Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Gegenwind: Aus dem Jobcenter Zwickau


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2011, 15:22   #1
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Gegenwind: Aus dem Jobcenter Zwickau

Gegen Hartz IV und Sozialkahlschlag - Gegenwind e.V. Arbeitsloseninitiative Glauchau-Zwickau

Ein kleiner ARGEr Bericht, oder wie es neuerdings heißen müßte, mitten aus dem Jobcenter, diesmal in eigener Sache

Die Arbeitslosenverfolgungsbehörde mit polizeilicher Kompetenz, staatsanwaltlicher Kompetenz und richterlichen Befugnissen zeigt immer wieder, dass sie ihre Kunden mißachtet.

Heute 9:46 rief mich Frau Hohtanz, die „Vermittlerin“ meiner Frau an und fragte, ob sie zu sprechen sei. Völlig überrascht, verneinte ich erst einmal. Hatte ich doch schon vor längerer Zeit in der ARGE beantragt, dass unsere Telefonnummer aus den Akten zu entfernen ist und dies wurde mir auch zugesichert.

Das angerufen wurde ist ein weiterer Beweis, wie mit Daten und mit Datenschutz umgegangen wird. Datenschutz ist nur ein Thema, wenn man Anliegen oder Auskünfte damit verhindern kann und es beweist, wie glaubwürdig die Damen und Herren in diesen Institutionen sind. Fazit muß hier sein, jede Aussage die in irgendeiner Form in der Zukunft einmal wichtig werden könnte, aber wer weiß das schon, sich schriftlich bestätigen zu lassen.

Weiterhin fragte sie, ob meine Frau zu sprechen sei, was ich verneinte. „Wir hätten schließlich beim letzten Termin vereinbart, einen neuen Beratungstermin festzulegen.“ Da ich selbst den letzten Termin für meine Frau wahrgenommen hatte (mit Vollmacht) und von einer Vereinbarung, telefonisch einen neuen Termin festzulegen überhaupt nicht die Rede gewesen ist (2 Beistände als Zeugen), beendete ich dieses Telefonat und wies noch einmal unmißverständlich auf die Streichung der Telefonnummer hin.

Noch muß man sich nicht telefonisch belästigen lassen, es reicht wenn die Fürsorge den Sklaven postalisch erreicht und das ist auch gut so.

Ein kleiner ARGEr Bericht, oder wie es neuerdings heißen müßte, mitten aus dem Jobcenter, diesmal in eigener Sache - Gegenwind e.V. Arbeitsloseninitiative Glauchau-Zwickau


Tränen lügen nicht

In der vergangenen Woche vor dem Jobcenter Zwickau Leipziger Str., ein reger Besucherverkehr. Vielen sah man das Ergebnis des Besuches besser des Termins im Jobcenter an, einige machten sich auch wie es im Volksmund heißt „Luft“. Das viele mit einem Riesenfrust aus dem Gebäude kamen, woran mag das liegen?

Keine Frage ist es, wenn eine junge Frau unter Tränen aus dem Jobcenter kommt und trotz Beistand ihrer Mutter von der Fachkraft U25 Frau Bergmann runderneuert wurde und das zum 2. Mal. Beim 1. Termin hatte die junge Frau noch den Mut den Weg allein zu gehen, ist aber total danebengegangen, da die Fachkraft so aus dem Vollen geschöpft haben muss in Bezug auf Forderungen, dass der 2. Termin nicht allein möglich war.

Nachdem was uns berichtet wurde kann man sich nur fragen, mit welchem Recht gehen Fachkräfte, so etwas sollen sie ja sein, mit den jugendlichen Betroffenen so um? Die junge Frau mit einer abgeschlossenen Ausbildung sollte bei der Suche nach einem Job die beste Unterstützung erfahren und nicht den Hinweis bekommen, dass sie sich völlig unter Wert verkaufen soll. Tut sie dies nicht, dann arbeitet die Fachkraft mit dem §31 SGB II, der nun ab 01.04. voll ausgelebt werden darf.

Wenn das Jobcenter sich nicht einmal in der Lage sieht für junge Menschen einen Job zu finden, dass eine Hilfebedürftigkeit gar nicht erst entsteht, steht die Frage wo sollen die jungen Menschen sich denn bewerben, Marktlage ist Marktlage.

Das gilt auch im Grunde für alle Betroffenen, nur hier wird der Jugend die Zukunft verbaut, Fördern nicht nur Fordern und Fachkräfte die den Umgang mit Menschen auf Augenhöhe beherrschen.

Das ist meine Meinung nach einer Begegnung mit einer U25 Jährigen, die völlig fertig war nach ihrem Termin und die nichts anderes will als einen Job, denn eine Ausbildung macht keiner nur mal so!

Tränen lügen nicht - Gegenwind e.V. Arbeitsloseninitiative Glauchau-Zwickau
 
Alt 10.04.2011, 12:02   #2
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gegenwind: Aus dem Jobcenter Zwickau

Solche Berichte sollte es viel mehr geben. Hier habe ich auch eine Seite gefunden. Die nennen da auch die "Gegenwind"-Seite in den Links:

Das Desaster
Ferdinand456 ist offline  
Alt 10.04.2011, 13:06   #3
Realität->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 15
Realität
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gegenwind: Aus dem Jobcenter Zwickau

Zitat von WillyV Beitrag anzeigen
Weiterhin fragte sie, ob meine Frau zu sprechen sei, was ich verneinte. „Wir hätten schließlich beim letzten Termin vereinbart, einen neuen Beratungstermin festzulegen.“ Da ich selbst den letzten Termin für meine Frau wahrgenommen hatte (mit Vollmacht) und von einer Vereinbarung, telefonisch einen neuen Termin festzulegen überhaupt nicht die Rede gewesen ist (2 Beistände als Zeugen), beendete ich dieses Telefonat und wies noch einmal unmißverständlich auf die Streichung der Telefonnummer hin.
Da ist man erstmal fassungslos. Hartz-Bezieher können dafür sorgen, daß sie telefonisch nicht erreichbar sind? Und dann können auch noch Angehörige ihre Termine wahrnehmen, weil sie nicht erreichbar sind? Und dann meckern sie auch noch rum? Aber jeden Monat Kohle kassieren - das wollen sie auf jeden Fall, was? Pfui Teufel!
Realität ist offline  
 

Stichwortsuche
gegenwind, jobcenter, zwickau

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wochenbericht 29. KW - Gegenwind e.V. Arbeitsloseninitiative Glauchau-Zwickau WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 28.07.2010 14:05
Gegenwind Glauchau-Zwickau: Wochenbericht 24. Kalenderwoche WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.06.2010 15:24
Gegenwind - Arbeitsloseninitiative Glauchau-Zwickau: Der Gerichtsreport WillyV AGENTURSCHLUSS/Aktionen 7 06.06.2010 16:27
Spendenaufruf Gegenwind e. V. Arbeitsloseninitiative Glauchau-Zwickau WillyV AGENTURSCHLUSS/Aktionen 32 28.03.2010 19:12
Zwickau / Gegenwind e. V.: TREFF AM DONNERSTAG WillyV Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 08.02.2010 21:24


Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland