Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2011, 12:27   #1
[HartzFear]
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 386
[HartzFear] [HartzFear]
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Zunächst dieser unscheinbare Beitrag in der Provinz-Postille
Zitat:
Aachen. Ein seltsames Bild hat sich den Passanten am Freitag auf dem Markt vor der Rathaustreppe geboten: Ein roter Teppich, ein Regiestuhl, ein Pedelec und dahinter in mannshohen, bunten Lettern das Wort E-Mobil.
Roter Teppich wird fürs E-Bike ausgerollt - AN-Online.de

Jetzt wird es aber interessant
Zitat:
Damit die Aachener die Vorzüge des E-Bikes bis zum 10. September näher kennenlernen, wird ihm bis dahin noch an verschiedenen Stellen der Stadt der rote Teppich ausgerollt, so wie Freitag vor dem Rathaus. In einer «Roadshow» möchte die Stadt in Kooperation mit dem Kaleidoskop und der Radstation Wabe die Passanten für das Thema sensibilisieren. Die Aachener können an dem Infostand kostenlos auf einem E-Bike der Radstation sitzen und sich bei Frank Schallenberg von Wabe umfassend informieren.
Die Baudezernentin der Stadt Aachen rührt die Werbetrommel für einen der größten Fördermitteleinstreicher in Aachen, der auch noch räumlich expandiert!

Die Webseite der WABE e.V. Aachen birgt so manchen Leckerli. Durch die lebhafte Kooperation zwischen ARGE Aachen und WABE e.V. wird der Geldfluss wohl nie versiegen.
WABe-Aachen - Arbeit und soziale Integration
__

[HartzFear]

"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen." Theodor W. Adorno

****AchenerInnen aufgepasst! Werdet Mitglied im ultimative Netzwerk IG Aachen, um eure Erfahrungen austuschauen und euch zu informieren.****
[HartzFear] ist offline  
Alt 27.08.2011, 15:43   #2
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

sowas nennt man fetternwirtschaft
irgenteiner im hintergrund ist mit diesen trägern verfelchtet
und kassieren ganz gut ab

ist nix neues
irgentwie müssen die gelder ja weiterrollen
 
Alt 27.08.2011, 17:13   #3
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Ich liebe solche Vereine, die werden wir so schnell wohl nicht wieder los.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 27.08.2011, 20:47   #4
[HartzFear]
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 386
[HartzFear] [HartzFear]
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Ich liebe solche Vereine, die werden wir so schnell wohl nicht wieder los.
Das ist auch meine Besorgnis. Solange auch noch so absurde Konzepte als unterstützend, integrativ, hilfreich verkauft werden (siehe auch: Arm, alt und arbeitslos) und auch noch mit Steuergeldern bezahlt werden, wird das kein Ende nehmen.
__

[HartzFear]

"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen." Theodor W. Adorno

****AchenerInnen aufgepasst! Werdet Mitglied im ultimative Netzwerk IG Aachen, um eure Erfahrungen austuschauen und euch zu informieren.****
[HartzFear] ist offline  
Alt 27.08.2011, 21:26   #5
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

für so eine blödsinnige meldung haben die AN speicherplatz verschwendet.

aachen hat ganz andere probleme. aha, die frau baudezernentin. die soll mal durch die aachener innenstadt gehen und sich das ladensterben ansehen, die arrogante q !

eine leerstehende schaufensterwüste mit billigläden als optische auflockerung.

als (einkaufs)tourist hat man einen anderen blick, wie die mafiapaten im aachener rathaus
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 28.08.2011, 11:46   #6
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
[...]
aachen hat ganz andere probleme. aha, die frau baudezernentin. die soll mal durch die aachener innenstadt gehen und sich das ladensterben ansehen
Das liegt an zentralen Einkaufzentren und das Problem haben fast alle. Da werden dann auf der einen Seite moderne Zentren bejubelt, aber andererseits beklagt man sich über sterbende Innenstädte.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 28.08.2011, 15:10   #7
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Jap Thisistheend!
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 28.08.2011, 15:14   #8
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

komisch

wenn ich mir städte wie roermond und venlo ansehe !

und wir haben auch riesen läden auf der grünen wiese. warum gibt es hier kein lädensterben ?

gibt wahrscheinlich weniger lebensversager und hirnlastige beamtenärsche hier, oder wie jetzt
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 28.08.2011, 18:42   #9
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Sag mal was soll das? Auch in den Niederlanden gibbet Lädensterben. Wenn auch nicht in dem Maße wie in Deutschland. Auch deshalb nicht weil weniger spekuliert wird mit Wohn- und Geschäftsraum. Aber so langsam denke ich, du solltest mal denken bevor du in die Tasten greifst.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 28.08.2011, 19:34   #10
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Aber so langsam denke ich, du solltest mal denken bevor du in die Tasten greifst.
wer im glashaus sitzt.....................

lebe ich 11 jahre in NL oder DU ?

halte dich zum thema NL lieber geschlossen !

mit deinem BUNTEwissen machst du bei mir keinen stich!
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 28.08.2011, 20:00   #11
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Arbeitslos, ich stamme aus einem Ort nicht weit von der niederländischen Grenze entfernt. Sorry, tut mir also leid. Ich hab so manche Zeit als Kind und Jugendliche und auch als Erwachsene dort verbracht. Das ist kein Medienwissen sondern erlebtes Wissen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 28.08.2011, 20:34   #12
[HartzFear]
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 386
[HartzFear] [HartzFear]
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Wenn auf eines Verlass ist, dann ist es die deutsche Ordnung. Im Onlinearchiv des Aachener-Hofberichterstatter habe ich die Sammlung aller Artikel zum Thema WABE e.V. ausfindig machen können. Im Zusammenhang mit den E-Bike(s) - Plural, weil man direkt mehrere gesponsert bekommen hat - habe ich auch etwas interessantes gefunden. Die Dinger sind keine Pedalecs, sondern wahre Goldesel

Zitat:
Die Stadt trägt 12.000 Euro der Anschaffungskosten, die Wabe setzt 8900 Euro (*eigene Mittel oder Fördermittel?) (plus Personalkosten *zynisch!) ein. Wer sich privat ein solches Fahrrad kaufen will, kann übrigens bei der Stawag 100 Euro Zuschuss (*weil sie zu den Sponsoren gehört)
http://www.an-online.de/artikel/1020489

So erhält die WABE e.V. neben kostenlosen Nachschub an Arbeitskräften, durch die ARGE Aachen, auch noch kostenlos den passenden Rohstoff für Ihre Radstationen gleich dazu.
Aufräumaktion: Rote Karte für herrenlose Schrotträder - AN-Online.de


Wie man sieht brummt das Geschäft
Spenden-Räder gesucht - AN-Online.de

Die übliche und ständig wiederkehrenden Werbekampagnen, die man in der unkritischen Aachener Medienlandschaft zu beklagen hat. «FahrRad»-Aktionstag: Sehen und gesehen werden - AN-Online.de

Es geht noch besser
Zitat:
Bei der Anschaffung des behindertengerechten Pedelecs, wie das elektrogestützte Rad in der fachsprache heißt, haben eine ganze Reihe von Kooperationspartnern (*zu deutsch: Sponsoren) an einem Strang gezogen. Die Arbeitsgemeinschaft für Behindertenhilfe und Projektentwicklung, hat das Rad angeschafft. Die realtiv hohen Versicherungskosten hat die Sparkasse Aachen übernommen. Um den Verleih, die Wartung und kleinere Reparaturen kümmert sich die Wabe (*die dafür ihre kostenlosen Sklaven hat).
In der Radstation gibt´s jetzt ein Elektro-Dreirad - AN-Online.de

Der Erlös aus Verleih & die üppigen Fördermittel der ARGE Aachen lassen die Betreiber natürlich strahlen.
Die Wabe wirbt über zwei Millionen Euro ein - AN-Online.de

Natürlich muss der Sinn, Zweck und die entstehenden Kosten der Radstation (WABE e.V.) auch in schöner Regelmäßig den Bürgern in Aachen vermittelt werden. Der gute Zweck öffnet das Steuersäckel eben schneller. Außerdem geht es nur um das Wohlergehen, die Weiterbildung und Qualifikation der armen Menschen, nicht wahr?
Aus der Job-Perspektive zurück in die Arbeitslosigkeit - AZ-Web.de

Das war nur eine kleine Auswahl aus dem reich gefüllten Archiv der Aachener Nachrichten.

*(Die rot gefärbten Textstellen sind von mir als Kommentar eingefügt worden.)
__

[HartzFear]

"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen." Theodor W. Adorno

****AchenerInnen aufgepasst! Werdet Mitglied im ultimative Netzwerk IG Aachen, um eure Erfahrungen austuschauen und euch zu informieren.****
[HartzFear] ist offline  
Alt 28.08.2011, 21:09   #13
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Jap, der Arbeitslosenhilfeverein in G... arbeitet genauso. Und auch viele andere. Auch in H... ist das so.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 28.08.2011, 21:53   #14
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wie die Armutsindustrie mit der Aachener Stadtverwaltung verwoben ist...

Hier lässt sich auch systematische Koruption vermuten. In allen Bereichen in denen Bundesgelder fließen, sind Landrat oder Bürgermeister im Vorsitz.
Wäre mal interessant, das flächendeckend zu scannen.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
 

Stichwortsuche
aachener, armutsindustrie, stadtverwaltung, verwoben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Armutsindustrie] Bundesrat-Gesetzentwurf zur Kontrolle sozialer Dienstleistungen ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.02.2011 04:57
Aachener Staatsanwaltschaft musste auch vorm Berufungsgericht „abblitzen“ Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 16.11.2010 16:06
Armutsindustrie boomt Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 22.04.2010 22:54
TV TIPP: Die Armutsindustrie Patrik Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 23.09.2009 13:44
Kölner U-Bahn: Aachener Uni soll schon 2008 vor Risiken gewarnt haben Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 23.03.2009 21:44


Es ist jetzt 23:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland