Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wahlsonntag in Berlin: FDP bei 1,8%; und nu: SPD/CDU Senat?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2011, 19:55   #1
Banquo
Redaktion
 
Benutzerbild von Banquo
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 3.880
Banquo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln Wahlsonntag in Berlin: FDP bei 1,8%; und nu: SPD/CDU Senat?

Übermorgen könnten ca. 2,47 Mio Berliner das neue Abgeordnetenhaus wählen.

Sieht so aus, als ob Wowereit entweder ziemlich viel Glück hat mit der aktuellen Stimmung im Volk, dem Wahltermin an sich etc angesichts der Tatsache, dass er schon seit 10 Jahren Regierender Bürgermeister ist und nicht nur mit recht unbeliebten und grauen Typen von der Partei DIE LINKE koaliert, sondern auch Typen wie einen Thilo Sarazin als Finanzsenator beschäftigte, der als SPD-Mitglied den Haushalt des chronisch finanzmaroden Stadtstaates recht brutal "sanierte". Oder er hat es einfach genial richtig gemacht - jedenfalls dürfte er am Sonntag wieder "gewinnen" und als Bürgermeister auch vom neuen Parlament bestätigt werden.

Die Grünen mit Künast haben die letzten Monate schwer abgebaut, von der Euphorie aus den Tagen, als Baden-Württemberg einen Kretschmann wählte, ist nicht viel übrig geblieben.

Die Linken dürften wohl bald auf der Oppositionsbank sitzen.

Die CDU könnte es nochmal auf Platz 2 schaffen und besser als die Grünen abschneiden. Sie profiliert sich als einzige "bürgerliche" Partei.

Das galt zumindest vor wenigen Tagen noch, da die FDP als Splitterpartei angezählt wurde und kaum jemand sie über die 5%-Hürde hopsen sah. Aber Rösler & Co ärgerten die Kanzlerin mit ihren Griechenland-Spekulationen und siehe da: die Wähler scheinen das zu honorieren:

Zitat:
Im Bund konnte die FDP dagegen nach dem aktuellen ARD-"Deutschlandtrend" wieder um zwei Punkte zulegen und kommt nun auf 5 Prozent. Auch die Grünen gewannen im Vergleich zur Umfrage vor einer Woche einen Punkt hinzu und liegen jetzt bei 19 Prozent. Die SPD erhält weiterhin 30 Prozent. Die Union verliert zwei Punkte auf 33 Prozent. Die Linke käme auf nur 7 Prozent.
Die Landeswahlleiterin für Berlin - Berliner Wahlen 2011 - Allgemeine Informationen

Mit etwas Glück schaffen es die Piraten in Berlin ins Parlament.

Was meint ihr: sind die Berliner so drauf und wählen die FDP wieder ins Abgeordnetenhaus?
__

Banquo ist offline  
Alt 16.09.2011, 20:21   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

die fdp Sekte ist hoffentlich raus und am Ende!

werde ich jedenfalls in mein Abendgebet einfliessen lassen......
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 16.09.2011, 20:23   #3
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Also ich hoffe mal das die FDP es nicht schafft ins Abgeordnetenhaus (schätze mal knapp unter 5%) und lache mich tot, wenn "DIE PIRATEN" die sogar noch überflügeln, was durchaus sein kann.

Allgemein, sehe ich für Sonntag einen Machtwechsel in Berlin von Rot-Rot zu Rot-Grün oder, was ehr unwahrscheinlich ist Rot-Schwarz.
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline  
Alt 16.09.2011, 21:06   #4
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Also ich hoffe mal das die FDP es nicht schafft ins Abgeordnetenhaus (schätze mal knapp unter 5%) und lache mich tot, wenn "DIE PIRATEN" die sogar noch überflügeln, was durchaus sein kann.

Allgemein, sehe ich für Sonntag einen Machtwechsel in Berlin von Rot-Rot zu Rot-Grün oder, was ehr unwahrscheinlich ist Rot-Schwarz.
Jaja, die Berliner schicken hoffentlich die SED-Nachfolger auf die Oppositionsbänke und die FDP unter 5%.
Als Ex-Berliner freue ich mich tierisch, dass die o.g. Vereinigungen (um nicht zu sagen: kriminelle Vereinigungen) offensichtlich Wähler an eine neue Partei abgeben dürfen.
Justician ist offline  
Alt 16.09.2011, 21:13   #5
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
... die SED-Nachfolger ...
Und morgen kommt der Wowereit im HJ-Hemd und Tante Merkel in FDJ-Bluse!

Mensch, Justician!

Wann veröffentlichst Du endlich mal was anderes, als Dampfplauderei.

Bis heute habe ich keinen substanziellen Beitrag von Dir hier gelesen.

Ganz im Gegenteil: Es werden von Dir phrasenhaft Wortungetüme gepostet, mit sogenanntem Nullnutzen.

Um Deinen Wortmüll ertragen zu müssen, hast Du nicht einmal einen Platz auf meiner Ignorierliste verdient.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 16.09.2011, 22:46   #6
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Und morgen kommt der Wowereit im HJ-Hemd und Tante Merkel in FDJ-Bluse!

Mensch, Justician!

Wann veröffentlichst Du endlich mal was anderes, als Dampfplauderei.

Bis heute habe ich keinen substanziellen Beitrag von Dir hier gelesen.

Ganz im Gegenteil: Es werden von Dir phrasenhaft Wortungetüme gepostet, mit sogenanntem Nullnutzen.

Um Deinen Wortmüll ertragen zu müssen, hast Du nicht einmal einen Platz auf meiner Ignorierliste verdient.
Wenn Du meinst, das es nur substanzielle Postings geben darf, die die LINKEn auf das Schild heben, kannst Du lange warten.
Die LINKE ist für mich noch immer die Rechtsnachfolge der SED - genauso wie CDU und LDP/ Liberale Rechtsnachfolger der NF sind.

Bautzen II darf nicht vergessen werden,
Justician ist offline  
Alt 16.09.2011, 23:10   #7
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Und morgen kommt der Wowereit im HJ-Hemd und Tante Merkel in FDJ-Bluse!

Mensch, Justician!

Wann veröffentlichst Du endlich mal was anderes, als Dampfplauderei.

Bis heute habe ich keinen substanziellen Beitrag von Dir hier gelesen.

Ganz im Gegenteil: Es werden von Dir phrasenhaft Wortungetüme gepostet, mit sogenanntem Nullnutzen.

Um Deinen Wortmüll ertragen zu müssen, hast Du nicht einmal einen Platz auf meiner Ignorierliste verdient.


muss grad lachen über diesen Justician
schau mal hier ^^
http://www.elo-forum.org/news-diskus...-umsetzen.html


der kann nur copieren und von anderen deren texte als seine eigene ausgeben ^^
geh da mal lesen
1:1 von dir übernommen in einen anderen streit fall^^

der typ ist echt zum schmuntzeln^^
 
Alt 17.09.2011, 01:38   #8
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Und morgen kommt der Wowereit im HJ-Hemd und Tante Merkel in FDJ-Bluse!

Mensch, Justician!

Wann veröffentlichst Du endlich mal was anderes, als Dampfplauderei.

Bis heute habe ich keinen substanziellen Beitrag von Dir hier gelesen.

Ganz im Gegenteil: Es werden von Dir phrasenhaft Wortungetüme gepostet, mit sogenanntem Nullnutzen.

Um Deinen Wortmüll ertragen zu müssen, hast Du nicht einmal einen Platz auf meiner Ignorierliste verdient.

Ich hoffe du hast die Copyrights beachtet

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
Wenn Du meinst, das es nur substanzielle Postings geben darf, die die LINKEn auf das Schild heben, kannst Du lange warten.
Die LINKE ist für mich noch immer die Rechtsnachfolge der SED - genauso wie CDU und LDP/ Liberale Rechtsnachfolger der NF sind.

Bautzen II darf nicht vergessen werden,
Wenn du schon mit Rechtsnachfolge kommst(Und das muss man sehr sehr differnziert sehen) dann müssen wir ja weiter zur KPD dann zur USPD ,dann zur SPD und irgendwann sind wir bei der Judäischen Volksfront angelangt....oder war das Volksfront für Judäa

Mit Politik im Jahre 2011 hat das eh nix zu tun.
Abgesehen davon distanziert sich die Linke von der DDR.
Schon die damalige SED/PDS hat 1989 von der Stalinistischen Diktatur distanziert.

Kann man alles nachlesen....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 17.09.2011, 07:20   #9
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
...
Als Ex-Berliner freue ich mich tierisch, dass die o.g. Vereinigungen (um nicht zu sagen: kriminelle Vereinigungen) offensichtlich Wähler an eine neue Partei abgeben dürfen.
Und wenns "nur" die Wir-geben-Pädophilen-ein-Zuhause-Partei is...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 17.09.2011, 07:33   #10
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Pädos??? Was soll denn das für eine Partei sein.

Sorry aber das erschliesst sich mir nicht!!
 
Alt 17.09.2011, 07:36   #11
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
Pädos??? Was soll denn das für eine Partei sein.

Sorry aber das erschliesst sich mir nicht!!
Jörg Tauss

Die FDP ist aber auch jenseits von Gut und Böse....einen besseren Grund sie NICHT zu wählen liefern sie selbst mit solchen Spekulationen

Spekulationen über Ablösung Westerwelles nach Berlin-Wahl
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 17.09.2011, 07:46   #12
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat:
Abgesehen davon distanziert sich die Linke von der DDR.
Schon die damalige SED/PDS hat 1989 von der Stalinistischen Diktatur distanziert.
haha der war gut, das haben nach 45 auch viele nazis gemacht, hat man denen geglaubt, nein zumindest nicht in der ex ddr, was nicht mal schlecht war, im westen haben die ja führende posten erhalten.
ok auch im osten gabs den einen oder anderen der in führende positionen gelangte, so wie paulus, der erst mal 380.000 soldaten verheizte und dann die arme hob um als gutmensch da zustehen und später im generalstab der ddr die armee mit aufzubauen und als berater tätig zu werden...

was ich damit sagen will, eine partei oder einzelne mitglieder einer partei, werden nicht ihre meinung über nacht ändern nur weil sich der name der partei ändert, es bleiben die selben ganoven wie früher auch.
dafür hat man einen namen erfunden, wendehälse, darunter zählt neben merkel nun auch mal gysi und viele andere.

Zitat:
Um Deinen Wortmüll ertragen zu müssen...
und das vom schlimmsten einpeitscher hier im forum, das ich mich nicht weglache.
in berlin hast du ja viell. noch glück das die eine etwas höhere stimmabgabe auf sich vereinen dürfen, aber sicher nur weil dort der ganze politische müll der sed geblieben ist nach der wende, in anderen bundesgebieten schauts da schon mieser aus.

wer so tief im müll der geschichte steckt muss sich nicht wundern wenn ihm keiner glauben schenkt, hier müssen taten folgen, die noch lange nicht sichtbar sind und nicht nur "Dampfplauderei", wie so schön bemerkt.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 17.09.2011, 07:46   #13
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
Pädos??? Was soll denn das für eine Partei sein.

Sorry aber das erschliesst sich mir nicht!!
Hier, für Dich zum Nachvollziehen(-versuchen).

Solange hier permanent von SED-Nachfolge oder gar "kriminelle Vereinigung" geschrieben wird, erlaube ich mir auch solche Verunglimpfungen!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 17.09.2011, 08:39   #14
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
haha der war gut, das haben nach 45 auch viele nazis gemacht, hat man denen geglaubt, nein zumindest nicht in der ex ddr, was nicht mal schlecht war, im westen haben die ja führende posten erhalten.
ok auch im osten gabs den einen oder anderen der in führende positionen gelangte, so wie paulus, der erst mal 380.000 soldaten verheizte und dann die arme hob um als gutmensch da zustehen und später im generalstab der ddr die armee mit aufzubauen und als berater tätig zu werden...

was ich damit sagen will, eine partei oder einzelne mitglieder einer partei, werden nicht ihre meinung über nacht ändern nur weil sich der name der partei ändert, es bleiben die selben ganoven wie früher auch.
dafür hat man einen namen erfunden, wendehälse, darunter zählt neben merkel nun auch mal gysi und viele andere.



und das vom schlimmsten einpeitscher hier im forum, das ich mich nicht weglache.
in berlin hast du ja viell. noch glück das die eine etwas höhere stimmabgabe auf sich vereinen dürfen, aber sicher nur weil dort der ganze politische müll der sed geblieben ist nach der wende, in anderen bundesgebieten schauts da schon mieser aus.

wer so tief im müll der geschichte steckt muss sich nicht wundern wenn ihm keiner glauben schenkt, hier müssen taten folgen, die noch lange nicht sichtbar sind und nicht nur "Dampfplauderei", wie so schön bemerkt.

mfg physicus
Da machste aber einen Denkfehler.Die NSDAP gab es nicht mehr.
Und man hat keinen Namen"erfunden" sondern sich bewußt umbenannt um sich abzugrenzen
Und das hat ja nun nichts mit "Müll" zu tun sondern ist ja durchaus legitim.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 17.09.2011, 08:55   #15
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat:
Da machste aber einen Denkfehler.Die NSDAP gab es nicht mehr.
logisch, wurde ja auch verboten, aber meinst du nicht das die sich anderswo organisiert haben?

viele mitglieder der damaligen nsdap zog es auch zu anderen noch immer bestehenden parteien, ihre gesinnung haben sie deshalb aber noch lange nicht geändert.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 17.09.2011, 09:12   #16
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
haha der war gut, das haben nach 45 auch viele nazis gemacht
Du verunglimpfst gerade die gesamte deutsche Bevölkerung.
90% aller Deutschen haben den Hitlergruß erwidert und den Faschismus getragen, aber 90% aller Deutschen waren ebenso gegen den Holocaust und auch keine Rassisten, sondern einfach nur Teil des Systems. Die Deutschen waren keine Wendehälse, sondern Opfer und Täter (Ausführorgan) eines totalitären Regime.

Zitat:
dafür hat man einen namen erfunden, wendehälse, darunter zählt neben merkel nun auch mal gysi und viele andere.
Du unterstellst also Gysi und Merkel dass sie als Ostdeutsche alle Mißstände gut fanden und nichts anders gemacht hätten, wenn es denn in ihrer Macht gelegen hätte. Ich verrate Dir etwas: Beide wurden nie gefragt. Und wenn sich heute jemand aus der ehemaligen DDR z.B. gegen Überwachung ausspricht, ist man kein Wendehals, sondern weitaus glaubwürdiger, als wenn man dies als Westdeutscher tun würde, weil man es als Ostdeutscher selbst erfahren hat.

Es gab viele Gründe in die SED oder unmittelbar nach der Wende in die PDS einzutreten. Für die Anti-Stalinisten Katja Kipping z.B. folgender

"Die PDS, der ich einstmals beigetreten bin, hatte sich mit ihrer Gründung und auch danach wiederholt mit ihrer Verantwortung für das, was von ihr aus einer historischen Chance gemacht wurde, auseinandergesetzt. Dass sie dies überaus kritisch tat und sich dabei zuallererst selbst an die Nase fasste, hat mich als junger Mensch sehr beeindruckt. Bis heute habe ich hohen Respekt vor meinen Genossinnen und Genossen, die 1990 fassungslos vor ihren verwüsteten Idealen standen und sich Häme und auch Hass gefallen lassen mussten. Dies auszuhalten und dennoch das eigene Versagen, die eigenen Fehler zu diskutieren und daraus Schlüsse zu ziehen, hat der PDS im Osten viel Achtung eingebracht. Die PDS hatte ihre Gründe, die Abschaffung aller Geheimdienste zu fordern. Sie hatte ihre Gründe, gegen die Militarisierung von Politik und Bildung zu sein. Sie hatte ihre Gründe, schärfere Polizeigesetze, den Lauschangriff und die Vorratsdatenspeicherung abzulehnen. Sie hatte ihre Gründe, gegen die Verschärfung des Asylrechtes und den Bau neuer Mauern zu streiten. Wenn DIE LINKE es sich heute leisten kann, all diese Inhalte glaubwürdig zu vertreten, dann hat sie das vor allen Dingen einer PDS zu verdanken, zu deren Kernaussagen die Absage an jede Obrigkeitsstaatlichkeit, an jede Ausgrenzung und Unterdrückung von Meinung, an jede Art von Bespitzelung und Verfolgung Andersdenkender und jede Art der Bevormundung von Menschen gehörte. Sie hat sich bei allen Menschen entschuldigt, denen im Namen des Sozialismus Ungerechtigkeit widerfahren ist – wohl wissend, dass es Dinge gibt, die man nicht wiedergutmachen kann."

Nur weil der Stalinismus den Sozialismus in Form einer autoritären Staatsbürokratie missbrachte, ist die Grundidee nicht falsch. Wer schon vor der Wende den Sozialismus befürwortete musste den Nomenklatura-Sozialismus, wie er in der DDR praktiziert wurde, nicht auch gutheißen. Und wer nach der Wende einen Sozialismus befürwortet möchte nicht automatisch einen DDR-Sozialismus zurückhaben. Was Du mit Deinen Diffamierungen betreibst ist eine undifferenzierte dümmliche Gleichsetzung. Millionen Linke auf der Welt setzen sich demnach für das Gegenteil ein als für dass, was in den ehemaligen Ostblockstaaten von Statten ging - als Friedens und Freiheitsbewegung gegen Bevormundung und Unterdrückung jeglicher Art und für umfangreiche demokratische Erneuerung. Und für eben solche Ziele bürgt in Deutschland lediglich eine Partei mit ihrem Namen - DIE LINKE.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 17.09.2011, 09:45   #17
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
logisch, wurde ja auch verboten, aber meinst du nicht das die sich anderswo organisiert haben?

viele mitglieder der damaligen nsdap zog es auch zu anderen noch immer bestehenden parteien, ihre gesinnung haben sie deshalb aber noch lange nicht geändert.

mfg physicus
Ich hatte explizit von einer Partei gesprochen.
Die NSDAP wurde verboten.

Und das sich die Nazis woanders organisiert haben ist ja erst mal eine Historische Sache und ist ja zum Vergleich ehr ungeeignet.

Und das alles hat ja mit Politik im Jahre 2011 an sich nichts zu tun.
Oder vertritts du die Causa Schünemann?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 17.09.2011, 10:44   #18
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

ich vertrete meine meinung nicht die anderer...
meine meinung ist halt das diese partei sich ebenso ausnimmt wenn es um nützliche und nachhaltige hilfe geht, zum einen können sie es gar nicht, selbst wenn sie es versprechen und zum anderen sollte man nur etwas versprechen was man auch halten kann.

auch wenn es den leuten (anhängern) der partei "die linke" nicht passen sollte was andere dazu schreiben, es wird an deren ansichtsache nichts ändern.
wie gesagt, nur weil man seinen namen ändert wird man nicht automatisch eine andere person.

für mich war schon unbegreiflich wie man einen "geläuterten" fdj sekretär zur kanzlerin wählen kann, so etwas hat mit geistiger umnachtung zu tun.
ist aber wieder eine andere sache...

ich bin zu ddr zeiten in einem alter gewesen in dem man diesen ganzen dreck richtig mitbekommen hat und war auch selbst betroffener der machenschaften bestimmter leute, deshalb habe ich auch diese meinung über "die linke", welche größtes auffangbecken eben dieser gesellen ist.

ausserdem hat es nicht eben etwas mit demokratie zu tun, wenn man andere zusammenbrüllt nur weil sie anderer meinung sind, das ist dann eher diktatur.
mir ist auch völlig egal wie andere zur "die linke" stehen, das ist deren sache und kratzt mich nicht im geringsten, aber es regt mich mächtig auf, wenn gewissen personen meinen, das allheilmittel liege eben bei dieser partei, dem ist nämlich einfach nicht so.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 17.09.2011, 11:12   #19
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Man versprich wenn denn dann passiert es auch.Ist doch Logisch.

Und bei den Linken ist ja nicht der Name verändert worden(Und das muss sehr sehr differnziert sehen) sondern es ein völlig neues Konstrukt entstanden.

Und gebetsmühlenartig muss man immer wieder wiederholen:

Die sogenannten Alten Kader sterben aus.Im Westen hatte da man eh nix mit am Hut.

Die Linke ist nicht im Godmodus.Behauptet keiner.

Und wenn wir uns mal die Alten Kader in der PDS betrachten:Man musste sie mitnehmen.Oder wäre Ausgrenzung besser gewesen?
Viele sind ja auch freiwillig gegangen oder wurden ausgeschlossen.
Und denjenigen die dageblieben sind sollte man keine 2.Chance einräumen?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 17.09.2011, 11:51   #20
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

ich verstehe dich schon, sicher können die gern ihre 2. chance bekommen, die erhalten sie ja von leuten die sie wählen und unterstützen.
ich möchte ihnen nur keine geben, zumindest was meine stimme angeht, die haben sie einfach nicht verdient, was mich betrifft.

ich will hier keinen erneuten streit vom zaun breschen, weil das sowieso zu nichts fürhren würde, dafür vertritt jeder seine eigene meinung auch viel zu starr, was nicht unbedingt schlecht ist, man sollte aber auch JEDEM seine eigene meinung lassen.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 17.09.2011, 13:00   #21
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Hier, für Dich zum Nachvollziehen(-versuchen).

Solange hier permanent von SED-Nachfolge oder gar "kriminelle Vereinigung" geschrieben wird, erlaube ich mir auch solche Verunglimpfungen!
finde ich nicht witzig. Was du und hartz5 hier produzieren ist übelster Dreck, denn die Behauptung der Pädophilie ist absolut tödlich.
Es gibt noch nicht einmal den entferntesten Sachgrund den Straftatbestand (und Urteilsgrund) des 184b hier zu thematisieren.

widerwärtig
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 17.09.2011, 13:21   #22
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
ich verstehe dich schon, sicher können die gern ihre 2. chance bekommen, die erhalten sie ja von leuten die sie wählen und unterstützen.
ich möchte ihnen nur keine geben, zumindest was meine stimme angeht, die haben sie einfach nicht verdient, was mich betrifft.

ich will hier keinen erneuten streit vom zaun breschen, weil das sowieso zu nichts fürhren würde, dafür vertritt jeder seine eigene meinung auch viel zu starr, was nicht unbedingt schlecht ist, man sollte aber auch JEDEM seine eigene meinung lassen.

mfg physicus
weitestgehend Zustimmung zu deinen Statements nur in einem nicht, die LiNKE=SED-Nachfolge, denn damit tust du vielen Unrecht. Die Ex-SEDler kann man als solche bezeichnen zumal dann wenn sie bereits dort Karriere gemacht hatten.

Und das ist gleichzeitig auch eine 2. Differenz , warum sollte jemand, der in vollem Bewußtsein auf ein falsches Pferd gesetzt hat noch eine 2. Chance bekommen?
Er kann ja Maurer, Klempner oder Müllwerker werden, alles ehrbare Berufe, aber vom SED-Kader erneut in die Politik halte ich für falsch.
Das beschädigt und verunglimpft das Ansehen der Sozialisten die in der DDR gegen die stalinistische Ausrichtung gekämpft und darunter gelitten haben.
Es erinnert an eine thematische Parallele, das Deserteure der ehemaligen Wehrmacht jahrzehntelang gegen ihre Urteile, die Nachteile und vor allem das Ansehen kämpfen mussten und erst ca. 2000 rehabilitiert wurden, hingegen bis zum Schluss aktive Reichswehrmitglieder, mithin, da A.H. ein Verbrecher war, Mitglieder einer verbrecherischen Organisation, längst wieder in "Amt und Würden" waren.

Ist aber alles halt "der menschliche Faktor", da können wir nur wissen, anmerken, kotzen und trotzdem weiterleben.

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 17.09.2011, 13:23   #23
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat von haef Beitrag anzeigen
finde ich nicht witzig. Was du und hartz5 hier produzieren ist übelster Dreck, denn die Behauptung der Pädophilie ist absolut tödlich.
Es gibt noch nicht einmal den entferntesten Sachgrund den Straftatbestand (und Urteilsgrund) des 184b hier zu thematisieren.

widerwärtig
Das war auch nicht witzig gemeint, sondern todernst...

Uns ja ne is klar.....der arme hatte ja nur Bildchen, weil er ermittelt hat und ist deshalb von der SPD in die Piratenpartei gewechselt, die ihn dann auch bald nicht mehr wollte.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 17.09.2011, 13:24   #24
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Ich werde das Gefühl nicht los, dass User die sonst mit einen anderen Pseudonym hier ihr "Unwesen trieben", und gegangen (worden) sind, nun wieder hier sind. Wer könnte das wohl sein?
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 17.09.2011, 13:31   #25
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlsonntag in Berlin: FDP drin oder nicht?

Zitat:
die LiNKE=SED-Nachfolge, denn damit tust du vielen Unrecht. Die Ex-SEDler kann man als solche bezeichnen zumal dann wenn sie bereits dort Karriere gemacht hatten.
ok damit hast du recht, ich meinte natürlich auch diese leute welche sich vorher in der sed tummelten, die anderen können da sicher nichts für, bei denen entschuldige ich mich für die aussage, falls sie es auch so verstanden wie du haef.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
 

Stichwortsuche
berlin, senat, spd or cdu, wahlsonntag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anmerkung zu: BSG 14. Senat, Urteil vom 18.02.2010 - B 14 AS 74/08 R WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 26.01.2011 12:23
BSG, 4. Senat: ALG II, Terminvorschau für den 18.01.2011 WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 05.01.2011 18:44
Anmerkung zu: BSG 4. Senat, Urteil vom 22.09.2009 - B 4 AS 13/09 R WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 06.05.2010 17:39
Anmerkung zu BSG 4. Senat, Urteil vom 13.05.2009 - B 4 AS 58/08 R WillyV Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 24.03.2010 19:07
Teilrückerstattung vom Senat Nucule ALG II 5 10.06.2007 10:29


Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland