Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2011, 16:56   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft

Wer auf Tafeln, Warenkörbe und Kleiderkammern angewiesen ist, fühlt sich dauerhaft aus der Gesellschaft ausgegrenzt. Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer Untersuchung der Forschungsgruppe „Tafelmonitor“ von Prof. Stefan Selke (Furtwangen) und Prof. Katja Maar (Esslingen) zur Wirksamkeit existenzunterstützender Angebote, die die Diözesan-Caritasverbände in NRW in Auftrag gegeben haben. mehr


Tolle Erkenntnis nach sechs Jahren !
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 16.05.2011, 17:00   #2
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft

find die tafeln nicht schlecht
nur das haubtproblem ist die gesetzes lage hartz4

seit der einführung hat sich das verhundert facht das menschen trotz alg2 bezug gezwungen sind zur tafel zu gehn

ohne hartz4 gäbe es nicht die masse an menschen die da hin müsten um zu überleben

plediere weg mit hartz4 und zurück zum alten sytem
das lief wenigstens
 
Alt 16.05.2011, 17:06   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft

Andererseits:

Riesige Verschwendung Ein Drittel aller Lebensmittel landet nicht im Magen

Ein Drittel aller weltweit produzierten Lebensmittel geht verloren oder wird verschwendet. Das geht aus einer Studie im Auftrag der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hervor. Die Untersuchung wurde bei dem Kongress Save Food in Düsseldorf vorgestellt.
Eine Studie prangert an: Was im Supermarkt in Form und Aussehen nicht der erwarteten Norm entspräche, würde häufig einfach weggeworfen. Demnach verschwendet in Europa und Nordamerika jeder Mensch durchschnittlich bis zu 115 Kilogramm Lebensmittel im Jahr. In ärmeren Regionen wie Südostasien oder Afrika sind es nur bis zu elf Kilogramm.
"Übertriebene Vorsicht bei Haltbarkeitsdaten"

Während die Rohstoffe in den Entwicklungsländern hauptsächlich beim Transport zwischen Ernte und Verkauf verloren gehen, sind in den wohlhabenden Regionen der Welt überwiegend die Händler und Konsumenten verantwortlich. Häufig führten dort "mangelnde Einkaufsplanung oder übertriebene Vorsicht bei Haltbarkeitsdaten zu großer Verschwendung", heißt es in der Studie. Viele Lebensmittel würden weggeworfen, weil sie in Form und Aussehen nicht der erwarteten Norm entsprächen.

Riesenverschwendung: Ein Drittel aller Lebensmittel geht verloren | tagesschau.de
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 16.05.2011, 20:24   #4
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft

Weg mit den Tafeln.

Keine Tafeln braucht unser Land.

Mindestlohn statt Tafeln.
Warum wird auch hier immer wieder versucht die Tafeln hoffähig zu machen.

Es gehts uns nicht besser seit den Tafeln.
Hexe45 ist offline  
Alt 16.05.2011, 20:33   #5
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Weg mit den Tafeln.

Keine Tafeln braucht unser Land.

Mindestlohn statt Tafeln.
Warum wird auch hier immer wieder versucht die Tafeln hoffähig zu machen.

Es gehts uns nicht besser seit den Tafeln.
Aha, und wer nicht in Lohn und Brot ist, keinen Mindestlohn erhält, soll sich solidarisch mit den Mindestlohnempfängern erklären und auf Tafeln verzichten?
Zeitlos ist offline  
Alt 16.05.2011, 20:52   #6
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft

Mit Tafeln, Suppenküchen, Kleider- und Möbelshops stiehlt sich der Staat aus seiner Verantwortung für alle Bürger, behandelt die Armen wie drittklassige Untermenschen, die nicht an der Gesellschaft teilhaben dürfen.
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 17.05.2011, 03:00   #7
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Caritas NRW,Tafeln spalten Gesellschaft

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Ein Drittel aller weltweit produzierten Lebensmittel geht verloren oder wird verschwendet.
Kein Wunder! Könnten Menschen das zu sich nehmen, wonach Ihnen der Sinn steht, würde viel weniger in den Müll fliegen. Aber so ist das wohl, wenn man nur das kaufen kann, was man irgendwie nicht mag. Das landet dann früher oder später im Müll.

Die Tafeln gehören flächendeckend eingeebnet!


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
 

Stichwortsuche
caritas, gesellschaft, spalten, tafeln

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zementieren Tafeln die Armut? Sparks Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 31.01.2011 22:38
Tafeln,"Pannendienst der Gesellschaft" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 17.03.2010 19:43
Tafeln: Gnadenbrot für Arme Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 20 26.01.2009 17:52
Caritas-Präsident über Armut "Wunde dieser Gesellschaft" Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.12.2008 15:31
Hilfe der Tafeln ist falsch Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 35 15.12.2008 21:42


Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland