Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2011, 07:58   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Jobcenter-Kampagne: Langzeitarbeitslose sollen den Fachkräftemangel im Pflegebereich ausgleichen.

Praktikum statt Jobcenter - mit einer neuen Kampagne will die Arbeitsagentur mehr Fachkräfte vermitteln.
„Pflegebetriebe sollten Hartz IV-Empfängern durch Praktika eine Chance im Pflegebereich geben“, so Arbeitsagentur-Vorstand Heinrich Alt zur B.Z.. Dauer: vier bis sechs Wochen, bezahlt von der Arbeitsagentur. Langzeitarbeitslose sollen so (freiwillig) prüfen können, ob der Pflegeberuf etwas für sie ist. „Dafür stellen uns die Betriebe ein Zertifikat aus, ob derjenige für den Beruf geeignet ist“, erklärt Alt. Falls ja, würde die Bundesagentur dem Praktikanten eine Ausbildung zur Pflegefachkraft bezahlen.



Jobcenter-Idee: Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum - B.Z. Berlin - Hartz IV, Arbeitslose, Jobcenter
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 20.10.2011, 08:21   #2
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

so kann man auch die statistik schönen in dem man die elos zu praktikas per androhung von sanktionen da rein zwingt das zu machen

natürlich heist es wiedermal "freiwillig"
hab schon einiges VAs gesehn wo gerade die U25 da reingezwungen wird in den pflegebereich
mir tuhn die alten menschen leid die darunter leiden müssen
 
Alt 20.10.2011, 08:59   #3
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Es müssen einem auch die Leute leid tun, die in solche Berufe gezwungen werden, egal ob sie emotional belastbar genug sind. Außerdem ist gerade im Pflegebereich die Zahl der Personen, die aufgrund schwerster körperlicher Probleme vorzeitig in die EM Rente gehen müssen, ausgesprochen hoch. In vielen Fällen sind körperlich extrem belastende Arbeiten ohne ausreichende Hilfsmittel bzw. Unterstützung auszuführen.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:17   #4
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Ich sehe das auch eher skeptisch, muss aber dennoch sagen, dass ich - sofern es sich wirklich um ein freiwilliges Angebot ohne etwaige Sanktionsandrohung bei Nicht-Folgeleistung handelt - die Idee ganz gut finde. Es gibt ja wirklich auch viele junge Leute, die körperlich fit sind und sich nach einer Aufgabe sehnen, die aber nix finden, weil sie nicht qualifiziert sind oder aus welchen Gründen auch immer. Da kann so ein freiwilliges Schnupperpraktikum mit Aussicht auf einen echten, qualifizerten Abschluss (etwa als examinierter Altenpfleger) schon lukrativ sein. Klar, einen Job, zumal einen guten, verspricht das noch lange nicht, aber eine durch die BA finanzierte Ausbildung ist doch lobenswert.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:24   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat:
aber eine durch die BA finanzierte Ausbildung
Was ist von der zu halten?

Ich kann auch einen nicht-Schwimmer ausbilden, indem ich ihn ins kalte Wasser schmeiß und sage: Sauf ab oder schwimm!

So eine "Ausbildung", extra für Arbeitslose - was ist davon zu halten?
gast_ ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:36   #6
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Ich fürchte, dann sollte man den künftigen Pflegefachkräften gleich auch Dänisch, Schwedisch, oder Norwegisch lehren.
Denn obwohl sich die Träger der Pflegeheime in Deutschland vielfach dumm und dusselig verdienen, weil sie Pflegekassen, Patienten, deren Angehörige und wenn nötig, das Sozialamt abkassieren, gibt es kaum Stellen für ausgebildete Altenpflegekräfte. Es werden kaum noch Fachkräfte beschäftigt. Vieles, was eigentlich vollausgebildete Kräfte tun sollten, müssen Altenpflegehelfer tun. Was diese tun sollten, das drückte man bisher Zivis auf. Dann sollten Alltagsbetreuer diese Lücke füllen,- doch selbst die sind den Trägern so zu teuer. Denn während der Staat eigentlich hoffte, die Träger würden die Betreuer zahlen, und diese höchstens noch als Aufstocker Staatsknete brauchen, denkste. Denn die Träger der Heime wollen das umdrehen, sie wollen, daß der Staat die Alltagsbetreuer auf Dauer mit Alg-II alimentiert, und dann sie den Rest bis zum Tariflohn aufstocken. (Siehe O-Ton des Chefs der Marseille-Kliniken vor einiger Zeit im seriösen öffentl.-rechtl. Fensehen).
Tja, was wird passieren? Die werden die Gratis-Praktikanten gerne nehmen,- aber die fertigen, ausgebildeten Fachkräfte werden gut daran tun, ihren Arbeitsplatz in der Schweiz, oder eben oben im nördlichen Teil Europas zu finden.

Selbst ich bin gespannt, ob wir die Alltagsbetreuer, die wir von der Stiftung stiftung-und-arbeit gerade in Baden-Baden ausbilden, alle in Jobs bekommen werden.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:40   #7
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen

So eine "Ausbildung", extra für Arbeitslose - was ist davon zu halten?
Wenn es sich um eine echte Ausbildung handelt, dann sehr viel! Dennl ohne diese hat man am Arbeitsmarkt heute überhaupt keine Chance mehr. Insofern ist das ein praktikabler Weg, zumal es ja in der Tat sein kann, dass so ein Praktikum bei einigen das Interesse für den Beruf wecken könnte. Aber hier im Forum ist es ja leider üblich, dass alles, was von der BA kommt, partout immer schlecht geredet wird.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:42   #8
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen
Es gibt ja wirklich auch viele junge Leute, die körperlich fit sind und sich nach einer Aufgabe sehnen, die aber nix finden, weil sie nicht qualifiziert sind oder aus welchen Gründen auch immer.
Wer heute körperlich fit ist, der ist es gerade in Pflegeberufen selten nach 20 Jahren noch. Der Verschleiß an Mitarbeitern ist hier enorm. Man sollte sich erst einmal über die Realität in deutschen Pflegeeinrichtungen und bei Pflegediensten informieren, bevor man das gut finden kann.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:45   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen
Aber hier im Forum ist es ja leider üblich, dass alles, was von der BA kommt, partout immer schlecht geredet wird.
Woran das wohl liegt?

Was taugen denn die Maßnahmen der BA?
gast_ ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:46   #10
Al Bandy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 1.914
Al Bandy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Alles Recht und Schön wenn es freiwillig ist.
Aber Praktika auf Kosten der JC ist wieder ein Unding.
Überall hört man es fehlt an Pflegekräften.
Kostenlose Arbeitskräfte auf Kosten der Steuerzahler.
Naja eindeutig die Arbeitslosen-Statistik verfälschen ist das gewollte Ziel.
Al Bandy ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:48   #11
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen
Wenn es sich um eine echte Ausbildung handelt, dann sehr viel! Dennl ohne diese hat man am Arbeitsmarkt heute überhaupt keine Chance mehr. Insofern ist das ein praktikabler Weg, zumal es ja in der Tat sein kann, dass so ein Praktikum bei einigen das Interesse für den Beruf wecken könnte. Aber hier im Forum ist es ja leider üblich, dass alles, was von der BA kommt, partout immer schlecht geredet wird.
Es wird nicht schlecht geredet. Es ist nur so, dass die meisten der tollen Vorschläge sich bei Tageslicht betrachtet und spätestens bei der Umsetzung gegen die Betroffenen richten, egal wie gut sie vorher geklungen haben. Das ist ein Erfahrungswert über lange Zeit entstanden. Also ist es nur logisch, dass man die toll klingenden Worte dieser Lügenbolde grundsätzlich in Frage stellt.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:48   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Wer heute körperlich fit ist, der ist es gerade in Pflegeberufen selten nach 20 Jahren noch. Der Verschleiß an Mitarbeitern ist hier enorm. Man sollte sich erst einmal über die Realität in deutschen Pflegeeinrichtungen und bei Pflegediensten informieren, bevor man das gut finden kann.
Das ist auch mit ein Grund, warum ich vehement gegen den Vorschlag der SB's bin, die junge Leute, die keinen Ausbildungsplatz finden, von diesem Beruf überzeugen wollen.

Ich kenne zu viele wirklich engagierte Altenpfleger, die die Zustände in den Einrichtungen beschreiben.

Wenn jemand den Beruf von sich aus lernen möchte: meine Hochachtung - aber dazu sollte man niemanden überreden!
gast_ ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:49   #13
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Wer heute körperlich fit ist, der ist es gerade in Pflegeberufen selten nach 20 Jahren noch. Der Verschleiß an Mitarbeitern ist hier enorm. Man sollte sich erst einmal über die Realität in deutschen Pflegeeinrichtungen und bei Pflegediensten informieren, bevor man das gut finden kann.
Ich habe während meines Studium 5 Jahre im Pflegeheim gearbeitet, um mir das Studium finanzieren zu können. Daher bin ich gut mit dieser Thematik vertraut. Und wer sagt bitte, dass man nach 20 Jahren noch die exakt gleiche Tätigkeit ausüben muss. Wer interessiert ist, der kann - oft auch durch den Arbeitgeber finanzierte - Weiterbildungen im administrativen Bereich (PDL), im SKD oder im Qualitätsmanagement wahrnehmen. Oder er/sie kann sogar im Bereich Gerontologie, Geragogik, Nursing oder Public-Health-Management berufsbegleitend studieren. Wie gesagt: Wer bestrebt ist, dem eröffnen sich durchaus Möglichkeiten.

Aber anstatt das zur Kenntnis zu nehmen und es als tendenziell positiv zu betrachten, dass durch die BA ein erster Schritt getan wird, um dies anzustoßen, wird hier ständig fatalistisch propagiert, dass das ja alles irgendwie Mist sei...Das ist unbillig, weil man mit etwas Engagement und Eigenverantwortung eben doch so einiges erreichen kann.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:50   #14
Halef
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 152
Halef Halef
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen
Wenn es sich um eine echte Ausbildung handelt, dann sehr viel! Dennl ohne diese hat man am Arbeitsmarkt heute überhaupt keine Chance mehr. Insofern ist das ein praktikabler Weg, zumal es ja in der Tat sein kann, dass so ein Praktikum bei einigen das Interesse für den Beruf wecken könnte. Aber hier im Forum ist es ja leider üblich, dass alles, was von der BA kommt, partout immer schlecht geredet wird.
Stimmt nicht! Die Realität sieht wie von Rounddancer beschrieben aus. Es gibt genügend Altenpfleger, die nur nicht eingestellt, weil sie, obwohl nur Hungerlöhne verdienend, immer noch zu teuer sind. Ambulante Pflegedienste, sind zum Teil noch nicht einmal an Altenpflegehelfern interessiert, sondern stellen Ungelernte ein.
Halef ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:51   #15
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Hallo,

..na das ist ja wieder ein Geschenk für die "Pflegeindustrie"....bislang taten sie sich schwer genug Personal einzustellen....die Lücken die vorhanden waren, wurden durch Zivis ausgefüllt...
wenn der o.g. Vorschlag ausgeführt wird, dann haben die Pflegedienstanbieter ja wieder prima kostenlose Arbeitskräfte...
dann sind alle vakanten Stellen wieder mit "Praktikanten" besetzt..nach 2 Tagen Einarbeitung kann man einen solchen Praktikanten prima einsetzen..
die Agentur liefert ständig Nachschub und somit spart man wieder an regulären Arbeitsplätzen...wie blöd ist das eigentlich?

Vor kurzem war ich in einer Klinik, mit physikalischer Abteilung...jeder Patient hatte einen eigenen Physiotherapeuten, der nur für ihn das Programm zusammenstellte und das Programm erweiterte oder änderte...
bei mir war eine junge Praktikantin...war im 3. Jahr in der Ausbildung an einer Physiotherapieschule...
...und die Schüler dieser Fachschule durften dann ihre jeweiligen 6wöchigen Praktika in diesem Krankenhaus absolvieren..

..und wie sah das Ganze aus? Diese Schüler-praktikanten wurden als vollwertige Kraft eingesetzt...arbeiteten mit den Patienten wie fertig ausgebildete Physios ... und das Krankenhaus sparte Personal...und die Schule freute sich, dass sie die Praktikanten unterbringen konnte....

aber eine wirkliche Chance auf Festeinstellung nach dem Examen hatte keiner von diesen Physiopraktikanten...weil ihr eigenen Schulkollegen die freien Plätze besetzten...eben als billige Praktikanten...

...und so wird das dann auch im Pflegebereich gehen...die Hartz - IV-Empfänger, für die das infrage kommt, werden dann vakante Stellen besetzen..und der jeweilige Pflegedienst oder das Altenheim spart sich fröhlich ne Menge Personal...

wie kurzsichtig ist sowas?

Gruß
Anna
Anna B. ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:52   #16
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Halef Beitrag anzeigen
Stimmt nicht! Die Realität sieht wie von Rounddancer beschrieben aus. Es gibt genügend Altenpfleger, die nur nicht eingestellt, weil sie, obwohl nur Hungerlöhne verdienend, immer noch zu teuer sind. Ambulante Pflegedienste, sind zum Teil noch nicht einmal an Altenpflegehelfern interessiert, sondern stellen Ungelernte ein.
Stimmt leider. Ich kenne auch diverse sogar noch fitte Krankenpfleger und Altenpfleger, die keine Anstellung finden bzw. die man obwohl examiniert nur als Pflegehelfer zu Hungerlöhnen einstellen möchte. Und das obwohl immer mehr Ärzte zumindest im Krankenhausbereich Pflegern Tätigkeiten auferlegen, die eigentlich ihre Aufgaben sind.

Ein Beruf mit Zukunft ist es unter diesen Voraussetzungen keinesfalls.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:53   #17
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Was taugen denn die Maßnahmen der BA?
Zumeist gar nix. Aber in diesem Fall soll es sich doch gar nicht um eine interne BA-Maßnahme handeln, sondern um eine ganz reguläre Ausbildung, bei der die BA lediglich die Kosten übernimmt. Und das sehe ich als richtig an! Nicht die vielen Sinnlos-Maßnahmen, die mit einem obskuren Zertifikat abschließen, das auf dem Arbeitsmarkt nix wert ist, sondern im Gegenteil: Die Finanzierung einer echten dreijährigen Ausbildung. Das schafft Perspektiven, weil nur das Fachkräfte schafft. Und die brauchen wir. Insofern bin ich da mal guter Hoffnung.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:54   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat:
wie kurzsichtig ist sowas?

Gruß
Anna
Ganz meine Meinung, Anna
gast_ ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:57   #19
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen

Ein Beruf mit Zukunft ist es unter diesen Voraussetzungen keinesfalls.
Doch. Etwa dann ,wenn man eben nach Österreich oder in die Schweiz geht. Wird dies nämlich verstärkt vollzogen, werden auch in Deutschland die Löhne im Pflegesektor notgedrungen wieder ansteigen müssen - aber momentan ist der Mangel leider einfach noch nicht akut genug, um diese Wende herbeizuführen.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 09:59   #20
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

...Das ist nicht irgendein Witz, sondern Realität !

Im letzten Quartal 2010, hatte mein damaliger Sabe recht gute Verbindungen zu solchen Pflegestationen.

1. Angebot: (VV)

2 Monatiges Praktikum, Nacht-u. Wochenenddienst nicht ausgeschlossen, nach Eignung Festanstellung möglich, Brutto bis 1.300 Euro.

- da konnte ich mich noch rausreden aber dann:

2. Angebot (VV) RFB

4 Monatiges Praktikum, nach Eignung Übernahme möglich.

-Die Leiterin wollte mich auf Gedeih + Verderb !

Telefonat, O-Ton:

"Da haben sie doch wenigstens wieder mal was zu tun und eine sinnvolle Aufgabe. Sozialkontakte und abwechslung", -"das AA zahlt ihnen ja schließlich das Geld weiter".

In meiner Bewerbung stand dann:

"..wünsche ich mir sehnlichst einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz, von dem mir ein anständiges Leben, ohne Transferleistungen, wieder möglich ist" ().

Die Absage von der werde ich nicht vernichten ! -Da ist sie aus dem "Rahmen" gefallen.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 20.10.2011, 10:01   #21
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von ChrisPP Beitrag anzeigen
Doch. Etwa dann ,wenn man eben nach Österreich oder in die Schweiz geht. Wird dies nämlich verstärkt vollzogen, werden auch in Deutschland die Löhne im Pflegesektor notgedrungen wieder ansteigen müssen - aber momentan ist der Mangel leider einfach noch nicht akut genug, um diese Wende herbeizuführen.
Warum verweigerst Du Dich der Realität?

Den Österreichern sind die eigenen Leute zu teuer und holen sich billigere aus Tschechien und Ungarn etc. Unsere Probleme sind längst auch dort angekommen.

Versuche nicht krampfhaft etwas schön zu reden, das einfach in der Realität nicht nur nach Mist stinkt, sondern auch welcher ist.

Theoretisch könnten solche Berufe wirklich gute Berufe sein, denn der Bedarf steigt. Praktisch sind es mies bezahlte Berufe mit sehr starker Belastung von Körper und Geist, für die man wirklich geschaffen sein muß, um sie längere Zeit durchhalten zu können. Nicht umsonst wurden viele Pflegestellen über lange Zeit von Nonnen besetzt. Mit denen ging man allerdings auch besser um, als mit den heutigen Mitarbeitern
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 20.10.2011, 10:03   #22
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen
[/I]Die Absage von der werde ich nicht vernichten ! -Da ist sie aus dem "Rahmen" gefallen.

Berenike
.
Anonymisiert veröffentlichen ...
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 20.10.2011, 10:11   #23
ChrisPP
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.04.2010
Ort: Bavaria Blue
Beiträge: 92
ChrisPP
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Warum verweigerst Du Dich der Realität?
Tue ich nicht. Ich verweigere mich lediglich der Sichtweise, jede Chance, die einem geboten wird, als sinnlos anzusehen. Es gibt auch eine Holschuld. Man muss auch was leisten wollen, dann hat man eine Chance, und wenn schon nicht in Deutschland, dann eben woanders. Wird man als ausgebildeter Altenpfleger gut verdienen? Sicher nicht! Wird man einen Job finden? Auch das ist fraglich. Aber die Ausbildung ist - und das will hier offenbar niemand einsehen - ein erster Schritt, auf den dann nach zahlreiche weitere folgen können, sofern man denn will, Engagement aufbringt und auch noch das Glück hat, darauf aufbauende Weiterbildung finanzieren zu können. Eine Freundin von mir ist folgenden Weg gegangen:

- Ausbildung zur Altenpflegerin
- Bachelorstudium Nursing (berufsbegleitend anteilig durch den AG finanziert)
- Masterstudium Public Health Management
- Jetzt ist sie Pflegedienstleiterin und schreibt nebenbei an ihrer Doktorarbeit im Bereich Geragogik.

Das ist sicher kein typischer Fall. Natürlich wird es immer Fälle geben, wo die Ausbildung sich finanziell nicht rentiert. Das bezweifelt niemand. Was mir nur auf die Nerven geht, ist, dass immer nur das Negative gesehen wird, aber fast nie die Chancen.
__

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer - Victor Hugo
ChrisPP ist offline  
Alt 20.10.2011, 10:54   #24
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

ich sehe die gefahr darin
das man versucht die U25 zu zwingen diese arbeiten zu leisten
die ersten VVs sind ja schon bekannt das die gezwungen werden in der pflege hand anzulegen

eine chance sehe ich da nicht für die leute eine ausbildung bzw arbeitsplatz zu bekommen
zumal der pflege beruf sau schlecht bezahlt wird für die leistung die die arbeitnehmer bringen müssen
einfacher währe es bessere löhne anzubieten dann hätten diese auch kein problem qualifiziere fachkräfte hier zu finden die gerne in diesen bereichen arbeiten wollen
nur viele sagen sich auch
da kann ich besser beim bäcker als verkäufer arbeiten und mach mich nicht kaputt damit und habe das selbe geld als in der pflege zu arbeiten wo man sich kaputt macht
 
Alt 20.10.2011, 11:05   #25
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter-Idee Hartz-IV-Empfänger zum Pflege-Praktikum

Wunderbar, der Pflegemarkt wird dann zukünftig komplett von 1€-Kräften gewuppt.
Und wer mittels eines dicken Federkissens noch zusätzlich die Rentenkassen entlastet, bekommt ne Prämie!

Los Dicker, haste wieder wat zum Jutfinden!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
 

Stichwortsuche
hartzivempfänger, jobcenteridee, pflegepraktikum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflege der Großmutter als ALG2 Empfänger kleener186 ALG II 6 17.02.2011 18:24
Hartz 4 und Pflege melli83 Allgemeine Fragen 5 29.05.2010 17:43
Wie lange darf man als ALGII Empfänger ein Praktikum machen? 1q1q1q ALG II 8 18.05.2010 12:07
Amt darf Hartz 4 Empfänger zu Praktikum zwingen edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 06.10.2009 13:35
Praktikum als ALGII Empfänger - Kosten flocke35 Allgemeine Fragen 25 14.08.2009 15:20


Es ist jetzt 07:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland