Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> BILD: Gehälter steigen!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2011, 23:06   #1
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse BILD: Gehälter steigen!

Zitat:
Alles wird weniger, überall wird gespart. Stimmt nicht!
Entgegen dem Gefühl der meisten Bürger verdienten die Deutschen 2010 mehr als im Vorjahr.
Durchschnittlich 1,5 Prozent mehr Lohn!
Das hat das Statistische Bundesamt in Wiesbaden für das Jahr 2010 im Vergleich zu 2009 berechnet.
Link

Was hat die Kanzlerin an Springer für diesen Bericht wohl gezahlt?
Sufenta ist offline  
Alt 26.03.2011, 00:34   #2
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Sufenta Beitrag anzeigen
Link

Was hat die Kanzlerin an Springer für diesen Bericht wohl gezahlt?
Wie oft muß man das mit der "manipulierten" Statistik noch erklären?
Es sei:
99 Leute in einem kleinem Land, alle sind sie arm. Und haben nur 10 Mark auf dem Konto. Dann zieht Bill Gates in dieses Land der hat, nur als Zahl, 100 000 000 000 Mark aufem Konto. Geteilt durch 100 macht eine Milliarde. Und schon hat sich das Vermögen der Bevölkerung verhundertmillionenfacht.
Ackermännchen und seine Kumpels kriegen halt mehr Knete und auf alle umgerechnet........

LG

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 26.03.2011, 06:52   #3
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Sufenta Beitrag anzeigen
Was hat die Kanzlerin an Springer für diesen Bericht wohl gezahlt?
Der Geldfluss is genau andersrum, damit die Kanzlerin in Springers Sinne regiert.
Und damit da nich so Viele drüber nachdenken, werden ab und zu solche Meldungen unters Volk gestreut.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 26.03.2011, 08:01   #4
Lucas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 146
Lucas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Das Gehaltsfühlervolk...
Ich bekomme immer noch Monat für Monat eine Gehaltsabrechnung. Da kann ich dann nachlesen, ob es mehr gegeben hat oder nicht.
Dazu brauche ich kein statistisches Bundesamt sondern -inzwischen- eine Lesebrille...
Lucas ist offline  
Alt 26.03.2011, 09:06   #5
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

also auf meiner gehaltsabrechnung steht komischerweise weniger, liegt wohl an der KK die mal wieder zugeschlagen hat, ohne blöd zu informieren.

wie wirr ist dieses wurschtblatt nur....
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 26.03.2011, 09:08   #6
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Warum muss ich, wenn ich das lese, an Loriot und "Das Frühstücksei" denken?
Zitat:
Zitat:
Vielleicht stimmt ja was mit Deinem Gefühl nicht ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 26.03.2011, 09:12   #7
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Warum muss die BLÖ...ähm BILD Zeitung hier zitiert und somit verbreitet werden?
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 26.03.2011, 09:42   #8
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Am 01.01.2011 wurde der Beitrag zur gesetzlichen Krankenkasse auf 15,5% erhöht. Ökonomen erwarten in diesem Jahr einen Anstieg der Inflationsrate auf bis zu 4%. Die bisherigen Tarifabschlüsse sehen Gahaltssteigerungen von ca. 2% vor, die Renten sollen zur Jahresmitte um 1% erhöht werden. Da kann sich jeder leicht ausrechnen, wie die Statistik am Ende des Superwahljahres aussehen wird.
 
Alt 26.03.2011, 11:01   #9
Realität->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 15
Realität
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von xavier123 Beitrag anzeigen
Am 01.01.2011 wurde der Beitrag zur gesetzlichen Krankenkasse auf 15,5% erhöht. Ökonomen erwarten in diesem Jahr einen Anstieg der Inflationsrate auf bis zu 4%. Die bisherigen Tarifabschlüsse sehen Gahaltssteigerungen von ca. 2% vor, die Renten sollen zur Jahresmitte um 1% erhöht werden.
Ohne die Blöd-Zeitung jetzt verteidigen zu wollen, möchte ich mal Folgendes als Argument einstreuen:

Es ist vollkommen schnuppe, ob der Beitrag zur Krankenversicherung steigt oder sinkt. Das ist wirklich die Sache jedes Arbeitnehmer selbst, ob er sich teuer oder günstig versichert. Es gibt auch kein Ewigkeitsrecht darauf, daß es Arbeitnehmern finanziell immer besser geht. Es kann ihnen auch mal schlechter gehen, aber daran sind sie selbst schuld, wenn sie sich nicht dagegen wehren.
Realität ist offline  
Alt 26.03.2011, 11:21   #10
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Realität Beitrag anzeigen
Ohne die Blöd-Zeitung jetzt verteidigen zu wollen, möchte ich mal Folgendes als Argument einstreuen:

Es ist vollkommen schnuppe, ob der Beitrag zur Krankenversicherung steigt oder sinkt. Das ist wirklich die Sache jedes Arbeitnehmer selbst, ob er sich teuer oder günstig versichert.

wo willst du dich denn günstig(er) versichern? der prozentsatz von derzeit 15,5 % ist bei allen gesetzlichen kassen gleich. und die letzte beitragserhöhung wurde komplett auf den arbeitnehmer umgelegt, der zusatzbeitrag von derzeit ca. 8,- euro ebenfalls. insofern -'vollkommen schnuppe...' --- das war ja dann wohl nix.

Es gibt auch kein Ewigkeitsrecht darauf, daß es Arbeitnehmern finanziell immer besser geht.

schon richtig - dafür, dass es ihnen automatisch schlechter geht, sorgen ja schon die ständig steigenden preise, besonders die im energiesektor (anmerkung hierzu: gestern gelesen - löhne steigen nach verdi-streik um ca. 2 %, zeitgleich steigen regionale strompreise um bis zu 14 % --- noch fragen?)

Es kann ihnen auch mal schlechter gehen, aber daran sind sie selbst schuld, wenn sie sich nicht dagegen wehren.

klar, geh' mal in einem 5-mann-betrieb zu deinem chef und verlange eine lohnerhöhung, weil du ansonsten in einen unbefristeten streik treten wirst. 20 minuten später kommt dann dein chef zu dir und sagt: sie können nach hause gehen und ihre kündigung gleich mitnehmen - kündigungsgrund: arbeitsverweigerung. und wo bleibt jetzt dein argument: selbst schuld, wenn sie sich nicht dagegen wehren...?
immer erst mal nachdenken, auch wenn's schwer fällt...


mfg

ingo s.
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline  
Alt 26.03.2011, 11:23   #11
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Realität Beitrag anzeigen
Das ist wirklich die Sache jedes Arbeitnehmer selbst, ob er sich teuer oder günstig versichert.
Bei der gesetzlichen KV mit überall den gleichen Sätzen ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 26.03.2011, 11:35   #12
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Bei der gesetzlichen KV mit überall den gleichen Sätzen ?

hallo,


ja, klar, das war doch der vielbeschrieene 'wettbewerb' unter den kassen, den unsere lustige gesundheitsministerin so kräftig propagierte...

das einzige, was dabei heraus kam, war, dass die kassen gleichermassen ihren leistungskatalog (wieder mal) zusammengestrichen haben --- hmmm... wo da nur unsere kartellaufsicht war...? hatten wohl schon wieder ihren betriebsausflug, in diesen 4 monaten des eifrigen debattierens... seltsam...


mfg

ingo s.
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline  
Alt 26.03.2011, 11:44   #13
Realität->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 15
Realität
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Bei der gesetzlichen KV mit überall den gleichen Sätzen ?
Gut, das mit der KV war jetzt vielleicht ein blödes Beispiel. Aber was ich damit sagen will ist doch, daß es nicht Sache eines Arbeitgebers ist den Leuten mehr zu bezahlen, weil die KV ihre Beiträge erhöht. Was geht das einen Arbeitgeber an, wo seine Leute versichert sind und zu welchen Konditionen?

Mich treibt eher um, daß trotz allem Gejammer die Leute doch die Füsse still halten. Ich habe heute ein Schreiben des Landesvorsitzenden meiner Gewerkschaft gelesen, und das klingt so, als würde er bald ausflippen weil niemand den Hintern hochbekommt.

Es ist nunmal so: man bekommt nichts geschenkt im Leben. Solidarität tut Not!
Realität ist offline  
Alt 26.03.2011, 11:50   #14
Lucas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 146
Lucas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Bei der gesetzlichen KV mit überall den gleichen Sätzen ?
Ja, ist tatsächlich so ... und ich überlege, warum es keinen nickenden Smiley gibt.
Zusatzbeizträge werden (noch) nicht von allen Kassen erhoben, deren Höhe ist, da wo sie erhoben werden, nicht überall gleich.
Hier gibt es also tatsächlich Sparpotential.
Lucas ist offline  
Alt 26.03.2011, 12:01   #15
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Lucas Beitrag anzeigen
Ja, ist tatsächlich so ... und ich überlege, warum es keinen nickenden Smiley gibt.
Zusatzbeizträge werden (noch) nicht von allen Kassen erhoben, deren Höhe ist, da wo sie erhoben werden, nicht überall gleich.
Hier gibt es also tatsächlich Sparpotential.

hallo,

ja, es gibt sparpotential, aber nur temporärer natur --- so lange, bis die 'billige' kasse ihren zusatzbeitrag gleichermassen erheben wird, weil 'die anderen' es ja auch so machen. es ist nur eine frage der zeit, wann alle kassen gleich ziehen, weil sie ja auch alle gleichermassen jammern, dass sie ja ach so pleite sind.


prognosen zufolge werden die zusatzbeiträge spätestens im jahr 2013 in 2-stelliger höhe beansprucht werden (wobei dieser satz überhaupt nicht geplant war) und dann gleich deutlich über 20,- euro liegen müssen.


---------------------------------------------------------------------


es ist doch logisch...: wenn alle kassen den gleichen beitragssatz erheben, und 80 % der kassen damit nicht auskommen (können), ist es eine frage der zeit, wann die übrigen 20 % nachziehen (müssen) und diese erhöhung gleichfalls anstreben --- es geht doch gar nicht anders...


kurz gesagt.... die einen haben das geld, den anderen fehlt es --- so what...?



mfg

ingo s.
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline  
Alt 26.03.2011, 12:12   #16
Lucas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 146
Lucas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Realität Beitrag anzeigen
Was geht das einen Arbeitgeber an, wo seine Leute versichert sind und zu welchen Konditionen?
In der Prä-Rösler-Ära ging ihn das noch genau zur Hälfte an...
Doch die "mehr-Netto-vom-Brutto-Partei" hat in diesem Fall den Krankenkassen mehr Netto von mir gegeben. Und den Arbeitgebern mehr brutto gelassen...
Lucas ist offline  
Alt 26.03.2011, 12:36   #17
Realität->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 15
Realität
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Lucas Beitrag anzeigen
In der Prä-Rösler-Ära ging ihn das noch genau zur Hälfte an...
Doch die "mehr-Netto-vom-Brutto-Partei" hat in diesem Fall den Krankenkassen mehr Netto von mir gegeben. Und den Arbeitgebern mehr brutto gelassen...
Es tut mir leid, aber das sehe ich nunmal anders. Es geht Deinen Arbeitgeber auch nichts an, wo Du Dein Auto versichert hast. Oder Dein Haus.
Realität ist offline  
Alt 26.03.2011, 12:38   #18
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Realität Beitrag anzeigen
Es tut mir leid, aber das sehe ich nunmal anders. Es geht Deinen Arbeitgeber auch nichts an, wo Du Dein Auto versichert hast. Oder Dein Haus.
so, so - und welche Wahl habe ich als gesetzlich versicherter, meine Beiträge niedrig zu halten?
Gib mir doch mal ein paar hilfreiche Tipps wenn du schon so schlau daher redest
Sufenta ist offline  
Alt 26.03.2011, 12:48   #19
Lucas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 146
Lucas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Realität Beitrag anzeigen
Es tut mir leid, aber das sehe ich nunmal anders. Es geht Deinen Arbeitgeber auch nichts an, wo Du Dein Auto versichert hast. Oder Dein Haus.
Fürwahr, das "Wo" hat ihn meistens nie interessiert.
Aber die Konditionen immer...

Zitat von Realität Beitrag anzeigen
Was geht das einen Arbeitgeber an, wo seine Leute versichert sind und zu welchen Konditionen?
Lucas ist offline  
Alt 26.03.2011, 12:50   #20
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Sufenta Beitrag anzeigen
Link

Was hat die Kanzlerin an Springer für diesen Bericht wohl gezahlt?
Diese Nachrichtennotiz sagt überhaupt nichts aus, weil das nur willkürliche Rosinenpickerei ist.

Wenn die Meldung korrekt wäre, dann müßte man eben regelmäßig in Abständen eine richtige, lückenlose Volkszählung unter der gesamten Bevölkerung machen und nach der Entwicklung von Einkünften und Vermögen aus den letzten 5 Jahren fragen und zwar in der Unterteilung für jedes Jahr einzeln.


Dann geht die Unterteilung weiter,
  • was das für Arten von Einkünften (Einkünfte aus abhängiger Arbeitstätigkeit, aus selbstständiger Tätigkeit, aus Land- und Forstwirtschaft, Renten, Beamtenpensionen, Sozialleistungen, Kapitalerträge usw.) und Vermögen sind
  • Bildung von Einkommensgruppen- und Vermögensgruppen (mehrere Von-Bis-Spannen)
  • wie sie sich im jeweiligen Jahr auf die Monate verteilen
  • die Zugehörigkeit zu einer sozialen Klasse und Schicht
  • Alter
  • Wohnort (Bundesland, Stadt, Land, Ballungsgebiet)
  • innerhalb der genannten Unterteilungen - Bildung der Durchschnitte, des Minimums, des Maximums, der Verteilung und Streuung um den Durchschnitt, da man über Angaben über die Einzeljahre verfügt, kann man den zeitlichen Verlauf bei jeder Unterteilungsart ermitteln
Nur aus so einer differenzierten Betrachtung kann man verlässliche Aussagen und Schlußfolgerungen ziehen. Alles andere ist Kaffeesatzleserei, die man sich sparen kann.

Aus so einer umfassenden statistischen Erhebung kann man nach Bevölkerungsgruppen, Regionen, Alter, sozialem Umfeld den Istzustand ermitteln, ob er akzeptabel, schlecht, gut, zu verbessern ist. Daraus ableitend können Festlegungen getroffen werden, wohin denn die gesellschafts-, wirtschaftliche und sozialpolitische Reise gehen soll und die Mittel förderungsgerecht dahinlenken, wo man die Ziele gesetzt hat.

Macht man solche Erhebungen und Analysen nicht, dann wurschtelt man so hin und es kommt nichts Besseres dabei raus.

Nun sieht man bei dieser Gelegenheit gleich einmal wie wichtig und notwendig Volkszählungen sind und sie nicht dem Ausschnüffeln der Bevölkerung dienen, zumal man die Fragebögen hinterher wieder anonymisiert.
jockel ist offline  
Alt 26.03.2011, 12:53   #21
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Realität
...
Was geht das einen Arbeitgeber an, wo seine Leute versichert sind und zu welchen Konditionen?
Was geht das einen Arbeitgeber an, bei welchem Stromanbieter sein Mitarbeiter is?
Was geht das einen Arbeitgeber an, wo der MA tankt?
Was geht das einen Arbeitgeber an, wieviel Miete der MA zahlt?
Was geht das einen Arbeitgeber an, wenn vom MA mal was bezahlt werden muss, was nicht von einer Krankenversicherung abgedeckt ist?
Was geht das einen Arbeitgeber an, wenn mal was am Auto kaputt geht, mit dem man täglich nen weiten Weg zur Arbeit fahren muss, wofür aber keine Garantie in Anspruch genommen werden kann?

Das geht einen Arbeitgeber natürlich nix an, aber irgendwann is ein Punkt erreicht, an dem das Verhältnis Arbeitslohn-Lebenshaltungskosten nicht mehr zusammenpasst. Da kann ne kaputte Brille o.ä. mal schnell ein echtes Problem werden!
Dann soll natürlich der Staat herhalten mit aufstockenden Leistungen.

An dieser Stelle könnte man mal fragen: Was geht das den Staat an, wenn der Arbeitgeber keine Löhne zahlen WILL, von denen die Mitarbeiter ihre Zahlungsverpflichtungen bestreiten können?

Zitat von Realität
Mich treibt eher um, daß trotz allem Gejammer die Leute doch die Füsse still halten. Ich habe heute ein Schreiben des Landesvorsitzenden meiner Gewerkschaft gelesen, und das klingt so, als würde er bald ausflippen weil niemand den Hintern hochbekommt.
...
Warum wunderts mich jetzt nicht, daß Du in der Gewerkschaft bist? Evtl. als Funktionär? So besorgt wie Du um Arbeitgeber bist, hat man schnell diesen Eindruck!

Und wenn Dein Gew.landesvorsitzender ausflippend klingt: Der spielt nur!
Auf den heissen Herbst vom lauen Sommer wartet man ja heute noch!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 26.03.2011, 13:16   #22
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Der Geldfluss is genau andersrum, damit die Kanzlerin in Springers Sinne regiert.
Und damit da nich so Viele drüber nachdenken, werden ab und zu solche Meldungen unters Volk gestreut.
Naja, das Merkelchen sitzt auf der Kommandobrücke und sieht, daß ihr schwarzgelber Kahn ein großes Leck hat. Nun versucht sie mit unbewiesenen, völlig untauglichen Hurraparolen im wilden Aktionismus das Leck abzudichten und es in den sicheren Hafen zur Notreparatur zu bringen.

Nordkorea hatte seinen großen und weisen Führer Kim Il sung, der auf Denkmalen mit ausgestrecktem Arm, das gesellschaftliche Entwicklungsziel in weiter Ferne vorgibt. Das konnte er zumindest.

Was hat eigentlich die USA für weise, vorausschauende Führer zu bieten?

Keine. Die schauen alle so lustlos in die Gegend wie am Mount Rushmore National Monument

Mount Rushmore National Memorial

Oder schaut Euch den im Sessel sitzenden US-Präsidenten Lincoln an.

Lincoln Memorial

Da sieht doch das entstehende Felsmonument von Crazy Horse viel richtungsweisender aus.

Crazy Horse Memorial

Crazy Horse

Was macht das Merkel?

Die kennt keine Ziele, zieht den Kopf zwischen die Schultern und schließt so die Ohren ab, da sie von den Hiobsbotschaften nichts mehr mitbekommen will. Sie ist untätig, sitzt jeden Skandal und jede Schweinerei aus wie ihr großes Kohlvorbild und wenn sie was entscheiden soll, dann beschäftigt sie sich schnell mit Nebensächlichkeiten oder verdrückt sich auf Auslandsreisen und -palaverkonferenzen.

Aber sie klebt an ihren Posten.
jockel ist offline  
Alt 26.03.2011, 13:25   #23
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

jockel, Du und Deine Links...

Aber wenn der Merkel mal ein Denkmal gesetzt werden sollte (ich wüsste zwar bis jetzt nicht warum, aber nur mal so gedacht), ich weiß jetz schon, welche Pose sie dabei inne hat:
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 26.03.2011, 14:01   #24
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von Realität Beitrag anzeigen
Gut, das mit der KV war jetzt vielleicht ein blödes Beispiel. Aber was ich damit sagen will ist doch, daß es nicht Sache eines Arbeitgebers ist den Leuten mehr zu bezahlen, weil die KV ihre Beiträge erhöht. Was geht das einen Arbeitgeber an, wo seine Leute versichert sind und zu welchen Konditionen?

Mich treibt eher um, daß trotz allem Gejammer die Leute doch die Füsse still halten. Ich habe heute ein Schreiben des Landesvorsitzenden meiner Gewerkschaft gelesen, und das klingt so, als würde er bald ausflippen weil niemand den Hintern hochbekommt.

Es ist nunmal so: man bekommt nichts geschenkt im Leben. Solidarität tut Not!
Unsere politische und wirtschaftliche Führung ruiniert die Volkswirtschaft, schafft das Soziale an der Marktwirtschaft ab, macht Staatsschulden, leistet sich Kriege und muß den Euro und die Banken retten, streicht die Finanzierung der Kommunen und die Sozialsysteme zusammen. Man folgt mit schnellen neoliberalen Füssen dem amerikanischem Kapitalismusmodell.


Das lob ich mir das Modell des schwedischen oder schweizer Kapitalismus. So was könnten wir in der BRD gut gebrauchen. Es ist für die Bevölkerung erheblich gerechter als die deutsche Volkswirtschaft. Aber da muß Schwarzgelb weg:
  • Hohe Steuern und Sozialbeiträge,
  • garantierte Tariflöhne,
  • hochwertige Sozialleistungen für die Schul- und Berufsausbildung
  • staatlich geförderte außerschulische Betreuung, Freizeitgestaltung
  • Unternehmer kommen frühzeitig in die Schulen und fördern die Schuljugend
  • hochentwickeltes Gesundheitswesen ohne Privatarztbehandlungen - jeder Patient ist gleich - egal ob Professor, Unternehmer, Arbeiter oder Arbeitsloser
  • Bildungszwang für Migranten mit schneller beruflicher Einbindung. Damit hat man Mitarbeiter in den Unternehmen, die durch Beherrschung mehrerer Fremdsprachen die Firmen weltweit vertreten können
  • In den Unternehmen gibt es keine Hierarchien und Unternehmer, die ihre Belegschaft nach Gutsherrenart regieren
  • Es wird der Gemeinschaftssinn hochgehalten.
Zitat:
Jenseits von Bullerb - Kapitalismus auf Schwedisch

Das Sendemanuskript an verschiedenen Stellen zitiert:

Das schwedische Modell

Das nordische Wirtschaftsmodell versucht traditionell einen Mittelweg zwischen Kapitalismus und Sozialismus. Für jeden ist etwas dabei:

Ein starker Staat für die Linken, der den erwirtschafteten Wohlstand breit umverteilt. Freier Handel, Markt und Wettbewerb für die Liberalen. Vor allem aber soll in der Solidargemeinschaft niemand durchs soziale Netz fallen.

Das so genannte "Volksheim" aller Schweden wurde vor allem in den 1970er und 1980er Jahren üppig ausgebaut. Staatliche Wohltaten gab es von der Wiege bis zur Bahre. Die Gemeinschaft finanzierte so ziemlich alles. Selbst Frischluft-Aerobic-Kurse galten als subventionswürdig. Schlanke Linie statt schlankem Staat.

Anfang der 90er Jahre war die Vollpension im "Volksheim" allerdings viel zu teuer geworden, das System starr und unflexibel. Wirtschaftskrise, Schuldenberge und hohe Arbeitslosigkeit drückten Schweden auf der weltweiten Wohlstandsskala vom vierten auf den 14. Rang.

Dann wurde grundsaniert. Ein rigides Reformprogramm kappte Sozialleistungen und schaffte neuen Wettbewerb. Abgespeckt steht das neue Schwedische Modell heute glänzend da.

-------------------------------

Teil 1 - Familie & Beruf: Stress im Sozialparadies

Teil 2 - Großindustrie: Langsam und erfolgreich

Teil 3 - Mittelstand: Unternehmer ohne Lobby

Teil 4 - Gesundheitsbranche: Warten als Therapie

Teil 5 - Bildungschancen: Zukunft für Zuwanderer

3sat.Mediathek - Video: Schweden: Interview mit Stefan Fölster (makro, 25/03/11)
jockel ist offline  
Alt 26.03.2011, 14:10   #25
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: BILD: Gehälter steigen!

Zitat von ingo s. Beitrag anzeigen
hallo,

ja, es gibt sparpotential, aber nur temporärer natur --- so lange, bis die 'billige' kasse ihren zusatzbeitrag gleichermassen erheben wird, weil 'die anderen' es ja auch so machen. es ist nur eine frage der zeit, wann alle kassen gleich ziehen, weil sie ja auch alle gleichermassen jammern, dass sie ja ach so pleite sind.


prognosen zufolge werden die zusatzbeiträge spätestens im jahr 2013 in 2-stelliger höhe beansprucht werden (wobei dieser satz überhaupt nicht geplant war) und dann gleich deutlich über 20,- euro liegen müssen.


---------------------------------------------------------------------


es ist doch logisch...: wenn alle kassen den gleichen beitragssatz erheben, und 80 % der kassen damit nicht auskommen (können), ist es eine frage der zeit, wann die übrigen 20 % nachziehen (müssen) und diese erhöhung gleichfalls anstreben --- es geht doch gar nicht anders...


kurz gesagt.... die einen haben das geld, den anderen fehlt es --- so what...?



mfg

ingo s.
Wieviel Kleinklecker-Sinnloskrankenkassen haben wir in der BRD gegenüber einer Riesen-Pharma-, Apotheker-, Ärzte- und privatisierten Krankenhauslobby. Auch die kassenärztliche Vereinigung ist ein unnötiges, kostenträchtiges, intransparentes Krebsgeschwür - ein unnötiger Zwischenhändler der Ärztelobby.
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
bild, gehälter, steigen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niedriglohn Das Einmaleins der kleinen Gehälter yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.03.2010 13:48
Siemens will Hunderten von Mitarbeitern die Gehälter kürzen Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 23.07.2008 11:23
Empfehlung,Mehr Transparenz und Offenlegung der Manager Gehälter wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 02.07.2008 17:18
Gehälter ? Zwergenmama Allgemeine Fragen 2 19.07.2006 21:35
Von der ARGE angebotene Firma zahlt Gehälter verspätet deichzwergin Allgemeine Fragen 2 09.02.2006 00:26


Es ist jetzt 22:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland