Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> "Bundesrepublik Hartzland - ... wo der soziale Sprengstoff hergestellt wird ..."


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2011, 18:42   #1
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard "Bundesrepublik Hartzland - ... wo der soziale Sprengstoff hergestellt wird ..."

Ich und Hartz-IV

- Oder: Absturz aus der Mittelschicht -

Dann ist jetzt eben die Familie dran!


Zitat:
Ganz offensichtlich hatte ich mich bei der Behörde sehr unbeliebt gemacht. Weder entsprach ich dem allseits
bekannten und unrealistischen Zerrbild des besoffen vor der Glotze abhängenden und seine Kinder beklauenden,
arbeitsunwilligen und unqualifizierten Sozialschmarotzers noch benahm ich mich wie der stillschweigend alles
schluckende, mitlaufende und rechtlose Untertan. Ich hatte ein Buch über die Zustände im Jobcenter publiziert,
Politiker aller möglichen Parteien und Ebenen inklusive Bundeskanzlerin angesprochen (auch wenn die aussaßen
und wegschauten), den geordneten Ablauf der Existenzvernichtung durch Dienstaufsichtsbeschwerden empfindlich gestört,
bei einer "Maßnahmenankündigung" 25 Leute zu einer geschlossenen Front vereint und mich auch nicht gescheut,
die Medien zu aktivieren (auch wenn die das als "politisch unerwünscht" nicht brachten).
Und jetzt, quasi zur Krönung, das auch noch!
alles lesen

Zitat:
Prolog

Dies ist mein dritter und dieses Mal ausführlicher Bericht zum Thema "Hartz-IV". Zuerst schrieb ich in diesem Kontext
"Fordern statt Fördern - Ein satirisches Märchen aus der Bananenrepublik Absurdistan". Das Märchen stellte ich im Internet
zum Gratisdownload zur Verfügung, weil die Zielgruppe - nämlich die Arbeitslosen - ohnehin kein Geld für Luxusausgaben hat.
Und der Kauf eines Buches ist Luxus. Später machte ich das Buch, das dazu diente, den noch nicht von Hartz-IV Betroffenen
die Augen zu öffnen, zum Selbstkostenpreis (d. h. ohne Verdienst für mich) auch in gedruckter Form verfügbar.
Das geschah im Jahr 2008. Deswegen bekam ich Probleme mit der Bundesagentur für Arbeit (BA).
Aber davon an anderer Stelle mehr.
alles lesen


Zitat:

Fordern statt Fördern

Ein satirisches Märchen aus der Bananenrepublik Absurdistan
http://asmodis.heimat.eu/absurdistan.pdf
bin jetzt auch da ist offline  
 

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interview Sozialrichter (II): "Soziale Marktwirtschaft hat aus Elend herausgeführt" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 26.03.2010 18:09
"Hartz IV hat soziale Kälte gebracht" - Gespräch mit Martin Behrsing Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 25.12.2009 14:15
"Große soziale Härten" - Demo Erwerbsloseninitiative vor Kreistagssitzung Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.09.2009 08:14
"Die soziale Kluft wird tiefer" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 08.11.2008 11:14
Hartz IV! Mitverwalten, mitgestalten? Die neue soziale Idee der "Linken"? a f a Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 12.09.2007 15:34


Es ist jetzt 14:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland