Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Von den Lügen will Leistungsvergleiche für Jobcenter


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2011, 01:20   #1
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Von den Lügen will Leistungsvergleiche für Jobcenter

Jetzt schlägt es 13 - germans next Superasi is born:

Zitat:
Leyen will Leistungsvergleiche für Jobcenter



Kritik des Bundesrechnungshofs an ihren Reformplänen wies sie zurück



Düsseldorf (dapd). Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Arbeit der Jobcenter effizienter gestalten. Die Ministerin kündigte im "Handelsblatt" (Montagausgabe) an, sie wolle die 440 regionalen Hartz-IV-Jobcenter durch "permanente Leistungsvergleiche" einer strengen Effizienzkontrolle unterziehen.

Am 16. Mai werde dazu im Internet eine Seite freigeschaltet, auf der jeden Monat detaillierte Vergleichsdaten über die Arbeit der Jobcenter veröffentlicht werden sollen. Dort könne dann "jeder Fachmann, Journalist oder interessante Bürger alle relevanten Daten abrufen", sagte die CDU-Politikerin.

Leyen will Leistungsvergleiche für Jobcenter | Nachrichten | Politik | 08.05.2011 - 20:48 Uhr
Wurde diese unfähige- und Bertelsmannparolen plappernde Tussi je auf ihren Geisteszustand hin überprüft?
FrankyBoy ist offline  
Alt 09.05.2011, 11:39   #2
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Zu: Von den Lügen will Leistungsvergleiche für Jobcenter

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...jobcenter.html

Die Jobcenter, hier die Jobcenter Köln, besitzen bereits SAP zur Bilanzierung.

Es geht nur noch um fiskalische Gesichtspunkte, der Mensch, hier der Sozialleistungsempfänger, als Kostenfaktor.

S. dazu Roland Berger und die ARGE Köln.

Der 12. Senat des LSG NRW (s. dazu § 17 SGB I) sagte in diesem Zusammenhang in seinem Urteil vom 07.01.2009 mit Az.: L 12 AS 38/07:
(...)Soweit die Beklagte nur wegen der sich insoweit ergebenden Verzögerung auf einen Zinsschaden bzw. Nachteile durch Inflation abstellt, ist daran zu erinnern, dass es sich bei der Beklagten nicht um ein gewinnmaximierendes Wirtschaftsunternehmen handelt, sondern um einen Hoheitsträger, dessen Aufgabe es ist, die Grundsicherung Hilfebedürftiger sicherzustellen, und zwar in einer für den Betroffenen zumutbaren Art und Weise.(...)

Es ist schon lange an der Zeit, und jetzt erst recht, dass Erwerbslose in Anlehnung an Spick Mich die Jobcenter ebenfalls bewerten. Und zwar nicht nur die Jobcenter an sich, sondern einzelne Teams (Abteilungen) sowie die Mitarbeiter_innen selbst.

Passend dazu: http://www.elo-forum.org/infos-abweh...il-2011-a.html
 
 

Stichwortsuche
jobcenter, leistungsvergleiche, lügen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
von der Lügen schafft Arbeit :-( Battista Montini Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 30.10.2010 08:05
Lügen und Lügen und das Gericht bemerkt es nicht Zita KDU - Miete / Untermiete 3 17.01.2010 11:46
BKA, BDK, Lügen und Onlinedurchsuchungen Mario Nette Abbau Bürgerrechte 0 22.12.2008 23:06
Dreiste Lügen Ghansafan ALG II 16 23.03.2007 16:48
Lügen bei der Wohnungssuche??? terri Allgemeine Fragen 23 16.08.2006 19:43


Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland