Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2011, 06:48   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Bonn. (bau) Das Jobcenter hat einer arbeitslosen schwangeren Frau zum 1. August sämtliche Leistungen gestrichen, weil sie ihre Mitwirkungspflichten verletzt haben soll. Das Bonner Erwerbslosen-Forum wirft der Behörde deshalb "mangelnde Sensibilität und sozialrechtliche Inkompetenz" vor.

Die Frau aus Tannenbusch sei im siebten Monat schwanger, erklärte Martin Behrsing vom Erwerbslosen-Forum. Weil ihr Arzt Bettruhe verordnet habe, sei sie nicht bei ihrer Fallmanagerin gegangen. Das Forum habe der Schwangeren einen Anwalt besorgt, der nun Klage beim Sozialgericht einreichen werde.


Aus Sicht der Stadt, die das Jobcenter (bis Dezember 2010 Arge) mit der Arbeitsagentur betreibt, liegt der Fall ganz anders. "Die Frau ist zu sechs Terminen unentschuldigt nicht erschienen", berichtete Elke Palm aus dem städtischen Presseamt. Im Jobcenter sei bis zur Entscheidung über die Leistungskürzung nicht bekannt gewesen, dass die Tannenbuscherin schwanger sei.

Jobcenter streicht Schwangerer das Geld (16.08.2011) | Bonn | Bonn | Lokales | General-Anzeiger Bonn
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 16.08.2011, 06:58   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Und das läßt sich nicht ohne Gericht klären? Traurig...
gast_ ist offline  
Alt 16.08.2011, 07:02   #3
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Zitat:
Weil ihr Arzt Bettruhe verordnet habe, sei sie nicht bei ihrer Fallmanagerin gegangen.
Könnte man das noch verbessern?
Purzelina ist offline  
Alt 16.08.2011, 07:44   #4
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Ich denke das das Vorgehen gegen Schwangere Methode hat. Denn oft genug fühlt man sich in der Schwangerschaft von einem Augenblick zum Anderen unwohl. Deshalb geht man auch nicht sofort zu Arzt weil das eben in gewissem Maße normal ist. Und genau deshalb ist das natürlich ein hervorragender Grund für eine Sanktion. Daran ist auch die schlampige HartzIV-Gesetzgebung schuld (oder besser gesagt die vorsätzlich schlampige Arbeit um das Gummiband dehnen zu können) die Schwangeren Bewerbungen auferlegt obwohl kein gescheiter Arbeitgeber eine Schwangere einstellen wird (lassen wir mal die Diskussion um Benachteiligung oder Diskriminierung außer acht).

Und das es 7 Meldeterminen bedarf, halte ich angesichts der sonst so restrektiven Vorgehen der ARGEn/JC für ein Gerücht. Ich denke hier wird versucht mit einer Lüge (anders kann man das nicht bezeichnen) einer gerechten Empörung Herr zu werden.

Wie gesagt, ich halte es für Dienstanweisungen. Und für die Chefin der Behörde dürfen ja eh nur Akademikerinnen Kinder kriegen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline  
Alt 16.08.2011, 08:51   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Ich denke das das Vorgehen gegen Schwangere Methode hat. Denn oft genug fühlt man sich in der Schwangerschaft von einem Augenblick zum Anderen unwohl. Deshalb geht man auch nicht sofort zu Arzt weil das eben in gewissem Maße normal ist. Und genau deshalb ist das natürlich ein hervorragender Grund für eine Sanktion. Daran ist auch die schlampige HartzIV-Gesetzgebung schuld (oder besser gesagt die vorsätzlich schlampige Arbeit um das Gummiband dehnen zu können) die Schwangeren Bewerbungen auferlegt obwohl kein gescheiter Arbeitgeber eine Schwangere einstellen wird (lassen wir mal die Diskussion um Benachteiligung oder Diskriminierung außer acht).

Und das es 7 Meldeterminen bedarf, halte ich angesichts der sonst so restrektiven Vorgehen der ARGEn/JC für ein Gerücht. Ich denke hier wird versucht mit einer Lüge (anders kann man das nicht bezeichnen) einer gerechten Empörung Herr zu werden.

Wie gesagt, ich halte es für Dienstanweisungen. Und für die Chefin der Behörde dürfen ja eh nur Akademikerinnen Kinder kriegen.
wir haben ja nun die ganzen Krankmeldungen vorliegen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.08.2011, 08:52   #6
wolliohne
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Jobcenter Bonn streicht Hochschwangeren alle Leistungen
Das Jobcenter Bonn hat einer im 7. Monat schwangeren Frau alle Hartz IV-Leistungen gestrichen, weil sie trotz ärztlich verordneter Bettruhe einen Termin bei ihrer Fallmanagerin nicht wahrgenommen hatte. Sie wäre „trotz Belehrung über die Rechtsfolgen der Aufforderung zur Mitwirkung“ nicht nachgekommen, hieß es in dem Schreiben an die junge muslimische Frau. Für das Erwerbslosen Forum Deutschland ist das ein Fall einer groben rechtswidrigen Entscheidung, weshalb die Initiative der werdenden Mutter umgehend einen Rechtsanwalt besorgt hatte. Dieser wird nun eine Eilklage beim Sozialgericht einreichen, da die Bonner Hartz IV-Behörde auf den vorige Woche eingelegten Widerspruch trotz Dringlichkeit und Fristsetzung bis heute nicht angemessen reagiert hat.
Quelle: Scharf Links
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 16.08.2011, 09:25   #7
wolliohne
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Jobcenter in Bonn streicht einer Hochschwangeren alle Leistungen


„Der Vorwand für diese herzlose Maßnahme lautet, die im siebten Monat schwangere Frau habe einen Termin bei ihrer Fallmanagerin nicht wahrgenommen“, erklärte Michael Aggelidis, der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der Fraktion der Partei DIE LINKE im Düsseldorfer Landtag. „Dabei war dieser Frau ärztlich Bettruhe verordnet worden.“
Michael Aggelidis bezog sich auf die Erklärung des Erwerbslosen Forums Deutschland, dessen Sprecher Manfred Behrsing dazu meinte, „so viel Ignoranz gegenüber einer Schwangeren, die zudem krank ist, habe ich selten erlebt.“
„Es kommt häufig vor, dass Jobcenter schwangere Frauen wegen Ablehnung oder wegen des Abbruchs unzumutbarer 1-Euro-Jobs mit Sanktionen bestrafen“, fuhr Michael Aggelidis fort. „Das wirft ein grelles Licht auf unsere Gesellschaft, in der die Abzocker der weltweiten Finanzmärkte wie Maden im Speck leben und zugleich denen, die ohnehin kaum das Nötige zum Leben haben, noch mehr weggenommen wird. Dass es sich im konkreten Fall um eine Muslimin handelt erweckt zusätzlich den Verdacht der Diskriminierung. Ich erwarte vom zuständigen Sozialgericht, die skandalöse Entscheidung des Jobcenters umgehend zu kassieren.“
Dr. Manuel Kellner
Referent von Michael Aggelidis MdL
DIE LINKE im Landtag NRW
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf



Hört hört........
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 16.08.2011, 09:25   #8
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Zitat:
"Die Frau ist zu sechs Terminen unentschuldigt nicht erschienen", berichtete Elke Palm aus dem städtischen Presseamt. Im Jobcenter sei bis zur Entscheidung über die Leistungskürzung nicht bekannt gewesen, dass die Tannenbuscherin schwanger sei.
ach ja? und warum hat sie den Mehrbedarf für Schwangere bekommen?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.08.2011, 09:59   #9
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Jobcenter in Bonn streicht einer Hochschwangeren alle Leistungen


„Der Vorwand für diese herzlose Maßnahme lautet, die im siebten Monat schwangere Frau habe einen Termin bei ihrer Fallmanagerin nicht wahrgenommen“, erklärte Michael Aggelidis, der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der Fraktion der Partei DIE LINKE im Düsseldorfer Landtag. „Dabei war dieser Frau ärztlich Bettruhe verordnet worden.“
Michael Aggelidis bezog sich auf die Erklärung des Erwerbslosen Forums Deutschland, dessen Sprecher Manfred Behrsing dazu meinte, „so viel Ignoranz gegenüber einer Schwangeren, die zudem krank ist, habe ich selten erlebt.“
„Es kommt häufig vor, dass Jobcenter schwangere Frauen wegen Ablehnung oder wegen des Abbruchs unzumutbarer 1-Euro-Jobs mit Sanktionen bestrafen“, fuhr Michael Aggelidis fort. „Das wirft ein grelles Licht auf unsere Gesellschaft, in der die Abzocker der weltweiten Finanzmärkte wie Maden im Speck leben und zugleich denen, die ohnehin kaum das Nötige zum Leben haben, noch mehr weggenommen wird. Dass es sich im konkreten Fall um eine Muslimin handelt erweckt zusätzlich den Verdacht der Diskriminierung. Ich erwarte vom zuständigen Sozialgericht, die skandalöse Entscheidung des Jobcenters umgehend zu kassieren.“
Dr. Manuel Kellner
Referent von Michael Aggelidis MdL
DIE LINKE im Landtag NRW
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf



Hört hört........
Den Hinweis auf die Religionszugehörigkeit hätte sich der Herr MdL schenken können, es wurden auch schon genug deutsche Schwangere sanktioniert.

Hier setzt er sich dem Verdacht aus, auf positive Diskriminierung zu setzen, denn in diesem Fall spielt nur die Rechtslage, aber nicht die Religion eine Rolle.
Auch positive Diskriminierung nimmt den Menschen nicht ernst und instrumentalisiert ihn.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 16.08.2011, 10:06   #10
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Den Hinweis auf die Religionszugehörigkeit hätte sich der Herr MdL schenken können, es wurden auch schon genug deutsche Schwangere sanktioniert.

Hier setzt er sich dem Verdacht aus, auf positive Diskriminierung zu setzen, denn in diesem Fall spielt nur die Rechtslage, aber nicht die Religion eine Rolle.
Auch positive Diskriminierung nimmt den Menschen nicht ernst und instrumentalisiert ihn.

Äh????
Ich will dir mal eins sagen, tatsächlich werden Menschen mit Migrationshintergrund oftmals noch schelchter berhandelt. Wir merken das auch bei uns in der Beratung, wie leicht die Leute über den Tisch gezogen werden, nicht aufgeklärt werden und wie unglaublich fehlerhaft die Bescheide sind.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.08.2011, 10:19   #11
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Äh????
Ich will dir mal eins sagen, tatsächlich werden Menschen mit Migrationshintergrund oftmals noch schelchter berhandelt. Wir merken das auch bei uns in der Beratung, wie leicht die Leute über den Tisch gezogen werden, nicht aufgeklärt werden und wie unglaublich fehlerhaft die Bescheide sind.
Von Dir brauche ich in dieser Hinsicht keine Aufklärung. Ich bin mit einer Ausländerin verheiratet, deren Freundes- und Bekanntenkreis zum größten Teil wieder aus Ausländern besteht.

Ich bekomme also hautnah mit (weil ich oft gefragt werde und dann auch helfe, soweit es möglich ist), wie übel die Verwaltung den Ausländern mitspielt, allerdings auch, wie diese in jeder nur denkbaren Art die Verwaltung betrügen.
Da schenkt sich keine Seite etwas.

Aber das spielt in diesem Fall keine Rolle. Es wird unnötigerweise ein Nebenkriegsschauplatz eröffnet, der vom eigentlichen Problem ablenkt.
Ich vermute mal, da will sich jemand davor drücken, sich in die SGB-Problematik einzuarbeiten und deshalb schwingt er die Ausländerdiskriminierungskeule. Das ist einfacher, muß auch nicht mehr begründet werden.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 16.08.2011, 12:57   #12
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn Jobcenter streicht Schwangerer das Geld

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
ach ja? und warum hat sie den Mehrbedarf für Schwangere bekommen?
Weil die linke Hand nicht weiß, was die rechte tut, zudem auch da ganz sicher ständig SB's wechseln.

Zitat:
Im Jobcenter sei bis zur Entscheidung über die Leistungskürzung nicht bekannt gewesen, dass die Tannenbuscherin schwanger sei.
Reine Schutzbehauptung von denen. (Behaupte ich mal).
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
 

Stichwortsuche
bonn, geld, jobcenter, schwangerer, streicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobcenter Bonn streicht Hochschwangeren alle Leistungen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 37 13.08.2011 11:38
Tochter bekommt sanktion und mir streicht man deswegen mein Geld Maja172 U 25 200 04.09.2009 16:34
NOTFALL!! Arge streicht am 3.7 mein Geld Dennis ALG II 4 30.06.2009 07:59
ARGE Streicht plötzlich Geld - Maßnahme antreten? velociraptor Allgemeine Fragen 35 09.12.2008 19:14
Mutter geschockt: Amt streicht für ihre Kinder das Hartz-IV-Geld Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 24.11.2008 18:02


Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland