Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Eingesperrt für einen Schubser


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2011, 13:54   #1
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Eingesperrt für einen Schubser

Zitat:
Eingesperrt für einen Schubser

PROZESS Niederlage vor Gericht: Das Verhalten der Polizei bei der Anti-NPD-Demo im April war zum Teil rechtswidrig. Ein Student wurde grundlos stundenlang inhaftiert
(...)
: Eingesperrt für einen Schubser - taz.de



Völlig unverhältnismäßig!
Wie war das noch, wen soll die Polizei schützen?
Öh
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 14.09.2011, 14:59   #2
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eingesperrt für einen Schubser

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
: Eingesperrt für einen Schubser - taz.de


Völlig unverhältnismäßig!
Wie war das noch, wen soll die Polizei schützen?
Öh
versteh ich jetzt nicht, ist doch bislang alles prima gelaufen, ausnahmsweise hat doch mal ein Demonstant RECHT bekommen.

Wieso die negative Überschrift und ebensolche Bemerkungen

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 14.09.2011, 15:36   #3
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eingesperrt für einen Schubser

jo finde auch das es prima gelaufen ist...
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 14.09.2011, 15:46   #4
Kaleika
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eingesperrt für einen Schubser

Zitat von haef Beitrag anzeigen
versteh ich jetzt nicht, ist doch bislang alles prima gelaufen, ausnahmsweise hat doch mal ein Demonstant RECHT bekommen.

Wieso die negative Überschrift und ebensolche Bemerkungen

fG
Horst
Du beziehst Dich auf das Endergebnis und ich mich auf den Tathergang, wie hier mit den Leuten umgegangen wurde. Das war völlig unverhältnismäßig!
Es ist ausnahmswiese mal gut ausgegangen, aber was die Polizei in Bremen abzog, wie ein ganzer Stadtteil verbarrikadiert und abgesperrt war...
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 14.09.2011, 19:59   #5
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eingesperrt für einen Schubser

Dass in Berlin nun alle Bullizisten Namensschilder haben müssen, finde ich prima. Vielleicht kann das anderswo nun auch Schule machen.

Namensschilder an Uniformen: Berliner Polizei prescht vor - n-tv.de

(... leider habe ich diese nützliche Neuerung kürzlich bloß vergessen , als gleich zu Beginn der Mietenstopp-Demo sich noch ganz heisse Jungschar-Bullizisten-Rambos auf unser harmloses ELO-Transpi stürzten: jedes Wort und jedes Signet auf dem Transpi wurde auf Verfassungsmäßigkeit lauthals einschüchternd kommentiert - mit x wichtigen Telefonaten nach 'oben'. Es war eine sehr sehr komisch-skurile Situation - ist mir bisher noch nie passiert mit so einem harmlosen Demo-Aufzug.
Unsereins müsste da eigentlich , nach solchen Gewalt provozierenden Empfängen durch die heissen Berliner Jungs als Deeskalations-Vorhut honoriert werden... )

-------
edit: sehe gerade, dass nun doch bereits einzelne Berliner Polizisten mithilfe der Gewerkschaft gegen die Namensschilder beim Verwaltungsgericht klagen...

Der GdP-Vorsitzende Purper kritisierte,
Zitat:
die «Zwangskennzeichnung» verstoße gegen das Grundrecht der freien Entfaltung der Persönlichkeit, das auch für Polizisten gelte. Wegen der Namensschilder könnten die Polizisten und ihre Familien von Kriminellen oder Extremisten bedroht oder angegriffen werden.
Berliner Polizisten klagen gegen Namensschilder - Berlin.de

Die Jungs könnten ja bei so erstaunlich winziger Zivilcourage meinetwegen auch nur Nummerschilder tragen, die nur dann nachträglich geoutet werden, wenn ein Bürger mit ihrem Benehmen nicht einverstanden war.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 14.09.2011, 20:34   #6
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eingesperrt für einen Schubser

Ach, dass mit der Repression haste ja noch gar nicht erzählt, ethos. Berlin ist schon ein merkwürdiges Pflaster. Am letzten Samstag bei der FSA-Demo äugten auch einige Klopse sehr skeptisch auf mein kleines, unschuldiges Transpi. (Zwecks Verhinderung der Rückverfolgbarkeit schreib ich jetzt aber nicht öffentlich, was drauf stand.) Entsprechend abgewandelt wiederholt: Wie war das noch, was soll die Polizei schützen?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 14.09.2011, 20:56   #7
Banquo
Redaktion
 
Benutzerbild von Banquo
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 3.880
Banquo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Eingesperrt für einen Schubser

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Die Jungs könnten ja bei so erstaunlich winziger Zivilcourage meinetwegen auch nur Nummerschilder tragen, die nur dann nachträglich geoutet werden, wenn ein Bürger mit ihrem Benehmen nicht einverstanden war.
Ich musste bei der BW damals auch Namensschildchen tragen. Die waren sogar auf den Klamotten fest angenäht!

Aber ich dachte auch, unsere Freunde und Helfer würden Nummernschilder tragen und keine Namensschilder, damit ihre Familien weiter ruhig schlafen können.
__

Banquo ist offline  
 

Stichwortsuche
eingesperrt, schubser

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann die ARGE einen U25 zwingen die Bewerbungen in einen Jobclub zu machen? optimistin U 25 9 12.12.2010 18:22
Habe einen Minijob. ARGE will mir auch einen vermitteln. Schorsch Ein Euro Job / Mini Job 10 11.11.2010 11:57
Ein Job für einen Tag Mario Nette Job - Netzwerk 5 22.09.2010 09:56
Ich habe einen Bekannten, der hat einen Bekannten... Gurudev Schulden 4 07.07.2006 09:58


Es ist jetzt 12:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland