Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2011, 19:19   #1
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Bitte alles Lesen um zu verstehen das wir wieder Verarscht werden.

von Dr. med. Johann Loibner


impfkritik.de - EHEC: Epidemie der Kunstfehler
Atlantis ist offline  
Alt 08.06.2011, 19:24   #2
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Evtl. reicht auch dieser Absatz?

Zitat:
Wer profitiert?

Sollte bei EHEC wirklich jemand bewusst nachgeholfen haben, müssen wir uns, um ihn zu identifizieren, zunächst fragen, wer von der gegenwärtigen EHEC-Hysterie profitiert. Da sind die beteiligten Ärzte zu nennen, deren Karriere sicherlich nicht unter der gesteigerten öffentlichen Aufmerksamkeit und der Möglichkeit, zu publizieren, leiden wird.

Da sind zudem die Hersteller von Labortests, die sich in einem rapide wachsenden Markt bewegen, allen voran der niederländische Global Player QIAGEN, der in nur fünf Jahren seinen Umsatz auf jährlich eine Milliarde USD verdoppeln konnte. Allein von den HPV-Tests zum Nachweis des angeblichen Erregers des Gebärmutterhalskrebs hat QIAGEN bisher 75 Millionen Testkits verkauft.

In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass am deutschen EHEC-Referenzzentrum an der Uni Münster derzeit ein neuer Gen-Schnelltest entwickelt wird. Den verantwortlichen Wissenschaftlern winken Ruhm, Publikationen, Patente und Lizenzgebühren, sollte sich der Test auf dem Markt durchsetzen.

Und dann gibt es noch den Pharmakonzern ALEXION, der ein Medikament zur Behandlung von HUS anbietet, welches das ursprünglich für ein ganz anderes Einsatzgebiet entwickelt worden war. Die Tagesdosis kostet zwischen 5.000 und 6.000 Euro, die Langzeitbehandlung laut dem inzwischen kaltgestellten Arzneimittelwächters Sawicki jährlich etwa 450.000 Euro. Bei etwa 1.000 EHEC-Fällen wären das allein für SOLIRIS, so der Name des Medikaments, jährlich bis zu einer halben Milliarde Euro, die von den Krankenkassen zusätzlich aufgewendet werden müssten.

Da ist es schon etwas eigenartig, dass nur wenige Tage vor Veröffentlichung einer Studie über dieses Medikament, an der auch Mediziner aus Heidelberg beteiligt waren, in Deutschland eine Häufung der EHEC-Fälle gemeldet wird - und Hamburger Ärzten nichts Besseres einfällt, als SOLIRIS auszuprobieren.

SOLIRIS, gentechnisch hergestellt, wurde von der europäischen Zulassungsbehörde EMEA, vor Jahren zugelassen, obwohl es kaum getestet ist. ALEXION stellt nun den Hamburger Medizinern, die SOLIRIS bei ihren HUS-Patienten testen, kostenlos zur Verfügung: So billig bekommen sie vermutlich nie wieder menschliche Versuchskaninchen für ihr experimentelles Medikament.

ALEXION vielleicht der größte Nutznießer der Schein-Epidemie, denn Impfstoffe gibt es bisher keine.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 08.06.2011, 20:22   #3
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

meint ihr nicht, dass das von sehr weit hergeholt wurde

Also meine Meinung über Menschen ist bereits nicht immer die Beste, aber wenn daran nur ein bisschen Wahrheit haftet - keine Ahnung...

denke dann ist es auch langsam egal wer den Knopf als erste drückt. Einfach bei Null anfangen täte der Erde wohl ganz gut.

Wenn da wirklich irgendwer vorsätzlich Tote in Kauf genommen hat ...
nordlicht22 ist offline  
Alt 08.06.2011, 20:57   #4
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Ich glaube kein Wort mehr von dieser ganzen Ehec-Seuche.
Nachdem ich mich zunächst verrückt machte, immerhin machten bei uns 30 Schulen wegen Ehec dicht, etliche Menschen bevölkerten die Krankenhäuser und überhaupt klang alles so schrecklich, kaufte ich Sagrotan und Arztseife, desinfizierte ständig das Klo, strich Tomaten, Gurken und Salat vom Speisezettel. Ich verfolgte die Suche nach dem Erreger, und wo er denn nun seinen Anfang nahm und seinen Verlauf quer durch Deutschland, und rechnete stündlich mit einer Pandemie.
Nachdem also spanische Gurken als erste Verdächtige wieder verworfen wurden, um Tomaten und Salat zu weichen, in den Hamburger Marschlanden die Bauern ihr Grünzeug wieder unterpflügten und irgend jemand berichtete, Biogülle, Hühnermist und unvergorener anderer Sch**ß wäre schuld an Ehec, dachte ich, das kann doch alles nicht sein.
Dann fand man den Anfang der Krankheit auf dem Hamburger Hafengeburtstag, dort hatte ein Lübecker Gastronom eine Bude gehabt, in denen Ehec-verseuchtes Zeugs verkauft worden sein sollte. Doch es stellte sich raus, dass der Lübecker "Kartoffelkeller" - so der Name, auch nicht der Verursacher ist, und so suchte man weiter, und trieb immer neue Säue durchs Dorf.
Heute vernahm ich, dass eine Mutation des Ehec-Erreger in einem Mülleimer in Magdeburg gefunden sein soll. Auf einem Gurkenhaufen - allerdings muss das Zeugs bereits seit zwei Wochen da lagern, usw. usf. Das ist doch alles eine Posse.
Mir kann doch keiner weißmachen, dass weißbekittelte Wissenschaftler quer durch Deutschland touren, um vergessene Ascheimer nach Erregern abzugrasen. Und - Horeika! - Da ist er dann plötzlich , wie Jack in the box, und husch, auch gleich wieder verschwunden.
Und jetzt schiebt man sich gegenseitig den Schwarzen Peter zu.
Kranke Patienten wurden nicht befragt: Hamburger Ärzte: Scharfe Kritik an EHEC-Experten | Panorama*- Hamburger Morgenpost
26 Menschen sind insgesamt bundesweit gestorben.
So bitter es für den Einzelnen ist, so schmerzlich für die Hinterbliebenen - eine echte Seuche sieht anders aus.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 08.06.2011, 21:04   #5
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Seh ich ähnlich. Das ist der Gesamtcocktail an Poisoning, und dann kommen noch die neuen Fukushima- Belastungen dazu, und dann wirkt das bei einigen eben so, andere bleiben unerkannt.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 08.06.2011, 21:07   #6
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Jetzt mach ich ein paar Flaschen mit Nordseeschlick voll und biete die an als Vorsorge und es werden sich statistisch gesehen auf alle Fälle welche melden.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 08.06.2011, 21:14   #7
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Mir kann doch keiner weißmachen, dass weißbekittelte Wissenschaftler quer durch Deutschland touren, um vergessene Ascheimer nach Erregern abzugrasen. Und - Horeika! - Da ist er dann plötzlich , wie Jack in the box, und husch, auch gleich wieder verschwunden.
Nur dazu:Der EHEC Erreger wurde im Mülleimer einer Familie gefunden,die an EHEC erkrankt ist.

Und was den guten Dr.Loibner angeht,ein Scharlatan der behauptet,Impfungen wären unnütz.
Wieso wurden dann durch Impfungen Krankheiten wie Pocken,Kinderlähmung,Diphtherie usw.ausgerottet oder zumindest weit zurück gedrängt?
Aber Verschwörungstheoretiker haben halt immer Anhänger,ist ja so schön,wenn man irgendwelche imaginäre Bösewichte in den Regierungen beschuldigen kann.
Wen interessiert da noch die wiussenschaftliche Erklärung der Dinge.
Hoffmannstropfen ist offline  
Alt 08.06.2011, 21:24   #8
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Hoffmanstropfen hat es mir gerade vorweg genommen.

Loibner ist ein Scharlatan - und ein gefährlicher dazu.
 
Alt 08.06.2011, 21:40   #9
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Einfach das Wort Islam gegen EHEC ersetzen.
==> YouTube - ‪Wahnsinnige Angst vor dem Islam !!! - Hagen Rether -‬‏
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 08.06.2011, 21:55   #10
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Meine Fresse, da wird einem ja übel ... http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Hans_Tolzin

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 08.06.2011, 22:07   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Meine Fresse, da wird einem ja übel ... http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Hans_Tolzin

Mario Nette
Ein gefährlicher Irrer!
 
Alt 08.06.2011, 22:20   #12
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Solche Leute behaupten auch gern mal, dass der Papst Besuch in Deutschland im September ausfällt, weil er schwanger ist.


Das Schlimme, es wird immer Leute geben, die das dann auch noch glauben.
 
Alt 09.06.2011, 03:42   #13
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Ein Bekannter von mir arbeitet bei der Firma Trans-o-flex Thermomed. Die liefern gekühlte Medikamente aus, an Krankenhäuser und Arztpraxen usw. Er hat mir erzählt das damals, noch bevor es mit der Schweinegrippe losging, die Impfstoffe schon lange vorher ausgeliefert wurden, noch bevor es in den Medien publik wurde ......
Ein Schelm der böses dabei denkt
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline  
Alt 09.06.2011, 08:30   #14
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
...
Also meine Meinung über Menschen ist bereits nicht immer die Beste, aber wenn daran nur ein bisschen Wahrheit haftet - keine Ahnung...

denke dann ist es auch langsam egal wer den Knopf als erste drückt. Einfach bei Null anfangen täte der Erde wohl ganz gut.
...
Genau!
Und dann die Spielregeln etwas ändern!
Kein Erdöl, kein Gold, keine Diamanten, kein Uran, auch kein Schießpulver und woran die Gierigen dieser Welt noch so sehr interessiert sind.
Aber da dann halt wiederum mit irgendwas Anderem spekuliert wird, einfach Reichtum zur Seuche machen! Je reicher jemand unbedingt sein will, umso kränker soll er sein. Nicht lebensbedrohlich, nur enorm lästig.
Juckreiz, Ausschlag, Inkontinenz, Körpergeruch, irgendwas, was ihm den Auslöser, seine Gier nach Reichtum so richtig vergällt!
Anders würde eine gerechte Wohlstandsverteilung vermutlich nie zustande kommen!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
...
Aber Verschwörungstheoretiker haben halt immer Anhänger,ist ja so schön,wenn man irgendwelche imaginäre Bösewichte in den Regierungen beschuldigen kann.
...
Es bleibt Dir doch ungenommen, auch weiterhin an das Gute im Menschen zu glauben. aber beharre bitte nicht auf das Rechthaben!
Denn damit kommst Du mir vor wie die katholische Kirche im Umgang mit Gallileos Theorie (damals zumindest noch) von der Erde als Kugel: Es kann nicht sein, was nicht sein darf!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 09.06.2011, 18:44   #15
andy84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 315
andy84
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Meine Fresse, da wird einem ja übel ... Hans Tolzin

Mario Nette
Übel wird mir eigentlich viel eher bei dem Gedanken das wir solchen Leuten hier eine Platform bieten. Der beste Weg mit solchen Leuten um zu gehen, ist sie einfach zu ignorieren.

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Es bleibt Dir doch ungenommen, auch weiterhin an das Gute im Menschen zu glauben. aber beharre bitte nicht auf das Rechthaben!
Denn damit kommst Du mir vor wie die katholische Kirche im Umgang mit Gallileos Theorie (damals zumindest noch) von der Erde als Kugel: Es kann nicht sein, was nicht sein darf!
Du willst jetzt aber nicht diesen Kerl mit Galileo vergleichen?


Da fällt mir grad ein, dass ich meine Tetanus-Impfung mal auffrischen sollte. Also wenn ihr dann ab Morgen nichts mehr von mir hört, hat mein Arzt mir wohl ein Narkotikum verabreicht und ich bin mit einer Reichsflugscheibe nach Neuschwabenland entführt worden.
andy84 ist offline  
Alt 09.06.2011, 18:52   #16
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von andy84 Beitrag anzeigen
...
Du willst jetzt aber nicht diesen Kerl mit Galileo vergleichen?
...
Nein, hab nicht konkret den gemeint.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 09.06.2011, 18:54   #17
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

wer die wahre wahrheit wissen will über ernährung, kann heute abend udo pollmer gucken, bei der maybritt.

seit ich den gesehen habe, ist mir klar, dass ich sowieso den ganzen tag abfall esse
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 09.06.2011, 22:42   #18
Vincet
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 548
Vincet
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Denn damit kommst Du mir vor wie die katholische Kirche im Umgang mit Gallileos Theorie (damals zumindest noch) von der Erde als Kugel: Es kann nicht sein, was nicht sein darf!
Du irrst. Es ging darum, dass Galileo bewies, dass sich die Erde um die Sonne drehe. Die Kirche jedoch sah die Erde als Mittelpunkt des Universums. Alles andere drehte sich um ihr.
Und die Kirche hat nie behauptet, dass die Erde flach sei. Das ist eine Mär, die sich leider immer noch hält.
Vincet ist offline  
Alt 09.06.2011, 23:09   #19
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Als die Nachricht kam damit, blieben bei uns auf dem Markt Gemüse und Obst liegen. Ein Festtag für uns. Soviel Tomaten und Gurken konnten wir bekommen und es hat super lecker geschmeckt.
Ich lebe sogar noch und habe noch nicht mal Blähungen :-).

Aber mal Spass beiseite, wie oft hatten wir das nun schon. Immer das hochgeschaukel von etwas und dabei Nachrichten Chaos, so dass immer mehr Menschen zweifeln und bemerken - es stimmt was nicht mit der ganzen Sache. Wem nutzt es? Den Krankenhäusern, Ärzten durch mehr Zulauf ? Dem Aktienkonzern oder auch den Haltern dieser Aktien des Pharmaunternehmens dass nun angeblich und ach wie zufälliger weise ein Medikament dagegen hat?
Oder wie bei der Schweinegrippe dann der Impfstoff der tüchtig Geld eingespült hatte?

Bei der ganzen schaukelei stellen sich die Medien, Politiker und Wissenschaftler usw... auch noch sowas von ungeschickt dusselig an, dass jedesmal Chaos entsteht und eigentlich man froh sein kann dass sie sich so dusselig anstellen. Ich denke wenn es eine echte Welle wäre, so hätte man ganz klare Ergebnisse, Anweisungen und vor allem hunderte von Toten und erkrankten.
Nun man kann sich das auch zunutze machen und sich dann über günstiges Gemüse freuen.

Aber das eigentlich schlimme daran ist das Spiel mit dem Feuer. Alle brüllen Ehec, dann brüllen alle Vogelgrippe usw... Immer weniger glauben diesen Brüllern. Was wenn nun wirklich mal eine Seuche kommt?.................
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 10.06.2011, 00:08   #20
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Tja, an der Vogelgrippe im letzten Jahr sind die Prophezeiungen bezüglich Sterberate nicht annähernd erreicht worden. Obwohl sich die Leute nicht haben impfen lassen.

In diesem Jahr wird dann schnell verkündet, wieviel Leute Durchfall haben.

Und dass jeder mit Durchfall unbedingt ins Krankenhaus muss. Es werden auch schon Todesraten genannt und Folgeschäden angekündigt.

Aber diese Krankheit hat es in den letzten Jahren auch schon gegeben. In beinahe jeder Talkshow werden Leute gezeigt, die es in früheren Jahren erwischt hatte.

Da war das normal und es hat wohl keiner gezählt, wieviel Leute gestorben sind oder behindert wurden. Es wurden ja die Grippetoten gezählt.

In diesem Jahr werden EHEC-Fälle gezählt Die Grippetoten werden dieses Jahr nicht erfasst.

Vielleicht hilft ja das gebunkerte Grippeserum? Bei dem ganzen Durcheinander fällt es sicher gar nicht auf, wenn das gespritzt wird.

Und jetzt sind ja die Holländer Schuld mit Rote-Beete-Sprossen.
Hier in einem Großmarkt waren die Sprossen vom Biohof in Ordnung. Aber der Markt hatte auch die Sprossen aus Holland - und die wären befallen.

Was mir noch aufgefallen ist - nur noch EHEC in der Zeitung - nichts mehr vom Atomkraftwerk in Japan.

Das Giftzeug müsste doch jetzt auch schon hier angekommen sein.
ela1953 ist offline  
Alt 10.06.2011, 08:28   #21
CanisLupusGray
Elo-User/in
 
Benutzerbild von CanisLupusGray
 
Registriert seit: 22.12.2007
Ort: Hinter den Sieben Bergen
Beiträge: 797
CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Maul- und Klauenseuche,
Rinderwahn,
Vogelpest,
Schweingrippe,
Ehec,

alles ein Ergebnis der weltweiten Vernetzung, des globalen Kapitals und der massiven Verstärkung der Sonnenfleckenaktivitäten

wie sagte schon der alte jap. Gelehrte To Yo Ta: Nichts ist unmöglich

Ich klink mich einfach aus aus dem globalen Irrsin und zieh mein Ding durch, achte dabei darauf, andere nicht zu gefährden, verletzen ....
und wenn mir dabei jemand querkommt muss er mit ernsthaften Konsequenzen rechnen.
__

Wenn ich Politiker wäre, würde ich jetzt für meine Meinungsäußerungen keine Verantwortung übernehmen.
CanisLupusGray ist offline  
Alt 13.06.2011, 18:33   #22
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Also die Bauern sollen eine finanzielle Entschädigung bekommen!

Aber wie sieht es aus mit den Menschen die gesundheitlich geschädigt sind und das eventuell ihr ganzes "Leben"?
Wer entschädigt diese Menschen...
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 13.06.2011, 20:53   #23
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
Als die Nachricht kam damit, blieben bei uns auf dem Markt Gemüse und Obst liegen. Ein Festtag für uns. Soviel Tomaten und Gurken konnten wir bekommen und es hat super lecker geschmeckt.
Ich lebe sogar noch und habe noch nicht mal Blähungen :-).

Aber mal Spass beiseite, wie oft hatten wir das nun schon. Immer das hochgeschaukel von etwas und dabei Nachrichten Chaos, so dass immer mehr Menschen zweifeln und bemerken - es stimmt was nicht mit der ganzen Sache. Wem nutzt es? Den Krankenhäusern, Ärzten durch mehr Zulauf ? Dem Aktienkonzern oder auch den Haltern dieser Aktien des Pharmaunternehmens dass nun angeblich und ach wie zufälliger weise ein Medikament dagegen hat?
Oder wie bei der Schweinegrippe dann der Impfstoff der tüchtig Geld eingespült hatte?

Bei der ganzen schaukelei stellen sich die Medien, Politiker und Wissenschaftler usw... auch noch sowas von ungeschickt dusselig an, dass jedesmal Chaos entsteht und eigentlich man froh sein kann dass sie sich so dusselig anstellen. Ich denke wenn es eine echte Welle wäre, so hätte man ganz klare Ergebnisse, Anweisungen und vor allem hunderte von Toten und erkrankten.
Nun man kann sich das auch zunutze machen und sich dann über günstiges Gemüse freuen.

Aber das eigentlich schlimme daran ist das Spiel mit dem Feuer. Alle brüllen Ehec, dann brüllen alle Vogelgrippe usw... Immer weniger glauben diesen Brüllern. Was wenn nun wirklich mal eine Seuche kommt?.................
Im Prinzip richtig.
Jedoch, bei HUS treten jedoch im Gegensatz zu Schweinegrippe etc. oftmals lebenslange schwerwiegende Komplikatione auf, welche Nierenplantationen, oder lebenslange Dialyse nach sich ziehen.
Hoch geschaukelt hin, oder her, ich traue dem Ganzen nicht, auch der plötzlichen Freigabe von Salat, Tomaten, Gurken nicht, weil`s ja nun die Sprossen seind.
Ich gehe auf nummer sicher, gehe den niedrigsten Gefahrenwert ein u. kaufe nur abgepacktes, oder an Gemüse nur TK. Sämtliche Frichwaren an Gemüse u. Obst werden weiterhin gemieden.
Ebenso Bäckereien, Backstationen, Pizzaservices o.ä.
2010 ist offline  
Alt 14.06.2011, 13:43   #24
Yuna
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Yuna
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 368
Yuna
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Heut morgen gesehen:

1 kg Paprika für 95 Cent !!!!!

Ich hätt so gern zugegriffen.. mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an knackiges, firsches Gemüse denke..
aber ich weiß immer noch nicht so recht, was ich nun machen soll ?!
__


Wundere Dich nicht, wenn Leute verrückt sind - wundere Dich, wenn sie es nicht sind
.


Yuna ist offline  
Alt 14.06.2011, 14:01   #25
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: EHEC Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche

Zitat von Yuna Beitrag anzeigen
Heut morgen gesehen:

1 kg Paprika für 95 Cent !!!!!

Ich hätt so gern zugegriffen.. mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an knackiges, firsches Gemüse denke..
aber ich weiß immer noch nicht so recht, was ich nun machen soll ?!
Kaufen, was sonst?

Paprika kannst du ja kochen, bzw. anderweitig heiss geniessen.

Da ist dann kein Keim mehr vorhanden .....
Falke ist offline  
 

Stichwortsuche
ehec, erfundenen, hintergründe, seuche, wahren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EHEC in Lebensmitteln,von Gurken, Sprossen und Gülle wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 53 11.06.2011 14:02
Hintergründe zu Mindestlohn in der Zeitarbeit helmes63 Allgemeine Fragen 3 04.11.2010 19:11
Von der Seuche der Leiharbeit bin jetzt auch da Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 07.11.2008 07:08
Wozu 1-Euro-Jobs? Hintergründe einer fragwürdigen "Förder"-Maßnahme Mario Nette Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 6 27.07.2008 21:40


Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland