Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Linke steht vor Lafontaine-Comeback


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2011, 08:02   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Bundestagswahl 2013



Von Björn Hengst

dapd
Linke-Politiker Oskar Lafontaine: Der Saarländer will zurück in den Bundestag



Sein Job als Fraktionschef der saarländischen Linken genügt ihm offenbar nicht mehr: Oskar Lafontaine drängt auf die politische Bühne in Berlin zurück - nach Informationen von SPIEGEL ONLINE will der 68-Jährige 2013 wieder für den Bundestag kandidieren. Auch von einer führenden Rolle ist die Rede.


Hamburg - Sein Kalender ist schon seit einigen Wochen wieder mit Terminen außerhalb des Saarlands gefüllt: Anfang September trat Oskar Lafontaine beim Landesparteitag der NRW-Linken auf, in Polit-Talks im Fernsehen ist er weiterhin gefragt, zuletzt diskutierte er am Sonntag in der ARD-Sendung "Günther Jauch" mit Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) über die Rente. Am kommenden Samstag ist eine Rede des 68-Jährigen auf einer Programmkonferenz des linken Parteiflügels der Genossen in Berlin geplant. Zudem erhielt sein Internetauftritt jüngst einen frischeren Anstrich.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 04.10.2011, 09:33   #2
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

DIE.LINKE braucht Oskar Lafontaine, genauso wie Gregor Gysi

und ich meine unsere Gesellschaft braucht sie auch.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 04.10.2011, 10:10   #3
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Ernst und Lötzsch hingegen sind eher entbehrlich
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 04.10.2011, 14:26   #4
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von left Beitrag anzeigen
DIE.LINKE braucht Oskar Lafontaine, genauso wie Gregor Gysi
Wie wahr wie wahr.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 04.10.2011, 14:46   #5
viona14
Elo-User/in
 
Benutzerbild von viona14
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: berlin
Beiträge: 411
viona14 viona14
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Ernst und Lötzsch hingegen sind eher entbehrlich

Ja,sehe ich auch so.
__

Wir denken selten an das ,was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
=Arthur Schopenhauer=
viona14 ist offline  
Alt 04.10.2011, 15:19   #6
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Ein Schritt in die falsche Richtung. Rückwärtsgewandtheit ist genau das, was eine moderne Linke nicht braucht, aber wenn es darum geht das Ernst/Lötzsch-Duo abzulösen, wäre auch das ein Gewinn.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 04.10.2011, 15:45   #7
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.887
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Allmählich werden sie Kasper. Rein in die Kartoffel raus aus den Kartoffeln . Kommen und gehen wenn es einen passt geht nun nicht immer. Man muss auch mal eine Meinung haben.
Merkur ist offline  
Alt 04.10.2011, 16:01   #8
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Vielleicht sucht DIE LINKE ein Zugpferd für die Wahl. Und danach tritt er wieder zurück. Er hat das schon zu oft gemacht. Ich traue ihm nicht mehr.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 04.10.2011, 20:26   #9
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Ich werde in Zukunft die Linken nicht mehr wählen. Hat man ja die letzten Jahre in Berlin gesehen wie sich die mitregierenden Linken für uns Hartz4-Empfänger einsetzen, nämlich gar nicht.

Diesem "liebe Genossinen und Genossen-Gequatsche" konnte ich sowieso nie was abgewinnen und der Gysi mit seiner DDR-Vergangenheit ist mir auch nicht ganz geheuer. Lafo ist da noch das beste Pferd im Stall.

Jedoch wähle ich in Zukunft lieber die Piraten, mit denen habe ich laut Wahlomat auch mehr Schnittmengen als mit den Linken.
Stroganoff ist offline  
Alt 04.10.2011, 20:49   #10
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Stroganoff Beitrag anzeigen
Ich werde in Zukunft die Linken nicht mehr wählen. Hat man ja die letzten Jahre in Berlin gesehen wie sich die mitregierenden Linken für uns Hartz4-Empfänger einsetzen, nämlich gar nicht.

Diesem "liebe Genossinen und Genossen-Gequatsche" konnte ich sowieso nie was abgewinnen und der Gysi mit seiner DDR-Vergangenheit ist mir auch nicht ganz geheuer. Lafo ist da noch das beste Pferd im Stall.

Jedoch wähle ich in Zukunft lieber die Piraten, mit denen habe ich laut Wahlomat auch mehr Schnittmengen als mit den Linken.
hier kannst Du mal suchen, was die PiPiraten an sozialen Programmen so drauf haben und welche Ziele die verfolgen.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline  
Alt 04.10.2011, 21:07   #11
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Vielen Dank für die Links, aber ich habe mich bereits über die Programminhalte der Piraten informiert und es gibt wirklich keinen Punkt, der mich wirklich so stören würde, dass er die Piraten für mich unwählbar macht.

Kriege und Weiterführung der Sanktionspraxis in Bezug auf Hartz4-Empfänger wären für mich beispielsweise gewichtige Gründe die Piraten nicht zu wählen.

Die Piraten sind übrigens für ein Bürgergeld und auch dafür, dass Hartz4-Empfänger nicht sanktioniert werden sollten, wenn sie eine Arbeit ablehnen.

Warten wir erstmal ab wie sich die Piraten noch entwickeln. Bis zur Bundestagswahl sind es noch 2 Jahre.

Bei der letzten Bundestagswahl habe ich mit leichten Bauchschmerzen die Linken gewählt, aber auch nur, weil zu dem Zeitpunkt die Piraten keine realistische Chance hatten die 5 %-Hürde zu knacken.

2013 scheint das jedoch möglich zu sein.
Stroganoff ist offline  
Alt 04.10.2011, 21:15   #12
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Ein Schritt in die falsche Richtung. Rückwärtsgewandtheit ist genau das, was eine moderne Linke nicht braucht, aber wenn es darum geht das Ernst/Lötzsch-Duo abzulösen, wäre auch das ein Gewinn.
Wieso ist das "rückwärts gewandt"? Abgesehen von der Tatsache, dass die beiden ein schlagkräftiges und leider immer noch unersetzliches Duo sind, vertreten beide eher einen fortschrittlichen Sozialismus. Weder Gysi noch Lafo gehört zu den Betonlinken bzw. den sog. ewig gestrigen. Da wären ganz andere zu nennen. Bis auf Wagenknecht, die eine vor allem in wirtschaftlichen Fragen kompetente und sachkundige Analytikerin ist, fehlen leider einfach die politischen Talente. Ernst und Lötsch gehören ganz sicher nicht dazu. Da sind wir uns sicher einig.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 04.10.2011, 21:18   #13
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Was die Piraten angeht ... die sind hochgespült worden von der allgemeinen Politikverdrossenheit und haben nicht wirklich viel zu sagen außer "freies Internet" und "kostenlosen Nahverkehr für alle".
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 04.10.2011, 21:39   #14
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Aha :-) Und wann kommt Margot wieder?
Justician ist offline  
Alt 04.10.2011, 22:42   #15
EmpörtEngag.VernetztEuch
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
Aha :-) Und wann kommt Margot wieder?
Schon längst geschehen
Zitat:
Margot Käßmann kehrt in den Dienst der Evangelischen Kirche zurück: Die ehemalige EKD-Vorsitzende soll offizielle Repräsentantin für das Reformationsjubiläum im Jahr 2017 werden - der Job als Luther-Botschafterin und Galionsfigur der Feierlichkeiten beginnt bereits im nächsten Jahr.

...
Kirchenjob: Käßmann soll Luther-Botschafterin werden - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
Zum Thema:
Die Rückkehr von O.Laf. kann aber nur eine Übergangslösung sein.
Der gute ist immerhin schon 68

Die Suche nach zukünftig geeigneten Personen wird damit deshalb dennoch weiter gehen.
 
Alt 04.10.2011, 23:45   #16
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
... nach Informationen von SPIEGEL ONLINE will der 68-Jährige 2013 wieder für den Bundestag kandidieren. Auch von einer führenden Rolle ist die Rede.
So sehr ich Oskar schätze, dann ist er 70!

Die Verjüngung der Parteispitze ging kräftig in die Hose. Mauer-Gesine und Porsche-Klaus haben ja nun kein Fettnäpfchen ausgelassen. Ok, man kann das alles als böse Feindpropaganda wegreden, Tatsache ist, die beiden haben auch sonst keine gute Figur gemacht.

Man muss es bedauern, aber die Alten leben nicht ewig. Früher oder später wird sich Die Linke neu aufstellen müssen. Sahra Wagenknecht mag zwar nicht jedem schmecken, aber sie könnte zumindest einen Teil der sich zwangsläufig bildenden Lücke füllen.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline  
Alt 05.10.2011, 03:45   #17
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Stroganoff Beitrag anzeigen
Ich werde in Zukunft die Linken nicht mehr wählen. Hat man ja die letzten Jahre in Berlin gesehen wie sich die mitregierenden Linken für uns Hartz4-Empfänger einsetzen, nämlich gar nicht.
Nicht nur gar nicht, sondern auch schlimmer als ich es von der FDP erwartet hätte!

Die Linken hatten, wenn man so will, sogar auch das Hartz IV Senats Ressort mit Carola Bluhm (Linkspartei) in Berlin inne. Man fragt sich schon, warum unter ihr die Hartz IV Klagen so dramatisch in Berlin angestiegen sind! Fast 120.000 Klagen bis jetzt. Hatte hier.. auch schon einmal einen Bericht geschrieben.

Hinzukommt, dass diese Tusse nicht mal die BSG Rechtssprechung zu den angemessenen Unterkunftskosten in Berlin umgesetzt hat und somit heute noch nur rechtswidrige Pauschalsummen aus dem Jahre 2005 als angemessene Unterkunfts- und Heizkosten anerkannt werden. Sodann unterschlagen sie auch die Betriebskostennachzahlungsforderungen der Bedürftigen in Berlin. Diese gemeine Nazi-Linke Bluhm hat sogar die Umsetzung des Bildungspaketes zu einem bürokratischen Unterschlagungspaket gemacht.

Berlin ist daher nicht sexy, sondern Kenia live!

Abgesehen davon ist der Lafo aus meiner Sicht eh nur einer aus einem Kasperle Theater der nicht weiß was er will. Morgen ist er da und übermorgen hat er keinen Bock mehr. Der einzige der noch was taugt ist der Gysi und diese Katja Kipping. Der Gysi kann auch die Ursula von Judas mal eindrucksvoll und nachvollziehbar dahingehend Paroli bieten, dass auch Normalo erkennt, dass die aus gutem Grund bei den Elos nur noch die von der Lügen genannt wird. Der Lafo bringts irgendwie nicht recht rüber. Ist halt so ein typisches West-Politi-Einheitsgelaber bei dem. Der scheint aber wohl im Westen geschätzt zu sein. Warum weiß ich aber nicht wirklich. Klar er redet sozial aber er redet auch immer irgendwo das Gleiche und, wenn ihm mal ein Asozial redegewandter Polit-Hirni gegenübersitzt, dann fehlt dem Lafo irgendwo die auch die Redekunst.
teddybear ist offline  
Alt 05.10.2011, 11:23   #18
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
Aha :-) Und wann kommt Margot wieder?

Margot sitzt in Chile und wird nicht müde ihren dortigen Freunden zu erzählen, dass es in Deutschland eine LINKE gibt, die versucht die Errungenschaften des Sozialismus und der DDR zu erhalten.

Kein Witz!
 
Alt 05.10.2011, 11:45   #19
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Margot sitzt in Chile und wird nicht müde ihren dortigen Freunden zu erzählen, dass es in Deutschland eine LINKE gibt, die versucht die Errungenschaften des Sozialismus und der DDR zu erhalten.

Kein Witz!
Quelle?
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 05.10.2011, 12:03   #20
EmpörtEngag.VernetztEuch
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Quelle?
BND
 
Alt 05.10.2011, 12:12   #21
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Margot sitzt in Chile und wird nicht müde ihren dortigen Freunden zu erzählen, dass es in Deutschland eine LINKE gibt, die versucht die Errungenschaften des Sozialismus und der DDR zu erhalten.

Kein Witz!
Und Angela führt die BRD und installiert die Mauer wieder neu.

Sorry, die jetzige Realität - man betrachte auch die Absichten der Regierenden zu weiteren Verbesserungen - ist wahrscheinlich bereits auf dem DDR-Level angekommen.

Ist Hartz-IV keine Mauer? Ob physische Mauern, Stacheldraht oder die Peitsche von Sklavenaufsehern. Hartz-IV ist allemal leistungsfähiger!
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 05.10.2011, 18:37   #22
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Quelle?
Im MDR hatten sie ein Video gezeigt, wo sie die chilenischen Genossen so in etwa "aufklärt", dass es in Deutschland eine Linke gibt, die die DDR und den Sozialismus zurück will.
 
Alt 05.10.2011, 18:50   #23
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Das große Problem...die Partei braucht mehr Menschen vom Schlag der beiden Großen. Denn keiner von denen wird ewig leben und beide sind schon heute angeschlagen. Was sich bisher aber präsentierte, ist bis auf zu wenige Ausnahmen eher Lachnummer, als glaubhafter Ersatz.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 05.10.2011, 18:50   #24
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke steht vor Lafontaine-Comeback

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Im MDR hatten sie ein Video gezeigt, wo sie die chilenischen Genossen so in etwa "aufklärt", dass es in Deutschland eine Linke gibt, die die DDR und den Sozialismus zurück will.
Und was haben die kranken Träume der alten Dame mit der Realität zu tun?
Regelsatzkämpfer ist offline  
 

Stichwortsuche
lafontainecomeback, linke

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oskar Lafontaine: Zur Strategie der Partei DIE LINKE dr.byrd Linke und Hartz IV 6 26.01.2010 05:12
Ost-Linke wollen offenbar Lafontaine entmachten Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 08.08.2009 18:24
Kommentar: Wo Lafontaine drauf steht ist SPD drin und sonst nichts Paolo_Pinkel Linke und Hartz IV 28 13.02.2009 14:15
Die Frühjahrsoffensive,Offener Brief an Oskar Lafontaine und die Partei Die Linke wolliohne Linke und Hartz IV 7 07.02.2009 18:14
Oskar Lafontaine, DIE LINKE: Alternative zum Neoliberalismus Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 27.11.2008 00:43


Es ist jetzt 14:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland