Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Abzocke der Berliner Sparkasse


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2011, 11:41   #1
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Abzocke der Berliner Sparkasse

Seit über sechs Jahren habe ich bei der Berliner Sparkasse ein Guthabenkonto.

Heute erhielt ich folgendes Schreiben:

"...Aufgrund der stark veränderten Wettbewerbssituation und vor dem Hintergrund getätigter Investitonen für die Entwicklung und Bereitstellung modernster Automatentechnik ist es erforderlich, die Kontoführungspreise der Leistungspalette und dem bereitgestellten Service anzupassen..."

Die Kontoführungspreise steigen zum 01.10. von 3,50 Euro auf 8,- Euro monatlich
Hilfeopfer ist offline  
Alt 08.08.2011, 11:42   #2
gismo41
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gismo41
 
Registriert seit: 03.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 725
gismo41 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Da würde ich die Geschäftsbeziehungen mit der Sparkasse kundigen.Punkt.
gismo41 ist offline  
Alt 08.08.2011, 11:59   #3
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Zu DM-Zeiten hätten die sich nicht getraut, von 7 DM auf 16 DM zu erhöhen!
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline  
Alt 08.08.2011, 11:59   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Wende dich doch mal an die Verbraucherberatung...
gast_ ist offline  
Alt 08.08.2011, 12:41   #5
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

@ gismo41

Jetzt das Konto zu kündigen würde mir nicht viel bringen. Es ist ohnehin schwer ein Guthabenkonto zu erhalten. Außerdem ist damit zu rechnen, dass die anderen Banken ihr Preisgefüge ebenfalls anpassen werden.


@ Kiwi

Ja, das ist natürlich eine Idee. Ich glaube aber nicht, dass dies erfolgsversprechend ist.
Natürlich werden solche Konstrukte immer rechtskonform gestaltet und sind mit einem zwangsweisen Produktwechsel verbunden. Das Konto für Jedermann "classic" wird abgeschafft. Dafür kann ich jetzt natürlich das Konto "comfort" erhalten. Also das ganze wird als Leistungsverbessung verkauft.


Da werden massenhaft die Mitarbeiter der Banken entlassen und auf Automatenbetrieb umgestellt. Nun holen sich die Säcke das Geld für die Automaten bei denen, die nur ein Guthabenkonto erhalten.
Hilfeopfer ist offline  
Alt 08.08.2011, 12:59   #6
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Zitat von Hilfeopfer Beitrag anzeigen
Seit über sechs Jahren habe ich bei der Berliner Sparkasse ein Guthabenkonto.

Heute erhielt ich folgendes Schreiben:

"...Aufgrund der stark veränderten Wettbewerbssituation und vor dem Hintergrund getätigter Investitonen für die Entwicklung und Bereitstellung modernster Automatentechnik ist es erforderlich, die Kontoführungspreise der Leistungspalette und dem bereitgestellten Service anzupassen..."

Die Kontoführungspreise steigen zum 01.10. von 3,50 Euro auf 8,- Euro monatlich
Komisch ich habe so einen Brief nicht erhalten!! Das wäre ja ein Starkes Stück, ich glaube nicht, das das so einfach geht!!
 
Alt 08.08.2011, 13:09   #7
Westzipfler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 661
Westzipfler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Hallo Hilfeopfer!

Eine Erhöhung um ca. 128% - das ist wirklich ein Knaller! Natürlich (wie grosszügig :-( ) bietet Deine Bank Dir eine Menge an "Zusatznutzen", den Du nicht benötigst. In der Vergangenheit ging es ja auch ohne diesen Zusatznutzen.

Da Du ein Guthabenkonto hast, gehe ich davon aus, daß dieses "konkrete Gründe" (ggfs. EV, Privatinsolvenz ...) haben dürfte. Jeder, der damit zu schaffen hat, weiß wie "zerbrechlich" das Konstrukt "Guthabenkonto/ Konto für Jedermann" in der Bankenszene gehandhabt wird. Das kündigt man als Nutzer natürlich nicht einfach mal so!

Ausgerechnet die Sparkasse (öffentlich-rechtlich, tsss, tsss ...) versucht Dir diesen faulen Deal anzudrehen. Die Deutsche Bank verlangt z. B. für ein Guthabenkonto hier in NRW vierteljährlich 14,97 Euro (inkl. Deutsche BankCard, Onlinezugang etc.)

Mein Vorschlag an Dich:"Wende Dich (auch schriftlich!) an Deine(n) persönliche(n) Ansprechpartner(in) bei der Sparkasse und bestehe auf die Beibehaltung der bisherigen Konditionen". Wenn das nicht funzt, dann wende Dich an die Schlichtungsstelle der Sparkassen (Ombudsmann der Sparkassen):

www.sparkasse.de: Die Schlichtungsstelle

Das dauert zwar alles etwas, kann Dir aber ggfs. bei der Durchsetzung Deiner Ansprüche an die Sparkasse helfen. Der Tipp mit der Verbraucherberatung vor Ort ist auch in Ordnung.

Wichtig ist, daß Du keinesfalls "klein bei gibst" und alles enstsprechend dokumentierst (denn Worte sind Schall und Rauch, wenn´s darauf ankommt ...). Wir haben in dieser Sache halt keinen Kontrahierungszwang (gilt für die Sparkasse und Dich), aber so etwas von einer öffentlich-rechtlichen Bank ist eine - sorry - Schweinerei!
Westzipfler ist offline  
Alt 08.08.2011, 13:09   #8
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

@ überflüssig44

Na, dann warte mal ab. Also mir liegt dieses Schreiben explizit vor.
Richtet sich an alle Kunden, die ein Guthabenkonto haben und beginnt mit den Worten:

"Sehr geehrter Herr X,

Sie führen bei der Berliner Sparkasse ein Privatkonto auf Guthabenbasis."

Dann folgt der von mir bereits zitierte Text.

Also alle Leute, die ein Guthabenkonto haben werden dieses Schreiben erhalten.
Es handelt sich hier um ein ganz normales Guthabenkonto, mit dem es niemals Ärger gab oder so. Ist auch kein P-Schutz Konto oder so.
Hilfeopfer ist offline  
Alt 08.08.2011, 13:18   #9
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

wieso abwarten, dann schreibe ich gleich einen Brief an den Ombudsman- /Stelle!
 
Alt 08.08.2011, 13:28   #10
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

@ Westzipfler

Danke für die ausführliche Antwort.
Ich konnte ab dem ersten Tag alle Funktionen des Kontos nutzen, inkl. Karte, mit der ich überall im Rahmen meines Guthabens über mein Geld verfügen konnte.
Es gibt keinen Mehrnutzen. Eine neue Software am Automaten ist die einzigste Änderung, die ich erkennen kann.
Das Konto heißt jetzt halt "Comfort"
Hilfeopfer ist offline  
Alt 08.08.2011, 15:13   #11
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Hier nochmal der komplette Text des Schreibens:

"Ihr Girokonto auf Guthabenbasis

Sehr geehrter Herr X,

Sie führen bei der Berliner Sparkasse ein Privatkonto auf Guthabenbasis.

Aufgrund der stark veränderten Wettbewerbssituation und vor dem Hintergrund getätigter Investitonen für die Entwicklung und Bereitstellung modernster Automatentechnik ist es erforderlich, die Kontoführungspreise der Leistungspalette und dem bereitgestellten Service anzupassen.

Im Rahmen dieser Anpassung unserer Produktpalette bieten wir für Girokonten auf Guthabenbasis ab dem 01.10.2011 ausschließlich das Kontomodell "Das Girokonto Comfort für Jedermann" an.

Der Kontoführungspreis beträgt ab dem 01.10.2011 einheitlich 8,- Euro monatlich.

Ihr Girokonto wird zum genannten Termin automatisch auf das neue Kontomodell umgestellt. Die bisherigen Nutzungsmöglichkeiten Ihres Kontos bleiben selbstverständlich im vollen Umfang bestehen.

Die Änderungen gelten als von Ihnen genehmigt, wenn Sie nicht innerhalb von 8 Wochen schriftlich widersprechen. Sie haben ebenfalls das Recht, den Girovertrag fristlos und kostenfrei bis zum Wirksamwerden der Änderungen zu kündigen.

Mit freundlichen Grüßen
Herr XY
Abteilungsleiter Produktmanagement"
Hilfeopfer ist offline  
Alt 08.08.2011, 15:21   #12
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Na toll, und wenn man widerspricht, kündigen die einen das Konto!

Dann zur nächsten Bank? Bis die auch kein Bock auf ARME haben!!
 
Alt 08.08.2011, 15:33   #13
country
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Geh doch einfach zur norisbank. Bin dort absolut gut aufgehoben .
 
Alt 08.08.2011, 15:36   #14
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

norisbank, nie wieder!! Da war ich schon, ganz übler Laden!!
 
Alt 08.08.2011, 15:41   #15
country
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
norisbank, nie wieder!! Da war ich schon, ganz übler Laden!!
Was war denn für Dich so oberschlimm ? Ich frag nur so, weil bei mir bislang alles bestens funktioniert.
 
Alt 08.08.2011, 15:42   #16
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Nuja, oder mal über Krötenwanderung nachdenken:
Ethische Banken: Die Krötenwanderung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Attac Bankenwechsel-Kampagne - Einführung - Attac Gruppe - Bankwechsel - die Unterseiten nicht vergessen, da werden Banken benannt ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 08.08.2011, 15:50   #17
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

WAS Schlimm war???. ICH war Studentin, mein Konto im Minus, dann gabs leider nach dem Studium Sozialgeld aufs Konto. Schon wurde mein Konto eingefroren, man bat mich in die Filiale, zwang mich eine Ratenzahlung zu unterschreiben, das ich 50 Euro im Monat zurückzahle, und musste ich noch einen Rieser-rentenvertrag (als Sicherheit!!)) unterschreiben. Berufsunfähigkeitversicherung sollte ich auch noch abschliessen. Alles unter dem Motto: Sie können sich ja denken, wie das ohne Konto ist.

Nach Auskunft der Schuldnerberatung war das ein beliebtes Spiel bei der "(halblegalen" -Zitat Schuldnerberatung-) Bank. Auch wurden alte Leute dazu gedrängt unnötige Verträge abzuschliessen
.

Na jetzt bin ich ja viel schlauer!!!
 
Alt 08.08.2011, 16:05   #18
country
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Man kann nicht immer alles verallgemeinern. Wenn's für Dich schlecht gelaufen ist, tut es mir wirklich leid. Aber ich kann bislang nicht klagen.
 
Alt 08.08.2011, 16:10   #19
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Zitat von Hilfeopfer Beitrag anzeigen
@ überflüssig44

Na, dann warte mal ab. Also mir liegt dieses Schreiben explizit vor.
Richtet sich an alle Kunden, die ein Guthabenkonto haben und beginnt mit den Worten:

"Sehr geehrter Herr X,

Sie führen bei der Berliner Sparkasse ein Privatkonto auf Guthabenbasis."

Dann folgt der von mir bereits zitierte Text.

Also alle Leute, die ein Guthabenkonto haben werden dieses Schreiben erhalten.
Es handelt sich hier um ein ganz normales Guthabenkonto, mit dem es niemals Ärger gab oder so. Ist auch kein P-Schutz Konto oder so.
Ich habe dieses Schreiben auch erhalten. Bei mir eine Steigerung von 2,- € auf 8,- €.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 08.08.2011, 16:13   #20
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Also geht ja nicht nur um mich! Wenn Banken alte Menschen abzocken, die keine Ahnung von der Materie haben, HAT DAS GAR NICHTS mit VERALLGEMEINERUNG ZU TUN!

HARTZ IV hat auch nichts mit VERALLGEMEINERUNG zu tun.


DAS GUTE daran war, das ich ein neues URTEIL durch das Sozialgericht bekommen habe, worauf sich andere berufen konnten!!!


UND ich habe danach noch ein paar Leute beraten, die teilweise noch nicht mal Lesen konnten, was sie unterschrieben haben. Das war dann aber nicht die Norisbank!! Das hat also Methode!

Hat aber auch gar nichts mit VERALLGEMEINERUNG zu tun! Schon mal was von Solidarität gehört??, nur weil man nicht betroffen ist, kann man trotzdem das Hirn einschalten. Bei solchen Aussagen platzt mir der Kragen!!
 
Alt 08.08.2011, 16:14   #21
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Ich habe dieses Schreiben auch erhalten. Bei mir eine Steigerung von 2,- € auf 8,- €.
Na toll dann krieg ich den Schrott auch noch!!
 
Alt 08.08.2011, 16:29   #22
country
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
Also geht ja nicht nur um mich! Wenn Banken alte Menschen abzocken, die keine Ahnung von der Materie haben, HAT DAS GAR NICHTS mit VERALLGEMEINERUNG ZU TUN!

HARTZ IV hat auch nichts mit VERALLGEMEINERUNG zu tun.


DAS GUTE daran war, das ich ein neues URTEIL durch das Sozialgericht bekommen habe, worauf sich andere berufen konnten!!!


UND ich habe danach noch ein paar Leute beraten, die teilweise noch nicht mal Lesen konnten, was sie unterschrieben haben. Das war dann aber nicht die Norisbank!! Das hat also Methode!

Hat aber auch gar nichts mit VERALLGEMEINERUNG zu tun! Schon mal was von Solidarität gehört??, nur weil man nicht betroffen ist, kann man trotzdem das Hirn einschalten. Bei solchen Aussagen platzt mir der Kragen!!
Das meinte ich ja gar nicht !!!!!
 
Alt 08.08.2011, 16:35   #23
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

was sollte man denn aus deinem Kommentar rauslesen.

"Man kann nicht immer alles verallgemeinern" Welche Interpretation gibt es denn da?? Spucks aus
 
Alt 08.08.2011, 16:44   #24
country
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
was sollte man denn aus deinem Kommentar rauslesen.

"Man kann nicht immer alles verallgemeinern" Welche Interpretation gibt es denn da?? Spucks aus
Wenn Du dir wegen mit meiner Aussage auf den Schlips getreten fühlst, kannst Du mir nur leid tun !
Ich habe mit besagter Bank keinerlei Probleme.
Und dazu kein Kommentar mehr von mir.
 
Alt 08.08.2011, 16:46   #25
Hilfeopfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 379
Hilfeopfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Abzocke der Berliner Sparkasse

@ dr.byrd

Du bist ein schlauer Mensch.
Als ich mein Konto abgeschlossen hatte, kostete dieses 3,50 Euro pro Monat.
Für geraume Zeit bietete die Berliner Sparkasse das Konto unter einem anderen Produktnamen für 2,- Euro an.
Leider habe ich niemals meinen Ar... rumgekriegt, den Produktnamen und somit auch die Kosten abändern zu lassen. Also bezahle ich bis dato 3,50 Euro.
Nun eine Steigerung auf 8,- Euro!
Hilfeopfer ist offline  
 

Stichwortsuche
abzocke, berliner, sparkasse

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CDU & FDP für Abzocke bei Hotlines Master of Desaster Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.05.2010 09:15
Vermittlungsgutschein Abzocke mrxmen Allgemeine Fragen 3 10.03.2010 19:47
Die Riester-Abzocke wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 28.08.2008 15:50
Privatisierung der Berliner Sparkasse alternativlos? cementwut Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 9 08.02.2007 08:57


Es ist jetzt 04:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland