Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2011, 10:16   #1
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

Zitat:
Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

[...]

Demnach registrierten die Behörden im vergangenen Jahr 14.200 Fälle, in denen der Verdacht auf eine Ordnungswidrigkeit oder gar eine Straftat vorlag. Das entspreche einer Quote von 3,5 Prozent aller Leistungsempfänger.
Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht - Freie Presse

Sagenhaft! 3, 5%! Das sind ja nur noch 96,5 %, die (noch) nicht verdächtig sind. Also diese Quote lässt sich problemlos senken. Ich verdächtige einfach nicht 3,5 %, sondern 100 %. Beweise sind für die Quote selbst - es ist ja nur eine Verdächtigungsquote - nicht notwendig.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 14.06.2011, 10:17   #2
Mario Nette
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

Und was macht der MDR aus den nicht bewiesenen Verdächtigungen? Na? Genau: Immer mehr Missbrauchsfälle bei Hartz IV | MDR.DE

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 14.06.2011, 10:35   #3
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

die sollen mal veröffentlichen welche unternehmen und plolitiker missbruach betreiben mit öffentlichen geldern
und dann mal gegenvergleichen^^

will nicht wissen wieviele unternehmen betrug begehen um an steuergelder zu kommen

da würde die zahl aber anders aussehn als wie bei den angeblichen fällen von sozialeistungbezieher
 
Alt 14.06.2011, 10:36   #4
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Und was macht der MDR aus den nicht bewiesenen Verdächtigungen? Na? Genau: Immer mehr Missbrauchsfälle bei Hartz IV | MDR.DE

Mario Nette
Leider kann nicht jeder einen zum Beispiel durch GEZ-Beiträge finanzierten sicheren Job haben.

Da Hartz-IV-Empfänger nicht zum zahlenden Publikum zählen, muss man bei der Publikation von Nachrichten auf sie keine Rücksicht nehmen. (Weshalb bei der Bemessung von Sozialleistungen GEZ-Gebühren berücksichtigt werden sollten; dann würde es vielleicht anders durch den Medien- und Blätterwald rauschen.)

Ich würde bei Hartz-IV auch eher von Notwehr als von Missbrauch sprechen. Wird man monatlich um rund 250 bis 300 Euro betrogen, dann bleibt einem nichts anderes übrig, wenn man menschenwürdig leben will.

Die wahren Sozialleistungsbetrüger sitzen im Bundestag und in den Regierungsministerien und im Kanzleramt.
hellucifer ist offline  
Alt 14.06.2011, 10:42   #5
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

Irgendwie muss man doch die 5,00 Euro wieder reinholen......
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 14.06.2011, 11:25   #6
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

Der tatsächliche Sozialbetrug findet mehr als Achthundertausendfach pro Jahr statt. Merkwürdig, dass nicht ermittelt wird.
Begründung: Sanktionen verfassungswidrig
Da werden nämlich zustehende Leistungen unterschlagen!
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 14.06.2011, 11:28   #7
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

Zitat von spin Beitrag anzeigen
Der tatsächliche Sozialbetrug findet mehr als Achthundertausendfach pro Jahr statt. Merkwürdig, dass nicht ermittelt wird.
Begründung: Sanktionen verfassungswidrig
Nun ja, die durch die Politik ermöglichte Lohnpolitik und die Händelung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente, dürften die Zahl der tatsächlichen Sozialetrugsfälle um ein xxx-faches steigen lassen
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 14.06.2011, 11:39   #8
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: [Sachsen] Verdachtsfälle von "Hartz IV"-Betrug verdreifacht

So langsam hat sogar der DGB kapiert, dass das Sanktionsregime die Löhne drückt und die Stellung der Gewerkschaften massiv beeinträchtigt.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
 

Stichwortsuche
hartz ivbetrug, sachsen, verdachtsfälle, verdreifacht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Merkel nennt Hartz-IV-Lösung "großen Schritt" " Sklavin Archiv - News Diskussionen Tagespresse 50 28.09.2010 14:43
Historische "Ballastexistenzen" und heutige "Hartz IV"- 'Bezieher' ('Täter') - steh Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2010 16:54
DW "Deutsche Welle" "So bin ich halt in Hartz IV gelandet" Guevara Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.02.2009 12:36
Lebensversicherungen - BGH-Urteile zu "legaler Betrug" Fleet Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 0 02.02.2009 11:34
Sachsen: Positive "Hartz IV"-Daten waren Fehler vom Amt Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.11.2008 21:47


Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland