Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Partei in Aufruhr Linke spielt FDP


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2011, 08:49   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Nicht nur die Liberalen stecken in der Krise, auch bei der Linken herrscht Chaos: Parteichefin Lötzsch attackiert die öffentlich-rechtlichen Medien, Gregor Gysi redet Lafontaines Rückkehr herbei, die Führung ist zerstritten. Die Partei gerät unter die Räder.

Partei in Aufruhr: Linke spielt FDP - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 07.04.2011, 08:56   #2
maniac->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Hameln / Aerzen
Beiträge: 346
maniac
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

wieder mal die übliche Spiegel- & Co-hetze gegen die Linke.

Absolute Kleinigkeiten werden als Wahnsinnsaufruhr dargestellt...
maniac ist offline  
Alt 07.04.2011, 10:11   #3
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Partei in Aufruhr: Linke spielt FDP - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Zitat:
So fordern etwa die Reformer, dass sich die Linke für Regierungsbeteiligungen öffnen müsse. Der radikale Flügel setzt dagegen auf einen strikten Oppositionskurs.

-Das ist das wahre Dilemma der Linken. Wobei meiner Meinung durch Lafontaines Strategie von Regierungsbeteiligung von der SPD mit Isolierungsstrategien wirkungsvoll ausgekontert wurde. Die Linke steht im Abseits, nur strikter Kurs gegen die Verräterpartei SPD gibt Aufwind. Die letzten Wahlen zeigen, das die SPD Ihren Verrat an den Hartzlern noch lange nicht verdaut und überwunden hat, hier muß angesetzt werden, ansonsten wird die Linke in der Versenkung verschwinden. Nur Blabla von wegen höherer Regelsatz reicht nicht, die Linke hätte beispielsweise energischen Widerstand gegen die Pauschalierungsermächtigung bei KdU anmelden sollen.
Kikaka ist offline  
Alt 07.04.2011, 10:35   #4
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

na ja ich bin kein SPIEGEL- Anhänger, aber wie immer und überall, es gibt ein "kleines Stückchen Wahrheit" auch darin.

Es stimmt schon wenn Gesine Lötzsch meint: "Nehmt also diese unglaubliche Ignoranz besonders der Öffentlich-Rechtlichen Medien nicht hin und klagt euer Recht auf Informationen ein."

Es stimmt schon wenn gesagt wird:"Kurz: Die Bilanz ist ernüchternd. Die Linke, die einst die etablierten Parteien das Fürchten lehrte, droht unter die Räder zu geraten. Ausgerechnet mitten im Superwahljahr."

Und die Parteivorsitzenden <Gesine Lötzsch und Klaus Ernst> sind nun mal nicht die Bringer und dies meine ich ausdrücklich auch von den Herren Dietmar Bartsch, Bodo Ramelow und Lothar Bisky.

Da kann ich mir Gysi, Gregor; Kipping, Katja; Wagenknecht, Sahra und Lafontaine, Oskar(als Rückkehrer nach Berlin) schon eher in einer dynamischen konsequenten Opposition vorstellen.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 07.04.2011, 11:44   #5
maniac->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Hameln / Aerzen
Beiträge: 346
maniac
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Zitat von left Beitrag anzeigen
na ja ich bin kein SPIEGEL- Anhänger, aber wie immer und überall, es gibt ein "kleines Stückchen Wahrheit" auch darin.

Es stimmt schon wenn Gesine Lötzsch meint: "Nehmt also diese unglaubliche Ignoranz besonders der Öffentlich-Rechtlichen Medien nicht hin und klagt euer Recht auf Informationen ein."

Es stimmt schon wenn gesagt wird:"Kurz: Die Bilanz ist ernüchternd. Die Linke, die einst die etablierten Parteien das Fürchten lehrte, droht unter die Räder zu geraten. Ausgerechnet mitten im Superwahljahr."

Und die Parteivorsitzenden <Gesine Lötzsch und Klaus Ernst> sind nun mal nicht die Bringer und dies meine ich ausdrücklich auch von den Herren Dietmar Bartsch, Bodo Ramelow und Lothar Bisky.

Da kann ich mir Gysi, Gregor; Kipping, Katja; Wagenknecht, Sahra und Lafontaine, Oskar(als Rückkehrer nach Berlin) schon eher in einer dynamischen konsequenten Opposition vorstellen.
ich empfinde die Gesine Lötzsch auch nicht als das Optimum in der Parteiführung. Sie wirkt mir zu ruhig. Aber sie wurde gewählt dazu.

Was ist am Klaus Ernst falsch? Nur weil er nen über 10 jahren alten gebrauchten Porsche fährt? Der kostete nicht mehr als ein neuer Golf heute. Manchmal wirkt er durch sein Temperament etwas zu sehr aufgeregt. Aber er kämpft bis zum letzten tropfen Blut wenn es drauf ankommt. Er hat in den letzten Monaten seine Rhetorik auch recht stark verbessert.

Meine Analyse warum die Grünen nur von der Fukushima-Katastrophe profitieren, obwohl die Linken doch schon seit ihrer Parteigründung in der Richtung nahezu identische Forderungen haben ist darin zu suchen, dass die Linken in den Massenmedien sehr oft ausgeklammert werden bzw. nur Negativberichte erscheinen. Des weiteren werden die Linken nur mit Sozialpolitik in Verbindung gebracht. Die Grünen wiederum assoziiert man fast ausschließlich nur mit dem Bereich Umweltpolitik. Und das schon seit Jahrzehnten. Sozialpolitik ist vorerst beim Volk seit der Atomkatastrophe in Japan nicht gefragt.
maniac ist offline  
Alt 07.04.2011, 16:49   #6
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Bis jetzt habe ich noch keinen Linken jodeln hören

Nun ja...wer meint das die Linken keine Strategie haben sollte sich genauer informieren.Aber sei es drum..


Nun werden die Linken ja faktisch in den Medien und in der Politik wie die Schmuddelkinder behandelt.Keiner will mit ihnen spielen es denn sie haben das Förmchen das die anderen unbedingt haben wollen dann dürfen sie zumindestens im Sandkasten bleiben.

Die Linken sind und waren bisher die einzigsten die sich gegen H4,gegen Kriegseinsätze und für einen Politikwandel eingesetzt haben.
Natürlich sind die politschen Spielräume begrenzt wenn alle anderen Mainstream Parteien dagegen sind.

Unstimmigkeiten,Egoismen usw. gibt es auch hier wie in jeder Partei.Wäre ja merkwürdig wenn nicht.Wo Menschen sind...
Aber...man sollte bedenken....anders als bei den Mainstream Parteien gibt es hier keinen Maulkorberlass.Man kann durchaus auch seine Meinung abweichend von der Parteilinie öffentlich äüßern.
Da mag nach Außen einen zerstrittenen Eindruck machen,zeigt aber ehr ein Demokratieverständnis.
Und wer da jetzt über die Linken spottet wie der Spiegel der sollte sich mal die Grünen anschauen wie sie in den 80ern waren...
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 07.04.2011, 17:45   #7
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

CDU-Innenminister lässt LINKE weiter vom Verfassungsschutz überwachen

Woher das Böse kommt? Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) scheint es nach wie vor genau zu wissen. Hat er doch in seinem gestern vorgelegten Verfassungsschutzbericht 2010 dargestellt, vom wem allerlei Schlimmes droht: vom »islamistischen Terrorismus«, von linken Atomkraftgegnern und von der Linkspartei. Das Potenzial des Rechtsradikalismus dagegen habe abgenommen, freut sich der oberste Sicherheitschef.

07.04.2011: Schünemann fürchtet Schlimmes (Tageszeitung Neues Deutschland)
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
Alt 07.04.2011, 17:49   #8
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

hallo ihr lieben,

meine eigenen eindrücke:

wie die "großen" also bundesweit, so auch die "kleinen": also die landes und kommunalen verbände....

wisst ihr was? ich bin froh das ich zum zweiten male nein gesagt habe einen platz im rathaus zu bekommen (ich hätte ihn bekommen). nun werde ich wieder gehasst und 2015 wieder auf knien drum gebeten....

streit, neid, ohne plan und richtung, sorry es ist zwar wichtig, aber es gibt mehr als hartz4 im demokratischem geschehen (was nach meiner doktrin definitiv komplett WEG muß, und durch etwas menschenwürdiges ersetzt zu werden hat!)

liebe grüße von barbara
 
Alt 07.04.2011, 17:57   #9
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
CDU-Innenminister lässt LINKE weiter vom Verfassungsschutz überwachen

Woher das Böse kommt? Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) scheint es nach wie vor genau zu wissen. Hat er doch in seinem gestern vorgelegten Verfassungsschutzbericht 2010 dargestellt, vom wem allerlei Schlimmes droht: vom »islamistischen Terrorismus«, von linken Atomkraftgegnern und von der Linkspartei. Das Potenzial des Rechtsradikalismus dagegen habe abgenommen, freut sich der oberste Sicherheitschef.

07.04.2011: Schünemann fürchtet Schlimmes (Tageszeitung Neues Deutschland)
Ach ja?Von Nazi Schmierereien auf Linken Büros und Nazi Treffen und Aufmärschen im Weser Ems Gebiet hat er wohl noch nichts gehört.

Und was sind Linke AKW Gegner?Der linke Flügel der Grünen?
Gibt es auch rechte AKW Gegner?Grüne Nazi Lappen?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 07.04.2011, 17:59   #10
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
hallo ihr lieben,

meine eigenen eindrücke:

wie die "großen" also bundesweit, so auch die "kleinen": also die landes und kommunalen verbände....

wisst ihr was? ich bin froh das ich zum zweiten male nein gesagt habe einen platz im rathaus zu bekommen (ich hätte ihn bekommen). nun werde ich wieder gehasst und 2015 wieder auf knien drum gebeten....

streit, neid, ohne plan und richtung, sorry es ist zwar wichtig, aber es gibt mehr als hartz4 im demokratischem geschehen (was nach meiner doktrin definitiv komplett WEG muß, und durch etwas menschenwürdiges ersetzt zu werden hat!)

liebe grüße von barbara
In Rheinland Pfalz scheint auch echt der Wurm drin zu sein.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 07.04.2011, 18:49   #11
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

hallo druide65,

ja ist leider so. und wer irgendwie, so doch ein klein wenig, seine "eigene" meinung hat, und nicht mehr nur "am stand steh - und lächele (incl. unterschriften und mitglieder werben) wasserträger" macht, bekommt den ignore botton....

wo es in Rh-Pf fehlt sind menschen die auf menschen zugehen können. nicht nur absrakte modelle in der theorie beschwatzen. zuhören, wenn es z.B. um wiederkehrende anrainerbeiträge geht, kanalbelegung etc., auch wenn man in der mietskaserne wohnt. sich für den wanderweg und naturierte flächen intressert und einsetzt, oder die innenstadtbelebung, denkmalschutz, saniergebiet oder neubauausschreibung, oder die rettungsleitzentrale. auch wenn man ja damit selbst gar nix am hut hat. hier herrscht ein so eingeleisiges denken vor, das dreht sich ausschließlich bei einigen mitgenossen und kandidaten, lediglich um die eigene situation. so gewinnt man keine symphatien auch wenn das einige wenige schaffen (nun ja, es riecht nach eigenlob. ich kann es!)

ah ja, noch so eine stilblüte: ob genossin frettchen wohl eine getarnte liberale ist?

liebe grüße von barbara
 
Alt 08.04.2011, 00:38   #12
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Wie bitte?

Die Linken werden in den Medien geschnitten?

Das sehe ich aber komplett anders.

Ramelow ist ständig im MDR, ständig im Text, die Thüringer Allgemeine ist voll mit seinen Texten - deshalb sein Spitzname Medien-Bodo.
Wenn es um Atomkraft, um Libyen, um den in China umgefallenen Sack Reis geht, Gysi wird meist als erster interviewt.
Ernst war letztens 45 Minuten lang bei Phoenix und durfte nicht nur über seinen Porsche erzählen.
In fast jeder Politik Talk Show ist mindestens ein Linker.

Weil das nicht reicht, Sahra Wagenknecht war heute Gast bei Harald Schmidt.

Vielleicht kommt das hier im Osten auch anders rüber. In Thüringen z.B. haben die alten SED Zentralorgane, Thüringer Allgemeine (damals Das Volk) Ostthüringer Zeitung (damals Volkswacht) und Freies Wort praktisch keinerlei Konkurenz, wenn man mal von der BLÖD absieht. Auch wenn sich diese Zeitungen als unabhängig bezeichnen, die alten Kader sind natürlich noch alle da und lassen ihren Senf ab.
 
Alt 08.04.2011, 07:46   #13
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
......die alten Kader sind natürlich noch alle da und lassen ihren Senf ab.
Genau wie Du..... meine Güte, hast Du keine anderen Sorgen ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 08.04.2011, 08:25   #14
maniac->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Hameln / Aerzen
Beiträge: 346
maniac
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Warum dem so ist?

Ganz simpel... mal abgesehen das man versucht die Partei nach ost und west tiefer zu spalten, man muss diese Aussage vom Gabriel umdrehen... mit den "linken" Idioten aus dem Westen will die SPD nichts zu tun haben.... und im Osten unseres Landes würde in manchen Gegenden die SPD froh sein wenn diese die Wahlergebnisse der Linken erreichen würden. Damit wollte Gabriel nichts weiter als eine Destabilisierung der Linken im Osten erreichen und dem Wähler sagen: statt links, SPD wählen, weil die "guten" Linken dann zur SPD kommen würden, was natürlich absolut an den Haaren herbeigezogen ist. Außerdem spielt ein anderer Faktor auch wahrscheinlich noch eine Rolle.

Ich persönlich kann auch kaum ein unterschied zwischen den linken im Westen und Osten festmachen... mal abgesehen von der Mitgliederanzahl...

Irgendwelche Holzköpfe gibt es in der besten Partei. Nennen tue ich jetzt niemanden. fällt mir heute morgen auf anhieb auch keiner ein...
maniac ist offline  
Alt 08.04.2011, 08:52   #15
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Wie bitte?

Die Linken werden in den Medien geschnitten?

Das sehe ich aber komplett anders.

Ramelow ist ständig im MDR, ständig im Text, die Thüringer Allgemeine ist voll mit seinen Texten - deshalb sein Spitzname Medien-Bodo.
Wenn es um Atomkraft, um Libyen, um den in China umgefallenen Sack Reis geht, Gysi wird meist als erster interviewt.
Ernst war letztens 45 Minuten lang bei Phoenix und durfte nicht nur über seinen Porsche erzählen.
In fast jeder Politik Talk Show ist mindestens ein Linker.

Weil das nicht reicht, Sahra Wagenknecht war heute Gast bei Harald Schmidt.

Vielleicht kommt das hier im Osten auch anders rüber. In Thüringen z.B. haben die alten SED Zentralorgane, Thüringer Allgemeine (damals Das Volk) Ostthüringer Zeitung (damals Volkswacht) und Freies Wort praktisch keinerlei Konkurenz, wenn man mal von der BLÖD absieht. Auch wenn sich diese Zeitungen als unabhängig bezeichnen, die alten Kader sind natürlich noch alle da und lassen ihren Senf ab.
Richtig Lesen schult das Auge

Von "geschnitten " habe ich nichts gesagt.
Natürlich lädt man Schmuddelkinder gerne ein.Warum wohl?Mmm?

Gebetsmühle wieder anwerf:Die von dir sogenannten alten Kader gehen pö a pö auf Rente oder sterben aus.Sogar im Osten.Nennt man auch :Demographischen Wandel....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 08.04.2011, 09:02   #16
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Zitat von J.Roux Beitrag anzeigen
Genau,

der rechte Flügel der Linken (firmiert unter der falschen Flagge "Forum demokratischer Sozialismus") wird überhaupt nicht von der Presse geschnitten, ganz im Gegenteil, die Presse ist voll des Lobes über diese sogenannten "Pragmatiker", während die mittlere Strömung und der Linke Flügel als politikunfähige Sektierer gebrandmarkt werden. Warum ist das bloß so ? Lassen wir dazu doch mal Knut's Ziehvater, den ehrenwerten SPD Vorsitzenden Gabriel zu Wort kommen:

Parteiübertritt: Gabriel will pragmatische Linke zur SPD lotsen - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

Nach der Präsidentenwahl: Gabriel sendet Versöhnungssignal an Linke - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Ich frage nochmals: Warum wohl werden diese sogenannten "Pragmatiker" von der Presse und der SPD wohl so gelobt ?

Dieser interne Machtkampf läuft schon seit der Vereinigung von PDS und WASG (abgesehen von Pöstchen-Querelen in den einzelnen Landesverbänden, die Frettchen hier beschreibt) , alle Regierungsbeteiligungen in Berlin, Meck Pomm, Brandenburg liefen und laufen "erfolgreich" mit diesen sogenannten "Pragmatikern", einziges Problemchen, linke Politik wurde und wird hier nicht gemacht.

Alles das gab es, analog dazu, in den Achtzigern bei den Grünen, die sogenannten "Realos" wie die "Pragmatiker" hier damals hießen, wurden solange von Presse und SPD hofiert, bis der gesamte Fundiflügel Fundi die Grünen verlassen hatte. Und genau das, wiederholt sich bei der Linken, wetten das ?

Ob sich das wiederholt bleibt abzuwarten.Zur sehe ich da keine Anzeichen.

Politik ist an sich sehr pragmatisch.Schließlich ist es das Wesen der Demokratie das eben Mehrheitsentscheidungen gibt.
Und das Parteien versuchen abzuwerben....Leute das ist seit 70 Jahren so.
Gehört auch zur Demokratie.

Und wie weit Linke Politik(Der Begriff ist ja nun sehr komplex) gemacht werden kann,hängt auch von Mehrheiten ab.
So ist das nun Mal in der Demokratie....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 08.04.2011, 09:04   #17
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

hallo ihr lieben,

ja es ist so wie j. roux es geschrieben hat. querelen unter polit new comern und denen die sich eher in einer "neuen" partei ganz schnell einen posten sichern wollen, die schon vorher irgendwelchen verbänden, gewerkschaften und etablierten parteien angehörten und eben gescheitert sind.

ich zähle mich zu den "fundis", wobei ich mit der WASG nix am hut hatte, sondern von den kommunisten kam . gut da gibt es auch sektierer, und da nahm ich mich eher liberal aus (was das auch immer sein mag, bei marxisten).

ich für meinen teil sehe derzeit keine perspektive für eine LINKE in Rh-Pf mit dem derzeitigen personal. lieber lasse ich mich 2015 nochmal als freie parteilose aufstellen bei den kommunalen und vertrete dann eben alleine die linke idee, einen festen fankreis scheine ich ja durchaus mitzubringen in meinem städtchen.

ansonsten tut es mir leid was mit DILI im moment passiert, es wäe so bitter nötig eine unbelastete partei in landes-und bundestag zu haben, jenseits von vorstandsetagen,lobbyismus und eigenintresse. eben echte volksvertreter.

liebe grüße von barbara
 
Alt 08.04.2011, 09:35   #18
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Partei in Aufruhr Linke spielt FDP

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Gibt es auch rechte AKW Gegner?Grüne Nazi Lappen?
Jein. Als Feigenblättchen, Deckmäntelchen wurde in den letzten Monaten natürlich auch auf den Anti-Atom-Protest gesetzt. Stichwort: Heimatschutz. So passiert es leider immer wieder, dass auf Demos und Mahnwachen oder in deren unmittelbarer Nähe Nazis inkognito rumrennen und gar Foto- und Filmaufnahmen der Leute machen. Siehe auch: betriebsstörung

Ferner gibt es seit Jahren oder länger Wechselwirkungen zwischen dem braunen Lager und "naturesoterischen" Themengebieten, was bis in die Musikbranche reinführt.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
 

Stichwortsuche
aufruhr, linke, partei

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Programm der Partei DIE LINKE (Entwurf) dr.byrd Linke und Hartz IV 18 25.03.2010 00:08
Bundestagswahlprogramm der Partei DIE LINKE dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 23 09.07.2009 00:33
spd, Partei-Linke begehren auf wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 03.09.2008 09:53
die linke 3. stärkste partei? sickness Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 08.02.2008 18:30
Gründungsparteitag der Partei DIE LINKE kohlhaas Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 29 16.06.2007 21:52


Es ist jetzt 23:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland