Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2011, 20:29   #1
scott
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

EU, EZB und IWF lassen Athen nicht hängen und genehmigen weitere Finanzhilfen. Der drohende Staatsbankrott ist damit abgewendet.
Doch kommen auf das hoch verschuldete Land noch härtere Sparanstrengungen zu. Und schon zeichnet sich das nächste Rettungspaket ab.


Positives Sparzeugnis für Athen

Die EU, der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Europäische Zentralbank (EZB) haben Griechenland nach Angaben Athens ein positives Zeugnis über die Sparpolitik ausgestellt. Das Urteil beziehe sich auf die aktuellen Fortschritte, aber auch auf die geplanten Strukturreformen für Wachstum und Beschäftigung sowie das neue Sparprogramm, teilte das Finanzministerium mit.

Damit hat der Schuldenstaat erst einmal Zeit gewonnen. Denn dieses Zeugnis galt als Voraussetzung dafür, dass die nächste Tranche der internationalen Finanzhilfen ausgezahlt wird. Insgesamt hatten die Eurostaaten und der Internationale Währungsfonds (IWF) Griechenland bereits Hilfen bis zu 110 Milliarden Euro zugesagt. Aus diesem Paket erhält Athen nun 12 Milliarden Euro.


Griechenland will bis 2015 rund 78 Milliarden Euro sparen

Andernfalls hätte dem hoch verschuldeten Land schon in wenigen Wochen akute Zahlungsunfähigkeit und der Staatsbankrott gedroht. Die entsprechenden neuen Gesetze sollen in den kommenden Tagen im Ministerrat in Athen besprochen werden, berichtete das Finanzministerium. Anschließend sollen sie dem griechischen Parlament vorgelegt werden.

Griechenland will bis 2015 rund 78 Milliarden Euro sparen. 50 Milliarden Euro sollen durch den Verkauf von Staatsimmobilien und die Privatisierung staatlicher Unternehmen in die Staatskassen fließen. Dafür sind erhebliche zusätzliche Anstrengungen nötig.


Mehrwertsteuer soll weiter steigen

Wie es zuvor aus Kreisen des Athener Finanzministeriums hieß, hat Athen weiteren Einsparungen in Höhe von 6,4 Milliarden Euro allein für dieses Jahr zugestimmt. Unter anderem sollen Gehälter von Staatsbediensteten verringert werden. Zudem soll die Mehrwertsteuer für viele Lebensmittel steigen.


Bald neue Rettungsgelder für Athen?

Am 20. Juni treffen sich die Euro-Finanzminister, um über die Rettung Griechenlands zu sprechen. Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker stellte bereits neue Hilfen für Athen in Aussicht. Daran solle sich auch der Privatsektor auf freiwilliger Basis beteiligen, sagte Juncker nach einem Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou in Luxemburg.

Zur genauen Höhe der zusätzlichen Notkredite machte er noch keine Angaben. Im Gespräch sind rund 60 Milliarden Jahren für die kommenden zwei Jahre. "Es wird ganz offenkundig keinen Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone und keine Zahlungsunfähigkeit geben", sagte Juncker.

Quelle: T-Online
scott ist offline  
Alt 03.06.2011, 21:38   #2
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Ist schon mal ein Staat bankrott gegangen?
Griechenland wird dann von der Türkei aufgekauft, und somit kommt die Türkei durch die Hintertür in die EU.
Wie blöd muß man sein um son Mist zu glauben?
Da werden doch nur deutsche Banken gerettet vorn weg die Hypo Real Estade, die jetzt Deutsche Pfandbriefbank heisst.
hemmi ist offline  
Alt 03.06.2011, 21:51   #3
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Ist schon mal ein Staat bankrott gegangen?
.

Zitat:
Beispiele für Staatsbankrotte und Beinahepleiten
Der letzte von vielen war
Argentinien 2002

Im Jahr 2001/2002 hatte Argentinien einen Staatsbankrott. Die Geschichte dieses Staatsbankrotts ist im Artikel Argentinien-Krise beschrieben.
Staatsbankrott
Hoffmannstropfen ist offline  
Alt 03.06.2011, 21:57   #4
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Hallo



Zitat

Der drohende Staatsbankrott ist damit abgewendet.



nein nicht abgewendet nur verschoben.
Oder glaubt wirklich jemand das das die letzte Kohle gewesen ist die wir da reinschiessen?
Wenn der Gaul ständig Krank ist hilft irgendwann auch kein Arzt mehr dann gibts nur noch die helfende Kugel.
Danach gibts dann nen neues Pferd

Gruss Uwe
Forenmen ist offline  
Alt 03.06.2011, 22:59   #5
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von Forenmen Beitrag anzeigen
Hallo



Zitat

Der drohende Staatsbankrott ist damit abgewendet.



nein nicht abgewendet nur verschoben.
Oder glaubt wirklich jemand das das die letzte Kohle gewesen ist die wir da reinschiessen?
Wenn der Gaul ständig Krank ist hilft irgendwann auch kein Arzt mehr dann gibts nur noch die helfende Kugel.
Danach gibts dann nen neues Pferd

Gruss Uwe

solang merkel und co an den euro festhalten
wird sich dasnicht ändern
wir finanzieren solange die griechen bis wir vom euro abrücken

nur das wird erstmal nicht passieren
wir müssen raus aus den euro
griechen land belgien und wer weiss wer noch kommt
reissen deutschlang runter

nur wann merkt das volk das ?
 
Alt 03.06.2011, 23:00   #6
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Ich glaube hinter den Kulissen der Macht, läuft viel mehr Geldschieberei, als uns bekannt ist bzw. mitgeteilt wird.

Bin ja mal gespannt, wie es ablaufen wird, wenn die USA bankrott geht, das dürfte wohl eine etwas größere Rettungsgeschichte werden, als bei unseren Tzaziki und Ouzo-Freunden.
Trixi2011 ist offline  
Alt 03.06.2011, 23:11   #7
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
...deutschlang ...
... wann merkt das volk das ?
Wenns am G-Point ankommt...?

olivera ist offline  
Alt 04.06.2011, 08:08   #8
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Ich glaube hinter den Kulissen der Macht, läuft viel mehr Geldschieberei, als uns bekannt ist bzw. mitgeteilt wird.

Bin ja mal gespannt, wie es ablaufen wird, wenn die USA bankrott geht, das dürfte wohl eine etwas größere Rettungsgeschichte werden, als bei unseren Tzaziki und Ouzo-Freunden.

die USA werden net pleite gehn
die sitzten auf öl
reichen die reserven in den USA nicht ja und
haben ja noch quellen aus den irag
warum wohl ist USA damals in inrag einmarschiert ?
net wegen den diktator ^^

warum sind die heute noch da drin ^^
nicht wegen aufbauhilfe des landes zu leisten^^

also USA wird langfristig gesehn nicht pleite gehn
da bin ich mir sicher
aber deutschland ist so ein kandidat
öffnung des arbeitsmarktes inderhalb der EU
dann spizen einzahler nummer 1 in der EU

keine gute mischung würd ich sagen
ist nur eine frage der zeit bis deutschland seine finanzen ausgehn werden
 
Alt 04.06.2011, 10:32   #9
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat:
Der drohende Staatsbankrott ist damit abgewendet.
Jaja und morgen kommt der Weihnachtsmann!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 04.06.2011, 10:37   #10
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Abgewendet? Bisher nichts. Höchstens aufgeschoben.
 
Alt 04.06.2011, 10:44   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Wenns am G-Point ankommt...?

Den muß man erst mal genau lokalisieren.
 
Alt 04.06.2011, 13:57   #12
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
ist nur eine frage der zeit bis deutschland seine finanzen ausgehn werden
Ja und? dann stellen wir bei der EU einen Antrag auf Finanzhilfe aus den Europott.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 04.06.2011, 14:23   #13
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat:
Ja und? dann stellen wir bei der EU einen Antrag auf Finanzhilfe aus den Europott.
der war gut....
atm kenne ich nur zwei staaten die überhaupt noch finanziell handlungsfähig sind, das sind frankreich und deutschland, alle anderen sind bis in die steinzeit und zurück völlig verschuldet!

wo die kohle in beiden ländern herkommt, muss man wohl nicht erläutern, die werden den ärmsten abgepresst, mit sinnfreien gesetzen, wie das zum gebühreneinzug ab nächsten jahres für alle haushalte egal ob sie über radio, tv oder pc verfügen, oder aber auch über billiglöhner.
diesen kram kann man in den völlig verschuldeten anderen EU staaten aber nicht abziehen, dort spielt die bevölkerung nämlich nicht so leicht mit.
die muss/wird man erst breschen müssen, das wird spätestens dann passieren wenn deutschland und frankreich auch ausgesaugt sind, dann hat man aber die nötigen büttel zur seite, siehe berufsarmee oder auch eu-sondertruppen (viell. ja auch in schwarzer uniform) die haben dann viell. keinen totenkopf als kokarde aber möglicherweise das murksel an dessen stelle.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 04.06.2011, 16:24   #14
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

ich lach mich weg *Staatsverschuldung*
Drei Staaten wären zahlungs­unfähig geworden, wenn die anderen EURO-Länder nicht frische Darlehen gegeben hätte: Griechen­land, Irland, Portugal

In Deutschland ist die Staats­verschuldung im Laufe eines einzigen Jahres um fast 10% gestiegen - das ist eine extrem starke Zunahme. Eventuell wird die Verschul­dung in Zukunft um einige Prozent­punkte sinken, wenn aus der Banken­rettung sehr hohe Beträge zurückfließen. Aber gegen­wärtig ist Deutsch­land eines der am höchsten ver­schul­deten Länder Europas.


Belgien 96,8%
Bulgarien 16,2% Tschechien 38,5% Dänemark 43,6% Deutschland 83,2% Estland 6,6% Irland 96,2% Griechenland 142,8% Spanien 60,1% Frankreich 81,7% Italien 119,0% Zypern 60,8% Lettland 44,7% Litauen 38,2% Luxemburg 18,4% Ungarn 80,2% Malta 68,0% Nieder­lande 62,7% Österreich 72,3% Polen 55,0% Portugal 93,0% Rumänien 30,8% Slowenien 38,0% Slowakei 41,0% Finnland 48,4% Schweden 39,8% Großbritannien 80,0%

Stand: Mai 2011

LINK: Staatsverschuldung: Europa


achja Schuldenuhr Deutschland heute 17:20 Uhr:

2.021.780.873.742 €
(2022 Milliarden)
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 04.06.2011, 17:29   #15
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
die USA werden net pleite gehn
die sitzten auf öl
Die Amis sitzen zwar auf Öl, aber die Ölfirmen sind selbstverständlich nicht staatlich, denn das wäre für die ja Sozialismus. Also hat der Staat von den Ölquellen erstmal nicht so viel. Außerdem haben die Amis ja bekanntlich ihre - wenn auch selbst gesetzte - Schuldenobergrenze erreicht. 14,3 Billionen Dollar, da muss ne alte Frau lange dran stricken.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 04.06.2011, 19:45   #16
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Abgewendet? Bisher nichts. Höchstens aufgeschoben.

aufgeschoben ............. 1 Monat? oder sogar vielleicht 2 Monate?

uaaaaaaah ............. Griechenland verbrennt Kohle ohne Ende ......
........ ein Fass ohne Boden .........
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 07.06.2011, 11:08   #17
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Die neolib Plünderung Griechenlands geht los:

Zitat:
Verkauf von OTE-Aktienpaket Griechenland privatisiert - die Telekom zahlt

Die Deutsche Telekom übernimmt die OTE-Anteile gemäß einer 2008 vereinbarten Verkaufsoption der griechischen Regierung. Im Ringen um eine Sanierung der Staatsfinanzen hat Griechenland die ersten größeren Einnahmen aus Privatisierungserlösen verbucht. Die Deutsche Telekom übernimmt ein Aktienpaket von zehn Prozent an der griechischen Telefongesellschaft OTE. Der Konzern zahlt dafür nach eigenen Angaben rund 400 Millionen Euro.
Griechenland verkauft OTE-Anteile an Deutsche Telekom | tagesschau.de
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 07.06.2011, 12:52   #18
Ingvar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 532
Ingvar Ingvar
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Die neolib Plünderung Griechenlands geht los:
Wird aber letztendlich am Volkswillen scheitern.
Griechenland steht kurz vorm Bürgerkrieg, Politiker werden mit Steinen beworfen und bespuckt.
"Diebe, Diebe kommt raus", rufen sie vorm Parlament...
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.
Ingvar ist offline  
Alt 07.06.2011, 13:09   #19
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von Ingvar Beitrag anzeigen
"Diebe, Diebe kommt raus", rufen sie vorm Parlament...
Dem Bundesdeutschen? Oder besser noch: vor dem Bundeskanzleramt?
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 07.06.2011, 13:29   #20
Ingvar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 532
Ingvar Ingvar
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von spin Beitrag anzeigen
Dem Bundesdeutschen? Oder besser noch: vor dem Bundeskanzleramt?
Natürlich vorm griechischen Parlament!
Der obrigkeitshörige deutsche Michel schläft ja noch!!!
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.
Ingvar ist offline  
Alt 07.06.2011, 13:48   #21
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Bei den Griechen fangen SIE an und versuchen es mit der Zwangs-Enteignung.

Wenn das funktioniert, dann geht es hier in der Bundesrepublik Deutschland nach der erfolgreichen Durchführung des Zensus 2011 weiter - Zensus 2011 Bestandsaufnahme der Immbolienbesitzer.

Griechen sollen normale Schuldner werden

Reichen Hellenen geht's ans Vermögen
 
Alt 07.06.2011, 13:57   #22
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Die neolib Plünderung Griechenlands geht los:

Griechenland verkauft OTE-Anteile an Deutsche Telekom | tagesschau.de
Genauso sehe ich das auch. Was im Großen passiert, das passiert auch im Kleinen, und umgekehrt. Zuerst macht man Menschen arbeitslos, und dann raubt man ihnen das letzte Hemd. Auf das Individuum in Deutschland übertragen, geht das so: Man redet dir ein, z.B. ein Haus zu bauen oder ein teures Auto anzuschaffen, Vermögen anzuhäufen, wirst du dann arbeitslos oder dazu gemacht, nimmt man dir das stückchenweise weg.

Wer kauft oder baut ein Haus mit einer Wohnfläche von 90 qm? Das ist doch nicht mehr als eine Hundehütte!

Wer kauft ein Auto für 7500 Euro? Das steht öfter in der Werkstatt, als dass auf der Straße fährt!

Dem Zugriff in vorhandenes Vermögen sollten sich die Bürger Deutschlands und die Bürger Europas verbitten. Denn die Vermögensbesteuerung und der Einsatz von Vermögen zum Lebensunterhalt bestraft ehrliche arbeitende Menschen.

Dem Ausverkauf Griechenlands müssen alle Bürger Europas die Stirn bieten, denn er rührt an die Grundfesten Europas, den Lebensgrundlagen der Menschen. Außerdem löst ein Ausverkauf kein Problem. Denn was die Europäer und andere brauchen, das ist eine Perspektive. Und die heißt nicht Abhängigkeit von ausländischen Investoren.
hellucifer ist offline  
Alt 07.06.2011, 15:06   #23
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Die Amis sitzen zwar auf Öl, aber die Ölfirmen sind selbstverständlich nicht staatlich, denn das wäre für die ja Sozialismus. Also hat der Staat von den Ölquellen erstmal nicht so viel. Außerdem haben die Amis ja bekanntlich ihre - wenn auch selbst gesetzte - Schuldenobergrenze erreicht. 14,3 Billionen Dollar, da muss ne alte Frau lange dran stricken.
der hat die quellen in irak
die stehn unter staatliche aufsicht

und die greifen sich da genug von ab
die sind nur da rein marschiert wegen den kack öl und nicht um den diktator zu stürtzen

in meinen augen sind die amis die schlimsten verbrecher die die welt gesehn hat
 
Alt 07.06.2011, 16:12   #24
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

Zitat von Ingvar Beitrag anzeigen
Natürlich vorm griechischen Parlament!
Der obrigkeitshörige deutsche Michel schläft ja noch!!!
Merkel hat ihren erheblichen Teil dazu beigetragen, dass griechisches Volkseigentum an die Superrreichen verschleudert wird.

Mach einen Staat arm (durch Steuergeschenke an die Reichen), dann verscherbele das Volkseigentum (an die Reichen, denen man das Geld vorher durch die genannten Steuergeschenke verschafft hat). Das ist die Methode.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 07.06.2011, 16:43   #25
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Griechenland atmet auf: Staatsbankrott abgewendet

heute morgen kam im moma ein interessanter bericht über hellas und die dt. investoren.

da wird der solarstrom und windstrom vergütet mit 49 cent kw/h.
daneben werden investoren auch noch weiter gefördert(aussage des arroganten teutonen-investor "nicht nur sahne auf dem kaffee, sondern auch noch die kirsche obendrauf"), mit staatsknete.

auf die frage des reporters, ob denn die förderung irgendwann "realistisch" angepaßt wird, die antwort ja !

dh. die folgende blase ist schon am platzen und der dämlichen frau wirtschaftsministerin der hellen, geht das gepflegt am gesäß vorbei !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
 

Stichwortsuche
abgewendet, atmet, griechenland, staatsbankrott

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Griechenland am Ende mathias74 Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 102 07.04.2011 18:00
Kalifornien steht kurz vor dem Staatsbankrott Muci Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 10 02.07.2009 16:47
Merkel warnt vor Staatsbankrott Muci Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 24 07.06.2009 01:35
Oststaaten am Rande des Abgrunds - So fühlt sich ein Staatsbankrott an ... Muci Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 29.03.2009 17:14
Die berechtigte Angst geht um: Vom Konjunkturpaket zum Staatsbankrott ... Muci Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 8 14.02.2009 11:20


Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland