Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Lohndumping in Deutschland Arm wegen Arbeit


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2011, 08:15   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Lohndumping in Deutschland Arm wegen Arbeit

Weniger als zwei Euro pro Stunde für das Regale-Einräumen im Supermarkt: Günter Wallraff prangert als Herausgeber mit dem Buch "Leben ohne Mindestlohn" die Lohndrückerei im reichen Deutschland an.
Lohndumping in Deutschland: Arm wegen Arbeit | Wirtschaft*- Frankfurter Rundschau
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 28.05.2011, 08:58   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lohndumping in Deutschland Arm wegen Arbeit

Es kommt doch immer wieder im Fernsehen, dass Arbeitgeber bewußt Dumpinglöhne zahlen. Weil Sie wissen, die Bürger haben Abspruch auf dieses Aufstockungsgeld von ALG 2. Und denen sollte man ein Riegel davor setzen.

Aber diese Gesetze das sind doch hauptsächlich die Politiker die diese Dumpinglöhne noch unterstützen.

Und nicht für einen Mindestlohn sind.
Lilastern ist offline  
Alt 28.05.2011, 10:56   #3
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lohndumping in Deutschland Arm wegen Arbeit

Durch diesen Unfug wird doch die Perspektivlosigkeit, ganzer Bevölkerungs- und Berufsschichten zementiert und anstatt die Mittel in nutzbringende Projekte, für die gesamte Gesellschaft zu investieren werden hier skrupellose Geschäftemacher subventioniert.

Dieser volkswirtschaftliche Maximalschwachsinn wird auch mittlerweile in vielen anderen Lebensbereichen immer progressiver umgesetzt so dass sich arbeiten, in diesem Lande eigentlich schon lange nicht mehr lohnt - ich habe in den letzten 10 Jahren kein einziges Beispiel erlebt, wo jemand nach Arbeitslosigkeit mehr verdient hätte, als zuvor - in den 80iger und 90iger Jahren gab es dieses noch häufiger.
FrankyBoy ist offline  
Alt 28.05.2011, 11:00   #4
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lohndumping in Deutschland Arm wegen Arbeit

Sehr richtig.



Zitat:
Kommentar zu Niedriglohn

Subventionen für die Lohndrücker

Mit 50 Milliarden Euro stockt die öffentliche Hand Niedriglöhne auf und entlastet so die Firmen. Ein "schlanker Staat" sieht anders aus.

Die meisten Leute glauben, der Neoliberalismus ziele auf weniger Staat. Die Wahrheit: Der Neoliberalismus kostet den Staat – uns alle – Milliarden.
Die Argumente kennen wir, nicht nur von Guido Westerwelle, sondern aus dem Munde all der mehr oder weniger marktliberalen „Reformer“ von Gerhard Schröder bis Angela Merkel. Der „Subventionsdschungel“ müsse „gelichtet“ werden, heißt es. Und den Sozialstaat, wie wir ihn einst kannten, könnten wir Steuerzahler uns so schon gar nicht mehr leisten.

Weiterlesen ..
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline  
Alt 28.05.2011, 22:49   #5
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lohndumping in Deutschland Arm wegen Arbeit

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Weniger als zwei Euro pro Stunde für das Regale-Einräumen im Supermarkt: Günter Wallraff prangert als Herausgeber mit dem Buch "Leben ohne Mindestlohn" die Lohndrückerei im reichen Deutschland an.
Lohndumping in Deutschland: Arm wegen Arbeit | Wirtschaft*- Frankfurter Rundschau
Und ist durch seine selbstlose Art Multimillionär geworden....
__

Hartz 4 muss weg! Uschi 5 muss her :-)
Nein zu Leistungen ohne Gegenleistung!

Herr Müller-Wachtendonk! Die Gysi äh Ente bleibt draußen!
Jeder hat das Recht, seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen.
Zeitlos ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeit, deutschland, lohndumping

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug wegen arbeit Besi KDU - Umzüge... 19 04.10.2010 16:07
EU-Kommission verklagt Deutschland wegen seiner Pflegeversicherungs-Regeln WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 19.03.2010 18:40
Deutschland Neues Konjunkturpaket in Arbeit? Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 17.12.2008 00:04
Umzug wegen Arbeit Schnuckelige2007 KDU - Umzüge... 2 07.09.2008 23:50
Deutschland streitet über den Wert der Arbeit Martin Behrsing ...Grundeinkommen 0 10.01.2006 15:49


Es ist jetzt 04:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland