Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Busfahrer Wirtschaftsflüchtling V. Schulz – Aus Deutschland in die Schweiz vertrieben


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2011, 09:44   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Busfahrer Wirtschaftsflüchtling V. Schulz – Aus Deutschland in die Schweiz vertrieben

Der Lohn in Deutschland wurde in den letzten Jahren immer kleiner. 1300 Euro nach Steuern – so wenig gab‘s in Iserlohn noch für eine 100-Prozent-Anstellung als Busfahrerin. Vera Schulz sah in Deutschland keine Zukunft mehr – und schweren Herzens entschloss sie sich, ihre Heimat zu verlassen, nach Zürich zu ziehen und dort bei den Verkehrsbetrieben als Busfahrerin neu zu beginnen.
Der Abschied von ihren geliebten Freunden und der vertrauten Stadt fiel ihr schwer. Jahrelang hat sie sich motiviert und tatkräftig in allen möglichen Branchen um eine anständig bezahlte Arbeit in Deutschland bemüht – vergebens. Aus Angst vor einer Altersarmut verliess sie nun ihre Heimat.
Wiederholungen:
  • Montag, 3. Oktober 2011, 04.05 Uhr auf SF1
  • Mittwoch, 5. Oktober 2011, 11.30 Uhr auf SF1
  • Donnerstag, 6. Oktober 2011, 8.40 und 9.50 Uhr auf SFinfo
Quelle: Schweizer Fernsehen
Kommentar des NDS-Lesers M.S.: Während in Deutschland immer noch um beschämende Mindestloehne gekämpft werden muss, schimpfen die Schweizer schon seit einiger Zeit über die “Deutschen Billiglöhner”, die anfangen, auch in der Schweiz das Loehnniveau zu drücken.
Die Sendung Reporter des Schweizer Fernsehens hat ein sehens- und empfehlenswertes Portrait eines deutschen Wirtschaftsflüchtlings ausgestrahlt, allein der Vergleich der Gehälter, die in der Dokumentation genannt werden, hat mich wieder schockiert:
Busfahrerin in Deutschland/Isarlohn: < 2000 EUR (Bericht erwaehnt 1300,- EUR nach Steuer, meinten wahrscheinlich aber Netto nach Abzug der Sozialabgaben, ansonsten wäre es noch trauriger)
Busfahrerin in der Schweiz/Zuerich: 6200,- SF
Nach heutigem Wechselkurs (1 EUR ~ 1.22 SF) ca. 5000,- EUR, etwa das 2.5-fache.



Ps.Obwohl dieTarife und die Benutzter landauf landab kontinuierlich jedes Jahr mind.zwei mal steigen,verdienen die Chauffeure immer weniger.
Öpnv verdient seinen Namen nicht mehr!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
 

Stichwortsuche
busfahrer, deutschland, schulz, schweiz, vertrieben, wirtschaftsflüchtling

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hungerlöhne für Busfahrer Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 20.12.2011 14:21
Kampagne gegen Steuerabkommen zwischen Schweiz und Deutschland Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 29.08.2011 19:21
Westpol,Wuppertal ist überall,und wie der LVR Busfahrer abzockt u.a. wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.03.2010 10:31
Stadtverkehr in der Kritik: Streit um niedrigen Busfahrer-Lohn Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 14.02.2009 04:34
Umschulung ALGII als Busfahrer bei Krankheit mroktober74 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 14.02.2008 16:32


Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland