Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Köln: Überfall auf das Protestcamp


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2011, 12:31   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Köln: Überfall auf das Protestcamp

camper 23.06.2011 12:27

Heute morgen wurde das Camp am Rudolfplatz von einem 4-köpfigen Schlägertrupp angegriffen.
Da der Überfall gerade eben passiert ist, handelt es sich bei diesem Artikel nicht um ein offizielles Statement des Camps sondern um einen Erfahrungsbericht.

Heute morgen wurde das Camp am Rudolfplatz von einem 4-köpfigen Schlägertrupp angegriffen.
Die Angreifer zerstörten ein Zelt und drangen anschließend in das Hauptzelt ein. Dort attackierten sie drei Genoss_innen die schliefen bzw. damit beschäftigt waren das Frühstück vorzubereiten. Dabei wurde Kücheninventar beschädigt, ein Topf mit kochendem Wasser umgeworfen und einer der Angreifer Sprang auf einen schlafenden Genossen.
Nach heftiger Gegenwehr flüchteten die Angreifer und wurden durch die Besetzer_innen verfolgt.
Drei der Angreifer konnte entkommen, einer flüchtete in eine nahe gelegene Gaststätte deren Wirtin die Polizei verständigte.

Zum Glück wurde keine/r der Angegriffenen Genossin_en ernsthaft Verletzt, wir stehen allerdings nach wie vor unter Schock durch diesen plötzlichen und brutalen Angriff.
Die Identität der Angreifer ist Unklar, es schien sich aber nicht um Organisierte Faschos zu handeln. Es wird vermutet das die Angreifer eher aus dem rechtskonservativen studentischen Spektrum stammen.

Das Camp braucht jetzt eure Unterstützung, wir bitten alle Menschen aus Köln und Umgebung zum Rudolfplatz zu kommen.

de.indymedia.org | Köln: Überfall auf das Protestcamp
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 23.06.2011, 12:39   #2
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Köln: Überfall auf das Protestcamp

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
camper 23.06.2011 12:27

Heute morgen wurde das Camp am Rudolfplatz von einem 4-köpfigen Schlägertrupp angegriffen.
Da der Überfall gerade eben passiert ist, handelt es sich bei diesem Artikel nicht um ein offizielles Statement des Camps sondern um einen Erfahrungsbericht.

Heute morgen wurde das Camp am Rudolfplatz von einem 4-köpfigen Schlägertrupp angegriffen.
Die Angreifer zerstörten ein Zelt und drangen anschließend in das Hauptzelt ein. Dort attackierten sie drei Genoss_innen die schliefen bzw. damit beschäftigt waren das Frühstück vorzubereiten. Dabei wurde Kücheninventar beschädigt, ein Topf mit kochendem Wasser umgeworfen und einer der Angreifer Sprang auf einen schlafenden Genossen.
Nach heftiger Gegenwehr flüchteten die Angreifer und wurden durch die Besetzer_innen verfolgt.
Drei der Angreifer konnte entkommen, einer flüchtete in eine nahe gelegene Gaststätte deren Wirtin die Polizei verständigte.

Zum Glück wurde keine/r der Angegriffenen Genossin_en ernsthaft Verletzt, wir stehen allerdings nach wie vor unter Schock durch diesen plötzlichen und brutalen Angriff.
Die Identität der Angreifer ist Unklar, es schien sich aber nicht um Organisierte Faschos zu handeln. Es wird vermutet das die Angreifer eher aus dem rechtskonservativen studentischen Spektrum stammen.

Das Camp braucht jetzt eure Unterstützung, wir bitten alle Menschen aus Köln und Umgebung zum Rudolfplatz zu kommen.

de.indymedia.org | Köln: Überfall auf das Protestcamp
Um was geht es da bei diesem "Protest-Camp"?
 
Alt 23.06.2011, 13:12   #3
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Köln: Überfall auf das Protestcamp

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Um was geht es da bei diesem "Protest-Camp"?
z.B. Google benutzen


Kln: Protestcamp auf dem Rudolfplatz - Gerechtigkeit
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 28.06.2011, 17:34   #4
Schreibtisch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 55
Schreibtisch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Köln: Überfall auf das Protestcamp

Interessant finde ich auch, daß das Protestcamp in den Medien absolut totgeschwiegen wird. In der gesamten Lokalpresse nicht ein Wort, auch nicht in den Googlenews. Man möchte wohl vermeiden dass sich mehr Menschen anschließen.
Schreibtisch ist offline  
Alt 28.06.2011, 17:59   #5
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Köln: Überfall auf das Protestcamp

Manchmal liegt es auch an ungenügender Pressearbeit. Nur mal generell erwähnt - kenne ja die Faktenlage um Köln nicht.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 29.06.2011, 07:17   #6
mirco->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.11.2009
Ort: NRW
Beiträge: 258
mirco
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Köln: Überfall auf das Protestcamp

Um was es geht kannst Du vielleicht hier raus finden.
Dein Platz Koeln

Was die Presse angeht, kann sich jeder sein eigenes Bild machen.
__

Es gibt keine Passagiere auf dem Raumschiff Erde, jeder gehört zur Besatzung
mirco ist offline  
 

Stichwortsuche
köln, protestcamp, Überfall

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verletzte bei Räumung von Protestcamp in Barcelona - Polizei setzt Schlagstöcke und G Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 28.05.2011 17:33
Köln (ARGE Köln-Kalk): Polizei solidarisiert sich mit Arbeitslosen WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 05.02.2010 16:05
Hessen: Nazi-Überfall auf Jugendsommercamp Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 21.07.2008 16:40
EV Überfall PeterMM Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 38 09.06.2008 14:01
Heute auf dem Sozialgericht Köln, Termin gegen die AfA Köln (Porz) Mambo Erfolgreiche Gegenwehr 1 18.03.2008 14:33


Es ist jetzt 02:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland