Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildungspa


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2011, 14:28   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildungspa

wenn auch nicht viel, aber immerhin etwas...

Von der Leyen plant Runden Tisch zu Hartz-IV-Bildungspaket

(AFP) – Vor 34 Minuten

Berlin — Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will mit kommunalen Spitzenverbänden und Bundesländern über die Anlaufschwierigkeiten des Bildungspakets für Kinder aus Hartz-IV-Familien beraten. Ein Runder Tisch solle direkt nach Ostern tagen, [...]
Das Erwerbslosenforum Deutschland warf von der Leyen vor, das Antragsverfahren für Bildungspaket-Leistungen absichtlich so kompliziert gestaltet zu haben, "dass viele Eltern gar nicht wissen, ob ihre Kinder einen Anspruch haben". Es entstehe der Eindruck, das Arbeitsministerium wolle Kinder um "circa 250 Million [...]

AFP: Von der Leyen plant Runden Tisch zu Hartz-IV-Bildungspaket
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.04.2011, 14:49   #2
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 726
PeterMM PeterMM
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

diesmal gibt es Osterlämmer
PeterMM ist gerade online  
Alt 16.04.2011, 14:58   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Dann sollten sie aber auch mal dran denken, daß die U 25 auch ein Anrecht auf Bildung haben müssten!
gast_ ist offline  
Alt 16.04.2011, 16:40   #4
andy84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 315
andy84
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Dann sollten sie aber auch mal dran denken, daß die U 25 auch ein Anrecht auf Bildung haben müssten!
Wieso nur die U25? Ich finde jeder hat das Recht auf Bildung und zwar auf Echte und nicht das 34. sinnlose Bewerbungstraining!
andy84 ist offline  
Alt 16.04.2011, 22:10   #5
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

..............Warum bloß lassen Familien, die ohnehin wenig haben, geschenktes Geld für ihre Kinder liegen? Martin Behrsing vom Erwerbslosen Forum Deutschland macht die schlechte Informationspolitik der Regierung verantwortlich. "Viele Eltern wissen überhaupt nicht, dass sie einen Anspruch haben." Vor allem Familien, die Wohngeld oder Kinderzuschläge bekämen, hätten nichts davon mitbekommen..

weiterlesen auf :Hartz-IV-Bildungspaket: Von der Leyens Prestigeprojekt floppt - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

sollte dieses Zitat tatsächlich von dem Betreiber dieses Forums getätigt worden sein - ist dies mehr als schädlich!

Es wird von vielen nicht beantragt - weil es umständlich und stigmatisierend ist!
Was bringt der Verein wenn der Rest nicht stimmt?
Was bringt ein Zuschuss zum Mittagessen wenn nicht alle Kinder dies nutzen können?

Was bringt ein Fahrkartenzuschuss zur nächsten Schule ?????
Dieser wurde und wird schon immer von den Kommunen übernommen.

Ist es nicht die nächste Schule , tja Pech gehabt!


Unerträglich das Menschen dies beantragen!

Und bei allem Respekt unerträglich kein klares Statement zu tätigen das der WAHRHEIT entspricht!

Von wegen zu wenig Informationen! Wir Eltern mit Liebe für unsere Kinder verzichten auf stigmatisierende Gutscheine und Pustekuchen Angebote der Regierung !
purepoison ist offline  
Alt 16.04.2011, 22:25   #6
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
.... Wir Eltern mit Liebe für unsere Kinder verzichten auf stigmatisierende Gutscheine und Pustekuchen Angebote der Regierung !

und alle Eltern, die das annehmen, sind dann ohne Liebe für ihre Kinder, oder wie war der Satz gemeint?

Ist ja schön, daß DU verzichtest, jedoch solltest du es den Menschen selber überlassen, ob und inwieweit sie ihre Ansprüche geltend machen.

Du hast jetzt in jedem Thread zu diesem Thema deine "Meinung" "geschrieben", allmählich dürfte es allen bekannt sein, wie sehr du das verteufelst.

Ist auch dein gutes Recht.
Nicht dein Recht ist es, den Leuten "Liebe für die Kinder" abzusprechen.
Und es ist das Recht jedes einzelnen Anspruchsberechtigten, selber zu entscheiden, wie er das handhabt, auch wenn purepoison im Dreieck hüpft.
hanni ist offline  
Alt 16.04.2011, 22:55   #7
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von hanni Beitrag anzeigen
und alle Eltern, die das annehmen, sind dann ohne Liebe für ihre Kinder, oder wie war der Satz gemeint?

Ist ja schön, daß DU verzichtest, jedoch solltest du es den Menschen selber überlassen, ob und inwieweit sie ihre Ansprüche geltend machen.

Du hast jetzt in jedem Thread zu diesem Thema deine "Meinung" "geschrieben", allmählich dürfte es allen bekannt sein, wie sehr du das verteufelst.

Ist auch dein gutes Recht.
Nicht dein Recht ist es, den Leuten "Liebe für die Kinder" abzusprechen.
Und es ist das Recht jedes einzelnen Anspruchsberechtigten, selber zu entscheiden, wie er das handhabt, auch wenn purepoison im Dreieck hüpft.

Fühlst Du Dich angesprochen?
Für mich ist es Liebe meinen Sohn nicht mit stigmatisierenden " Leistungen" die keine sind zu behaften.
Für manche Eltern ist es Liebe Ihre Kinder hart zu strafen - und dieses Gutscheinsystem das in keiner Weise annehmbar ist bestraft man seine Kinder. In meinen Augen ist dies tatsächlich so!

Und wenn andere es als Liebe empfinden ihren Kindern auf diese Art und Weise " Teilhabe" zukommen zu lassen ist das ihre Auffassung von Liebe.

Ich spreche niemanden gar nichts ab! Ich schreibe meine ureigenste Meinung zu diesem Thema.


Dieses ganzes Paket stinkt zum Himmel !

Und wenn Du es toll findest - bitte schön!

Mag ja auch Leute geben die das Dritte Reich toll gefunden haben.
purepoison ist offline  
Alt 17.04.2011, 06:30   #8
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

ich hätte diesen murks auch nicht beantragt......
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 17.04.2011, 06:47   #9
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

@purepoison
verwechselst Du hier nicht etwas ganz gewaltig?

Wie kann man denn durch einen kleinen Zuschuss,
den man bekommen kann die Liebe zu den eigenen
Kindern davon abhängig machen?

Das ist so Realitätsfremd schlimmer geht es gar nicht.

Wenn ich meine Kinder liebe dann nehme ich auch Anträge in Kauf,
um das dann eingesparte Geld für meine Kinder wo anders zu investieren.
Denn für Familienausflüge in den Zoo oder ins Kino usw. gibt es nichts.

Aber das kostet mich, als Mutter oder Vater, Zeit die geeigneten
Anträge und Bescheinigungen einzuholen. Wenn ich diese nicht
aufbringe, ist das für mich Bequemlichkeit und Ignoranz meinen
Kind gegenüber.

So und nun könnt Ihr mich für meine Meinung schelten bis zum abwinken.
optimistin ist offline  
Alt 17.04.2011, 07:39   #10
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
Fühlst Du Dich angesprochen?
Für mich ist es Liebe meinen Sohn nicht mit stigmatisierenden " Leistungen" die keine sind zu behaften.
Für manche Eltern ist es Liebe Ihre Kinder hart zu strafen - und dieses Gutscheinsystem das in keiner Weise annehmbar ist bestraft man seine Kinder. In meinen Augen ist dies tatsächlich so!

Und wenn andere es als Liebe empfinden ihren Kindern auf diese Art und Weise " Teilhabe" zukommen zu lassen ist das ihre Auffassung von Liebe.

Ich spreche niemanden gar nichts ab! Ich schreibe meine ureigenste Meinung zu diesem Thema.


Dieses ganzes Paket stinkt zum Himmel !

Und wenn Du es toll findest - bitte schön!

Mag ja auch Leute geben die das Dritte Reich toll gefunden haben.
Leider habe ich keine Kinder, und bin deshalb nicht betroffen. Ich kann dir nur den Rat geben, Verfassungsbeschwerde einzulegen gegen das Bildungspaket, falls du darin eine Stigmatisierung siehst. Denn Sozialleistungen dürfen nicht stigmatisieren. Möglicherweise findest du Studien und Gutachten dazu, dass Kinder in ihrer Umgebung, die vom Hartz-IV-Bezug der Eltern weiß, gemobbt und ausgegrenzt werden.
hellucifer ist offline  
Alt 17.04.2011, 09:41   #11
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
@purepoison
verwechselst Du hier nicht etwas ganz gewaltig?

Wie kann man denn durch einen kleinen Zuschuss,
den man bekommen kann die Liebe zu den eigenen
Kindern davon abhängig machen?

Das ist so Realitätsfremd schlimmer geht es gar nicht.

Wenn ich meine Kinder liebe dann nehme ich auch Anträge in Kauf,
um das dann eingesparte Geld für meine Kinder wo anders zu investieren.
Denn für Familienausflüge in den Zoo oder ins Kino usw. gibt es nichts.

Aber das kostet mich, als Mutter oder Vater, Zeit die geeigneten
Anträge und Bescheinigungen einzuholen. Wenn ich diese nicht
aufbringe, ist das für mich Bequemlichkeit und Ignoranz meinen
Kind gegenüber.

So und nun könnt Ihr mich für meine Meinung schelten bis zum abwinken.
Warum sollte man Dich für Deine Meinung schelten?
Es ist Deine Meinung und so wie Du dieses Bildungspaket siehst und meine Worte empfindest und verstehst.
Ich habe kein Problem mit anderen Meinungen.
Aber anscheinend einige andere Menschen.

Bequemlichkeit und Ignoranz
Ignoranz ist ziemlich unpassend und mit Bequemlichkeit hat
es überhaupt nichts zu tun.
Ignoranz ist die Augen vor der Realität zu verschliessen.

Es ist doch nicht die Zeit Bescheinigungen einzuholen!
Wenn in Schulen - Kitas oder Vereinen Menschen mit Daten usw.
gefüttert werden , die das alles nichts angeht. Gutscheine in Anspruch nehmen,was ist das?
Keine Stigmatisierung der Kinder und Eltern?

Liebe von etwas abhängig machen? Machst Du das?
Liebe ist frei! Meine Form der Liebe ist anders als Deine!
Ich spare mir das Geld ab! Auch ohne diesen Hohn von Bildungspaket( habe ich vorher auch)

Ich nehme keine Tafeln in Anspruch um die Arbeitslosenindustrie zu unterstützen oder zur Müllverwertung beizutragen damit Unternehmen satte Spendenbescheinigungen bekommen und den Müll gewinnbringend "verschenken" - was für ein Akt der Barmherzigkeit

Genau das gleiche ist für mich das "Bildungspaket"!

Realitätsfremd ist für mich persönlich, alles was der Staat einem hinwirft so hinzunehmen wie es ist!

An der Schule meines Sohnes gibt es eine Mensa/ Kantine.
Aber diese in Anspruch zu nehmen geht aus zeitlichen Gründen nicht. Sie ist ewig überfüllt - die Buszeiten sind zu knapp- die Menge an Hausaufgaben ist der Wahnsinn.
Also - erwischt er den Bus nicht muss er 1,5 Stunden auf den nächsten warten und Hausaufgaben bis in den frühen Abend machen.

Und für so eine Show wie das "Bildungspaket" ( alleine der Name ist lächerlich ) um ein Mittagessen zu sparen?

Was ist mit den ganzen Kindern deren Eltern gerne das Mittagessen in Anspruch nehmen möchten aber es gibt keine Mensa ?

Oder mit den Vereinen die zu weit ausserhalb für manche liegen?
Was ist mit den Kindern?

Und so kann man endlos weitermachen bis hin zu sitgmatisierenden Gutscheinen!

Ich wohne mit meinem Sohn in der Stadt - bevor ich ALG II bezog entschied ich mich meinen Sohn auf ein Gymnasium ausserhalb der Stadt zu schicken, da das Schulkonzept besser als die in der Stadt sind.

Die Fahrkosten wurden und werden auch jetzt nicht übernommen, da es nicht die nächstgelegene Schule ist.
Tja Pech gehabt

Dieses ganze Paket ist nur eine Umlegung von Geldern!


Ich habe kein Verständnis für Eltern - die aufgeklärt sind , das diese Gutscheine beantragen anstatt die Gelder .

Denn es sind nicht nur Deine Kinder - meine Kinder oder die Kinder vom Nachbarn - es sind Millionen Kinder !

Solidarität fängt im kleinen an! Genau das ist es!

Ich habe alles beantragt als Barleistung und werde Klagen wegen dieser Stigmatisierung und weil es ungerecht ist und sinnlos- denn es ist keine Verbesserung - nicht einmal ein Hoffnungsschimmer!

Ich koche für meinen Sohn, er mag die Mensa nicht!
Dieses Geld steht jedem zu vom ALG II Beziehern bis zum Wohngeldempfänger! Um eine " bessere" Ernährung zu gewährleisten! Und nicht um Kommunen zu entlasten die vorher schon diesen Zuschuss gewährt haben oder das Essen komplett übernommen haben!


So sieht es aus.
purepoison ist offline  
Alt 17.04.2011, 09:50   #12
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
Leider habe ich keine Kinder, und bin deshalb nicht betroffen. Ich kann dir nur den Rat geben, Verfassungsbeschwerde einzulegen gegen das Bildungspaket, falls du darin eine Stigmatisierung siehst. Denn Sozialleistungen dürfen nicht stigmatisieren. Möglicherweise findest du Studien und Gutachten dazu, dass Kinder in ihrer Umgebung, die vom Hartz-IV-Bezug der Eltern weiß, gemobbt und ausgegrenzt werden.

Genau da bin ich bei - und mit mir vielen andere Väter und Mütter!
Und ich hoffe das viele Eltern diesen Weg gehen werden und nicht den unbequemen und doch bequemen Weg der staatlichen Bevormundung wählen und diese in Form von Gutscheinen in Kauf nehmen!

Der Runde Tisch wird nichts bringen - zumindest nicht für die Kinder!
Es wird um Entlastung der Jobcenter und Kommunen gehen !
Seid euch da sicher!
purepoison ist offline  
Alt 17.04.2011, 11:14   #13
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

mal eine Frage an Martin:

die Eltern die bisher Zuschüsse von den Gemeinden oder Jugendämtern bekommen haben, fällt das weg?

Oder diejenigen die bisher mit einen Städtepass vergünstig bekommen haben:
Wird das beibehalten? Bei uns gibt es da eine Zuzahlung für die Eltern von 27Euro,
jedenfalls für die Kindereinrichtungen, für Vesper und Mittagessen.
Es ist bei den sog. Bildungspaket nur von warmen Mahlzeiten die Rede.

Wäre schön mal da Aufklärung zu betreiben.
Denn der Runde Tisch ist sicher nicht bis zum 30.04. fertig mit diskutieren,
das kann dauern bis zum St. Nimmerleinstag.

erst mal einen schönen Sonntag an alle,
genieße jetzt mit meinen Enkel den Sonnenschein bei einen Ausflug
ins Grüne mit einen leckeren Eis, gesponsort von Oma.
optimistin ist offline  
Alt 17.04.2011, 11:22   #14
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

es gibt leider zu viele Kommunen, die ihre freiwilligen Zuschüsse jetzt einstellen wollen. Hier seit ihr in den Kommunen gefragt, um das zu verhindern.

Mir ist bisher nur Bonn bekannt, wo vorerst auf diese freiwilligen Leistungen ausdrücklich nicht verzichtet werden soll. Aber auch hier kann sich das jeden Tag ändern.

Der Kampf gegen Hartz IV muss auch bedeuten, dass man auf kommunaler Ebene Druck erzeugt, dass Kommunen Druck auf die Länder und Berlin aus üben.

@ purepoison es ist nicht unere Aufgabe, um zu verhindern, dass Eltern für ihre Kinder (auch wenn es viel zu wenig ist) die Gelder abrufen. Wer sind wir denn, wenn wir deinem Frust folgen und dazu auffordern, darauf zu verzichten.

Du solltest auch mal überlegen, ob Du wirklich die Position deiner Kinder vertrittst oder ob es nur deine ist, und deine Kinder haben leider keine Chance selbst zu entscheiden.

Du verstehtst auch noch etwas nicht. Ein Prinzip im Kapf der Existenzsicherung ist: Herausholen, was heraus zu holen ist. Das ist das gute Recht und wenn v.d. Leyen Kinder abzocken will, dann muss das verhindert werden.

P.S. selbst einen Cent sollte man mitnehmen.
Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
mal eine Frage an Martin:

die Eltern die bisher Zuschüsse von den Gemeinden oder Jugendämtern bekommen haben, fällt das weg?

Oder diejenigen die bisher mit einen Städtepass vergünstig bekommen haben:
Wird das beibehalten? Bei uns gibt es da eine Zuzahlung für die Eltern von 27Euro,
jedenfalls für die Kindereinrichtungen, für Vesper und Mittagessen.
Es ist bei den sog. Bildungspaket nur von warmen Mahlzeiten die Rede.

Wäre schön mal da Aufklärung zu betreiben.
Denn der Runde Tisch ist sicher nicht bis zum 30.04. fertig mit diskutieren,
das kann dauern bis zum St. Nimmerleinstag.

erst mal einen schönen Sonntag an alle,
genieße jetzt mit meinen Enkel den Sonnenschein bei einen Ausflug
ins Grüne mit einen leckeren Eis, gesponsort von Oma.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 17.04.2011, 12:06   #15
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
es gibt leider zu viele Kommunen, die ihre freiwilligen Zuschüsse jetzt einstellen wollen. Hier seid ihr in den Kommunen gefragt, um das zu verhindern.

Mir ist bisher nur Bonn bekannt, wo vorerst auf diese freiwilligen Leistungen ausdrücklich nicht verzichtet werden soll. Aber auch hier kann sich das jeden Tag ändern.

Der Kampf gegen Hartz IV muss auch bedeuten, dass man auf kommunaler Ebene Druck erzeugt, dass Kommunen Druck auf die Länder und Berlin aus üben.

@ purepoison es ist nicht unere Aufgabe, um zu verhindern, dass Eltern für ihre Kinder (auch wenn es viel zu wenig ist) die Gelder abrufen. Wer sind wir denn, wenn wir deinem Frust folgen und dazu auffordern, darauf zu verzichten.

Du solltest auch mal überlegen, ob Du wirklich die Position deiner Kinder vertrittst oder ob es nur deine ist, und deine Kinder haben leider keine Chance selbst zu entscheiden.

Du verstehtst auch noch etwas nicht. Ein Prinzip im Kampf der Existenzsicherung ist: Herausholen, was heraus zu holen ist. Das ist das gute Recht und wenn v.d. Leyen Kinder abzocken will, dann muss das verhindert werden.

P.S. selbst einen Cent sollte man mitnehmen.

Danke Martin für die Antwort!

Nein - ich schrieb nichts von Verzicht!

Es geht um die Gutscheine - die nicht vorhandene Gleichstellung von Transferleistungsempfänger zb. Mittagessen / Ernährung!

Land/ Stadt zb. Fahrkostenübernahme Verein usw.

Mein Sohn kann frei Entscheiden und sollte seine Meinung und Wollen noch so stark von meiner Sicht abweichen!
Das nennt man Respekt den Mann und Frau unbedingt mit seinen
Kindern teilen sollte!
Mein Sohn lehnt es ab nicht frei wählen zu können und mit Gutscheinen stigmatisiert zu werden.

Und ich verzichte auf alles damit mein Sohn auch ohne dieses " Leistung" Sport treiben kann und Mittagessen was nahrhaft ist ohne
Tafelmüll etc. auf den Tisch bekommt.

Wir bereiten hier eine Klage vor - nach Ostern steht diese !
Ihr habt doch auch einen pfiffigen Anwalt!

Gerne stelle ich euch unsere Klageschrift zur Verfügung wenn Bedarf besteht!

Mit den Kommunen stimme ich mit Dir überein - hier sieht es so aus das viele Leistungen gestrichen werden und über dieses " Billigung von Unrechts Paket " den Bedarf abdecken soll! Also Verlagerung von Mitteln und Sanierung der Kommunen auf den Rücken der " Armen".

Jeden Cent um jeden Preis in jeder Form? Für mich und viele andere Väter und Mütter auf keinen Fall in Form von stigmatisierenden Gutscheinen inklusive staatlicher Bevormundung .
Der Erziehungsauftrag liegt bei den Eltern nicht beim Staat!

Zum Verzicht aufrufen bestimmt nicht!
Aber ich habe kein Verständnis für stille und schweigsame Hinahme von Stigmatisierungen und Deklassierung!

Und wer es sich zutraut sollte sich gegen die Form wehren und keine Gutscheine beantragen.

Du hast doch ein gutes Beispiel gebracht: " Für einen Jugendlichen ist es Fussball für den anderen ist Teilhabe an Kultur ein Punkkonzert!

Und genau das ist es!
purepoison ist offline  
Alt 17.04.2011, 12:49   #16
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.363
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Alles nur Show.

Seit über einem Jahr immer dasselbe. Tischrunden. Wortgefechte in den Medien. Der ist schuld. Nein der ist schuld. Das geht so nicht. Geheime Treffen um die Linkspartei auszuschliessen, was höchst rechtswidrig ist. Chipkarten für "arme" Kinder.

Und schauen wir uns an was wir jetzt haben? Nichts. Das einzige was Kindern helfen würde sind transparente und nachvollziebare Regelsätze. Diese aufs Konto der Eltern und diese verteilen es. Aber hier wird wieder gemutmasst von unserer Mutter der Nation von der Leyen das diese es versaufen und verrauchen. Und zwar allesamt.

Hinter diesem Bildungspaket steckt doch nur eine Hetzkampagne gegen sozial schwächer gestellten Menschen.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline  
Alt 17.04.2011, 12:58   #17
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Lügenuschi plant Runden Tisch .....

ja da gibbet wieder Plätzchen, diesmal Osterplätzchen!
Oder besser gesagt, Lügenuschi's Osterorgie!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 17.04.2011, 13:30   #18
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Interessante Diskussion - auch wenn ich keine Kinder habe:

Die Beträge aus dem Bildungspaket ( ein Hunni mehr oder weniger zählen natürlich schon bei unseren Finanz-Niveaus!) halt einstecken, wenn es die Kids wirklich brauchen und selbst wollen
UND
gleichzeitig gegen den grundsätzlichen Stigmatisierungs-Dreck auf allen Ebenen protestieren .
Und erst recht gegen den Weg der Umsetzung dieses lächerlichen Bildungspakets - das ist ja wirklich grauenhaft. Von Stadt zu Stadt ein anderes Umsetzungs- und Zuständigkeits-Chaos erster Güte!

Denn zwar kann ich die Boykottierer hier unter uns sehr wohl verstehen und mein Herz schlägt spontan auch für sie.
Aber WO ziehen wir die Grenze, was wir noch mitmachen und ab welcher Schwelle sollten wir dann zum Boykott aufrufen? Denn im Grunde genommen wäre dann auch die gesamte ALG II-Leistung zu boykottieren, denn die Art und Weise wie uns die gesamte Transferleistung zukommt und öffentlich diskutiert wird ist ja ebenfalls so was von widerlich stigmatisierend.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 18.04.2011, 17:16   #19
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
Ich spreche niemanden gar nichts ab! Ich schreibe meine ureigenste Meinung zu diesem Thema.

Dagen ist auch nichts zu sagen.

Dieses ganzes Paket stinkt zum Himmel !

Seh ich auch so...

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
Mag ja auch Leute geben die das Dritte Reich toll gefunden haben.
aber das hättest dir sparen sollen!
gast_ ist offline  
Alt 18.04.2011, 17:19   #20
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat von andy84 Beitrag anzeigen
Wieso nur die U25?
Das Wörtchen "nur"hast du hineininterpretiert.
U 25 erwähnte ich deshalb, weil sie als Kinder behandelt werden, aber man ihnen vorenthält, was den Kinder zusteht.

Und dies ist doch ein Thema zu Kindern?

- Bildungspakets für Kinder aus Hartz-IV-Familien -

Daß der Regelsatz grundsätzlich zu niedrig ist, ist ein anderes Thema...
gast_ ist offline  
Alt 18.04.2011, 21:20   #21
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir scheinen etwas bewirkt zu haben - Von der Leyen plant Runden Tisch zum Bildun

Zitat:
dpa vom 18.04.2011 07:58
Auch SPD für Fristverlängerung beim Bildungspaket

Dortmund/Berlin (dpa) - Angesichts der mangelnden Akzeptanz für das Hartz-IV-Bildungspaket unterstützt auch die SPD eine Verlängerung der Antragsfrist.

«Es spricht überhaupt nichts dagegen, die Frist großzügig zu verlängern», sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, den Dortmunder «Ruhr Nachrichten» (Montag).
Auch SPD für Fristverlängerung beim Bildungspaket - BRENNPUNKTE - OSTSEE ZEITUNG

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
 

Stichwortsuche
bewirkt, bildungspa, leyen, plant, runden, scheinen, tisch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Mikrofon auf dem Tisch DerGermane Allgemeine Fragen 16 25.11.2009 00:51
TP:Haben Polizisten etwas zu verbergen? Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 23.09.2009 10:20
Umschulung, aber ich komme mit dem was ich bekomme nicht über die runden Alex310 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 01.09.2009 16:34
Bundesweiter runder Tisch ?! Heiko1961 Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 19 11.03.2007 14:06
T-ONLINE Mail Server scheinen Zicken zu machen Curt The Cat Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 2 01.04.2006 13:22


Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland