Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2011, 18:59   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Berlin – Zigaretten, Alkohol und das Handy fürs Schulkind: Dafür sollen Hartz-IV-Empfänger jetzt Geld vom Staat bekommen. Zumindest fordern das Anwälte in einer Musterklage für das Bundesverfassungsgericht.


......
Damit sich die Betroffenen nun gegen diese Mini-Erhöhung vor Gericht wehren können, hat der Paritätische Wohlfahrtsverband mit Juristen vom Deutschen Anwaltsverein (DAV) eine Musterklage entworfen. Darin prangern sie als verfassungswidrig an:................


Geld vom Staat: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten | Politik & Wirtschaft | EXPRESS
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 05.06.2011, 19:47   #2
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Ob wir/man auf die Abstimmung Einfluss nehmen sollten? Sieht im Moment so aus:


Mehr Hartz-IV-Geld für Zigaretten, Bier und Handy - ist das gerecht?



34% Ja, Hartz-IV-Empfänger haben ein Recht auf Teilnahme an der Gesellschaft.

64% Geht’s noch? Natürlich nicht.

2% Mir egal.
--

Hatte übrigens "Mir egal" gewählt...
olivera ist offline  
Alt 05.06.2011, 19:51   #3
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Bei allem Respekt Martin:

Wir brauchen die Musterklage, nicht das Gesülze von Bild-Junior
__


-
im Grünen ist offline  
Alt 05.06.2011, 21:10   #4
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Bei allem Respekt Martin:

Wir brauchen die Musterklage, nicht das Gesülze von Bild-Junior

??????????

Bist Du ein Populist? oder wie soll ich deine Frage verstehen?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 05.06.2011, 21:21   #5
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Hi,,,

haben wir denn schon "saure-Gurken-Zeit"?

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline  
Alt 05.06.2011, 21:30   #6
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

ganz dumme frage ^^^^^

es wird so ziemliches vieles im regelsatz rein gerechnet
nun klagen welche auf ziggis und alc

warum nicht gleich auf puff besuch ^^^^


im ernst
menschliches bedürfniss und das kann man wohl nicht ablehnen oder ^^^^
 
Alt 05.06.2011, 22:18   #7
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Auch wenn ich für meine Aussage bestimmt verbale Schelte bekommen werde, sage ich hier offen und ehrlich mal meine Meinung:

Wenn es bei dieser Klage wirklich nur darum geht Geld für ALK, ZIGARETTEN oder HANDY geht, dann hoffe ich dass diese Klage sowas von abgewiesen wird, dass es kracht!

Momentan ist der Regelsatz bei 364€, abzüglich aller Kosten, die man von dem Geld, was einen monatlich zur Verfügung steht, muss man sehen, für was man es investiert.

Ist es einen Elo wichtig von diesem Geld jeden Tag eine Schachtel Zigaretten und 2 Bier zu leisten, hat dafür aber um den 15. des Monats nichts zu essen mehr im Kühlschrank, dann, ganz ehrlich gesagt, ist das Geplärre nach mehr Staatsalmosen eine Frechheit sonderngleichens!

Ich will hier niemanden das Recht auf Bier und Zigaretten absprechen, aber diese und weitere Dinge sind schlichte Nebensächlichkeiten des Alltags, die in meinen Augen ganz hinten anstehen sollten, als einen Prioritätsposten im Kostenbudget zu haben.

Handys als Teilhabe am gesellschaftlichen Leben? Ich glaube ich krieg hier gleich die Kriese! Ist man etwa ein ausgestoßenes Mitglied der Gesellschaft, nur weil man nicht mit dem neuesten Hightec Handy rumprotzen kann.

Wenn ich hier teilweise lese, dass man keine Telefon / Handynummer beim Amt angeben soll, aber andererseits mehr Sozialleistungen fordert um die Finazierung eines Handy gewährleisten zu können, wirkt das äußerst grotesk.

Ehrlich, manchmal frage ich mich was einige Erwerbslose für Träume und Phantasien haben, was staatliche Leistungen angeht!
(Ja ich habe schon von der dreisten Forderung nach dem BGE gehört).

Was kommt als Nächstes? Bezahlung einer Urlaubsreise pro Jahr für die ganze BG? Kostenübernahme für eine Hochzeitsfeier?
Trixi2011 ist offline  
Alt 05.06.2011, 22:35   #8
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

stimme dir da vollkommen zu

bier und ziggis brauch kein mensch
und die nu sagen
die das sagen sind keine raucher oder sonnst was
der täuscht sich

bin raucher und weiss von was ich rede
aber darum zu klagen ist sinnlos
da gibts wichtigere dinge worauf man klagen kann

abschaffung der % in der BG
dann würden alle klar kommen

deren rechnung geht nicht auf
dasman eine zeitung mit zwei oder drei man nutzen kann
und somit wird der regelsatz um % x gekürtzt pro persohn

aber was ist mit stromverbrauch ?
und was noch so anfält ?
darüber macht sich keiner gedanken
gedanken werden gemacht um ziggis und schnaps im regelsatz zu haben
 
Alt 05.06.2011, 22:52   #9
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Wenn man fordert, dass Erwerbslose nicht rauchen, Bier, Wein und Spirituosen trinken sollen, dann soll man auch verlangen, dass z.B. die Brauereien verboten werden. Um zu erkennen, welchen Stellenwert diese Güter haben, die im übrigen zu den Kulturgütern zählen und aus dem öffentlichen, kulturellen und sozialen Leben nicht wegzudenken sind, musst du nur einmal in den nächsten Supermarkt gehen, wo es nicht wenige Verkaufsregale gibt. Außerdem werden für die Herstellung dieser Güter große landwirtschaftliche Nutzflächen verbraucht. Und es wird viel Personal und viel Energie eingesetzt. Wenn untere Einkommensgruppen für die genannten Güter Ausgaben tätigen, dann muss das beim Regelbedarf Berücksichtigung finden, oder aber man macht nur solche Haushalte zum Maßstab, die diese Güter nicht konsumieren.

Etwas mehr Sachlichkeit, und weniger billige Polemik, darum möchte ich doch höflich bitten.
hellucifer ist offline  
Alt 05.06.2011, 22:52   #10
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Wenn es bei dieser Klage wirklich nur darum geht Geld für ALK, ZIGARETTEN oder HANDY geht, dann hoffe ich dass diese Klage sowas von abgewiesen wird, dass es kracht!
Das sehe ich als Nichtraucherin, Nichttrinkerin dafür Handynutzerin völlig anders.
Alkohol und Zigaretten sind in unserem/r Kulturkreis/Gesellschaft selbstverständlich. Dass man diese Bedarfe aus dem RL herausgenommen hat, hatte zwei Gründe:
  • Die RL-Erhöhung sollte so geschickt finanziert werden
  • Erzieherische Aspekte. Wer nicht arbeitet, hat auch keinen Anspruch auf Genußmittel, wozu ja auch Alkohol und Zigaretten gehören
Zitat:
Momentan ist der Regelsatz bei 364€, abzüglich aller Kosten, die man von dem Geld, was einen monatlich zur Verfügung steht, muss man sehen, für was man es investiert.
Richtig. Es ist und bleibt jedem überlassen wofür er seine RL ausgibt - schließlich sind wir alle erwachsene Menschen!

Zitat:
Ist es einen Elo wichtig von diesem Geld jeden Tag eine Schachtel Zigaretten und 2 Bier zu leisten, hat dafür aber um den 15. des Monats nichts zu essen mehr im Kühlschrank, dann, ganz ehrlich gesagt, ist das Geplärre nach mehr Staatsalmosen eine Frechheit sonderngleichens!
Als Erwachsener kann, will und muss ich selbst entscheiden ob und wieviel Geld ich für etwas ausgebe. Der eine "investiert" sein ALG II in Zigaretten und Bier, der andere in Pommes und Currywurst an der Bude - im Endeffekt sind beide am Ende pleite, und haben ihr Geld nicht "bedarfsgerecht" ausgegeben. Oder ist der Currywurstesser der moralisch Vertretbarere von beiden, weil er die Kohle zumindest in Lebensmittel umsetzte....^^

Zitat:
Ich will hier niemanden das Recht auf Bier und Zigaretten absprechen, aber diese und weitere Dinge sind schlichte Nebensächlichkeiten des Alltags, die in meinen Augen ganz hinten anstehen sollten, als einen Prioritätsposten im Kostenbudget zu haben.
Ja. Für mich als Nichtraucherin und Nichttrinkerin ist das auch so. Aber es gibt Menschen, die trinken gern mal ein Bier oder rauchen einige Zigaretten - würde ich kein Geld für ausgeben. Dafür leiste ich mir lieber Bücher oder einen Museumsbesuch - steht bei anderen gaaanz weit hinten als Nebensächlichkeit auf der Prioritätsliste.....^^

Zitat:
Handys als Teilhabe am gesellschaftlichen Leben? Ich glaube ich krieg hier gleich die Kriese! Ist man etwa ein ausgestoßenes Mitglied der Gesellschaft, nur weil man nicht mit dem neuesten Hightec Handy rumprotzen kann.
Wo steht da etwas von "Hightec-Protz-Handy"? Ein Handy ist ein Gebrauchsgegenstand, der es mir ermöglicht mit meiner Umwelt Kontakt aufzunehmen. Ich kann zu jedem Zeitpunkt jemanden erreichen oder erreicht werden - z.B. um mich mit einem Freund in einer Kneipe zu einem Bier zu treffen.....

Zitat:
Wenn ich hier teilweise lese, dass man keine Telefon / Handynummer beim Amt angeben soll, aber andererseits mehr Sozialleistungen fordert um die Finazierung eines Handy gewährleisten zu können, wirkt das äußerst grotesk.
Auch wenn ich aus steuerfinanzierten Transferleistungen mein ALG II erhalte, bedeutet es nicht, dass ich verpflichtet bin 40 Mio Steuerzahlern als Gegenleistung meine Telefonnummer zur Verfügung zu stellen. Und was den SB im JC angeht, so hat dieser zwar laut Erreichbarkeitsanordnung einen gesetzlichen Anspruch auf meine Adresse, nicht jedoch auf meine Telefonnummer.

Zitat:
Ehrlich, manchmal frage ich mich was einige Erwerbslose für Träume und Phantasien haben, was staatliche Leistungen angeht!
(Ja ich habe schon von der dreisten Forderung nach dem BGE gehört).
Dreist? Nein. Sie ist eine Überlegung wert - egal ob man dafür oder dagegen ist. Ich bin übrigens nicht mehr so dafür (war mal anders), aber nicht weil ich die Forderung per se als dreist empfinde, sondern weil ich bis jetzt kein zufriedenstellendes Modell entdeckt habe. Somit bleibt gegenwärtig als großer Traum nur die Aufhebung des §31 SGB II, damit zumindest dem Art. 20GG Genüge getan würde.

Zitat:
Was kommt als Nächstes? Bezahlung einer Urlaubsreise pro Jahr für die ganze BG? Kostenübernahme für eine Hochzeitsfeier?
Wo genau liegt dein Problem, dass du so wütend klingst...........????
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 05.06.2011, 23:12   #11
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Wo genau liegt dein Problem, dass du so wütend klingst...........????
Weil ein normaler Arbeitnehmer, auch der ALG II Aufstocker, der uns mit seinen Sozialabgaben finazieren tut, auch nicht extra Geld von seinen Chef bekommt, damit er sich Alkohol, Zigaretten oder ein Handy leisten kann. Er bekommt seinen Lohn ( + Aufstockung) und muss damit klarkommen.

Wir, die zwar gewillt sind zu arbeiten, es aber nicht tun, bekommen unser Hartz IV und müssen damit ebend haushalten. Das ist nicht einfach, je nachdem, welchen Lebensstil man pflegen tut, aber mehr als den Regelsatz bekommen wir halt nicht!

Wen wir wirklich zusätzliche Kohle bekommen für diese Sachen, dann sollten alle Arbeitnehmer das Recht haben, von ihren Chef auch eine extra Vergütung dafür zu verlagen!
Trixi2011 ist offline  
Alt 05.06.2011, 23:14   #12
thorschroeer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat:
<Nicht nur das Bier mehr ist als nur ein Getränk , ist es doch im Gegensatz zum Wein ein Lebensmittel...

...Konsum von Bier untrennbar mit der Zivilisation, gleichsam Sesshaftwerdung, der Menschheit vor über 6.000 Jahren verbunden...

...Bei den ersten Hochkulturen (Ägypten, Griechenland und Rom) war Bier bekannt und verbreitet...>

Es gehört einfach dazu (kulturelle Teilhabe?). Mit welchem Recht wird es uns "verboten"?
Zum schlichten Überleben bräuchten wir nur Wasser und Brot.
"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein"
Thorsten

http://www.bierundwir.de/geschichte/index.htm
 
Alt 05.06.2011, 23:22   #13
thorschroeer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat:
<...Demnach braucht der Mensch zwar das Brot, aber er lebt eben nicht vom Brot allein, sondern auch von der Sprache, der Musik, der Kunst und nicht zuletzt von der Freude an der Gemeinschaft mit anderen Menschen - von Festen und Feiern, vom gelingenden Gespräch oder, wie man zu neudeutsch so schön sagt – der Kommunikation...>
http://ver-rueckt.net/?p=1053
 
Alt 06.06.2011, 06:57   #14
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
...Wenwir wirklich zusätzliche Kohle bekommen für diese Sachen, dann sollten alle Arbeitnehmer das Recht haben, von ihren Chef auch eine extra Vergütung dafür zu verlagen!
Das Recht haben sie doch! Nutzen sie es? Wer macht denn die Klappe auf und fordert mehr Geld? All die unterbezahlten Arbeitnehmer, sind die denn alle gewerkschaftlich oder sonstwie organisiert, gehen die auf die Straße für mehr Geld? Nein! Die halten stattdessen ihre Fr**** und reagieren sich lieber an den finanz. unter ihnen rangierenden Leistungsbeziehern ab. Und Du findest das auch noch in Ordnung! Aber ich gebe Dir Recht, gerade Du hast vermutlich noch immer viel zu viel Kohle in der Tasche. Ein bisschen Hunger täte Dir gut, dann gibt sich das von ganz alleine.

Da muss man sich nicht wundern, dass das mit dem "Gegen-Hartz IV" nicht so recht klappt.

Passend dazu eine Meldung vom 06.06.2011:

Zitat:

Tausende Leiharbeiter in den Meilern

In deutschen Atomkraftwerken übernimmt einem Bericht der Bundesregierung zufolge Fremdpersonal gefährliche Aufgaben und wird deutlich höherer Strahlung ausgesetzt als festangestellte Arbeiter. Viele von ihnen arbeiten auch außerhalb Deutschlands. Die Linken prangern das "Strahlenproletariat" in den Meilern an und fürchten den Missbrauch von Strahlenpässen.

Personal in deutschen Atomkraftwerken - Tausende Leiharbeiter in den Meilern - Politik - sueddeutsche.de
Schauen wir mal, wie die Leiharbeiter selbst darauf reagieren werden.
 
Alt 06.06.2011, 07:09   #15
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Meiner Meinung nach sind Alkohol und Zigaretten nur Platzhalter für das Recht auf ein Minimum an normalem Leben.

@ Trixi.... wenn Aufstocker (Vollzeit) arbeiten tun tun und es tut nicht zum Leben reichen, dann hätten sie die verdammte Pflicht, dies nicht zu tun.
Stell Dir vor, es ist Billiglohn und keiner tut hingehen..... schon mal was von Angebot und Nachfrage gehört ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 06.06.2011, 08:11   #16
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

YouTube - &#x202a;Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten&#x202c;&rlm;

Mir wurde erzählt, dass dieser Clip die Zeitung kritisiert, die das so veröffentlicht hat. Eine solche Bier- und Kippen-Musterklage gäbe es gar nicht, sei es eine Ente der Zeitung!
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 06.06.2011, 08:44   #17
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Bist Du ein Populist?
Die versteh wiederum ich nicht. Egal.


Ich hatte mir vom Threat-Titel ganz offen gesagt mehr versprochen.
Das es dann nur ein Artikel, und dann auch noch Express war, war schon sehr desillusionierend.

Die DAV Homepage hab ich durch, dort ist nichts zu finden.
Hat irgendwer diese Musterklage schon gefunden??
__


-
im Grünen ist offline  
Alt 06.06.2011, 11:34   #18
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
Wenn man fordert, dass Erwerbslose nicht rauchen, Bier, Wein und Spirituosen trinken sollen, dann soll man auch verlangen, dass z.B. die Brauereien verboten werden. Um zu erkennen, welchen Stellenwert diese Güter haben, die im übrigen zu den Kulturgütern zählen und aus dem öffentlichen, kulturellen und sozialen Leben nicht wegzudenken sind...


Etwas mehr Sachlichkeit, und weniger billige Polemik, darum möchte ich doch höflich bitten.
Ja genau. Auch wenn es Suchtmittel sind, gehören sie immer noch zur Gesellschaft.
Und die setzen ziemlich was um. Bei uns fährt man auf der Straße sehr oft hinter irgendwelchen Bierlastern (Großdealern) her.
Die werden halt als Großdealer nicht wahrgenommen.
Anders sieht es aus, wenn mal einer angehalten wird und noch 'WASANDERES' unter dem Tank versteckt hat.
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline  
Alt 06.06.2011, 11:48   #19
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat:

34% Ja, Hartz-IV-Empfänger haben ein Recht auf Teilnahme an der Gesellschaft.

64% Geht’s noch? Natürlich nicht.

2% Mir egal.
Da sieht man mal, wie krank unsere "Gesellschaft" ist!
64 % meinen, Arbeitslose gehören nicht zur Gesellschaft!

Danke an die Bewohner Deutschlands, jetzt weiß ich auch, wie ich mich in Zukunft verhalten werde!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 06.06.2011, 11:50   #20
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von sogehtsnich Beitrag anzeigen
Da sieht man mal, wie krank unsere "Gesellschaft" ist!
64 % meinen, Arbeitslose gehören nicht zur Gesellschaft!

Danke an die Bewohner Deutschlands, jetzt weiß ich auch, wie ich mich in Zukunft verhalten werde!
Welches Ergebnis hast Du bei einer Bauarbeiterzeitung erwartet?
__


-
im Grünen ist offline  
Alt 06.06.2011, 12:00   #21
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Das Problem liegt ja auch viel tiefer.
Gestern waren es Zigaretten & Alk, heute ist es das Lotto.
Und was ist morgen? Darf man dann keinen Supermarkt mehr betreten und seine Sachen nur noch bei der Tafel oder in "Hartz IV Kaufhaus" kaufen? Darf man ab nächstes Jahr überhaupt noch vor die Wohnungstüre, ohne behördliche Genehmigung?
Tschuldigung, dass ich geboren wurde!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 06.06.2011, 12:59   #22
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Hat ein Erwerbsloser kein Anrecht, mal ein Bier zu trinken? (Nicht mit saufen gleich zusetzen) Wenn jemand das Geld lieber für etwas anderes ausgeben möchte, ist auch in Ordnung.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 06.06.2011, 13:18   #23
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Weil ein normaler Arbeitnehmer, auch der ALG II Aufstocker, der uns mit seinen Sozialabgaben finazieren tut, auch nicht extra Geld von seinen Chef bekommt, damit er sich Alkohol, Zigaretten oder ein Handy leisten kann. Er bekommt seinen Lohn ( + Aufstockung) und muss damit klarkommen.

Wir, die zwar gewillt sind zu arbeiten, es aber nicht tun, bekommen unser Hartz IV und müssen damit ebend haushalten. Das ist nicht einfach, je nachdem, welchen Lebensstil man pflegen tut, aber mehr als den Regelsatz bekommen wir halt nicht!

Wen wir wirklich zusätzliche Kohle bekommen für diese Sachen, dann sollten alle Arbeitnehmer das Recht haben, von ihren Chef auch eine extra Vergütung dafür zu verlagen!
Du vergisst, dass der andere arbeiten darf, ich will, mich lässt man aber nicht...

Die Frage hört sich ganz anders an - die Ergebnisse wären auch anders - wenn man sie so stellen würde:

Gönnen wir dem HartzIV-Empfänger eine Zigarette in der Woche, 2 am Wochenende und je 2 Flaschen Bier am Wochenende?

Mehr war im Regelsatz früher nicht enthalten...

Zitat:
1. Juni 2011 Nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) vom Mittwoch lag in den ostdeutschen Bundesländern der Bierabsatz im Jahr 2010 mit 131 Litern pro Kopf deutlich vor dem westdeutschen Konsum von unter 118 Litern. Platz 1 gebührte Sachsen mit 197 Litern je Einwohner, auf dem zweiten Rang befinden sich Mecklenburger und Vorpommern mit 176 Litern noch vor den sonst so erfolgsverwöhnten Bayern. Diese trinken trotz ausgeprägter Biergartenkultur nur 172 Liter des Gebräus. Dies teilte das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) am Mittwoch mit.
Quelle: 1. Juni 2011 Nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) vom Mittwoch lag in den ostdeutschen Bundesländern der Bierabsatz im Jahr 2010 mit 131 Litern pro Kopf deutlich vor dem westdeutschen Konsum von unter 118 Litern. Platz 1 gebührte Sachsen mit 197 Litern je Einwohner, auf dem zweiten Rang befinden sich Mecklenburger und Vorpommern mit 176 Litern noch vor den sonst so erfolgsverwöhnten Bayern. Diese trinken trotz ausgeprägter Biergartenkultur nur 172 Liter des Gebräus. Dies teilte das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) am Mittwoch mit.

Und da soll dem HartzIV-Empfänger nicht ab und zu ein bisschen Alkohol gegönnt sein? Ich trinke im Jahr ggf. ein Sixpack Bier, wir benötigen ca. 6 Flaschen Rotwein zum Kochen.

-------------

Recht auf das neueste Schicki-Micki-Handy - nein, darum geht es nicht. Aber auch ein gebrauchtes Handy mit 15-EUR-Aufladung alle 3 Monate kostet nunmal noch 5 EUR jeden Monat, die nicht im Regelsatz enthalten sind (ohne Gerätepreis).
Donauwelle ist offline  
Alt 06.06.2011, 14:03   #24
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat:
Weil ein normaler Arbeitnehmer, auch der ALG II Aufstocker, der uns mit seinen Sozialabgaben finazieren tut,
Du darfst nicht vergessen, unter den Betroffenen sind Leute dabei, die 30-40 Jahre Steuern und Abgaben gezahlt haben!
Und nur weil sie erwerbslos geworden sind, aus welchen Gründen auch immer, sollen sie jetzt Kirschblätter rauchen und selbst gepanschten Erdbeerwein süffeln?

Das ganze hat auch noch einen anderen Grund. Letzten Monat sind nicht nur die Zigaretten teuerer geworden, nein die Geier haben auch den Tabak enorm im Preis angehoben!
Nun könnte ja ein Zeitgenosse auf die Idee kommen, das mit in die Berechnung der Regelsätze einzubeziehen!
Aber das geht ja nun nicht mehr!
Die ganze Steuerabzocke über Tabak, Benzin und Stron stinkt nämlich langsam zum Himmel!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 06.06.2011, 14:09   #25
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

@ Trixi 2011,

von wem werden die Hohlköpfe in den JC s finanziert ?

Richtig, vom Steuerzahler.

Welche Gegenleistung erbringen diese Hohlköpfe für die Gesellschaft ?

Richtig, keine.

Vielleicht sollte man es mal von der Warte betrachten.
 
 

Stichwortsuche
alkohol, anrecht, hartzivklage, zigaretten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnhaft bei den Eltern - Anrecht auf Hartz 4? derhonk Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 28.04.2011 13:11
Drogenbeauftragte: Alkohol und Tabak gehören in Hartz-IV-Regelsatz Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 10.09.2010 01:22
Regierung erwägt Streichen von Alkohol und Tabak aus Hartz-IV-Regelsätzen yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 70 07.09.2010 08:30
Hartz-IV: Anrecht auf volle Übernahme der Beiträge privaten Krankenversicherung Martin Behrsing Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 05.10.2009 13:23
Hab ich anrecht auf hartz 4? KemoSabe U 25 18 26.12.2007 23:48


Es ist jetzt 04:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland