Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Muammar al-Gaddafi ist tot


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2011, 15:33   #1
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Muammar al-Gaddafi ist tot

Jetzt ist er also tot. Sicherlich war er auch ein Mensch, aber einer der sein Volk bis zum letzten Bluttropfen ausgebeutet hat. Ich weine ihm keine Träne nach. Um nicht zu vergessen, auch in Deutschland werden wir immer mehr ausgebeutet.

Zitat:
Der gestürzte libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi ist tot. Das teilte der Nationale Übergangsrat mit. Zuvor hatte ein Kommandeur der neuen libyschen Führung erklärt, dass Gaddafi in seiner Geburtsstadt Sirte gefangen genommen und schwer verletzt worden sei.

Gaddafi sei in einem Autokonvoi unterwegs gewesen, als er angegriffen wurde, meldeten mehrere TV-Sender. Er habe Schussverletzungen in beide Beine erlitten und sei an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Es gibt aber auch Berichte, wonach sich Gaddafi in einem Erdloch versteckt habe.

Quelle
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 20.10.2011, 15:52   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

16:51 Uhr........

Eventuell.
 
Alt 20.10.2011, 16:33   #3
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Natürlich haben die den platt gemacht. Für Schröder, Sarkotzi, Merkel, Weterwelle und Konsorten wäre es sicherlich unangenehm geworden, wenn der Gadaffi ausgeplaudert hätte, was man damals in seinem Beduinenzelt so alles besprochen hat und welche Verträge abgeschlossen wurden.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 20.10.2011, 16:33   #4
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Im Radio hieß es um 17 Uhr noch, es sei unbestätigt
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline  
Alt 20.10.2011, 16:36   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von esbe Beitrag anzeigen
Im Radio hieß es um 17 Uhr noch, es sei unbestätigt
Al Dschasira hat vorhin noch verkündet: "scheinbar" tot.
 
Alt 20.10.2011, 16:39   #6
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Früher war Gaddafi Recht und bei allen Gast.
Gut,er war ein Verbrecher aber das hatte Europa auch nicht gejuckt.
Al Bandy ist offline  
Alt 20.10.2011, 16:39   #7
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Footage shows Gaddafi's bloodied body - Middle East - Al Jazeera English
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 16:41   #8
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Gaddafi ist tot - Politik - sueddeutsche.de
 
Alt 20.10.2011, 16:45   #9
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Al Dschasira hat vorhin noch verkündet: "scheinbar" tot.
Ich kenne viele Politiker, die sich verhalten wie "scheinbar tot" ... so viele Zombis
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline  
Alt 20.10.2011, 16:48   #10
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Sicherlich war er auch ein Mensch, aber einer der sein Volk bis zum letzten Bluttropfen ausgebeutet hat.
Bei aller Antisympathie gegenüber Gaddafi sollte man dennoch nichts alles glauben, was einem die westlichen Medien und Kriegstreiber vermitteln.

Denn:

"Auch ist Libyen eines der wenigen afrikanischen Länder, die über ein sehr gutes soziales System verfügen. Nicht nur das Einkommen ist sehr gut, auch die Versorgung der Menschen durch ein gutes, kostenloses Gesundheitswesen und ein stabiles Rentensystem garantiert ein angenehmes und sicheres Leben dort. Wer hier Medizin oder Behandlung benötigt, der bekommt diese also umsonst. Diesen Vorteil gibt es nur in wenigen Ländern der Welt, noch nicht einmal bei uns in Deutschland, geschweige denn in den USA! Die Arbeitslosigkeit in Libyen liegt mit unter 5% auch deutlich unter der der westlichen Industrienationen."

Die Wahrheit brennt!!!: Auch ich wurde verführt, oder Gaddafi doch nicht irre?!

PS: Auf all das werden die Menschen in Libyen unter der Knute der Amerikaner zukünftig verzichten müssen.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 20.10.2011, 17:08   #11
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Bei aller Antisympathie gegenüber Gaddafi sollte man dennoch nichts alles glauben, was einem die westlichen Medien und Kriegstreiber vermitteln.

Denn:

"Auch ist Libyen eines der wenigen afrikanischen Länder, die über ein sehr gutes soziales System verfügen. Nicht nur das Einkommen ist sehr gut, auch die Versorgung der Menschen durch ein gutes, kostenloses Gesundheitswesen und ein stabiles Rentensystem garantiert ein angenehmes und sicheres Leben dort. Wer hier Medizin oder Behandlung benötigt, der bekommt diese also umsonst. Diesen Vorteil gibt es nur in wenigen Ländern der Welt, noch nicht einmal bei uns in Deutschland, geschweige denn in den USA! Die Arbeitslosigkeit in Libyen liegt mit unter 5% auch deutlich unter der der westlichen Industrienationen."

Die Wahrheit brennt!!!: Auch ich wurde verführt, oder Gaddafi doch nicht irre?!

PS: Auf all das werden die Menschen in Libyen unter der Knute der Amerikaner zukünftig verzichten müssen.
Genau...deshalb kam es nämlich zur Revolution, weil die Leute in ihrer Mehrzahl ein angenehmes und sicheres Leben hatten.Nebenbei bemerkt: Die westlichen Medien sind weltweit diejenigen, die mit Abstand am freiesten, d.h. ohne staatliche Einflussnahme und Lenkung, berichten und mittels derer es daher am ehesten möglich ist, sich eine einigermaßen umfassende, unabhängige Meinung zu bilden. Schließlich ist kein Mensch hier gezwungen, RTL oder FOX News zu schauen, die USA Today oder die BILD-Zeitung zu lesen. Wir können wählen und uns eben je nach eigener Facon für linke, rechte oder liberale Medien entscheiden. Eben diese Vielfalt ist in der arabischen Welt in keinster Weise existent - und es ist daher absolut unzulässig, hier ein Bashing gegenüber den westlichen Medien zu betreiben, die sich gerade durch ihre Vielfalt und Nicht-Gleichgeschaltetheit auszeichnen.

Richtig ist zwar: Man sollte nicht alles glauben, was einem unsere Medien präsentieren. Aber unsere Medien liefern ein Informationsspektrum, von dem viele Menschen in Diktaturen nur träumen können. Gerade für freie und politisch unabhängige Medien wie die BBC, CNN, die New York Times, den SPIEGEL, die NZZ, die Huffington POST oder den Canard enchaîné wird der Westen in der arabischen Welt, die sich nach mehr Freiheit und Demokratie sehnt, hoch geschätzt.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 17:21   #12
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Und schon reißt Westerwelle wieder sein Maul auf.

Als wenn er der große Held wäre
 
Alt 20.10.2011, 17:31   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Und schon reißt Westerwelle wieder sein Maul auf.

Als wenn er der große Held wäre
Ja der........... hat den entmachteten Mubarak von Ägypten noch kurze Zeit vor dem Zwangsabtritt für seine kluge u. umsichtige Politik gelobt. Was für Schwätzer, hirnlose.
 
Alt 20.10.2011, 17:39   #14
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Bei aller Antisympathie gegenüber Gaddafi sollte man dennoch nichts alles glauben, was einem die westlichen Medien und Kriegstreiber vermitteln.

Denn:

"Auch ist Libyen eines der wenigen afrikanischen Länder, die über ein sehr gutes soziales System verfügen. Nicht nur das Einkommen ist sehr gut, auch die Versorgung der Menschen durch ein gutes, kostenloses Gesundheitswesen und ein stabiles Rentensystem garantiert ein angenehmes und sicheres Leben dort. Wer hier Medizin oder Behandlung benötigt, der bekommt diese also umsonst. Diesen Vorteil gibt es nur in wenigen Ländern der Welt, noch nicht einmal bei uns in Deutschland, geschweige denn in den USA! Die Arbeitslosigkeit in Libyen liegt mit unter 5% auch deutlich unter der der westlichen Industrienationen."

Die Wahrheit brennt!!!: Auch ich wurde verführt, oder Gaddafi doch nicht irre?!

PS: Auf all das werden die Menschen in Libyen unter der Knute der Amerikaner zukünftig verzichten müssen.
Und du solltesst nicht alles glauben, was Blogger ins Internet stellen.

Die Arbeitslosigkeit in Libyen liegt nicht bei den genannten 5 Prozent, sondern seit Jahren konstant bei katastrophalen 30 Prozent. Das Gesundheitssystem steht seit Jahren vor dem vollkommenen Zusammenbruch. Die Schulpflicht steht nur auf dem Papier. 29 Prozent der Frauen sind Analphabeten. Dabei sollte man nicht vergessen, dass Libyen ein rohstoffreiches Land ist und ähnlich den Golfstaaten regelrecht im Öl schwimmt.

Von der fehlenden Meinungsfreiheit ganz zu schweigen!
Übrigens dürfte das das Hauptproblem für das libysche Volk (gewesen) sein.



Tatsächlich interessant sollte auch sein, ob die "Junge Welt" morgen wegen dem Gaddafi-Tod in Schwarz erscheint.
Honecker und sein Revolutionsführer Gaddafi waren nämlich gute Freunde.
 
Alt 20.10.2011, 17:57   #15
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Und du solltesst nicht alles glauben, was Blogger ins Internet stellen.
Das ist Erbsenzählerei. Ich glaube nicht, dass dieser Artikel 100% der Wahrheit entspricht, aber er beinhaltet eine Tendenz, die nicht so schlecht ist, wie sie dargestellt wird. Was zudem zählt ist der Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern bzw. deren Lebensstandard.

Zitat:
Von der fehlenden Meinungsfreiheit ganz zu schweigen!
Übrigens dürfte das das Hauptproblem für das libysche Volk (gewesen) sein.
Wir werden ja sehen, ob die libysche Bevölkerung von nun an "Meinungsfreiheit" genießen wird. Ich wünsche es ihnen, aber ich glaube es nicht, du etwa? Und sollten sie tatsählich "Meinungsfreiheit" erhalten - wird dadurch automatisch der Wohlstand steigen? Denn wenn niemand deine Meinung interessiert kannst Du sie noch so oft äußern.

Zitat:
Honecker und sein Revolutionsführer Gaddafi waren nämlich gute Freunde.
Die besten Freunde Gaddafis waren bis vor kurzem noch die Folterknechte der CIA. Aber Freundschaft ist ja bekanntlich kündbar.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 20.10.2011, 18:05   #16
Souverän
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
...
Tatsächlich interessant sollte auch sein, ob die "Junge Welt" morgen wegen dem Gaddafi-Tod in Schwarz erscheint....
Natürlich nicht:

junge Welt als Download (Tageszeitung junge Welt)

21.10.2011: NATO tötet Ghaddafi (Tageszeitung junge Welt)
 
Alt 20.10.2011, 18:06   #17
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Und sollten sie tatsählich "Meinungsfreiheit" erhalten - wird dadurch automatisch der Wohlstand steigen?
Nicht automatisch, aber die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert, steigt rapide. Siehe zum diesbezüglichen akademischen Diskurs etwas
diesen Artikel oder diesen hier.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 18:09   #18
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen
Genau...deshalb kam es nämlich zur Revolution, weil die Leute in ihrer Mehrzahl ein angenehmes und sicheres Leben hatten
Du hast die Strippenzieher in Washington vergessen. Aber das steht selbstverständlich nicht in der New York Times.

Zitat:
Die westlichen Medien sind weltweit diejenigen, die mit Abstand am freiesten, d.h. ohne staatliche Einflussnahme und Lenkung, berichten und mittels derer es daher am ehesten möglich ist, sich eine einigermaßen umfassende, unabhängige Meinung zu bilden.
Die westlichen Medien sind mit Abstand diejenigen, dessen Inhalte am käuflichsten sind und zu 90% aus Propaganda, Meinungsmache und Kampagnenjournalismus bestehen.

Das Endergebnis sieht z.B. so aus:

Verdeckte Lobbyarbeit als Manipulation zum Nutzen von Politik und Wirtschaft (ZAPP NDR) - YouTube

Zitat:
Gerade für freie und politisch unabhängige Medien wie die BBC, CNN, die New York Times, den SPIEGEL, die NZZ, die Huffington POST oder den Canard enchaîné .
Ein ganz schlechter Scherz.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 20.10.2011, 18:23   #19
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen
Nicht automatisch, aber die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert, steigt rapide.
Ich erachte Meinungsäußerung als Grundvoraussetzung. Und als solche müssen entsprechende Rahmenbedingungen existieren. Siehst du eben solche in Libyen? Siehst Du eben solche nach 10 Jahren Krieg in Afghanistan?

Zitat:
Siehe zum diesbezüglichen akademischen Diskurs etwas
diesen Artikel oder diesen hier.
Danke für die interessanten links, die werde ich mir gerne in Ruhe durchlesen.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 20.10.2011, 18:27   #20
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen

Die westlichen Medien sind mit Abstand diejenigen, dessen Inhalte am käuflichsten sind und zu 90% aus Propaganda, Meinungsmache und Kampagnenjournalismus bestehen.
Ich habe selten solche einen Quatsch gelesen. Wobei: Ja, in Foren wie diesem liest man das leider öfter. Alles was der eigenen Einstellung und Meinung widerspricht wird dann als Meinungsmache und Propaganda verkauft, selbst wenn es lediglich die legitime Darlegung konträrer Sichtweisen ist.

Sorry, aber es ist einfach Unsinn, zu behaupten, alles, was wir an medialem Diskurs haben sei nur Propaganda. Sicher, es gibt gezielte Einflussnahme etwa durch Bertelsmann, die INSM, durch die DIHK oder Arbeitgeberverbände. Aber: Na und? Lobbyismus ist in einer Demokratie völlig legitim. Außerdem gibt es ja auch einen kritischen Gegenpol dazu, etwa die Junge Welt, die Jungle World, den Freitag, die taz und zahlreiche andere Medien und politische wie gesellschaftliche Gruppierungen.

Von einer gleichgeschalteten, zu 90% käuflichen Propaganda-Maschine kann da wahrlich keine Rede sein. Wir haben Gossenmedien, keine Frage. Wir haben Einflussnahme und sogar bewusste Fehlinformation durch manche Medien. Das steht außer Frage. Wir haben aber eben auch sehr guten Qualitätsjournalismus überall in der westlichen Welt - auch in Deutschland.

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Dir ist aber schon klar, dass du meine These, dass wir im Westen die freiesten und unabhängigsten Medien weltweit haben, durch das Verlinken gerade auf solche ein Video nur bestätigst, oder? Denn es ist doch gerade ein Zeichen von Unabhängigkeit und Meinungsfreiheit, dass Medien wie ZAPP, Panorama, die Nachdenkseiten, BILDBLOG oder was auch immer über etwaige Lobby-Arbeiten, Propaganda und versteckte Einflussnahme berichten und aufklären können, ohne dabei staatliche Zensur befürchenten zu müssen. Gerade weil wir in einem so freien Staat mit freien, vielfältigen Medien leben, können wir hier im Forum überhaupt solche Dinge diskutieren, was in vielen arabischen und asiatischen Ländern so offen undenkbar wäre.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 18:33   #21
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

das erste was ich dachte als die Meldung über den Tod Muammar al-Gaddafi in den Medien gebracht wurde,
ist er wirklich (in seiner Überheblichkeit) erwischt worden?
Oder ist es einer der vielen Doppelgängern die er gehabt hat. Zu zutrauen wäre es ihm schon,
dass auch dies so geplant war.
Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass Muammar al-Gaddafi sich doch relativ leicht in seiner Geburtsstadt erwischen ließ.

Denke dass es eher 50:50 steht, dass es Muammar al-Gaddafi ist/war.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 20.10.2011, 18:35   #22
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Ich erachte Meinungsäußerung als Grundvoraussetzung. Und als solche müssen entsprechende Rahmenbedingungen existieren. Siehst du eben solche in Libyen? Siehst Du eben solche nach 10 Jahren Krieg in Afghanistan?
Nein, das sehe ich alles nicht. Aber was ich sehe, ist, dass es durchaus Medien gibt, die sich sehr kritisch zum Afghanistan-Einsatz äußern und dass es durchaus auch Medien gibt (wie etwa PHOENIX) oder 3Sat, wo ein sehr differenziertes Bild von Lybien gezeichnet wird und wo durchaus nicht verschwiegen wird, dass es in der Tat auch Unterstützer Gaddafis gab, weil er manchen eben tatsächlich gutes tat. Was mich immens stört sind dumpfe Schwarz/Weiß-Zeichnungen, wie sie erfolgen, wenn man "unsere" Medien alle in einen Topf wirft. Damit tut man ihnen Unrecht und negiert die real existierende Vielfalt.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 18:48   #23
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat:
Alles was der eigenen Einstellung und Meinung widerspricht wird dann als Meinungsmache und Propaganda verkauft, selbst wenn es lediglich die legitime Darlegung konträrer Sichtweisen ist.
Die US-Propaganda zur Legitimation von Kriegseinsätzen ist seit Jahrzenten offensichtlich und wurde hinreichend analysiert. Warum bist du so ignorant?

Zitat:
Sicher, es gibt gezielte Einflussnahme etwa durch Bertelsmann, die INSM, durch die DIHK oder Arbeitgeberverbände. Aber: Na und?
Genau: Na und? Sie bestimmen "nur" über die Arbeits- und Lebensbedingungen in unserem Land.

Zitat:
Lobbyismus ist in einer Demokratie völlig legitim.
Ein äußerst fragwürdiges Demokratieverständnis.

Zitat:
Von einer gleichgeschalteten, zu 90% käuflichen Propaganda-Maschine kann da wahrlich keine Rede sein.
All das ist z.B. auf den von dir erwähnten "NachDenkSeiten" bestens dokumentiert.

Zitat:
Dir ist aber schon klar, dass du meine These, dass wir im Westen die freiesten und unabhängigsten Medien weltweit haben, durch das Verlinken gerade auf solche ein Video nur bestätigst, oder?
Nein, das widerlegt meine These überhaupt nicht, denn es spricht für die 10% an Gegenöffentlichkeit, die freilich keinerlei Einfluss hat. Nur weil in anderen Staaten eine noch größere Manipulation, Zensur und Beschneidung der Pressefreiheit existiert - was ich keineswegs bestreite - verfügen wir noch lange nicht in über einen politisch unabhängigen Medienapparat.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 20.10.2011, 19:10   #24
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen

Sorry, aber es ist einfach Unsinn, zu behaupten, alles, was wir an medialem Diskurs haben sei nur Propaganda. Sicher, es gibt gezielte Einflussnahme etwa durch Bertelsmann, die INSM, durch die DIHK oder Arbeitgeberverbände.

Aber:
Na und? Lobbyismus ist in einer Demokratie völlig legitim. Außerdem gibt es ja auch einen kritischen Gegenpol dazu, etwa die Junge Welt, die Jungle World, den Freitag, die taz und ...
... und einige andere >kleine Blättchen.

Wo hingegen erstabsätzlich eine mehr als gigantische Maschinerie >gezielten Einfluss nimmt.
Natürlich nur, um zu: propagieren.
Never & nie nich, um sowas ekliges, wie "Propaganda" zu bewerkstelligen. Schon recht, verstehe.

Zweitabsätzlich wird`s schon klarer, wohin der Hase noch laufen kann, wenn die Wölfe herumschleichend & hungrig knurrend: die Lobby geben.

Mal ein bisserle kindisch -
kann auch nicht schaden:
Hoppel, Häschen, hopps.
Zu Deinesgleichen.
Holt Euch die PiffPaff.
Und dann zu den LobbyWolfen.
So sei Euch geholfen.

... MeinungsFreiheit & Vielfalt.
Oh, heilige EinFalt ...
.......

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 20.10.2011, 19:24   #25
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Muammar al-Gaddafi ist tot

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Die US-Propaganda zur Legitimation von Kriegseinsätzen ist seit Jahrzenten offensichtlich und wurde hinreichend analysiert.
Ganz genau! Und wo wurde sie analysiert? In der Wissenschaft und in den Medien. Natürlich: Medien manipulieren! Aber gleichsam berichten Medien eben auch über diese mediale Manipulation. Es gibt hier kein entweder/oder, sondern beides. In ihrer Gesamtheit leisten die Medien in ihrer inoffiziellen Funktion als vierte Gewalt eine sehr gute Arbeit.

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Genau: Na und? Sie bestimmen "nur" über die Arbeits- und Lebensbedingungen in unserem Land.
Ja, sie bestimmen diese mit. Und das ist auch ihr gutes Recht. Und sie haben dabei ja keine so schlechte Arbeit geleistet, zumal Deutschland trotz HARTZ4 und trotz steigender sozialer Ungleichheit, die ich ebenfalls sehr kritisch sehe, im weltweiten vergleich noch immer einen gut funktionierenden Sozialstaat hat. Klar, hier im Forum macht man sich mit solchen Aussagen schnell unbeliebt, aber wer schonmal in den USA gelebt hat, der kann von ganz anderen Spannungen berichten als jene, die wir hierzulande kennen.

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Ein äußerst fragwürdiges Demokratieverständnis.
Warum? Lobbyarbeit ist Interessenvertretung. Und die ist legitim. Jeder versucht, seine Interessen durchzusetzen, wobei manche durch Macht und Geld erfolgreicher sind als andere. Solange dies alles im Rahmen der gesetzlichen Regularien verläuft, ist das zu akzeptieren. Die Frage ist natürlich, ob es immer gerecht ist. Und da lautet die Antwort ganz eindeutig: Nein, ist es nicht! Aber es lässt sich in einer freien, demokratisch organisierten Gesellschaft nicht vollends vermeiden. Machtakkumulation und die Potenzialität damit einhergehender stärker politischer Einflussnahme lässt sich durch Öffentlichkeitsarbeit eindämmen, aber niemals abschaffen. Der Kampf gegen Lobbyismus ist daher ein Kampf gegen Windmühlen. Das ist manchmal unschön, aber nicht zu ändern, da eine freie Gesellschaft IMMER Ungleichheit hervorbringt. Und solange diese Ungleichheit nicht zu groß wird, sehe ich darin auch kein Problem, weil ein gewisses Maß an Ungleichheit auch ein Katalysator von individueller Anstrengung ist.

Ein Problem haben wir dann, wenn die Ungleichheit zu groß wird, weil die Abgehängten dann irgendwann Randale machen und Teilhabe fordern (wie es in GB und den USA schon passiert), aber auch, weil dann irgendwann die wirtschaftliche Nachfrage zum erliegen kommt und die Sozialkassen leer sind. Ohne Zweifel steuern auch wir in Deutschland "dank" HARTZ4 und dem in Politik und Wirtschaft noch immer existenten neoliberalen Mainstream ganz massiv darauf zu. Aber: Auch darüber wird in vielen Medien wie der ZEIT, der FR, der taz, dem Freitag ja durchaus rege berichtet. Udn auch die FES und die HBS veröffentlichen ja regelmäßig kritische Forschungsberichte zur sozialen Lage in Deutschland.

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Nur weil in anderen Staaten eine noch größere Manipulation, Zensur und Beschneidung der Pressefreiheit existiert - was ich keineswegs bestreite - verfügen wir noch lange nicht in über einen politisch unabhängigen Medienapparat.
Doch, das tun wir. Von einigen Beispielen wie Volksverhetzung und Geheimnisverrat einmal abgesehen muss in Deutschland kein Blogger, Redakteur oder Journalist befürchten, von der Regierung juristisch verfolgt oder bedroht zu werden, wenn er sich unvorteilhaft zu dieser äußert. Macht das unsere Medien unabhängig? Nein! Denn Redakteure sind natürlich durchaus abhängig von der politischen Linie, die der Herausgeber vorgibt. Ein Ultralinker wird daher kaum bei der BILD, der BZ oder der FAZ glücklich, genauso wenig wie ein strammer Konservativer bei der taz anheuern wird. Aber dennoch sind die Redakteure vor staatlicher Einflussnahme unabhängig. Und nur darauf kommt es an, weil es eben keine objektiven politischen Wahrheiten gibt, sondern nur mehr oder weniger gut begründete politische Meinungen.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
 

Stichwortsuche
algaddafi, muammar

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Libyen-Konflikt Gaddafi lobt Deutschland ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 17.03.2011 12:08
US-Regierung nimmt Gaddafi ins Visier Hotti Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 04.03.2011 02:50
Gaddafi: Fünf Milliarden, oder Europa wird schwarz wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 30.11.2010 21:41


Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland