Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2011, 16:31   #1
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

Zitat:
70 Jahre Massaker von Babi Jar
Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

105 und 303: Im Zusammenhang mit der Bremer Polizei sind das unheilvolle Zahlen. Die so nummerierten Bataillone waren in der NS-Zeit direkt an der Verfolgung, Deportierung und Ermordung der europäischen Juden beteiligt. Geschichtsforscher Karl Schneider berichtet davon in seinem neuen Buch "Auswärts eingesetzt". Grausamer Tiefpunkt: Das Massaker von Babi Jar.

(...)
Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei - 70 Jahre Massaker von Babi Jar - Radio Bremen
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 27.09.2011, 17:12   #2
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

ja und,

glaubst du die gesinnung hat sich irgendwie groß verändert?
Wenn es wieder soweit ist dann werden die das selbe wieder durchziehen.
Der Ratlose ist offline  
Alt 27.09.2011, 17:13   #3
samus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 188
samus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

.
samus ist offline  
Alt 27.09.2011, 18:52   #4
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter AW: Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
ja und,

glaubst du die gesinnung hat sich irgendwie groß verändert?
Wenn es wieder soweit ist dann werden die das selbe wieder durchziehen.
Und die Staats-Polizei wird als erstes mit von der Partie sein,sonst würden die ja Ihre Renten nie ausgezahlt bekommen,-wenn sich soetwas in der deutschen Geschichte wider wiederholen sollte und soetwas wird sich immer wieder wiederholen,vielleicht nicht mehr in diesem Aussmasse.aber es ist fakt das sich die Geschichte immer und immer wieder wiederholen!
 
Alt 27.09.2011, 21:25   #5
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

Ich war 1996 in Kiew und habe auch die Gedenkstätte besucht.
Dort habe ich mich zum ersten Mal in meinem Leben geschämt aus Deutschland zu sein.
Nachdem die jüdische Bevölkerung ermordet wurde,ging es weiter mit sowjetischen Kriegsgefangenen und auch Sinti und Roma.

Zitat:
Mehr Juden als erwartet wurden zum Töten gebracht. Nach einem Bericht der Einsatzgruppe C:
"...Ursprünglich erwarteten wir die Ankunft von nur 5.000 - 6.000 Juden. Nun kamen etwa 30.000 Juden an. Sie glaubten bis zum Moment ihrer Liquidierung, dass sie umgesiedelt werden würden, wegen der großartigen Leistung der Propagandaabteilung."
Infolgedessen konnten nicht alle Juden am selben Tag ermordet werden. Der Historiker Felix Levitas schrieb:
"Die Mörder hatten nicht genug Zeit, ihre Aufgabe zu erledigen. Deswegen ließen sie die Menschen Kopf an Kopf stehen, so dass eine Kugel zwei Leute traf. Die nur Verwundeten wurden mit Schaufeln umgebracht. Kinder warf man lebend in die Schlucht und begrub sie lebendig."
Sergey Ivanovich Lutsenko, ehemaliger Wächter des Lukianivska-Friedhofs, sagte aus:
"Sie erschossen Leute von morgens bis abends. Nachts gingen die Deutschen zu Bett. Der Rest der Opfer wurde in leeren Garagen eingeschlossen. Dies zog sich über 5 Tage hin. Die Nazis brachten immer mehr Menschen, und es fuhren nur Lastwagen mit der Kleidung der Opfer weg.
Babi Jar
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 29.09.2011, 18:22   #6
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

polizei, saubere Bataillone ?????
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 02.10.2011, 00:08   #7
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

Bremer Polizeibataillon 303 - Video - buten un binnen - Radio Bremen
www.radiobremen.de
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 02.10.2011, 11:01   #8
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein dunkles Kapitel der Bremer Polizei

meiner Meinung nach wird das Pferd wiedermal von hinten aufgezäumt.

Jeder Polizist war verpflichtet gewesen diesem Treiben sofort ein Ende zu bereiten.
Denn auch nach dem "Recht und Gesetz" des dritten Reiches waren diese Handlungen schwerste Straftaten.

Es gab selbst für Auschwitz keine (Alibi) Rechtsgrundlage im dritten Reich!

Alle die daran beteiligt waren sind Mörder oder haben für das gelingen der Mordtaten gesorgt.


Und das muß man auch mal deutlich sagen, auch wenn es nicht meine politische Richtung ist.

Ein junger Demonstrant oder Student stand in den 60 und 70er Jahren solchen Leuten gegenüber.
Die Einsatzleiter der Polizei, die vorher am Mord von tausenden Menschen teilgenommen hatten , Staatsanwälten und Richtern die soviele Menschen wegen kleinigkeiten zum Tode verurteilt hatten das selbst die Führung des dritten Reiches auf die Justiz einwirken musste um das zu drosseln.

Wenn wundert es da das damals eine Rote Armee Fraktion entstand.

Wer garantiert uns heute eigentlich das die Polizei so etwas nicht wieder macht, wenn der Staat angeblich das Gewaltmonopol inne hat?
Der Ratlose ist offline  
 

Stichwortsuche
bremer, dunkles, kapitel, polizei

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SGB XII Drittes Kapitel-Rente pajopeni010 Grundsicherung SGB XII 6 12.05.2011 12:29
Nach Bremer Pfefferspray-Einsatz am 1.Mai: Gepfefferte Kritik an Polizei Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.05.2011 14:12
Vorbereitungen auf Einheitsfeier: Bremer Polizei lässt Straßen räumen Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 03.10.2010 22:13
Nahtlosigkeitsregelung SGB III § 125 - Hartz IV - Grundsicherung SGB XII Kapitel 3 Muci Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 35 06.09.2010 19:28


Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland