Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2011, 10:46   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Bei der Kommentierung der Euro-Politik prescht in dieser Woche die britische Presse besonders weit vor. Die "Times" bescheinigt Deutschland, das "größte Hindernis auf dem Weg zu mehr Integration" zu sein, und gibt die Antwort auf die Krise gleich in der Titelzeile: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Pressestimmen: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 20.08.2011, 13:38   #2
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

ich hätte nichts gegen einen rauswurf, allerdings meine ich das dies mit einer erneuten abwertung der "d-mark" einhergehen würde, denn das man den murkseuro 1:2 rücktauschen könnte halte ich für nicht machbar.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 20.08.2011, 13:42   #3
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
ich hätte nichts gegen einen rauswurf, allerdings meine ich das dies mit einer erneuten abwertung der "d-mark" einhergehen würde, denn das man den murkseuro 1:2 rücktauschen könnte halte ich für nicht machbar.
...
Nein, wo wäre denn der Spaß, wenn sich bei einem erneuten Währungstausch nicht wieder alle möglichen Gierigen die Taschen füllen könnten?!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 20.08.2011, 14:05   #4
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Ob ein Euro ohne Deutschland und Griechenland wirklich stabil wäre, mag ich doch sehr bezweifeln.
Hinter all dem steht doch nur der verbitterte Kampf um Euro-Bonds und dem Weg hin zur einer Transferunion.
D. möchte gerne vom Euro profitieren aber im Gegenzug keinen Beitrag zu dessen Stabilität erbringen.
Also folgt das Diktat des Euros nach deutschen Kriterien, die sodann dem gesamten Euroraum einen Sozialabbau diktieren wollen.

Würde D. nun aus dem Euro aussteigen, käme es zu einer erheblichen Aufwertung der D-Mark. Dies hätte zur Folge, dass der komplette Export einbrechen würde. Der Binnenmarkt liegt ohnehin in Schutt und Asche.

Deutschland ist hier in einer Zwickmühle ohne Ausweg.

Ansonsten ist es ohnehin zu spät den Euro noch zu retten.

Bleibt die Frage, was kommt dann?
Hilfeopfer ist offline  
Alt 20.08.2011, 16:51   #5
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von Hilfeopfer Beitrag anzeigen
Würde D. nun aus dem Euro aussteigen, käme es zu einer erheblichen Aufwertung der D-Mark. Dies hätte zur Folge, dass der komplette Export einbrechen würde. Der Binnenmarkt liegt ohnehin in Schutt und Asche.
Genau. Es käme zu einer Aufwertung, nicht zu einer Abwertung. Mit allen negativen Konsequenzen.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 20.08.2011, 17:09   #6
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Mit allen negativen Konsequenzen.
als hankel und andere, vor der einführung des euro vor der erhöhung der arbeitslosenzahlen gewarnt hatten, wurden sie als "spinner" und "schwarzmaler" hingestellt.

die gleichen, die damals gegen den menschlichen verstand, den euro eingeführt haben, behaupten heute, ein ausstieg hätte katastrophale folgen !

wenn ich als spekulant weiss, dass auf biegen und brechen am euro festgehalten wird(inkl. des risikos eines europaweiten bürgerkrieges ), dann kann ich mein geld gar nicht verlieren.

ich schätze, dass holland eines von den ländern sein wird, die aus dem euro ausscheren werden !!
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 20.08.2011, 19:47   #7
Smudo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat:
Wo Clemenceau und Napoleon versagten, könnte Nicolas Sarkozy jetzt triumphieren. Le jour de gloire est arrivé!"


Zitat:
"Wo Hitler mit seinen militärischen Mitteln versagte, sind die modernen Deutschen erfolgreich, durch Handel und Finanzdisziplin. Willkommen im Vierten Reich", heißt es zum Schluss des Artikels.


Britische Zeitung: Deutschland erobert Europa



Ja Ja, schon traurig was das Leben auf einer Insel mit einem anstellen kann.
Smudo ist offline  
Alt 20.08.2011, 21:19   #8
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
als hankel und andere, vor der einführung des euro vor der erhöhung der arbeitslosenzahlen gewarnt hatten, wurden sie als "spinner" und "schwarzmaler" hingestellt.

die gleichen, die damals gegen den menschlichen verstand, den euro eingeführt haben, behaupten heute, ein ausstieg hätte katastrophale folgen !

wenn ich als spekulant weiss, dass auf biegen und brechen am euro festgehalten wird(inkl. des risikos eines europaweiten bürgerkrieges ), dann kann ich mein geld gar nicht verlieren.

ich schätze, dass holland eines von den ländern sein wird, die aus dem euro ausscheren werden !!
1. Ein Ausstieg hätte in der Tat üble Folgen für Deutschland, da bin ich mir sicher.

2. Einen europäischen Bürgerkrieg wird es nicht geben.

3. Das bedingungslose Festhalten am Euro kann den einen Spekulanten nützen, den anderen schaden. Es gibt nicht wenige, die haben viel Geld auf einen Zerfall des Euro gesetzt. Die würden nicht profitieren, wenn sich der Euro letztlich als stabil erweisen würde.

4. Solange Deutschland noch den Euro hat, wird kein anderes Land freiwillig aus der gemeinsamen Währung aussteigen, auch Holland nicht. Das Risiko wäre viel zu groß.

So sehe ich das.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 20.08.2011, 21:31   #9
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
1. Ein Ausstieg hätte in der Tat üble Folgen für Deutschland, da bin ich mir sicher.
Ohne dich persönlich angreifen zu wollen, wird stets aufs neue darauf hingewiesen, dass Deutschlands Ausstieg aus dem Euro üble Folgen haben würde - ohne diese Folgen näher zu erläutern.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 20.08.2011, 22:03   #10
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von mercator Beitrag anzeigen

Ein Ausstieg hätte in der Tat üble Folgen für Deutschland, ...
... hört doch endlich mal auf,
wie KlatschBasen über "D" zu palavern.

Euer gekünsterltes ?Wissen? im Belange
ist ja nur 1a klasse: peinlich.

Sacht, watt Ihr`s wollt, aber tut`s nich so,
als hättet Ihr HosenSche:ßer/Innen Ahnung,
die über`s eh schon ?WAHR-SCHWAFELN?:
hinausgeht.


Nieder mit "D" ... nieder mit:
"was weiß ich"
... dette ständ uns Deppsen an, zu sagen ...
naffing moor ... isses cloar?

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 20.08.2011, 23:26   #11
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
... hört doch endlich mal auf,
wie KlatschBasen über "D" zu palavern.

Euer gekünsterltes ?Wissen? im Belange
ist ja nur 1a klasse: peinlich.

Sacht, watt Ihr`s wollt, aber tut`s nich so,
als hättet Ihr HosenSche:ßer/Innen Ahnung,
die über`s eh schon ?WAHR-SCHWAFELN?:
hinausgeht.


Nieder mit "D" ... nieder mit:
"was weiß ich"
... dette ständ uns Deppsen an, zu sagen ...
naffing moor ... isses cloar?

.
Leider ist Dein/ Euer Beitrag wieder einmal nur demagogisches Gewäsch!
Justician ist offline  
Alt 21.08.2011, 07:19   #12
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Die ganze Diskussion, wer nun alles aus dem Euro aussteigen könnte oder sollte, ist nicht zielführend.
Einen Ausstieg wird es nicht zum Nulltarif geben.
Auch in der jeweiligen Landeswährung wird sich kein Land mehr den Folgen des crashendem Finanzsystems entziehen können.
Hier liegt zudem Stoff für politische Instabilität in der EU.

Eine Lösung wird erst in Sichtweite sein, wenn eine Gesprächsbereitschaft über die Finanz- und Geldwertpolitik im allgemeinen und im globalen Raum gegeben ist.

Diese Gesprächsbereitschaft ist derzeit nicht gegeben.

Warten wir doch einfach die ein bis zwei Jahre ab, bis es zu einem Crash aller (westlichen) Währungen kommen wird.

Hier könnte die Chance liegen, das Geldwert- und Finanzsystem neu zu gestalten.
Hilfeopfer ist offline  
Alt 21.08.2011, 08:54   #13
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat:
Leider ist Dein/ Euer Beitrag wieder einmal nur demagogisches Gewäsch!
das ist es wohl, darum habe ich dieses gebrabbel auf ignore, schade nur das manch einer diesen dünnpfiff immer mal wieder mit quotet.
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 21.08.2011, 09:06   #14
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
das ist es wohl, darum habe ich dieses gebrabbel auf ignore, schade nur das manch einer diesen dünnpfiff immer mal wieder mit quotet.
Da is was dran. Weiß nich, ob in den Beiträgen jemals auch ein Fünkchen Wahrheit steckt, wenn ja, dann soll sie wohl geheim bleiben, denn sie ist (wenn vorhanden) wohl immer sehr verborgen hinter diesem "Kunst-Deutsch", ähnlich schwer erträglich wie einst die naiven Malereien auf HörZu-Titelblättern!
Fehlen eigentlich nur noch so markante "Kunst"-Worte wie "Huuurz" oder "Kraweeehl"...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 21.08.2011, 11:23   #15
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Welchen kurz- wie langfristigen Vorteil brächte ein Ausstieg aus dem Euro für Deutschland? Da sollte man sehr genau hinsehen und aufpassen, daß sich Nachbarländer in Folge dessen nicht abgehängt fühlen und Deutschland wieder zu etwas provozieren, dessen Folgen nicht gut für Europa sind.

Die einzigste Variante ist, jedem EU-Land zu erlauben, die ehemals nationale Währung als reine Binnenwährung zu reaktivieren, (Ein- und Ausfuhr sowie Umtausch im Ausland streng verboten), ohne jede Handelbarkeit an Börsen etc., mit alleiniger Tauschbarkeit in den übernationalen Euro, der als europäische Leitwährung freilich bestehen bleibt. Parallel dazu werden sämtliche Verbindlichkeiten der EU-Staaten untereinander ersatzlos gestrichen.

Ich gebe zu bedenken, daß wir in Europa alle im selben Boot sitzen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 21.08.2011, 12:12   #16
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von Hilfeopfer Beitrag anzeigen
Der Binnenmarkt liegt ohnehin in Schutt und Asche.
Das sind ja die Hausaufgaben, die unsere Regierung einfach nicht macht. Das Ausbeutungssystem ohne Mindestlohn (sind wir glaub ich das einzige Land in der westl. Welt) und HartzIV kann doch nur deshalb durchgezogen werden, weil die oberen 10,000 NUR auf Export setzen und auf den Binnenmarkt schei****. Das wär ja wohl noch schöner, wenn die Sklaven hier tatsächlich ein Stück Lebensqualität bekämen. D muss seine Handelsbilanz in Ordnung bringen (oder WIR, die dt. Steuerzahler, zahlen im Endeffekt für die Güter, die andere verschnabulieren). Die Handelsbilanz muss einigermaßen ausgeglichen sein, das haben wir so noch in der Schule gelernt. Die deutsche ist es nicht, die amerikanische auch nicht. Timothy Geithner hatte das schon mal angemahnt, dass es mit D SO nicht weiter gehen kann. Aber die wollen hier ja nichts ändern.
Debra ist offline  
Alt 21.08.2011, 12:17   #17
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Hilfeopfer äußerte:
Zitat:
Die ganze Diskussion, wer nun alles aus dem Euro aussteigen könnte oder sollte, ist nicht zielführend.
Einen Ausstieg wird es nicht zum Nulltarif geben.
Auch in der jeweiligen Landeswährung wird sich kein Land mehr den Folgen des crashendem Finanzsystems entziehen können.
Hier liegt zudem Stoff für politische Instabilität in der EU.
Das Problem liegt viel tiefer.
Wenn man sich mal die Wirtschaftsdaten der €-Länder
bei Einführung dieser Kunstwährung ansieht, waren diese schon
zu unterschiedlich, um daraus einen Währungsverbund zu machen.
Es war damals schon absehbar, daß dieses Konstrukt früher
oder später zusammenbricht !
Einige Leute hatten seinerzeit schon davor gewarnt,
nur keiner hat zugehört.
Es war nichts weiter als ein politisches Hirngespinst, das
wider jedem wirtschaftlichen Verstand durchgeknüppelt wurde !
Einen Austritt bekommt man natürlich nicht zum Nulltarif,
aber man bekommt seine Eigenständigkeit in Fragen der
Wirtschaft und Währung wieder.
Genau das wird jetzt gebraucht, weil Eurobonds und Co.
auf Dauer auch keinen Erfolg haben werden.
Momentan wird nur an Symptomen herumgedoktert,
die Lösung aber wäre eine Wiederherstellung der
wirtschaftlichen Eigenständigkeit, damit Griechenland und andere
in Eigenregie wieder auf die Beine kommen können.
Mit dem Euro wird es jedenfalls in absehbarer Zeit
ein Staatspleiten-Domino geben und das wird auch und
grade an uns nicht spurlos vorübergehen.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline  
Alt 21.08.2011, 15:40   #18
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Ohne dich persönlich angreifen zu wollen, wird stets aufs neue darauf hingewiesen, dass Deutschlands Ausstieg aus dem Euro üble Folgen haben würde - ohne diese Folgen näher zu erläutern.
Einige haben es bereits erwähnt: die dann wieder eingeführte D-Mark würde sehr wahrscheinlich in die Höhe schießen, was die Exporte so sehr verteuern würde, dass sie unter der starken Währung zusammenbrechen würden. Berücksichtigt man den praktisch kaum vorhandenen Binnenkonsum, dann läge die deutsche Wirtschaft innerhalb kurzer Zeit am Boden. Das würde zu einem Arbeitsplatzabbau führen, der sowohl den Binnenkonsum noch weiter drücken als auch die Staatsausgaben für Soziales ansteigen ließe, bei gleichzeitig sinkenden Einnahmen. Außerdem würde sich Deutschland wirtschaftlich isolieren. Ein Teufelskreislauf käme in Gang, der nur schwer zu unterbrechen wäre. Am Ende sähe es jedenfalls nicht gut für dieses Land aus.

Die Annahme, dass eine wieder eingeführte D-Mark sehr stark aufwerten würde, liegt in der momentanen, relativen Schwäche des Euro und der wirtschaftlichen Schwäche einiger, großer EU-Länder und in der derzeitigen, wirtschaftlichen Stärke Deutschlands begründet. Deutschland hätte ein ähnliches Problem wie derzeit die Schweiz, denn die ächzen langsam unter dem starken Franken. Deutschland allerdings hat ein ganz anderes Gewicht als die Schweiz, es wäre wohl davon auszugehen, dass die Aufwertung deutlich stärker ausfallen würde als die Aufwertung des Franken gegenüber dem Euro.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 21.08.2011, 15:47   #19
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Das sind ja die Hausaufgaben, die unsere Regierung einfach nicht macht. Das Ausbeutungssystem ohne Mindestlohn (sind wir glaub ich das einzige Land in der westl. Welt) und HartzIV kann doch nur deshalb durchgezogen werden, weil die oberen 10,000 NUR auf Export setzen und auf den Binnenmarkt schei****. Das wär ja wohl noch schöner, wenn die Sklaven hier tatsächlich ein Stück Lebensqualität bekämen. D muss seine Handelsbilanz in Ordnung bringen (oder WIR, die dt. Steuerzahler, zahlen im Endeffekt für die Güter, die andere verschnabulieren). Die Handelsbilanz muss einigermaßen ausgeglichen sein, das haben wir so noch in der Schule gelernt. Die deutsche ist es nicht, die amerikanische auch nicht. Timothy Geithner hatte das schon mal angemahnt, dass es mit D SO nicht weiter gehen kann. Aber die wollen hier ja nichts ändern.
Es ist die deutsche Arroganz und Kaltschnäuzigkeit, der deutsche Egoismus, der Änderungen verhindert. Im Gegenteil, Merkel verlangt bereits seit längerem, dass sich andere Länder dem deutschen "Vorbild" anpassen sollen. Also eine Austeritätspolitik durchziehen, Löhne senken, Erwerbslosen- und Sozialhilfen senken und alles wird gut. So bescheuert kann man eigentlich gar nicht sein. Deutschland bereichert sich auf Kosten anderer Länder. Was außerhalb der EU noch funktionieren mag, geht in der EU überhaupt nicht. Denn zu was ein gnadenloser Außenhandelsüberschuss führt, das sehen wir gerade.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 21.08.2011, 16:32   #20
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Wie war das noch gleich: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen?
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 21.08.2011, 16:50   #21
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Also eine Austeritätspolitik durchziehen, Löhne senken, Erwerbslosen- und Sozialhilfen senken und alles wird gut. So bescheuert kann man eigentlich gar nicht sein. Deutschland bereichert sich auf Kosten anderer Länder. Was außerhalb der EU noch funktionieren mag, geht in der EU überhaupt nicht.
Das fehlt uns noch zum Glück, dass alle anderen Europäer uns Deutsche wieder total hassen, nur weil einige hier den Hals nicht vollkriegen können. Wurde schon immer von den Engländern gefragt, warum D so "pusht" bzgl. EU-Gleichschaltung und die wussten gar nicht, dass wir nichtmal gefragt wurden, ob wir den Euro haben wollen oder nicht. So was ist dort unvorstellbar.
Debra ist offline  
Alt 23.08.2011, 08:46   #22
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Starker Franken: Schweizer fürchten Vertreibung aus dem Wirtschaftsparadies - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Hilfeopfer ist offline  
Alt 23.08.2011, 14:38   #23
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Hm - nicht schlecht. Weiter oben schrieb ich ja schon:
Zitat:
Mit dem Euro wird es jedenfalls in absehbarer Zeit
ein Staatspleiten-Domino geben und das wird auch und
grade an uns nicht spurlos vorübergehen.
Das wir obendrein auch noch die Nachbarn mitreißen...
Wer denkt denn so weit ?
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline  
Alt 23.08.2011, 19:31   #24
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
... hört doch endlich mal auf,
wie KlatschBasen über "D" zu palavern.

Euer gekünsterltes ?Wissen? im Belange
ist ja nur 1a klasse: peinlich.

Sacht, watt Ihr`s wollt, aber tut`s nich so,
als hättet Ihr HosenSche:ßer/Innen Ahnung,
die über`s eh schon ?WAHR-SCHWAFELN?:
hinausgeht.
Ich habe deinen amüsanten Beitrag jetzt erst gelesen. Vielleicht solltest du mal auf Mineralwasser umsteigen.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 23.08.2011, 20:04   #25
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!"

das quoten eines solchen geistigen eintopfes ist immer wieder schlimm...

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
 

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was "verdient" heutzutage ein "Trucker" in Deutschland? Rubber Duck Job - Netzwerk 27 12.02.2013 16:50
"Umwandlung in gehobenen Bedarf"-RAUS!! lothar2207 KDU - Miete / Untermiete 13 06.03.2011 13:13
"Aktiv-Center", ich will hier raus ;C malldonn05 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 27.04.2010 10:57
Alleinerziehend und Hartz IV: "Da komm' ich nie mehr raus" Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 80 23.05.2009 16:32
"Flieg" immer raus! Briegel Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 3 22.03.2009 19:19


Es ist jetzt 08:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland