Psychologe und gegebenfalls irgendwelche Jobcentermitarbeiter Unsinn erzählt haben.

Ist mir zum Glück noch nie passiert, aber da ich mich in letzter Zeit intensiv mit solchen Dingen befasst habe, weiss ich wie schnell sowas gehen kann.
Mir ist es passiert, und zwar im Jahre 1996, nachdem ich gegen einen hiesigen FDP-Politiker Anzeige erstattet hatte. Vom ermittelnden Kripo-Beamten (alter Schulfreund des Politikers) wurde ich bei der Führerscheinstelle als "geistig verwirrt" betitelt, zudem telefonierte er kräftig mit dem Psychiater, zu dem ich vom Oberbürgermeister (alter Schulfreund des Politikers) geschickt worden war. Ich erhielt damals Berufsverbot und sollte wegen "mangelnder Einsicht zur Medikation" zwangseingewiesen werden und zwangsbehandelt auf Lebenszeit, sprich: Die Kripo klingelte morgens und holte mich ab. Merke: Das sind normalerweise meine Kollegen, ich bin ja Diplom-Psychologe.

Wie man sieht: Noch heute, 15 Jahre später, wedeln sie ihre Briefe mit dem Wort "Psychiater" vor meiner Nase herum, sanktionieren mich kräftig und verhöhnen mich regelrecht, "tja, Sie wollten ja kategorisch nicht zum Psychiater, aaaalso Sanktion".

Zudem grinst sich meine SB eins, wenn ich ihr sage, dass ich, wenn sie so weiter machen, ein Buch schreiben werde und erklärt mir "wenn Sie obdachlos werden, dürfen wir Sie einweisen". Die braucht nicht zu grinsen: Ein Buch über 200 Seiten existiert bereits. Sie unterschätzen mich gewaltig.
Ferdinand456 ist offline  
Alt 18.01.2012, 23:50   #23
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Stroganoff Beitrag anzeigen

Wenn der Psychologe aber der Meinung ist, dass man eine Gefahr für sich und/oder andere Personen darstellt, kann er aber selbstverständlich mit ein paar Leutchen telefonieren, die dann die Befugnis haben einen einzuweisen.
Wohl zuviel Krimis gesehen was.

Telefonieren reicht da nicht aus,sondern es müsste eine Untersuchung und ein Gutachten von einem Psychiater erst gemacht werden.
Dieses Gutachten muss dann auch noch vor Gericht standhalten um in der klapse bleiben zu dürfen/müssen.
Al Bandy ist offline  
Alt 18.01.2012, 23:59   #24
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von Ferdinand456 Beitrag anzeigen
Mir ist es passiert, und zwar im Jahre 1996, nachdem ich gegen einen hiesigen FDP-Politiker Anzeige erstattet hatte. Vom ermittelnden Kripo-Beamten (alter Schulfreund des Politikers) wurde ich bei der Führerscheinstelle als "geistig verwirrt" betitelt, zudem telefonierte er kräftig mit dem Psychiater, zu dem ich vom Oberbürgermeister (alter Schulfreund des Politikers) geschickt worden war. Ich erhielt damals Berufsverbot und sollte wegen "mangelnder Einsicht zur Medikation" zwangseingewiesen werden und zwangsbehandelt auf Lebenszeit, sprich: Die Kripo klingelte morgens und holte mich ab. Merke: Das sind normalerweise meine Kollegen, ich bin ja Diplom-Psychologe.

Wie man sieht: Noch heute, 15 Jahre später, wedeln sie ihre Briefe mit dem Wort "Psychiater" vor meiner Nase herum, sanktionieren mich kräftig und verhöhnen mich regelrecht, "tja, Sie wollten ja kategorisch nicht zum Psychiater, aaaalso Sanktion".

Zudem grinst sich meine SB eins, wenn ich ihr sage, dass ich, wenn sie so weiter machen, ein Buch schreiben werde und erklärt mir "wenn Sie obdachlos werden, dürfen wir Sie einweisen". Die braucht nicht zu grinsen: Ein Buch über 200 Seiten existiert bereits. Sie unterschätzen mich gewaltig.
Das ist ja unglaublich dreist. Mir fehlen die Worte!!! Das sind ja mehrere Rechtverstöße in einem.

Es soll Anwälte geben, die haben Spaß daran, solche Sachen nicht nur anzugehen, sondern auch die Hintergründe aufzudecken und die Presse zu informieren.
 
Alt 19.01.2012, 00:01   #25
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eigener Psychologe soll Hartz-IV-Empfänger begutachten

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Das ist ja unglaublich dreist. Mir fehlen die Worte!!! Das sind ja mehrere Rechtverstöße in einem.

Es soll Anwälte geben, die haben Spaß daran, solche Sachen nicht nur anzugehen, sondern auch die Hintergründe aufzudecken und die Presse zu informieren.
Stimmt.
Ferdinand456 ist offline  
 

Stichwortsuche
begutachten, eigener, hartzivempfänger, psychologe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Während des SB-Gespräches im JC soll mich ein Herr X... des JC begutachten? Arnold ALG II 79 07.07.2011 14:23
Anwalt für Hartz-IV-Empfänger soll teurer werden Cuchulainn Archiv - News Diskussionen Tagespresse 52 16.10.2008 17:27
Wie soll ein Hartz IV-Empfänger Fairtrade-Schokolade kaufen? Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 20 10.10.2008 11:48
psychologe der arge soll aufgesucht werden aladin ALG II 2 24.08.2008 22:57
Hartz-IV-Empfänger soll Vizepräsident werden Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 12.03.2008 02:59


Es ist jetzt 23:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland