Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2011, 12:35   #1
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Die öffentlich-rechtlichen Sender beantragten für die Gebührenperiode ab 2013 1,47 Milliarden Euro mehr.


Steigen bald die GEZ-Gebühren? Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen für die kommende Gebührenperiode von 2013 bis 2016 mehr Geld. „Die Zeit“ berichtet in der neuen Ausgabe, alle öffentlich-rechtlichen Anstalten hätten bei der für den Finanzbedarf von ARD und ZDF zuständigen Kommission KEF) für die neue Gebührenperiode 1,47 Milliarden Euro mehr beantragt.

Gebühren: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld - B.Z. Berlin - ARD, ZDF, Deutschlandradio, GEZ, Gebühren, Kosten


Diese Abzocker bekommen den Hals wohl nie voll
 
Alt 22.09.2011, 12:42   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

So Typen wie der Jauch kosten nun mal. Die Haushaltspolitik bei den ÖR war aber schon immer verschwenderisch. Wenn das Geld nicht mehr reichte wurde nicht gefragt, wo man einsparen könnte, sondern wieviel mehr man braucht. Bei der letzten Olympiade hat man das mal kritisch verglichen. Ich glaube sogar, dass es in der heute show war. Private Sender schickten zwischen 40 und 50 Leute dahin, um zu berichten. Die ÖR 500!!! 500!!! Menschen die Löhne und Gehälter beziehen. Ich denke da z.B. auch an die ganzen Pseudo-Experten, die das auch nicht umsonst machen usw. 500!!! Menschen die Schlafen und Essen möchten. 500!!! Menschen die hin- und zurück fliegen usw. Kein Wunder, dass die Kohle nicht reicht.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 22.09.2011, 17:30   #3
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Es waren sogar 550 Mitarbeiter und es war bei der Fußball-WM in Südafrika. Aber wahrscheinlich reisen die öR immer mit so einem Aufgebot zu Großveranstaltungen an.

Zitat:
Dass die privaten Sender nur bedingt mit Mann und Maus nach Südafrika aufbrechen, liegt auch an den Kosten. Die Privaten haben nicht den gewaltigen finanziellen Spielraum der öffentlich-rechtlichen Sender, die mit etwa 550 Mitarbeitern angereist sind. Sky hat in Südafrika ein kleines Team von achtzig Personen, das etwa die Hälfte des Programms produziert.
Fußball-WM im Fernsehen: Der Ball ist rund, das Spiel dauert vier Wochen - Fernsehen - Feuilleton - FAZ.NET

Sky hat zudem alle Spiele übertragen. Dafür haben die öR viel "Beiwerk" prodziert, das mit den Spielen direkt nichts zu tun hatte.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 22.09.2011, 17:44   #4
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Wofür ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 22.09.2011, 17:46   #5
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Wofür ?
Für die Sondersendungen religiösen Inhalts.
 
Alt 22.09.2011, 17:49   #6
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Die sollen Decoder einführen, dann können Rentner für ihren Volksmusik-Mist zahlen.....oder Hausfrauen für die Daily-Soaps...und auf die Talkshows kann ich auch sehr gut verzichten.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 22.09.2011, 17:53   #7
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Vom Regelsatz bleibt immer weniger übrig.
Da werden die Nachbarn wohl ihr Gemüsebeet abends hochklappen müssen.
 
Alt 22.09.2011, 18:38   #8
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Die sollen Decoder einführen, dann können Rentner für ihren Volksmusik-Mist zahlen.....oder Hausfrauen für die Daily-Soaps...und auf die Talkshows kann ich auch sehr gut verzichten.....
Niemals! Damit verzichten die ja auch Milliarden von Geldern
Das würden sie niemals machen, sie handeln ja nicht im Sinne der Kunden, sondern im Sinne ihrer dicken Popöchen.

Der Sauhaufen ist ganz schön frech, aber gut, eine Frau Lierhaus will bezahlt werden, Herr Gottschalk kriegt sicher auch noch paar Raten und die ganzen Außendienstmitarbeiter machens auch nicht umsonst (müssten die da nicht ab 2013 massen einsparen? wurde das schon mit einberechnet? ).

Ich hoffe so inständig, dass ein Anwalt gegen diesen Schmu ab 2013 klagen wird. Das ist einfach ne fiese neue Steuer, nix anderes.
Für alles andere bekommt man nämlich eine Gegenleistung! Und solange Blinde und Taube und sogar Hund und Katz zahlen müssen, seh ich da nix davon sorry.

17€/Monat
Dafür krieg ich ein Spielfilm-Abo oder jeden Tag Videofilme, die MIR gefallen....Frechheit.

Gut dass ich solange noch abgemeldet bin
Und ab 2013 lass ich mir was einfallen.
Lexxy ist offline  
Alt 22.09.2011, 19:02   #9
powerorca->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.11.2010
Beiträge: 83
powerorca
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Und die Alternative? Ein Leben ausschließlich mit SAT1, Prosieben, RTL & Co. mag ich mir nicht vorstellen. Neben dem ZDF-Musikantenstadl gibt es ja noch viele andere ÖR Sender. Hier werde ich durchaus mit Informationen versorgt, die ich bei den Privaten vergeblich suche. Das niemand gerne Gebühren zahlt ist klar. Ein Fernsehniveau auf der Ebene "Mein Elend, Dein Elend", ist aber für mich auch nicht erstrebenswert. Und auch diese Programme bekommen wir natürlich nicht umsonst. Nur zahlen wir die Gebühren versteckt bei unseren täglichen Einkäufen. Die Gebührenpflicht für EmpfägerInnen von ALG1 sollte man aber überdenken.
powerorca ist offline  
Alt 22.09.2011, 19:30   #10
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

schon mal daran gedacht das es auch anderssprachige Sender gibt die frei sind.(english oder frankofone Sender)

Du würdest deine Fremdsprachenkenntnisse aufmöbeln und währest aufeinmal ganz anderen Informationsquellen zugänglich.

Die Welt ist größer als Deutschland.
Der Ratlose ist offline  
Alt 22.09.2011, 19:37   #11
powerorca->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.11.2010
Beiträge: 83
powerorca
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Schön für Dich, aber sehr überheblich! Wer keine Fremdsprachen spricht, hat also Pech gehabt! Oder wie ist Deine Aussage zu verstehen? Ich persönlich kann mir durchaus Informationen über englische oder französische Sender besorgen - auch das können wahrlich nicht alle. Und aus meiner Sicht haben alle Menschen - unabhängig von ihren Sprachkenntnissen- ein Recht auf Information.
powerorca ist offline  
Alt 22.09.2011, 19:41   #12
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
schon mal daran gedacht das es auch anderssprachige Sender gibt die frei sind.(english oder frankofone Sender)

Du würdest deine Fremdsprachenkenntnisse aufmöbeln und währest aufeinmal ganz anderen Informationsquellen zugänglich.

Die Welt ist größer als Deutschland.
Toller Rat! Wir lassen diese Mafia gewähren u. informieren uns über ausländische Sender...
 
Alt 22.09.2011, 19:44   #13
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Naja, die öR haben schon ihre Berechtigung. Allerdings sollten sie sich auf ihren Auftrag der Grundversorgung besinnen. Diesen ganzen Quatsch aus Daily Soaps, Telenovelas, Kochshows usw. sollten sie den Privaten überlassen. Außerdem stellt sich die Frage, ob diese ganzen Spartensender überhaupt notwendig sind. Die exorbitant hohen Gehälter diverser Moderatoren stehen natürlich auch in keinem Verhältnis zu den "Leistungen" dieser Damen und Herren.

Bildblog relativiert diese ganze "mehr Geld" Hysterie:
Zitat:
Irrsinn, wem Irrsinn gebührt

Seit Monaten sind die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland in einer Art permanentem Alarmzustand, weil sie eine große Kampagne von "Bild" gegen ihre Häuser befürchten. Es spricht wenig dafür, dass der heutige Artikel über den "Gebührenirrsinn" den Auftakt zu einer solchen Kampagne darstellt — dafür ist zur Zeit einfach zu viel Papst in Deutschland und in "Bild", der die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Aber auch für sich genommen ist der Artikel bemerkenswert.
Zitat:
"225 Millionen Euro mehr" hört sich natürlich nach viel Geld an. Bezogen auf die 5,52 Milliarden sind es knapp vier Prozent, die die ARD zusätzlich "will" — etwas mehr als ein Inflationsausgleich (über die vier Jahre Laufzeit gerechnet, entspricht das einer jährlichen Steigerung von rund 1 Prozent).
Irrsinn, wem Irrsinn gebührt « BILDblog
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 22.09.2011, 19:54   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat von powerorca Beitrag anzeigen
UDie Gebührenpflicht für EmpfägerInnen von ALG1 sollte man aber überdenken.
Die Gebührenpflicht für alle Geringverdiener sollte man überdenken.
gast_ ist offline  
Alt 22.09.2011, 19:56   #15
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Hier geht's nicht nur um Moderatoren u. höhensonnengebräunte Barden.

An dem Geldtopf hängen 'ne Menge abgehalfterte Politiker u. sog. "Spitzenbeamte", die über Aufsichtsratsposten u. sonstwas ihr Luxusdasein finanziert bekommen.

Was glaubt Ihr, wer alles an Bahn und Post und und und herumschmarotzt...
 
Alt 22.09.2011, 20:57   #16
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Vom Regelsatz bleibt immer weniger übrig.
Da werden die Nachbarn wohl ihr Gemüsebeet abends hochklappen müssen.

also h4 must das doch nicht zahlen ^^
nur wer arbeitet und aufstockt oder voll verdiehnt der zahlt
 
Alt 22.09.2011, 21:08   #17
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

es geht nicht ums überheblich.

Die ÖR werden ihrem Auftrag nie gerecht werden.warum auch?

Aber wir , wir sollten sehen das wir Informationen von außerhalb bekommen.

Niemand hat gesagt das der Kampf gegen Hartz IV einfach sein wird.
Der Ratlose ist offline  
Alt 23.09.2011, 10:24   #18
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat:
Die Gebührenpflicht für EmpfägerInnen von ALG1 sollte man aber überdenken.

Eine Gebügrenpflicht sollte man generell abschaffen! Es sollte jeder selbst entscheiden, was er schauen will und ggf. dafür bezahlen!
Das gesammte Deutsche Fernsehen ist doch ein ein Würgereiz und hat doch mit "Unterhaltung" nichts mehr zu tun! Werbung, Propaganda, Hetze, Fake TV......

Aber solange der Michel nur da rein glotzt und jammert und meckert, tanzen ihm die Abzocker auf der Nase rum! Da wird auch der "Staatsvertrag 2013" nichts dran ändern!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 23.09.2011, 10:38   #19
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

1,47 Mrd. € mehr - hat schon einer ausgerechnet wie viel der Regelsatz steigen würde bei der Summe? Ich schätze um gute 15,-- € je Monat.
FrankyBoy ist offline  
Alt 23.09.2011, 12:49   #20
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Wofür ?
Für die Moni Lierhausens. Die müssen ja auch bezahlt werden. Und das nicht zu knapp.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 23.09.2011, 13:20   #21
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Stichwort Rundfunkrat...

Hier nur anhand des HR als Einzelbeispiel, wer alles, vom Staatssekretär über Kirchenfuzzi's bis zum Mandatsträger, gesponsert werden muß aus dem Gebührensäckel:

Rundfunkrat - Struktur - Unternehmen | Der hr | hr




 
Alt 23.09.2011, 13:24   #22
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Weiter:

Rundfunkrat - Struktur - Unternehmen | Der hr | hr
 
Alt 23.09.2011, 13:28   #23
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Die spinnen, die Römer....man oh man...echt
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 23.09.2011, 13:31   #24
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Erkleckliche Zusatzeinkommen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk über Tochter-Firmen — CARTA
 
Alt 23.09.2011, 14:24   #25
darkcity
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 505
darkcity darkcity
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Öffentlich-Rechtliche wollen mehr Geld

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
1,47 Mrd. € mehr - hat schon einer ausgerechnet wie viel der Regelsatz steigen würde bei der Summe? Ich schätze um gute 15,-- € je Monat.
40,83 Eu im monat
darkcity ist offline  
 

Stichwortsuche
geld, öffentlichrechtliche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krawalle und Revolutionen Wenn die unten nicht mehr wollen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 22.08.2011 20:12
Bürger wollen mehr Mitsprache in der Politik wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 13.06.2011 19:44
Reiche wollen mehr zahlen und dürfen nicht MrsNorris Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 24.06.2010 22:26
Abgeordnete in NRW wollen mehr Geld Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 28.01.2009 20:13
Immer mehr Deutsche wollen auswandern wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.01.2008 15:54


Es ist jetzt 03:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland